Artikel mit ‘Daimler Trucks North America’ getagged

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Sonntag, 11. Juni 2017
Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Seit Mitte Mai fahren Trucks von Freightliner und Western Star sowie Busse von Thomas Built Buses über den rund 5,6 Kilometer langen Kurs des neuen Testgeländes von Daimler Trucks North America (DTNA).

Gelegen ist das knapp 17 Millionen Euro teure und über 35 Hektar große Testgelände in der Hochwüste von Oregon nahe des Örtchens Madras, das für sein trockenes, steppenähnliches Klima bekannt ist.  Unter diesen Bedingungen testet DTNA die Zuverlässigkeit, Ausdauer und Kraftstoffeffizienz der Fahrzeuge.

Auf dem Gelände sollen auch Tests für Platooning und autonomes Fahren durchgeführt werden.

Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland

Sonntag, 27. Juli 2014
Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland. Foto: Modell der neuen Zentrale. Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant.

Daimler Trucks North America legte Grundstein für neue Unternehmenszentrale in Portland. Foto: Modell der neuen Zentrale. Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant.

Der erste Spatenstich ist gesetzt: Die hundert-prozentige Daimler Nutzfahrzeug-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North Amerika (DTNA) begann mit den Bauarbeiten des neuen Verwaltungsgebäudes auf Swan Island in Portland (Oregon).

Im Neubau sollen DTNA Mitarbeiter unterschiedlicher Standorte in der Region Portland künftig unter einem Dach zusammengeführt werden. Dafür investiert Daimler 150 Millionen US-Dollar bis zur Fertigstellung voraussichtlich im Jahr 2016.

Groß, rot und stark – der Abschleppwagen Western Star 4900 Big Red

Sonntag, 06. Juli 2014
Groß, rot und stark – der Abschleppwagen Western Star 4900 Big Red

Groß, rot und stark – der Abschleppwagen Western Star 4900 Big Red

Haben Trucks auf den amerikanischen Highways mal ein Problem und bleiben liegen, dann ist Kraft und Stärke erforderlich. Und hier kommt dann der Western Star 4900 Big Red zum Einsatz. Dieser Abschlepptruck erledigt jeden Job.

David Holzwarth, Sales Manager beiTracey Road Equipment von East Syracuse, NY, und Ron Pullen, Operations Manager vonBig Red Abschleppservice in Syracuse, NY sind begeistert von dem roten Kraftpaket: „Der Truck überzeugt auf ganzer Linie. Er erfüllt alle Umweltanforderungen, ist leistungsstark und bietet zudem Komfort und viel Platz.“ sagt Holzwarth.

Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Montag, 02. September 2013
Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Erfolgreicher Marktstart: Über 15.000 Freightliner Cascadia Evolution in 2013 geordert

Das neue Produkt von Daimler Trucks North America (DTNA) stößt im Markt auf hervorragende Resonanz: Seit Produktionsstart des Freightliner Cascadia Evolution im März 2013 verbucht die amerikanische Nutzfahrzeugtochter von Daimler einen positiven Auftragseingang von mehr als 15.000 bestellten Schwerlast-Lkw im NAFTA-Raum. In dieser Gewichtsklasse (NAFTA Class 8) steigerte DTNA den Marktanteil im ersten Halbjahr 2013 um 6,3% auf 38,1% (im Vergleich zu 2012 mit 31,8%).

Die Kundenreaktionen im nordamerikanischen Raum sprechen für die fortschrittlichen Fahrzeugtechnologien von DTNA. Dank neuem Detroit DD15 Motor mit der bewährten Daimler BlueTec Abgas-technologie sowie aerodynamischen Maßnahmen profitieren die Kunden von Kraftstoffeinsparungen von bis zu 7% gegenüber dem EPA 2010-konformen Cascadia Lkw.

Produktionsmeilenstein im Daimler Trucks Werk in Saltillo, Mexiko: 100.000ster Freightliner gefertigt

Freitag, 30. November 2012

Nach der Werkseröffnung in 2009, feiert Daimler Trucks North America jetzt das Produktionsjubiläum des Werks in Saltillo im nordmexikanischen Bundesstaat Coahuila. Der 100.000ste schwere Fernverkehrs-Lkw des Typs Freightliner Cascadia ist der Beleg einer richtigen Standortentscheidung für das Lkw-Werk in Saltillo. Das mit einem Investitionsvolumen von 300 Millionen US-Dollar erbaute Werk zählt zum internationalen Produktionsverbund der Daimler Nutzfahrzeugtochter DTNA. Dort können jährlich bis zu 30.000 Freightliner Cascadia für den mexikanischen Inlandsmarkt sowie für den Export in weitere Länder Lateinamerikas, in die USA und nach Kanada vom Band laufen.

500.000ster Freightliner-Lkw rollte vom Band

Dienstag, 16. Oktober 2012
Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten.

Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) feiert den Produktionsmeilenstein von 500.000 Lkw am Standort Mount Holly im US-Bundesstaat North Carolina. Der mittelschwere Jubiläums-Lkw des Typs Freightliner Business Class M2 106 geht an den langjährigen Kunden Duke Energy, einen der größten Stromkonzerne der Vereinigten Staaten. Duke Energy komplettiert mit dem Neufahrzeug seine Firmenflotte, die aus mehreren hundert Fahrzeugen der Marke Freightliner besteht.

Bill und Robyn Taylor fuhren eine Million Meilen mit ihrem Western Star Truck

Sonntag, 29. Juli 2012
Bill und Robyn Taylor fuhren eine Million Meilen mit ihrem Western Star Truck

Bill und Robyn Taylor fuhren eine Million Meilen mit ihrem Western Star Truck

2006 kauften die Beiden einen Western Star LKW, das Modell 4900 EX. Unterwegs sind die Zwei damit für das Unternehmen FedEx. Der Truck hat ein 470 PS starkes Dieseltriebwerk unter der langen Haube. Geschaltet wird mit einem 13 Gang Eaton Ultrashift-Getriebe.

Die Taylor’s sind mit der Zugmaschine und einem Doppelanhänger quer durch die USA unterwegs. Seit dem Kauf des Trucks haben Sie nun eine Million Meilen zurückgelegt. Bill Taylor „Dieser LKW ist heute noch so solide, wie an dem Tag als ich ihn gekauft habe. In den letzten fünf Jahren haben wir nur die vordere Federung und die Stoßdämpfer ersetzt.“

Neuer Freightliner Cascadia Evolution erreicht herausragenden Verbrauchswert

Samstag, 02. Juni 2012
Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis: Der neue Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution verbraucht im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff. Der Freightliner Cascadia Evolution rollt ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis: Der neue Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution verbraucht im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff. Der Freightliner Cascadia Evolution rollt ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt.

Daimlers amerikanische Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) stellt erneut ihre Innovationskraft auf dem Sektor umweltfreundlicher Technologien unter Beweis. Vor amerikanischen Regierungsvertretern und dem amerikanischen Verkehrsminister Ray LaHood präsentierte DTNA-Chef Martin Daum in Washington den neuen Schwer-Lkw Freightliner Cascadia Evolution, der ab kommendem Jahr auf den amerikanischen Markt rollt. Im Vergleich zum aktuellen Modell (EPA 10 Cascadia) verbraucht der neue Lkw bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff.

Mid-America Trucking Show – Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner

Freitag, 23. März 2012
Neues und Bewährtes auf Nordamerikas größter Nfz-Messe: Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner“ Zum 70-jährigen Bestehen der Marke Freightliner stellt Daimler Trucks North America den „Revolution Innovation Truck“ auf der „Mid-America Trucking Show“ in Louisville, Kentucky, vor.

Neues und Bewährtes auf Nordamerikas größter Nfz-Messe: Daimler präsentiert Komponentenmarke Detroit und feiert den 70. Geburtstag der Lkw-Marke Freightliner“ Zum 70-jährigen Bestehen der Marke Freightliner stellt Daimler Trucks North America den „Revolution Innovation Truck“ auf der „Mid-America Trucking Show“ in Louisville, Kentucky, vor.

Auf Nordamerikas größter Nutzfahrzeugmesse „Mid-America Trucking Show“ präsentiert die amerikanische Daimler-Tochtergesellschaft Daimler Trucks North America erstmals das komplette Portfolio von optimal aufeinander abgestimmten Nutzfahrzeug-Antriebsstrangkomponenten aus eigener Entwicklung und Produktion. Künftig werden in allen Lkw von DTNA Motoren, Getriebe und Achsen unter der Dachmarke Detroit angeboten, die im Oktober 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Mit dem integrierten Antriebsstrang kann die amerikanische Nutzfahrzeug-Tochter von Daimler künftig noch besser auf Kundenwünsche reagieren und bei den Themen verbesserter Kraftstoffverbrauch, längerer Haltbarkeit und Fahrdynamik punkten.

US-Präsident Obama besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America

Montag, 12. März 2012
Präsident Obama bei Daimler: US-Präsident besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America in North Carolina“ - Juan Smith (rechts), Experte für Qualitätssicherung von Motoren im Daimler Trucks North America (DTNA) Produktionswerk in Mount Holly, und seit 32 Jahren im Unternehmen, begrüßt den Präsidenten Barack Obama (links) bei DTNA.

Präsident Obama bei Daimler: US-Präsident besucht das Produktionswerk der amerikanischen Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America in North Carolina“ - Juan Smith (rechts), Experte für Qualitätssicherung von Motoren im Daimler Trucks North America (DTNA) Produktionswerk in Mount Holly, und seit 32 Jahren im Unternehmen, begrüßt den Präsidenten Barack Obama (links) bei DTNA.

Der amerikanische Präsident Barack Obama besuchte das Produktionswerk der Daimler Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks North America (DTNA) in Mount Holly (North Carolina). Vor ausgewähltem Publikum sprach er zu den wirtschaftlichen Herausforderungen der USA und informierte sich über das Fahrzeugportfolio von DTNA.


QR Code Business Card