Feb23
2021
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1 - Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2019. Lewis Hamilton

Formel 1 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Großer Preis von Monaco 2019. Lewis Hamilton

Der kleine Stadtstaat Monaco an der Cote d’Azur in Südfrankreich gehört zu den Ländern mit dem höchsten Vermögen pro Kopf seiner Einwohner. Promis, Geschäftsmänner und Adlige geben sich hier die Klinke in die Hand und präsentieren auf den Straßen ihre Luxusfahrzeuge. Das Casino von Monte Carlo in Monaco gehört zu den berühmtesten Casinos auf der ganzen Welt. Doch einmal im Jahr wird die Stadt in den Ausnahmezustand versetzt, denn dann kommt die Formal 1 nach Monaco. Die Rennstrecke Circuit de Monaco führt auf einer Länge von 3,3 Kilometern einmal durch die Luxusstadt und gehört zu den anspruchsvollsten und herausragendsten ihrer Art auf der Welt.

Jedes Jahr aufs Neue

Da der Circuit de Monaco über ganz normale Straßen führt, und nicht etwa auf einem abgelegenen Gelände durchgeführt wird, muss er jedes Jahr neu errichtet werden. Genauso wie bei der Rennstrecke von Albert Park in Melbourne müssen alle Baulichkeiten inklusive der Boxengasse für jedes Rennen neu aufgebaut werden. Dies ist zwar sehr aufwändig, die Strecke mitten durch die Stadt ist aber genau das, was dem Rennen von Monaco seinen Charme verleiht. Das erste Mal wurde die Rennstrecke im Jahr 1950 genutzt und seit 1955 finden hier jährlich die Formel 1 Rennen ohne Unterbrechung statt. Seitdem wurde an der originalen Strecke kaum etwas verändert. Dies hat jedoch leider auch negative Seiten, denn auch sicherheitstechnisch konnte an der Strecke nicht viel verbessert werden – Auslaufstrecken und Sicherheitszonen sind hier vergebens zu suchen. Die Strecke verfügt über 20 Kurven und die längste gerade Strecke beträgt lediglich 230 Meter. Deswegen gehört das Rennen von Monaco jedes Jahr zu den gefährlichsten Rennen der Formel 1. Um der Besonderheit der Strecke gerecht zu werden, müssen die Fahrzeuge vor dem Rennen besonders eingestellt werden und kommen in Konfigurationen zum Einsatz, die sonst bei keinem anderen Rennen der Formal 1 genutzt werden. Deswegen ist die Fahrt in Monte Carlo auch jährlich eins der langsamsten und dennoch spannendsten Rennen.

Das Gefühl von Monte Carlo für Zuhause

Neben dem Formal 1 Rennen zieht auch das berühmte Casino von Monte Carlo jedes Jahr unzählige Besucher in die Nobelstadt am Mittelmeer. Doch das Gefühl von Monte Carlo kann man auch zuhause haben, mit Spielen bei Casimba Casino . Dieses geprüfte Online Casino überzeugt durch zahlreiche Spiele, hohe Gewinnausschüttungen und den extra Nervenkitzel beim Spiel. So muss nicht erst die lange Reise nach Monte Carlo angetreten werden, um ganz große Gewinne abzustauben.

Ruhm und Ehre winken in Monaco

Doch warum sind Rennfahrer aus aller Welt dennoch so scharf darauf, die Strecke von Monaco zu bezwingen? Dies liegt vor allem daran, dass der Circuit de Monaco zu den prestigeträchtigsten Rennkursen der Welt gehört und ein Sieg hier den Platz in der Ruhmeshalle der Formel 1 sichert. Zudem gibt es bei kaum einem anderen Rennen so viel Emotionen, da die blitzschnellen Rennwägen zum Teil nur wenige Meter von Zuschauern getrennt an diesen vorbeidonnern. Dem Gewinner winkt zudem eine Flasche Champagner, die vom Fürsten von Monaco höchstpersönlich überreicht wird.

(Foto: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 23. Februar 2021 um 14:30 Uhr  |  96 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein, Formel 1

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card