Dez28
2021

Smarte Technologien für Autos: So fortgeschritten sind unsere Fahrzeuge 2022

Veröffentlicht in Technologie Kommentare deaktiviert für Smarte Technologien für Autos: So fortgeschritten sind unsere Fahrzeuge 2022
Geschrieben 28. Dezember 2021 von


Die Zukunft ist smart und digital. Bereits jetzt weiten sich Technologien auf immer mehr Bereiche unseres täglichen Lebens aus. So werden auch unsere Fahrzeuge mit der Zeit immer intelligenter. Zusätzliche Funktonen und neue Features machen unser Fahrerlebnis angenehmer und manchmal sogar sicherer. Im Jahr 2022 sind unsere Autos so smart und praktisch wie noch nie zuvor. Wir sehen uns den Stand der Technik und die Richtung für die Zukunft an.

Apps spielen eine große Rolle

Apps und Programme für unsere stationären und mobilen Geräte spielen mittlerweile eine wichtige Rolle in unserem Alltag. Wir streamen damit Musik, sehen uns Filme an oder spielen unsere liebsten Videospiele. Besonders was das Entertainment angeht, sind Apps praktische Begleiter. Mit Smartphone oder Tablet können wir so von überall aus auf Spiele und andere Inhalte zugreifen. Die meisten Webseiten und Spieleanbieter stellen ihren Nutzern deshalb auch eine App zum Download zur Verfügung. Unibet beispielsweise bietet eine eigene Sportwetten App für iOS und Android Nutzer an. Slots wie Book of Anubis und andere Spiele sind bis jetzt allerdings nur über den Browser spielbar. Doch auch das ist dank Tablets und mobilen Internetverbindungen kein Problem.

Nützliche Apps für das Auto

Die Autos von heute lassen sich meist über eine App steuern. Als Besitzer können Sie beispielsweise Heizung oder Klimaanlage einschalten, bevor Sie das Auto betreten. Auch der Motor kann so gestartet werden. Das funktioniert oft durch die Koppelung von Sprachassistenten. Alexa etwa kann bereits seit 2016 in Fahrzeugen von Ford für diese Zwecke verwendet werden.

Durch die Verbindung zum Internet können Autos heute ständig aktualisierte Informationen abrufen. Das kann beispielsweise bei der Routenplanung helfen. Verkehrsstaus und Straßensperrungen können vorhergesehen und die Route dementsprechend umgeplant werden.

Auch smarte Touchscreens werden mittlerweile in Fahrzeugen verbaut. Die sogenannten Head-up-Displays etwa werden auf der Windschutzscheibe reproduziert. So muss der Fahrer seinen Blick nicht auf das Armaturenbrett und von der Straße weg richten. Viele Screens sind sogar ohne Touch und lediglich mit Andeutungen steuerbar. Das kann die Fahrsicherheit erhöhen.

Lehnen Sie sich zurück: Autonomes Fahren

Die Automatisierung des Fahrens steht schon lange im Mittelpunkt der Forschungen rund um Smart Automotive Technologies. Das Ziel: Fahrzeuge, die ganz von selbst fahren und keinerlei menschliche Steuerung benötigen. Dabei spricht man auch von Stufe 5, dem autonomen Fahren. Das Lenken und Steuern wird vollkommen von einer Maschine übernommen, der Fahrer wird in dem Fall zum Passagier und braucht sich nicht mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren. Solche sogenannten Smart Cars werden bereits von einigen Herstellern erprobt. So gibt es beispielsweise bereits den Mercedes URBANETIC, der nicht nur autonom fährt sondern auch elektrisch angetrieben wird.

Die Zukunft: Kommunikation zwischen Autos

Features wie der Tempomat, eine automatische Abstandsregelung und Notbremsassistenten gehören bereits seit vielen Jahren zum Repertoire von Autoherstellern. Doch in Zukunft sollen Autos sogar miteinander kommunizieren können. Das funktioniert durch sogenannte Vehicle-to-Vehicle (V2V-Systeme), die es Fahrzeugen erlauben, Informationen von anderen Fahrzeugen in der Nähe zu erhalten. Das Auto kann so erkennen, was die Fahrzeuge um es herum machen. Das soll für sicheres Fahren sorgen und insbesondere Zusammenstöße vermeiden.

Bis das autonome Fahren und die V2V-Systeme massentauglich werden, wird es wohl noch einige Jahre dauern. Wir verfolgen jedenfalls die Entwicklungen in dem Sektor und sind gespannt, was das smarte Fahren in der Zukunft bringen wird.

(Foto: pixabay.com)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 28. Dezember 2021 um 10:07 Uhr  |  739 Besuche

Abgelegt unter Technologie

Tags: , , , ,



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


QR Code Business Card