Mrz29
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT - Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße

Für ausgewählte Mercedes-Maybach Kunden dürfte die Zukunft des Autolichts schon bald beginnen: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT mit nahezu blendfreiem Fernlicht in HD-Qualität und mit mehr als zwei Millionen Pixel Auflösung soll in der Mercedes-Maybach S-Klasse in Kleinserie gehen. Seine Weltpremiere feierte DIGITAL LIGHT im aktualisierten Topmodell von Mercedes-Maybach auf dem Genfer Automobilsalon. Ausgewählte Flottenkunden bekommen die ersten damit ausgerüsteten Fahrzeuge voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2018 geliefert.

„Mit einer Auflösung von über einer Million Pixel pro Scheinwerfer erzeugt DIGITAL LIGHT nicht nur für jede Fahrsituation ideale Lichtverhältnisse, sondern kann auch die visuelle Unterstützung unserer Fahrassistenzsysteme erweitern“, so Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT - Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT mit nahezu blendfreiem Fernlicht in HD-Qualität und mit mehr als zwei Millionen Pixel Auflösung steht für höchste Präzision, optimale Sicht des Fahrers nahezu ohne Blendwirkung sowie für Performance, Fahrassistenz und Kommunikation.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT mit nahezu blendfreiem Fernlicht in HD-Qualität und mit mehr als zwei Millionen Pixel Auflösung steht für höchste Präzision, optimale Sicht des Fahrers nahezu ohne Blendwirkung sowie für Performance, Fahrassistenz und Kommunikation.

Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT mit hervorragender Performance ermöglicht wegweisende Fahrassistenz und Kommunikation mit dem Fahrer und kann in jeder Fahrsituation die idealen Lichtverhältnisse schaffen. DIGITAL LIGHT bietet eine noch höhere Präzision als die MULTIBEAM LED Scheinwerfer und reduziert so das Risiko, dass andere Verkehrsteilnehmer geblendet werden, auf ein Minimum. DIGITAL LIGHT liefert als integraler Bestandteil der Gesamtstrategie INTELLIGENT DRIVE damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr.

Im neuen Scheinwerfer arbeiten Chips mit über einer Million Mikrospiegeln, also über zwei Millionen insgesamt pro Fahrzeug. Kamera- und Sensorsysteme im Fahrzeug erkennen andere Verkehrsteilnehmer, leistungsstarke Rechner werten die Daten sowie digitale Navigationskarten in Millisekunden aus und geben den Scheinwerfern die Kommandos zur bestmöglichen Anpassung der Lichtverteilung in allen Situationen.

Mit der innovativen, softwaregesteuerten DIGITAL LIGHT Technologie lassen sich außerdem Symbole in HD-Qualität auf die Straße projizieren. Dies gibt dem Fahrer nicht nur Hinweise unmittelbar in seinem Blickfeld, sondern könnte es in einem späteren Schritt auch möglich machen, mit dem Umfeld zu kommunizieren.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT - Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT erkennt über die Kamera- und Sensorsysteme im Fahrzeug andere Verkehrsteilnehmer und kann die Lichtverteilung optimal an die Umgebung anpassen. Fahrer und Beifahrer entgegenkommender Fahrzeugen werden dabei vom Lichtstrahl ausgespart und nicht geblendet. Aktiv oberhalb von 30 km/h.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT erkennt über die Kamera- und Sensorsysteme im Fahrzeug andere Verkehrsteilnehmer und kann die Lichtverteilung optimal an die Umgebung anpassen. Fahrer und Beifahrer entgegenkommender Fahrzeugen werden dabei vom Lichtstrahl ausgespart und nicht geblendet. Aktiv oberhalb von 30 km/h.

Die DIGITAL LIGHT Funktionen[1] im Überblick:

Führungslinien

 

Bei einer Durchfahrt durch eine Baustelle werden zwei Lichtspuren auf die eigene Fahrbahn projiziert, die der Gesamtbreite des Autos entsprechen. Diese Führungslinien helfen dem Fahrer bei der Orientierung.

 

 

Erweiterte Fußgängermarkierung

Wird ein Fußgänger im Gefahrenbereich in Fahrbahnnähe erkannt, erscheint ein Pfeil auf der Fahrbahn, der in dessen Richtung weist. Das geschieht zusätzlich zur Markierung, die bereits durch den Adaptiven Fernlicht-Assistenten erfolgt.

 

Abstandsmarkierung

 

Diese Funktion unterstützt den Fahrer bei der situationsgerechten Einstellung des Regelabstands. Bei Aktivierung des Abstandsregeltempomaten DISTRONIC PLUS oder einer Änderung des Regelabstands durch den Fahrer wird als Unterstützung eine entsprechende Abstandsmarkierung auf der Straße eingeblendet.

 

Darüber hinaus kann das Fahrzeug mit Hilfe der DIGITAL LIGHT Technologie den Fahrer vor bestimmten Gefahren warnen und entsprechende Hinweise auf der Straße geben. Wenn das Fahrzeug beispielsweise die eigene Fahrspur zu verlassen und in den Gegenverkehr zu geraten droht, wird auf die Straße ein Spurhaltesymbol projiziert.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT - Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: DIGITAL LIGHT ermöglicht bahnbrechende Fahrassistenz. Symbole können in HD-Qualität auf die Straße projiziert werden. Wenn die Abstandsregelung erkennt, dass der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unter die Sicherheitsschwelle fällt, wird ein Auffahrwarnsymbol projiziert. Aktiv oberhalb von 30 km/h.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße Foto: DIGITAL LIGHT ermöglicht bahnbrechende Fahrassistenz. Symbole können in HD-Qualität auf die Straße projiziert werden. Wenn die Abstandsregelung erkennt, dass der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unter die Sicherheitsschwelle fällt, wird ein Auffahrwarnsymbol projiziert. Aktiv oberhalb von 30 km/h.

Folgende Warnsymbole stehen beim Kleinserienstart zur Verfügung:

  • Glättewarnsymbol
  • Baustellenwarnsymbol
  • Auffahrwarnsymbol
  • Spurhaltewarnsymbol
  • Totwinkelwarnsymbol

[1] Neue Technologien müssen stets den jeweils gültigen gesetzlichen Rahmenbedingungen des Vermarktungslandes entsprechen und sind daher an diese anzupassen. Die Genehmigungsfähigkeit wird aktuell geprüft.

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 29. März 2018 um 00:05 Uhr  |  926 Besuche

Abgelegt unter Beleuchtung

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card