Artikel mit ‘Investition’ getagged

Mercedes-Welt Berlin: Neubau am Salzufer setzt Maßstäbe hinsichtlich Kundenbetreuung, Werkstattservice und Elektromobilität

Sonntag, 04. Februar 2018
Mercedes-Welt Berlin: Neubau am Salzufer setzt Maßstäbe hinsichtlich Kundenbetreuung, Werkstattservice und Elektromobilität

Mercedes-Welt Berlin: Neubau am Salzufer setzt Maßstäbe hinsichtlich Kundenbetreuung, Werkstattservice und Elektromobilität

Die Mercedes-Welt am Berliner Salzufer wird umfangreich modernisiert. Bis 2020 entsteht der Neubau eines zukunftsweisenden Service-Terminals, das vollständig auf die kommenden Anforderungen der Elektromobilität ausgerichtet ist. Die Bauaktivitäten für das neue Service-Terminal haben im Sommer 2017 begonnen. Für die Kunden läuft der Betrieb in gewohnter Weise während der Bauarbeiten weiter. Auch der Showroom der Mercedes-Welt wird in den kommenden Jahren grundlegend neu gestaltet. Daimler investiert insgesamt rund 50 Millionen Euro in die umfassende Modernisierung der Mercedes-Welt am Salzufer.

Fortsetzung der globalen Elektrooffensive: Mercedes-Benz investiert 1 Milliarde Dollar im Werk Tuscaloosa Alabama

Donnerstag, 28. September 2017
Fortsetzung der globalen Elektrooffensive: Mercedes-Benz investiert 1 Milliarde Dollar im Werk Tuscaloosa Alabama

Fortsetzung der globalen Elektrooffensive: Mercedes-Benz investiert 1 Milliarde Dollar im Werk Tuscaloosa Alabama

Spatenstich für Nordanbau der Motorenproduktion im Mercedes-Benz Werk Mannheim

Freitag, 08. September 2017
Spatenstich für Nordanbau der Motorenproduktion im Mercedes-Benz Werk Mannheim

Spatenstich für Nordanbau der Motorenproduktion im Mercedes-Benz Werk Mannheim

Im Mercedes-Benz Werk Mannheim wird weiter investiert: Das Gebäude 150 des Motorenwerkes bekommt einen rund 100 Meter langen Nordanbau, um Fertigungsprozesse und interne Abläufe weiter zu optimieren.

Während im Erdgeschoss zukünftig Motorenlager- und Instandhaltungsflächen sowie Büros vorgesehen sind, werden sich im Obergeschoss Umkleiden und Waschräume für mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden. Für die im Zuge der Anbaumaßnahmen neu entstehenden Dach- und Freiflächen ist eine Begrünung geplant. Die Inbetriebnahme des Neubaus wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 erfolgen.

Daimler AG investiert in Lufttaxis von Volocopter

Freitag, 18. August 2017
Daimler AG investiert in Lufttaxis von Volocopter

Daimler AG investiert in Lufttaxis von Volocopter

Die Firma Volocopter aus Bruchsal entwickelt Elektrohubschrauber. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen, starken Partner gewonnen. Die Daimler AG ist mit 11 Prozent eingestiegen.

Im Rahmen einer Kapitalerhöhung hat die Elektro-Hubschrauberfirma Volocopter mit Sitz im baden-württembergischen Bruchsal 25 Millionen Euro frisches Kapital generiert und neue Investoren angelockt. Einer davon ist die Daimler AG, die jetzt einen Anteil von 11 Prozent an dem Hubschrauberbauer hält.

Mit dem frischen Kapital will Volocopter seine senkrecht-startenden und rein elektrobetriebenen Fluggeräte (eVTOL) schnell zur Serienreife entwickeln, eine kommerzielle Zulassung durch Luftfahrtbehörden weltweit erreichen und dann den Markt fliegender Lufttaxis erobern.

Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Donnerstag, 20. Juli 2017
Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Daimler setzt seine Elektrooffensive konsequent fort und schafft mit dem Bau eines Batteriewerks in China die Voraussetzungen für die lokale Produktion von Elektrofahrzeugen. Die neue Fabrik ist ein Projekt von Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), dem deutsch-chinesischen Joint Venture zwischen Daimler und BAIC Motor.

„Der Aufbau einer weiteren Premium eBattery-Factory ist der nächste Schritt in der Umsetzung unserer Elektrostrategie. Wir verfügen damit über den ersten Auslandsstandort in unserem globalen Batterie-Produktionsverbund. Die lokale Fertigung von Batterien ist ein entscheidender Baustein, um die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen flexibel und effizient zu bedienen“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Samstag, 08. Juli 2017
Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Baubeginn für ein neues, vollflexibles Mercedes-Benz Pkw-Werk in Moscovia. Mit der Grundsteinlegung verdeutlichte Daimler nochmals sein industrielles Engagement in Russland. Das neue Pkw-Werk in der Region Moskau soll 2019 die lokale Produktion aufnehmen und startet mit der E-Klasse Limousine, die als intelligenteste Limousine der Business-Klasse mit technischen Innovationen etwa beim teilautomatisierten Fahren Maßstäbe setzt. Anschließend folgen sukzessive die SUV-Modelle GLE, GLC und GLS. Insgesamt investiert das Unternehmen mehr als 250 Millionen Euro am Standort.

Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Mittwoch, 21. Juni 2017
Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Die Daimler AG hat Ende Mai in Anwesenheit des Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer und des Stuttgarter Bürgermeisters für Städtebau und Umwelt Peter Pätzold mit einem Spatenstich offiziell den Startschuss für den Bau eines neuen urbanen Büroareals in Stuttgart gegeben. Das Unternehmen investiert mit dem Bürokomplex im Stadtteil Vaihingen sowohl in die Zukunft des Standorts Stuttgart als auch in die Stadtentwicklung. Auf einer Grundstücksfläche von 41.000 qm werden rund 90.000 qm Brutto-Grundfläche errichtet. Ab dem Jahr 2020 sollen dort bis zu 4.500 Arbeitsplätze in Betrieb genommen werden, die den Erfordernissen an vernetztes, digitales und mobiles Arbeiten entsprechen. Der Start für die Hochbau-Arbeiten ist für Ende dieses Jahres geplant.

Intelligente Ladelösungen verhelfen Elektromobilität zum Durchbruch – Daimler AG steigt bei ChargePoint ein

Samstag, 18. März 2017

 

Intelligente Ladelösungen verhelfen Elektromobilität zum Durchbruch - Daimler AG steigt bei ChargePoint ein

Intelligente Ladelösungen verhelfen Elektromobilität zum Durchbruch – Daimler AG steigt bei ChargePoint ein

Die Daimler AG steigt als Lead-Investor bei dem amerikanischen Ladelösungsanbieter ChargePoint Inc. ein und sichert sich damit einen Sitz im Board of Directors des Unternehmens. ChargePoint gilt im Segment der elektromobilen Ladelösungen weltweit als führender Anbieter und ist Marktführer in den USA. Durch den zunehmend wachsenden Anteil der Elektrifizierung des Antriebs ist ChargePoint mit seinem Angebotsportfolio klar auf Wachstumskurs. Eine Ausweitung des Geschäfts auf den europäischen Markt ist bereits geplant. Mit der strategischen Beteiligung an ChargePoint geht Daimler im Rahmen der Unternehmensstrategie „CASE“ einen weiteren wichtigen Schritt – insbesondere hinsichtlich seiner neuen Produktmarke EQ, unter der das Unternehmen künftig sein Know-how rund um die intelligente Elektromobilität von Mercedes-Benz bündelt. Die Kooperation legt den Grundstein für ein umfassendes, kundenorientiertes Ladeangebot.

Mercedes-Benz Vans investiert in Starship Technologies, den weltweit führenden Hersteller von Lieferrobotern

Samstag, 28. Januar 2017

 

Mercedes-Benz Vans investiert in Starship Technologies, den weltweit führenden Hersteller von Lieferrobotern

Mercedes-Benz Vans investiert in Starship Technologies, den weltweit führenden Hersteller von Lieferrobotern

Im Rahmen seiner strategischen Zukunftsinitiative adVANce beteiligt sich Mercedes-Benz Vans an Starship Technologies, dem weltweit führenden Startup-Unternehmen zur Entwicklung bodengebundener, autonom fahrender Lieferroboter. Als Lead Investor beteiligt sich Mercedes-Benz Vans an der mit 16,5 Millionen Euro dotierten Finanzierungsrunde (Wandelanleihe).

Mercedes-Benz MiniBus GmbH modernisiert und erweitert Rohbaufertigung und Logistik

Sonntag, 10. Juli 2016

Mercedes-Benz MiniBus GmbH modernisiert und erweitert Rohbaufertigung und Logistik

Mercedes-Benz MiniBus GmbH modernisiert und erweitert Rohbaufertigung und Logistik

Die Mercedes-Benz MiniBus GmbH modernisiert und erweitert seine Produktions- und Logistikfläche am Standort in Dortmund. Dafür wurden rund 900.000 Euro in fünf neue Bearbeitungskabinen für Trenn-, Schleif- und Schweißarbeiten sowie die Ausweitung der Logistikfläche im Demontagebereich investiert. Neben der Ausweitung der Produktionskapazitäten standen dabei besonders die Modernisierung der Fertigungsanlagen sowie die Optimierung der Prozessabläufe im Vordergrund. Durch die Maßnahmen lässt sich die Fertigungszeit pro Fahrzeug im Rohbau um 15 Prozent senken.

Dank Absatzerfolg von Vito und V-Klasse: Mercedes-Benz Vans baut Kapazitäten im Leitwerk Vitoria deutlich aus

Dienstag, 14. Juni 2016
Dank Absatzerfolg von Vito und V-Klasse: Mercedes-Benz Vans baut Kapazitäten im Leitwerk Vitoria deutlich aus

Dank Absatzerfolg von Vito und V-Klasse: Mercedes-Benz Vans baut Kapazitäten im Leitwerk Vitoria deutlich aus

Mercedes-Benz Vans setzt seinen weltweiten Wachstumskurs weiter fort. Im ersten Quartal 2016 lieferte der Transporter-Hersteller mit 76.600 Einheiten (plus 20 Prozent) so viele Fahrzeuge an Kunden aus wie nie zuvor. Die stärksten Absatztreiber waren dabei der mittelgroße Transporter Vito und die Großraumlimousine V-Klasse mit Zuwächsen von jeweils rund 60 Prozent. Der Vito legte im ersten Quartal um rund 61 Prozent auf 21.300 Einheiten zu (i. V. 13.200). Die V-Klasse erzielte gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal mit 9.300 verkauften Einheiten (i.V. 5.900) ein Plus von rund 58 Prozent. Auch für das Gesamtjahr 2016 erwartet Mercedes-Benz Vans im Vergleich zum Vorjahr eine deutlich höhere Nachfrage nach den beiden Modellen.

Mercedes-Benz plant neues Motorenwerk in Jawor Polen

Montag, 09. Mai 2016

Mercedes-Benz plant neues Motorenwerk in Jawor Polen

Mercedes-Benz plant neues Motorenwerk in Jawor Polen

Die Daimler AG will rund 500 Millionen Euro in einen neuen Produktionsstandort in Polen investieren und mehrere hundert neue Arbeitsplätze schaffen. Der erste polnische Produktionsstandort von Mercedes-Benz Cars soll in Jawor, rund 70 Kilometer westlich von Breslau, entstehen. Künftig sollen hier Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren für Mercedes-Benz Pkw produziert werden. Die Standortentscheidung und die konkrete Umsetzung des Projekts hängen noch von der finalen Erfüllung verschiedener Rahmenbedingungen ab, unter anderem von der Gewährung von Beihilfen für die Investition in Jawor. In der ersten Ausbaustufe des neuen Motorenwerks sind Investitionen von rund 500 Millionen Euro geplant.

Spatenstich im Mercedes-Benz Werk Berlin – Neubau eines Blockheizkraftwerkes für rund 4,8 Millionen Euro

Samstag, 23. April 2016
Spatenstich im Mercedes-Benz Werk Berlin – Neubau eines Blockheizkraftwerkes für rund 4,8 Millionen Euro

Spatenstich im Mercedes-Benz Werk Berlin – Neubau eines Blockheizkraftwerkes für rund 4,8 Millionen Euro

Im Mercedes-Benz Werk Berlin wird ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk gebaut, das den CO?-Ausstoß am Standort um rund 3.800 Tonnen pro Jahr reduzieren wird. „Durch die Nutzung von energetisch effizienten Technologien können wir Ressourcen effektiv in nutzbare Energie umwandeln. Wir leisten so einen Beitrag zum Umweltschutz und machen uns unabhängiger von der privaten Energieversorgung”, so Dr. Hansgeorg Niefer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Berlin, beim offiziellen Spatenstich. Daimler investiert rund 4,8 Millionen Euro in das neue Blockheizkraftwerk, das in Zukunft den Grundbedarf des Standorts an Wärme sowie wesentliche Umfänge des Bedarfs an elektrischer Energie abdecken wird.

Investition: Ausbau des Mercedes-Benz Werks Berlin zum Hightech-Standort für Komponenten zur CO2-Reduktion

Montag, 01. Juni 2015
Investition: Ausbau des Mercedes-Benz Werks Berlin zum Hightech-Standort für Komponenten zur CO2-Reduktion

Investition: Ausbau des Mercedes-Benz Werks Berlin zum Hightech-Standort für Komponenten zur CO2-Reduktion

Daimler setzt weiter auf den Standort Berlin: Das Unternehmen investiert insgesamt rund 500 Millionen Euro in das Mercedes-Benz Werk Berlin, das zum Hightech-Standort für die Komponentenfertigung ausgebaut wird. Dies ist Teil des zwischen Unternehmen und Betriebsrat gemeinsam vereinbarten Zukunftsbildes, das die Beschäftigung am Standort langfristig absichert. Das älteste produzierende Werk ist auch heute schon ein wichtiger Bestandteil im Produktionsverbund Powertrain bei Mercedes-Benz Cars. Künftig wird Berlin zum weltweiten Kompetenzzentrum für die Produktion der innovativen Motorsteuerung CAMTRONIC und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal im Produktionsverbund.

Mercedes-Benz Werk Untertürkheim wird Hightech-Standort

Mittwoch, 25. März 2015
Mercedes-Benz Werk Untertürkheim wird Hightech-Standort

Mercedes-Benz Werk Untertürkheim wird Hightech-Standort

Daimler modernisiert das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim umfassend und entwickelt den Traditionsstandort zum Kompetenzzentrum für die Produktion hocheffizienter Motoren bis hin zu alternativen Antrieben. Gleichzeitig investiert das Unternehmen im laufenden Jahr rund eine Milliarde Euro in das Stammwerk. Die Werkleitung und der Betriebsrat haben ein Maßnahmenpaket beschlossen, das die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes und die Beschäftigung auf Jahre hinaus sichert. Außerdem wird die Zahl der Ausbildungsplätze ab dem Jahr 2016 für fünf Jahre um insgesamt 150 erhöht.


QR Code Business Card