Artikel mit ‘DTNA’ getagged

Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Freitag, 31. August 2018
Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Daimler Trucks knackt in den USA mit seinem Bestseller Freightliner New Cascadia die Marke von 50.000 ausgelieferten Fahrzeugen seit Produktionsstart im Januar 2017. Der 50.000ste New Cascadia ging an den Kunden Cargo Transporters (Claremont, North Carolina). Cargo Transporters bewegt eine Flotte von mehr als 550 Freightliner Trucks, davon über 120 New Cascadia.

Der New Cascadia ist der erfolgreichsten Lkw für schwere Transporte auf der Langstrecke (Class 8, > 15t zGG) im nordamerikanischen Markt. Vor knapp vier Wochen hat Daimler erste Kunden für die gemeinsame Erprobung der vollelektrischen Variante des Freightliner eCascadia bekanntgegeben. Die ersten Fahrzeuge gehen an Penske Truck Leasing und NFI Industries.

Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Samstag, 16. Juni 2018
Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Daimler Trucks etabliert eine globale Organisation für e-Mobilität und schafft dafür auch eine neue Leitungsfunktion. Darüber hinaus hat der führende Hersteller von elektrischen Trucks und Bussen im Rahmen des Capital Market & Technology Days in den USA zwei neue vollelektrische Lkw seiner US-Tochter Freightliner vorgestellt.

Go West: Der Econic wird Amerikaner

Mittwoch, 02. Mai 2018
Go West: Der Econic wird Amerikaner

Go West: Der Econic wird Amerikaner

Daimler Trucks führt den Freightliner Econic SD, ein Spezial-Lkw für kommunale Anforderungen in den nordamerikanischen Markt ein. Europäischen Kunden ist das Fahrzeug besser bekannt als Mercedes-Benz Econic, der häufig unter anderem bei Entsorgungsunternehmen im Einsatz ist. Beide Fahrzeuge zeichnen sich vor allem durch ihr einzigartiges Low-Entry-Konzept mit niedriger Großraum-Fahrerkabine und Rundum-Panorama-Sichtfeld aus. Das erleichtert einerseits das häufige Ein- und Aussteigen und erhöht vor allem die Rundumsicht des Fahrers im belebten Innenstadtverkehr – ein deutliches Plus an Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer. 

Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Donnerstag, 25. Januar 2018
Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Als Daimlers US-Lkw-Tochter Freightliner im Frühjahr 2017 den neuen Cascadia auf die Straße brachte, setzte der Truck in punkto Konnektivität, Kraftstoffeffizienz und Sicherheit neue Maßstäbe. Sein Innenraum begeistert seitdem nicht nur die Fahrer: Die Jury des Good Design Awards, eines der weltweit renommiertesten Wettbewerbe für Industriedesign, zeichnet den US-Lkw jetzt auch für sein attraktives und funktionales Design aus. Das DTNA-Flaggschiff gewinnt den begehrten Preis für das Innendesign des Fahrerhauses. Die Jury wählt den Sieger industrieübergreifend aus Produktdesigns einiger der erfolgreichsten Marken der Welt.

Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Freitag, 06. Oktober 2017
Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Am 24. September, feierte Daimler in Atlanta den Auftakt der künftig größten und wichtigsten Nutzfahrzeugmesse Nordamerikas. Die „North American Commercial Vehicle Show“ (NACV) hatte vom 24. – 28. September auf dem Gelände des Georgia World Congress Center ihre Pforten geöffnet. Im Rahmen der NACV hatte Daimler zahlreiche Fahrzeugneuheiten seiner nordamerikanischen Nutzfahrzeugmarken präsentiert und wichtige Schritte bei der Weiterentwicklung von Zukunftstechnologien verkündet.

Bereits im Vorfeld der Messe trafen sich über 500 Kunden, Geschäftspartner und Medienvertreter aus aller Welt bei der „Daimler Premiere Night“ im legendären Fox Theater in Atlanta. Am Montag, 25. September, luden die Daimler Nutzfahrzeugmarken zur Pressekonferenz ein und informierten über neueste Produkte und Dienstleistungen für den nordamerikanischen Markt.

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Sonntag, 11. Juni 2017
Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Seit Mitte Mai fahren Trucks von Freightliner und Western Star sowie Busse von Thomas Built Buses über den rund 5,6 Kilometer langen Kurs des neuen Testgeländes von Daimler Trucks North America (DTNA).

Gelegen ist das knapp 17 Millionen Euro teure und über 35 Hektar große Testgelände in der Hochwüste von Oregon nahe des Örtchens Madras, das für sein trockenes, steppenähnliches Klima bekannt ist.  Unter diesen Bedingungen testet DTNA die Zuverlässigkeit, Ausdauer und Kraftstoffeffizienz der Fahrzeuge.

Auf dem Gelände sollen auch Tests für Platooning und autonomes Fahren durchgeführt werden.

Vorstellung: Der neue Freightliner Cascadia – Maßstab in punkto Konnektivität und Kraftstoffeffizienz

Freitag, 09. September 2016
Vorstellung: Der neue Freightliner Cascadia - Maßstab in punkto Konnektivität und Kraftstoffeffizienz

Vorstellung: Der neue Freightliner Cascadia – Maßstab in punkto Konnektivität und Kraftstoffeffizienz

Daimler Trucks North America (DTNA) hat in Colorado Springs, Colorado, sein neues Flaggschiff für die schwere Lkw-Klasse 8 vorgestellt: den neuen Freightliner Cascadia. Mit diesem Lkw setzt Freightliner den erfolgreichen Kurs der Vorgängermodelle Cascadia und Cascadia Evolution konsequent fort. Das Ergebnis von Investitionen in Höhe von rund 300 Mio. US-Dollar, der Arbeit von 800 Ingenieuren und fünf Jahren Entwicklung: Der neue Cascadia setzt in punkto Konnektivität, Kraftstoffeffizienz und Sicherheitstechnologien erneut den Maßstab. Er ist ab Januar 2017 lieferbar. Mit 412.000 verkauften Einheiten seit der Markteinführung des ersten Cascadia im Jahr 2007 ist der Cascadia der mit Abstand meistverkaufte Lkw der Klasse 8 in der NAFTA-Region. Daimler Trucks North America ist mit einem Marktanteil von rund 43 Prozent der größte Lkw-Hersteller Nordamerikas.

Distinguished Achievement Award: SuperTruck-Studie von U.S.-Energieministerium ausgezeichnet

Mittwoch, 01. Juli 2015
Distinguished Achievement Award: SuperTruck-Studie von U.S.-Energieministerium ausgezeichnet

Distinguished Achievement Award: SuperTruck-Studie von U.S.-Energieministerium ausgezeichnet

Daimler Trucks North America (DTNA) erhält den „Distinguished Achievement Award“ des U.S.-Energieministeriums („U.S. Department of Energy“). Mit der renommierten Auszeichnung würdigt das Ministerium das Engagement und die außerordentlichen Ergebnisse der SuperTruck-Studie. Diese zeigt Möglichkeiten auf, wie der Straßengütertransport der Zukunft so umweltschonend und kraftstoffeffizient wie möglich gestaltet werden kann. Gleichzeitig hat die Studie auch ergeben, dass bestimmte Effizienzmaßnahmen technologisch zwar möglich, rein wirtschaftlich jedoch aus heutiger Sicht nicht sinnvoll sind.

Mid-America Trucking Show 2015: Daimler präsentiert SuperTruck-Studie

Samstag, 28. März 2015
Mid-America Trucking Show 2015: Daimler präsentiert SuperTruck-Studie

Mid-America Trucking Show 2015: Daimler präsentiert SuperTruck-Studie

Auf Nordamerikas größter Nutzfahrzeugmesse Mid-America Trucking Show präsentiert die Daimler-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North America (DTNA) Produktneuheiten der US-Marken Freightliner und Western Star sowie die SuperTruck-Studie. Die Studie zeigt umfassende Möglichkeiten für eine signifikant verbesserte Effizienz im Straßengüterverkehr der Zukunft. Messehighlight unter den serienreifen Produkten ist der neue Western Star 5700 XE, der ab Mai 2015 in Cleveland, North Carolina, produziert wird. Die Sattelzugmaschine hat eine ausgefeilte Aerodynamik und ist ausgestattet mit dem neuen hocheffizienten Detroit Antriebsstrang inklusive drehzahlreduziertem DD15-Motor und automatisiertem Getriebe DT12. Dadurch verbraucht der Lkw fast 15 Prozent weniger Kraftstoff als ein Vergleichsfahrzeug.

Bilanz: Daimler Trucks verkauft fast 500.000 Lkw in 2014 – Bereits nach elf Monaten mehr Auslieferungen als im Vorjahr

Montag, 29. Dezember 2014
Bilanz: Daimler Trucks verkauft fast 500.000 Lkw in 2014 – Bereits nach elf Monaten mehr Auslieferungen als im Vorjahr

Bilanz: Daimler Trucks verkauft fast 500.000 Lkw in 2014 – Bereits nach elf Monaten mehr Auslieferungen als im Vorjahr

Daimler Trucks wird 2014 fast 500.000 Lkw verkaufen. Trotz teils schwieriger Marktbedingungen gelang es dem weltweit führenden Nutzfahrzeughersteller, die Auslieferungen in den ersten elf Monaten des Jahres 2014 im Jahresvergleich um drei Prozent auf 445.300 Einheiten zu steigern. Auf Basis erster Daten aus dem Dezember geht Daimler Trucks davon aus, das Jahr mit einem erfreulichen Absatzwachstum auf knapp unter 500.000 Einheiten abzuschließen. Die endgültigen Absatzzahlen werden im Rahmen der Jahrespressekonferenz von Daimler am 5. Februar 2015 vorliegen. 2013 hatte Daimler Trucks weltweit rund 484.200 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, FUSO, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und BharatBenz verkauft.

31.304 Bestellungen in einem Monat – Daimler Trucks mit Rekord bei Auftragseingängen in Nordamerika

Dienstag, 11. November 2014
31.304 Bestellungen in einem Monat - Daimler Trucks mit Rekord bei Auftragseingängen in Nordamerika.

31.304 Bestellungen in einem Monat – Daimler Trucks mit Rekord bei Auftragseingängen in Nordamerika.

Mit 31.304 Bestellungen für Fahrzeuge der Marken Freightliner, Western Star und Thomas Built Buses der Klassen 6 – 8 hat die Daimler Trucks US-Tochter im Oktober den höchsten Auftragseingang aller Zeiten verzeichnet. Bezogen auf die Datenaufzeichnungen des Branchendiensts „Americas Commercial Transportation Research (ACT)“ erzielte Daimler Trucks North America (DTNA) damit einen neuen Rekord bei den monatlichen Aufträgen eines einzelnen Herstellers im nordamerikanischen Lkw-Geschäft. Dazu trugen sowohl Bestellungen von Großkunden als auch eine steigende Nachfrage mittlerer und kleinerer Flottenbetreiber bei.

Produktionsmeilenstein: Daimler Trucks North America produziert dreimillionstes Nutzfahrzeug

Freitag, 29. August 2014
Produktionsmeilenstein: Daimler Trucks North America produziert dreimillionstes Nutzfahrzeug. Foto: Der Jubiläums-Lkw vom Typ Freightliner Cascadia Evolution

Produktionsmeilenstein: Daimler Trucks North America produziert dreimillionstes Nutzfahrzeug

Die hundertprozentige Daimler Nutzfahrzeug-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North America (DTNA) feiert in Cleveland die Produktion des dreimillionsten Fahrzeugs.

Der Jubiläums-Lkw vom Typ Freightliner Cascadia Evolution geht an den Kunden „Schneider“, einen der größten Logistik- und Transportdienstleister Nordamerikas mit einer rund 80-jährigen Unternehmenshistorie. Schneider´s Flotte von über 25.000 Freightliner-Lkw wird nun um den Jubiläumstruck ergänzt. Der Freightliner Cascadia Evolution ist mit dem vollständig integrierten Antriebsstrang der Komponentenmarke Detroit inklusive dem vollautomatisierten DT12-Getriebe ausgestattet. Das Flaggschiffmodell setzt neue Standards bei der Senkung der Betriebskosten. Im Vergleich zu seinem EPA 2010-konformen Vorgängermodell erreicht der Freightliner Cascadia Evolution eine bis zu sieben Prozent höhere Kraftstoffeffizienz.

Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland

Sonntag, 27. Juli 2014
Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland. Foto: Modell der neuen Zentrale. Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant.

Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland. Foto: Modell der neuen Zentrale. Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant.

Der erste Spatenstich ist gesetzt: Die hundert-prozentige Daimler Nutzfahrzeug-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North Amerika (DTNA) begann mit den Bauarbeiten des neuen Verwaltungsgebäudes auf Swan Island in Portland (Oregon).

Im Neubau sollen DTNA Mitarbeiter unterschiedlicher Standorte in der Region Portland künftig unter einem Dach zusammengeführt werden. Dafür investiert Daimler 150 Millionen US-Dollar bis zur Fertigstellung voraussichtlich im Jahr 2016.

Großaufträge: 369 neue Freightliner fahren nach Mexiko

Samstag, 02. November 2013
Großaufträge: 369 neue Freightliner fahren nach Mexiko. Arca Continental, einer der größten Getränkeabfüller Lateinamerikas, modernisiert mit 273 Neufahrzeuge seine Fahrzeugflotte und die Produktivität im eigenen Betrieb.

Großaufträge: 369 neue Freightliner fahren nach Mexiko. Arca Continental, einer der größten Getränkeabfüller Lateinamerikas, modernisiert mit 273 Neufahrzeuge seine Fahrzeugflotte.

Die Produkte der US-Marke Freightliner kommen auch bei Kunden in Mexiko gut an. Die Daimler Lkw-Sparte hat zwei neue Großaufträge von mexikanischen Kundenbetrieben erhalten: Arca Continental hat 273 und Transmex 96 Freightliner Lkw bestellt. Die Auslieferung der Neufahrzeuge erfolgt ab sofort und läuft bis Ende des Jahres.

Arca Continental ist einer der größten Getränkeabfüller Lateinamerikas mit Sitz in Monterrey im Nordosten Mexikos (Bundesstaat Nuevo Léon). Durch das Investment in 273 Neufahrzeuge für eine modernisierte Fahrzeugflotte will Arca Continental die Produktivität im eigenen Betrieb erhöhen. Das Unternehmen verantwortet die Produktion, die Distribution und den Vertrieb der Softdrinks von „The Coca-Cola Company“ in Lateinamerika.

Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Montag, 02. September 2013
Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Das neue Produkt von Daimler Trucks North America (DTNA) stößt im Markt auf hervorragende Resonanz: Seit Produktionsstart des Freightliner Cascadia Evolution im März 2013 verbucht die amerikanische Nutzfahrzeugtochter von Daimler einen positiven Auftragseingang von mehr als 15.000 bestellten Schwerlast-Lkw im NAFTA-Raum. In dieser Gewichtsklasse (NAFTA Class 8) steigerte DTNA den Marktanteil im ersten Halbjahr 2013 um 6,3% auf 38,1% (im Vergleich zu 2012 mit 31,8%).

Die Kundenreaktionen im nordamerikanischen Raum sprechen für die fortschrittlichen Fahrzeugtechnologien von DTNA. Dank neuem Detroit DD15 Motor mit der bewährten Daimler BlueTec Abgas-technologie sowie aerodynamischen Maßnahmen profitieren die Kunden von Kraftstoffeinsparungen von bis zu 7% gegenüber dem EPA 2010-konformen Cascadia Lkw.

US-Präsident Barack Obama besuchte die amerikanische Daimler-Tochter Detroit Diesel Corporation in Michigan

Mittwoch, 12. Dezember 2012
US-Präsident Barack Obama besuchte die amerikanische Daimler-Tochter Detroit Diesel Corporation in Michigan

US-Präsident Barack Obama besuchte die amerikanische Daimler-Tochter Detroit Diesel Corporation in Michigan

US-Präsident Barack Obama besuchte bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr eine nordamerikanische Nutzfahrzeugtochter der Daimler AG. Nach seinem Besuch im Freightliner-Lkw-Produktionswerk in Mount Holly (North Carolina) im März 2012, traf der US-Präsident auf die Belegschaft des Aggregatewerks in Redford (Michigan). Dort hat die Daimler-Tochter Detroit Diesel Corporation ihren Sitz und produziert Antriebsaggregate unter der Dachmarke „Detroit“ für Lkw der Marken Freightliner und Western Star. Bei seinem Besuch vor Ort würdigt Obama die Pläne von Daimler, die Produktion am Standort Redford zu erweitern. Dafür investiert das Unternehmen 120 Millionen US-Dollar und schafft 115 neue Arbeitsplätze.

Produktionsmeilenstein im Daimler Trucks Werk in Saltillo, Mexiko: 100.000ster Freightliner gefertigt

Freitag, 30. November 2012

Nach der Werkseröffnung in 2009, feiert Daimler Trucks North America jetzt das Produktionsjubiläum des Werks in Saltillo im nordmexikanischen Bundesstaat Coahuila. Der 100.000ste schwere Fernverkehrs-Lkw des Typs Freightliner Cascadia ist der Beleg einer richtigen Standortentscheidung für das Lkw-Werk in Saltillo. Das mit einem Investitionsvolumen von 300 Millionen US-Dollar erbaute Werk zählt zum internationalen Produktionsverbund der Daimler Nutzfahrzeugtochter DTNA. Dort können jährlich bis zu 30.000 Freightliner Cascadia für den mexikanischen Inlandsmarkt sowie für den Export in weitere Länder Lateinamerikas, in die USA und nach Kanada vom Band laufen.

500.000ster Freightliner-Lkw rollte vom Band

Dienstag, 16. Oktober 2012
Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten.

Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2 106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten. Duke Energy komplettiert mit dem Neufahrzeug seine Firmenflotte, die aus mehreren hundert Fahrzeugen der Marke Freightliner besteht.

Neuer Freightliner Cascadia Evolution erreicht herausragenden Verbrauchswert

Samstag, 02. Juni 2012
Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis: Der neue Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution verbraucht im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff. Der Freightliner Cascadia Evolution rollt ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis: Der neue Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution verbraucht im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff. Der Freightliner Cascadia Evolution rollt ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis. Vor amerikanischen Regierungsvertretern und dem amerikanischen Verkehrsminister Ray LaHood präsentierte DTNA-Chef Martin Daum in Washington den neuen Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution, der ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt rollt. Im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) verbraucht der neue Lkw bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff.

Daimler Trucks peilt für 2012 höhere Verkaufszahlen und Marktanteile an

Samstag, 07. April 2012

Daimler Trucks will 2012 an die Erfolge des Jahres 2011 anknüpfen. Nachdem Umsatz und Absatz im Jahr 2011 um jeweils 20 % zulegten und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sogar doppelt so stark wuchs, sollen im laufenden Turnus erneut höhere Verkaufszahlen erreicht werden. Das EBIT soll mindestens so hoch ausfallen wie im Jahr 2011.

Mercedes-Benz Actros

Mercedes-Benz Actros

In den ersten Monaten des Jahres 2012 entwickelten sich die Märkte in NAFTA und Asien sehr positiv. Das Marktumfeld in Europa und insbesondere in Lateinamerika ist dagegen schwierig, sollte sich aber im zweiten Halbjahr erholen. Vor diesem Hintergrund sieht sich Daimler Trucks auf Kurs, das ab 2013 angepeilte strategische Ertragsziel einer über den Zyklus gemessenen, durchschnittlichen und nachhaltigen Umsatzrendite von 8 % zu erreichen.

Mid-America Trucking Show – Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner

Freitag, 23. März 2012
Neues und Bewährtes auf Nordamerikas größter Nfz-Messe: Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner“ Zum 70-jährigen Bestehen der Marke Freightliner stellt Daimler Trucks North America den „Revolution Innovation Truck“ auf der „Mid-America Trucking Show“ in Louisville, Kentucky, vor.

Neues und Bewährtes auf Nordamerikas größter Nfz-Messe: Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner“ Zum 70-jährigen Bestehen der Marke Freightliner stellt Daimler Trucks North America den „Revolution Innovation Truck“ auf der „Mid-America Trucking Show“ in Louisville, Kentucky, vor.

Auf Nordamerikas größter Nutzfahrzeugmesse „Mid-America Trucking Show“ präsentiert die amerikanische Daimler-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North America erstmals das komplette Portfolio von optimal aufeinander abgestimmten Nutzfahrzeug-Antriebsstrangkomponenten aus eigener Entwicklung und Produktion. Künftig werden in allen Lkw von DTNA Motoren, Getriebe und Achsen unter der Dachmarke Detroit angeboten, die im Oktober 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Mit dem integrierten Antriebsstrang kann die amerikanische Nutzfahrzeug-Tochter von Daimler künftig noch besser auf Kundenwünsche reagieren und bei den Themen verbesserter Kraftstoffverbrauch, längerer Haltbarkeit und Fahrdynamik punkten.

US-Präsident Obama besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America

Montag, 12. März 2012
Präsident Obama bei Daimler: US-Präsident besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America in North Carolina“ - Juan Smith (rechts), Experte für Qualitätssicherung von Motoren im Daimler Trucks North America (DTNA) Produktionswerk in Mount Holly, und seit 32 Jahren im Unternehmen, begrüßt den Präsidenten Barack Obama (links) bei DTNA.

Präsident Obama bei Daimler: US-Präsident besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America in North Carolina“ - Juan Smith (rechts), Experte für Qualitätssicherung von Motoren im Daimler Trucks North America (DTNA) Produktionswerk in Mount Holly, und seit 32 Jahren im Unternehmen, begrüßt den Präsidenten Barack Obama (links) bei DTNA.

Der amerikanische Präsident Barack Obama besuchte das Produktionswerk der Daimler Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) in Mount Holly (North Carolina). Vor ausgewähltem Publikum sprach er zu den wirtschaftlichen Herausforderungen der USA und informierte sich über das Fahrzeugportfolio von DTNA.

Produktionsjubiläum bei Daimler in Nordamerika: 1.000ster Freightliner Erdgas-Lkw ausgeliefert

Montag, 12. Dezember 2011

Mit dem 1.000sten Freightliner mit Erdgasantrieb unterstreicht DTNA die Akzeptanz seiner Kunden bei alternativen Antriebstechnologien und schafft damit als erster Nutzfahrzeughersteller in Nordamerika diesen Meilenstein für saubere, mit Erdgas betriebene Lkw. Bislang sind insgesamt 3.600 DTNA-Erdgasfahrzeuge in Kundenhand – neben Freightliner zählen dazu unter anderem auch die Fahrzeuge der Schulbusmarke Thomas Built Buses.

Feierliche Fahrzeugübergabe des tausendsten Freightliner mit Erdgasantrieb CNG(Compressed Natural Gas) in Anaheim, Kalifornien. Bob Carrick (rechts), DTNA Vocational Sales Manager, übergibt den Fahrzeugschlüssel an den Kunden Ryder System, Inc. – vertreten durch Scott Perry (links), Geschäftsführer Beschaffungsmanagement von Ryder Fleet Management Solutions.

Feierliche Fahrzeugübergabe des tausendsten Freightliner mit Erdgasantrieb CNG(Compressed Natural Gas) in Anaheim, Kalifornien. Bob Carrick (rechts), DTNA Vocational Sales Manager, übergibt den Fahrzeugschlüssel an den Kunden Ryder System, Inc. – vertreten durch Scott Perry (links), Geschäftsführer Beschaffungsmanagement von Ryder Fleet Management Solutions.

Daimler Trucks fährt Produktion in Nordamerika hoch und stellt weitere 1.400 Mitarbeiter ein

Sonntag, 09. Oktober 2011
Freightliner Cascadia BlueTec Truck

Sind sehr gefragt und schaffen neue Arbeitsplätze: die Trucks von Freightliner

Daimler Trucks North America (DTNA) wird die Produktionskapazitäten in seinen Lkw-Werken für das zweite Halbjahr 2011 nochmals deutlich steigern und in diesem Jahr weitere zahlreiche Neueinstellungen in den Lkw-Werken in Mt. Holly, Gastonia und Portland vornehmen. Auch im Lkw-Werk in Saltillo in Mexiko werden durch den Nachfrageanstieg die Lkw-Produktion weiter hochgefahren und zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

1000ster Hybrid-Freightliner lief in den USA vom Band

Donnerstag, 24. Februar 2011

Daimler Trucks North America (DTNA) zählt nicht nur zu den führenden Herstellern von mittelschweren und schweren Lkw in Nordamerika, sondern steht inzwischen auch an erster Stelle bei der Entwicklung und Herstellung von Nutzfahrzeugen mit alternativen Antrieben.

In Mount Holly, North Carolina/USA, lief das 1000ste Hybrid-Nutzfahrzeug vom Band, ein Freightliner vom Typ Business Class M2 106 Hybrid.

Freightliner vom Typ Business Class M2 106 Hybrid

Freightliner vom Typ Business Class M2 106 Hybrid

Der mittelschwere Hauben-Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 15 Tonnen ist mit einem 250 PS starken Dieselaggregat mit SCR-Technologie (selektive katalytische Reduktion) ausgerüstet und erfüllt damit die derzeit weltweit strengste Abgasnorm EPA 2010. DTNA hat sich bereits frühzeitig für die SCR-Technologie entschieden, weil Motoren mit diesem System den besonderen Abgasanforderungen an Nutzfahrzeuge in Nordamerika am besten gerecht werden.


QR Code Business Card