Aug06
2022

Mercedes plant nach Doppelpodium in Magny Cours zeitnah weitere Updates

Veröffentlicht in Formel 1 Kommentare deaktiviert für Mercedes plant nach Doppelpodium in Magny Cours zeitnah weitere Updates
Geschrieben 6. August 2022 (vor 2 Wochen) von


Mercedes plant nach Doppelpodium in Magny Cours zeitnah weitere Updates

Mercedes plant nach Doppelpodium in Magny Cours zeitnah weitere Updates

Nach dem für alle enttäuschenden Saisonstart befindet sich das Mercedes AMG Petronas F1 Team auf dem aufsteigenden Ast. Die Fahrer Hamilton und Russell fahren nach deutlichen Verbesserungen durch verschiedene Upgrades wieder regelmäßig aufs Podium, allerdings fehlen noch einige Zehntelsekunden, um bei jedem Rennen um Siege zu kämpfen. Die Verantwortlichen des deutschen Teams mit Sitz im britischen Brackley hoffen, dass durch die Upgrades der Anschluss an die Spitze wieder gefunden werden kann und die Mercedes in der zweiten Saisonhälfte um Siege fahren können.

Es ist durchaus legitim, im Falle von Mercedes über eine aufsteigende Formkurve zu sprechen. Zwar profitierten die Silberpfeile am vergangenen Rennwochenende im französischen Le Castellet von strategischen Problemen und Fahrfehlern von den Konkurrenten bei Red Bull und Ferrari, doch zeigten Platz 2 und Platz 3 für Lewis Hamilton und George Russel, dass der Abstand an die Spitze nicht mehr so groß ist. Lediglich Titelverteidiger Max Verstappen war erneut nicht zu schlagen. Dieser hat sich nach eher durchwachsenem Saisonstart zum absoluten Titelfavoriten gemausert. Laut Quote von Wettexperten bwin ist ihm der WM-Titel kaum noch zu nehmen. Zwar gilt Charles Leclerc beim kommenden Rennen in Ungarn als absoluter Topfavorit, doch ist Verstappen konstanter und leistet sich deutlich weniger Fehler.

Dass ein Mercedes-Fahrer sich dieses Jahr noch den WM-Titel sichert, gilt als fast ausgeschlossen. Zwar steht Lewis Hamilton in Sachen Quoten auf einen WM-Erfolg auf Platz 3, doch müsste bei der Konkurrenz alles schieflaufen und Mercedes parallel beim nächsten Teile-Update mehrere Zehntelsekunden finden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Mercedes noch in dieser Saison wieder ganz vorn mitfährt, doch ist der WM-Titel wohl futsch. Es gilt nun, nach dem Fehlstart in das Jahr das Gesicht zu wahren und in der zweiten Jahreshälfte noch ein paar Siege einzusammeln. So könnte man motiviert in den Winter starten, in dem wohl erneut die Rennboliden auf ein neues Reglement angepasst werden müssen. Zwar sollen die Änderungen auch mit Blick auf die Kosten nicht substanziell werden, doch müssen die Autos auch zum Schutz der Fahrer vor dem für den Körper so gefährlichen „Bouncing“ verändert werden.

Die Mercedesfans werden mit Spannung auf die zweite Saisonhälfte schauen. Nachdem der Start besonders für den Nummer 1 Fahrer Hamilton unterirdisch verlaufen war, landet der Rekordweltmeister im Silberpfeil wieder regelmäßig auf dem Podest. Nun fehlt nur noch der letzte Schritt hinauf auf die höchste Stufe des Siegerpodiums. Bisher teilen sich die Teams von Ferrari und Red Bull die Siege bei den diesjährigen Grand Prix. Mercedes Teamchef Toto Wolff ist auch der Meinung, dass die aktuelle Serie an Podiumsplätzen zeige, dass sich das Team auf dem richtigen Weg befinde, allerdings noch etwas bis ganz an die Spitze fehle. Mal sehen, ob es die Silberpfeile schaffen, die beiden Topteams zu schlagen und noch Rennen – aus eigener Kraft – zu gewinnen.

Photo by Sebastian Pociecha on Unsplash

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Samstag, den 06. August 2022 um 14:21 Uhr  |  111 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: ,



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


QR Code Business Card