Artikel mit ‘Design’ getagged

Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ – Designsprache konsequent weiterentwickelt

Donnerstag, 02. Februar 2017
Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ - Designsprache konsequent weiterentwickelt

Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ – Designsprache konsequent weiterentwickelt

Die Mercedes-Benz Designer haben das Produktportfolio erfolgreich umgestaltet. Die kommende Kompaktklasse-Generation markiert den Aufbruch in eine noch konsequentere Umsetzung der Designsprache der „Sinnlichen Klarheit“ . Einen ersten Ausblick gibt die Skulptur „Aesthetics A“ .

In einem Spannungsfeld von Tradition und Moderne entwerfen die Designer von Mercedes-Benz die Autos für die Zukunft. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht Sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus. Mit dieser Designphilosophie war Mercedes-Benz mit der aktuellen, 2012 eingeführten A-Klasse der Initiator eines Designwandels. Die neue Formensprache mit Kanten und Sicken – den entsprechenden Vertiefungen im Blech – hatte das Ziel, klare Formen und sinnliche Flächen zu erzeugen, die Hightech inszenieren und zugleich Emotionen wecken. Dies trug entscheidend zur Verjüngung der Marke und zum Absatzerfolg des Unternehmens bei. Jedes nachfolgende Mercedes-Benz Modell folgte dieser Philosophie trotz eigenständigem Charakter.

Schau mir in die Augen – Schön, wenn gutes Design kopiert wird

Montag, 09. Januar 2017

 

Schau mir in die Augen - Schön, wenn gutes Design kopiert wird

Schau mir in die Augen – Schön, wenn gutes Design kopiert wird

1995 bekam die Mercedes-Benz E-Klasse (W210) vier runde Augen. Auch die Baureihe W211 behielt sie. Aus den vier runden Augen wurden dann beim W212 vier eckige Augen. Schaut man sich nun einmal die aktuelle Modellpflege des Skoda Octavia an, dann haben sich die Tschechen offensichtlich das Design des W212 zum Vorbild genommen.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn gutes Design kopiert wird. Im aktuellen Fall ist es aber keine dreiste China-Kopie, sondern eher die tschechische Interpretation der vier Augen aus Stuttgart.

Vorstand der Daimler AG ernennt Gorden Wagener zum Chief Design Officer

Samstag, 12. November 2016
Vorstand der Daimler AG ernennt Gorden Wagener zum Chief Design Officer

Vorstand der Daimler AG ernennt Gorden Wagener zum Chief Design Officer

Mit Wirkung zum 01. November 2016 hat der Vorstand der Daimler AG zugestimmt, die Funktion des Chief Design Officer einzurichten. Gleichzeitig hat der Vorstand den Leiter des Designbereichs, Gorden Wagener, zum Chief Design Officer im Range eines Executive Vice President ernannt. Mit diesem Schritt bekräftigt der Vorstand die Bedeutung und die Verantwortung der Rolle des Designs für das Unternehmen, seine Produkte und die globalen Marken.

Vorstellung: Mercedes-Benz „Concept IAA“ (Intelligent Aerodynamic Automobile): Digitaler Transformer

Montag, 28. September 2015

Vorstellung: Mercedes-Benz „Concept IAA“ (Intelligent Aerodynamic Automobile): Digitaler Transformer

Vorstellung: Mercedes-Benz „Concept IAA“ (Intelligent Aerodynamic Automobile): Digitaler Transformer

Das Mercedes-Benz „Concept IAA“ (Intelligent Aerodynamic Automobile) ist zwei Autos in einem: Aerodynamik-Weltrekordler mit einem cw-Wert von 0,19 und viertüriges Coupé mit unwiderstehlichem Design. Die Studie, die auf der IAA in Frankfurt ihre Weltpremiere erlebt, schaltet ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h automatisch vom Design-Modus in den Aerodynamik-Modus und verändert durch zahlreiche aktive Aerodynamik-Maßnahmen ihre Gestalt. Im Innenraum setzt das „Concept IAA“ die gestalterische Linie von S-Klasse und S-Klasse Coupé fort, bietet neue touchbasierte Funktionalitäten und gibt zugleich einen Ausblick auf das Interieur einer Businesslimousine der nahen Zukunft.

Ausgezeichnet: Elf Siege für das Mercedes-Benz Design beim Automotive Brand Contest 2015

Montag, 21. September 2015
Ausgezeichnet: Elf Siege für das Mercedes-Benz Design beim Automotive Brand Contest 2015. Mercedes-Benz GLE Coupé: Gewinner „Exterieur Premium Brand“ und „Interieur Premium Brand“.

Ausgezeichnet: Elf Siege für das Mercedes-Benz Design beim Automotive Brand Contest 2015

Das Mercedes-Benz Design bleibt weiter in Führung: Beim diesjährigen Automotive Brand Contest gelingt der Stuttgarter Automobilmarke ein historischer Erfolg. Mit elf Siegen in unterschiedlichen Kategorien rangiert Mercedes-Benz unangefochten auf Platz eins des renommierten Design-Wettbewerbs. Die Auszeichnungen zum Automotive Brand Contest 2015 wurden am 15. September 2015 im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main überreicht.

Die neue SUV-Ästhetik: Mercedes-Benz GLC

Sonntag, 26. Juli 2015

Die neue SUV-Ästhetik: Mercedes-Benz GLC

Die neue SUV-Ästhetik: Mercedes-Benz GLC

Sinnliche Klarheit und moderne Ästhetik ergänzen den klassischen Offroad-Look des Vorgängers GLK – auf diesen einfachen Nenner kann man die Designphilosophie des neuen GLC bringen. Das dynamische Design weckt Emotionen und spielt ebenso mit puristischen Formen. Positiv überspannte Flächen und präzise Linien signalisieren jene klare Gestaltungslinie, der alle modernen SUV von Mercedes-Benz folgen werden.

Erste Einblicke in den Innenraum der neuen Mercedes-Benz S-Klasse

Dienstag, 16. April 2013

Das beste Automobil der Welt – diesen Beinamen hat sich jede Generation der Mercedes-Benz S-Klasse aufs Neue erarbeitet. Der logische Auftrag im Lastenheft des kommenden Modells: Perfektion bis ins Detail. So entsteht „The Essence of Luxury“. Erlebbar wird das Streben nach dem Besten oder nichts im Innenraum: Ob Sitze oder Klimatisierung, ob Bedienung oder Design, ob Infotainment oder Komfort und Sicherheit im Fond – neue Ideen und ihre akribische Umsetzung untermauern den Anspruch der Ingenieure an das Spitzenmodell von Mercedes-Benz – und an sich selbst.


QR Code Business Card