Dez21
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 4,50 von 5 [90,00%])
Loading...


Mercedes-Benz B-Klasse - Absatzjubiläum: weltweit 1 Million Fahrzeuge in Kundenhand

Mercedes-Benz B-Klasse – Absatzjubiläum: weltweit 1 Million Fahrzeuge in Kundenhand

Seit ihrer Markteinführung 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klassen an Kunden übergeben. Der Sportstourer ist im Heimatmarkt besonders erfolgreich und Marktführer im Segment der Minivans. Etwa 30 Prozent der B-Klasse Kunden sind zuvor ein Fahrzeug einer anderen Marke gefahren. Deutschland ist der größte Markt der B-Klasse, gefolgt von China.

„Die B-Klasse ist die perfekte Kombination aus sportlichem Design, beeindruckender Fahrdynamik und unvergleichlichem Fahrkomfort. Das macht sie bei unseren Kunden so beliebt“, sagte Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Besonders mit dem aktuellen Modell erreichen wir die unterschiedlichsten Kundengruppen, von Familien mit Kindern bis hin zu aktiven Senioren.“

Sehr beliebt ist die Mercedes-Benz B-Klasse auch bei Flottenkunden. 2013 wurde sie erneut zum Firmentauto des Jahres gewählt. Die weltweit meist verkauften Motorisierungen der B-Klasse sind derzeit der B 180 Benziner und Diesel mit jeweils einem Anteil von rund 30 Prozent. Jede zweite B-Klasse wird mit Navigations- und Infotainmentsystem ausgeliefert. Besonders beliebt sind auch das Night-Paket und die Bi-Xenon-Scheinwerfer.

Mercedes-Benz B-Klasse (W245)

Mercedes-Benz B-Klasse (W245) 2005 – 2011

Mercedes-Benz hatte die B-Klasse (W245) 2005 eingeführt. Nach der A-Klasse war der geräumige Sportstourer das zweite Kompaktwagenmodell von Mercedes-Benz. Die B-Klasse wird in den Werken Rastatt und Kecskemét (Ungarn) produziert. Im globalen Mercedes-Benz Produktionsverbund ist Rastatt das Kompetenzzentrum der Kompaktwagenfertigung.

Mercedes-Benz B-Klasse (W246) seit 2011

Mercedes-Benz B-Klasse (W246) seit 2011

2011 kam die zweite Generation der B-Klasse (W246) auf den Markt. Dies war das erste Modell der neuen Kompaktwagengeneration von Mercedes-Benz. Mit der neuen B-Klasse kam eine weitere Revolution in der Sicherheitstechnologie auf die Straße: Erstmals in der Kompaktklasse gab es das Assistenzsystem COLLISION PREVENTION ASSIST serienmäßig. Die radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten warnt den Fahrer bei zu geringem Abstand und unterstützt gegebenenfalls bei der Vollbremsung. Darüber hinaus punktet die B-Klasse als einziges Fahrzeug in seiner Vergleichsklasse mit einer optional erhältlichen Allradversion.

Mercedes-Benz B-Klasse (W242) Natural Gas Drive

Mercedes-Benz B-Klasse Natural Gas Drive

2014 kommt die B-Klasse mit gleich zwei neuen alternativen Antriebstechnologien auf den Markt: Der B 200 Natural Gas Drive fährt mit Erdgas besonders effizient und günstig und ist ab Februar 2014 im europäischen Markt verfügbar. Ein besonderes Fahrerlebnis bietet die B-Klasse Electric Drive, die im zweiten Quartal 2014 in den USA sowie zum Ende des kommenden Jahres in Europa debütiert. Als „Mercedes unter den Elektrofahrzeugen“ setzt sie deutliche Maßstäbe in punkto Komfort, Qualität und Sicherheit. Sie beschleunigt ausgesprochen kraftvoll, gleitet dabei nahezu geräuschlos über die Straße und bietet einen hohen Alltagsnutzen: Mit rund 200 Kilometern elektrischer Reichweite sowie einem großen Raumangebot und Sitzplätzen für fünf Personen. So kombiniert die B-Klasse Electric Drive Dynamik und Fahrspaß mit hoher Praktikabilität und lokal null Emissionen.

Mercedes Benz B-Klasse Electric Drive

Mercedes Benz B-Klasse Electric Drive

Fotos: Daimler AG

 

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 21. Dezember 2013 um 10:12 Uhr  |  3.006 Besuche

Abgelegt unter B-Klasse

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card