Artikel mit ‘ESP’ getagged

Vorstellung: Die neue Generation der Mercedes-Benz G-Klasse

Mittwoch, 11. April 2012
Mercedes-Benz G-Klasse, Modelljahr 2012 (W463)

Die neue Generation der Mercedes-Benz G-Klasse: Forever young

Mercedes-Benz hat die G-Klasse nochmals deutlich aufgewertet und untermauert damit ihre Spitzenstellung unter den Offroad-Fahrzeugen. Eine hochwertige Ausstattung mit edlen Materialien prägt das Interieur. Die Instrumententafel und die Mittelkonsole wurden komplett neu gestaltet. Zwischen den beiden neuen Rundinstrumenten rückt ein Farbbildschirm in das Blickfeld des Fahrers. Serienmäßig mit an Bord ist das moderne Infotainmentsystem COMAND Online mit Navigation und Internetzugang. Neue LED-Tagfahrleuchten und Außenspiegel verändern den äußeren Look des Luxus-Geländewagens nur dezent. Die Palette der Sicherheitsfeatures ergänzen auf Wunsch ein Totwinkel-Assistent, die Einparkhilfe PARKTRONIC sowie der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC PLUS. Neu im Programm sind der G 63 AMG mit einem Achtzylinder-Biturbomotor und serienmäßiger ECO Start-Stopp Funktion sowie der G 65 AMG mit Zwölfzylinder-Biturbomotor.

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz GL-Klasse

Donnerstag, 05. April 2012
Der neue Mercedes-Benz GL (X166)

Der neue Mercedes-Benz GL (X166)

Komfort, Sicherheit, Eleganz, Effizienz – die neue GL-Klasse von Mercedes-Benz beweist in allen entscheidenden SUV-Disziplinen Führungsqualität. Innovationen wie der serienmäßige Seitenwind-Assistent, der Lenk-Assistent, die Beladungserkennung oder der COLLISION PREVENTION ASSIST (CPA) erhöhen die aktive Sicherheit. Ebenfalls neu im Angebot sind Assistenzsysteme wie aktiver Spurhalte- und Totwinkel-Assistent oder ein Parkpaket mit automatischer Einpark- und Ausparkfunktion sowie 360°-Kamera. Mit exzellenter Fahrdynamik und hohem Fahrkomfort sowohl auf der Straße wie auf unwegsamem Terrain verwöhnt die GL-Klasse ihre Insassen mit First-Class-Komfort einer luxuriösen Limousine. Bis zu sieben Passagiere genießen ein hervorragendes Platzangebot. Zahlreiche BlueEFFICIENCY-Maßnahmen steigern die Energieeffizienz deutlich. So konsumiert das Dieselmodell GL 350 BlueTEC 4MATIC mit 7,4 Liter Diesel je hundert Kilometer rund 20 Prozent weniger als der Vorgänger und unterbietet gleichzeitig die zukünftigen Abgasvorschriften nach EU 6. Beim 408 PS starken Benzinmodell GL 500 4MATIC BlueEFFICIENCY reduziert sich der Kraftstoffverbrauch um 18 Prozent.

Active Brake Assist 2 im Mercedes-Benz Travego

Donnerstag, 29. März 2012
Active Brake Assist 2 im Mercedes-Benz Travego

Active Brake Assist 2 im Mercedes-Benz Travego

Mercedes-Benz führt im Flaggschiff Travego die zweite Generation des Active Brake Assist ein. Der vielfach preisgekrönte Active Brake Assist – auch als Notbrems-Assistent bekannt – erkennt mit der neuen Generation jetzt auch stehende Hindernisse. Bisher leitete das Sicherheitssystem bei akuter Gefahr eines Auffahrunfalls auf ein erkanntes, langsamer vorausfahrendes Fahrzeug, nach abgestuften Warnhinweisen, automatisch eine Vollbremsung ein, sofern der Fahrer nicht selbst gebremst hat.

Nach Einführung der verschiedenen aktiven und passiven Assistenzsystemen wie das Elektronische Stabilitäts-Programm (ESP), Spurassistent (SPA), Dauerbremslimiter (DBL), Bremsassistent (BA), Abstandsregeltempomat (ART), Front Collision Guard (FCG) und dem Active Brake Assist, setzt Mercedes-Benz mit dem Active Brake Assist der zweiten Generation einen weiteren Meilen-stein auf dem Weg zur Umsetzung der Vision vom unfallfreien Fahren.

Vor 10 Jahren: Ein Compact-Van im Premium-Format – der Mercedes-Benz Vaneo

Sonntag, 22. Januar 2012
Mercedes-Benz Vaneo (W414)

Mercedes-Benz Vaneo (W414)

Im Herbst 2001 präsentierte Mercedes-Benz den Vaneo – ein Compact-Van im Premium-Format. Der auf der A-Klasse basierende Wagen sollte ein Van für alle Fälle sein.

Mit seinem multifunktionalen Raumkonzept bot der Vaneo maßgeschneiderte Lösungen für die vielfältigen Mobilitätsanforderungen im Alltag und in der Freizeit. Ob für Familien, freizeitorientierte Paare oder sportlich aktive Singles – der Vaneo bot nahezu unbegrenzten Raum für individuelle Mobilität. Mit dem Vaneo kreierte Mercedes-Benz eine neue Fahrzeugkategorie: dem Compact-Van im Premium-Format. Der Vaneo trat den Beweis an, dass Form und Funktion in keinem Widerspruch stehen müssen.

Mercedes-Benz Vito gewinnt Auszeichnung „Van of the Year 2011“ in Neuseeland

Samstag, 24. Dezember 2011
Der neue Mercedes-Benz Vito Mixto

Der neue Mercedes-Benz Vito Mixto

Der Mercedes-Benz Vito ist mit dem Preis „New Zealand Company Vehicle Van of the Year 2011“ ausgezeichnet worden. Im starken Wettbewerberfeld erhielt der Vito die bestmögliche Bewertung in Sachen Sicherheit und konnte sich mittels eines neuen Fahrwerks und dem damit verbundenen Fahrkomfort von seinen Konkurrenten absetzen.

Der Mercedes-Benz Vito mit der „Van of the Year“-Auszeichnung ist der erste Transporter in Neuseeland, der zudem eine Fünf-Sterne-Beurteilung erhielt. Die „Van of the Year“-Jury zeigte sich beeindruckt von Fahrkomfort, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit des Vito. So brachte die serienmäßige Ausstattung mit ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) und mit darin integriertem ABS (Anti-Blockiersystem) sowie Fullsize-Front-Airbags dem Vito ein hervorragendes Ergebnis in der Rubrik Sicherheit.

Safety first: Mercedes-Benz Sprinter mit erweitertem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP

Montag, 05. Dezember 2011
Mercedes-Benz Sprinter mit erweitertem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP

Mercedes-Benz Sprinter mit erweitertem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP

Die Einführung des erweiterten ESP-Pakets für den Mercedes-Benz Sprinter ab Januar 2012 verbessert die Bremsleistung in kritischen Situationen und erhöht die Sicherheit für Passagiere und die anderen Verkehrsteilnehmer. Das ADAPTIVE ESP 9i löst das derzeitige ADAPTIVE ESP 8.1 ab. Ein weiterer Beleg, dass Sicherheit zu den Grundwerten der Marke Mercedes-Benz zählt.

Winterfahrspaß mit 4MATIC im Mercedes-Benz GLK

Mittwoch, 16. November 2011
Mercedes-Benz GLK (X204)

Mercedes-Benz GLK (X204)

Wenn es demnächst wieder heißt: „Ski und Rodel gut“, können sich die Fahrer von Mercedes-Modellen mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC beruhigt auf den Weg ins nächste Winterparadies machen. Denn das Leistungsvermögen des im wahrsten Sinne des Wortes wegweisenden Antriebskonzeptes auf verschneiter oder vereister Straße ist beeindruckend. Die hohen Traktionsreserven bei ausgezeichneter Fahrstabilität und -sicherheit demonstriert Mercedes-Benz zum Beispiel mit dem kleinen Offroader GLK.

Wie bei der 4MATIC-Abstimmung auf trockener oder nasser Straße gilt auch bei winterlichen Straßenverhältnissen: Die Fahrstabilität und damit die aktive Sicherheit der GLK-Modelle steht immer im Vordergrund.

Mercedes-Benz Vito: Verlässlichkeit über 1.000.000 Kilometer

Sonntag, 13. November 2011
Mercedes-Benz Vito: Verlässlichkeit über 1.000.000 Kilometer

Mercedes-Benz Vito: Verlässlichkeit über 1.000.000 Kilometer

Der Mercedes-Benz Vito 115 CDI von Zac M. Letsoalo aus Südafrika zeigt bald mehr als 1.000.000 km auf dem Tacho und das ohne Reparaturen oder Austausch von Motor und Getriebe. Zac M. Letsoalo startete 2003 mit dem Transport von seinem Bestattungsunternehmen zu Begräbnissen in Südafrika. Im Jahre 2006 stand ein wichtiger Wechsel an: Er wollte seinen Kunden einen angemessenen letzten Weg ermöglichen und entschied sich für einen Vito 115 CDI.

571 PS. 317 Km/h. Kein Dach. Fahrspaß pur. Lächeln im Gesicht – Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

Freitag, 14. Oktober 2011

AMG, die Performance Marke von Mercedes-Benz Cars, präsentiert einen neuen Traumwagen: den SLS AMG Roadster. Zwei Jahre nach dem fulminanten Start des Flügeltürers auf der IAA 2009 folgt nun die offene Variante des Supersportwagens.

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster (R197)

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster (R197)

Die technologischen Highlights des SLS AMG Roadster lesen sich wie das Einmaleins des modernen Sportwagenbaus: DieKombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen lässt die Herzen von Sportwagen-Enthusiasten höher schlagen – und sorgt für eine hervorragende Fahrdynamik bei gleichzeitigem Roadster-Fahrspaß.

Der neue Canter von Fuso – wirtschaftlicher, funktioneller und komfortabler

Samstag, 03. September 2011

Rundum überarbeitet startet der Fuso Canter in seine nächste Generation. Als erster Hersteller bringt Fuso ein Doppelkupplungsgetriebe für Lkw auf den Markt.

Der neue Fuso Canter

Rundum aufgewertet startet der Fuso Canter in seine nächste Generation. Der robuste Leicht-Lkw verfügt nun als erstes Nutzfahrzeug überhaupt optional über ein Doppelkupplungsgetriebe. Zusammen mit verlängerten Service-Intervallen, vergrößerter Nutzlast und seiner nochmals aufbaufreundlicheren Konstruktion ist der neue Fuso Canter mehr denn je das Wirtschaftswunder seiner Fahrzeugkategorie.

Das Fahrwerk profitiert bei der 3.5-t-Variante von einer Einzelradaufhängung vorn und dem optionalen Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP, bei den Typen 6S und 7C). Die außen wie innen neu gestaltete Fahrerkabine bietet noch mehr Bedienungskomfort. Die Serienproduktion des neuen Canter für Europa im Werk Tramagal/Portugal beginnt im September.

Das Mercedes-Benz CLK Coupé – ein Klassiker von morgen

Dienstag, 16. August 2011
Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Kaum ein Zweitürer seiner Klasse war so elegant gestylt, kaum ein anderes Coupé so perfekt verarbeitet. Sowohl Ex- als auch Interieur konnten jedem Designkritiker trotzen. Das Image des Mercedes-Benz CLK baute auf Attribute wie Sportlichkeit und Dynamik. Aber auch auf Komfort, Eleganz und Sicherheit – die traditionellen Werte der Stuttgarter Marke. Der Fahrer eines CLK will durch sein Auto sowohl seinen dynamischen, aber auch konservativen Charakter ausdrücken.

Das Mercedes-Benz CLK Coupé ist auf gewisse Art eine Kreuzung zwischen C- und SL-Klasse. Das hat schon etwas. Der CLK ist kein Sportwagen, auch keine Limousine. Zum Transport von mehr als zwei Personen oder gar sperrigeren Gegenständen ist er wenig geeignet.

Der neue Mercedes-Benz Citaro

Samstag, 11. Juni 2011

Der unangefochtene Weltbestseller unter den Stadtlinienbussen vergrößert seinen Vorsprung: Nach mehr als 31.000 Exemplaren in 13 Jahren bei fortwährender Weiterentwicklung startet nun ein neuer Mercedes-Benz Citaro. Er nimmt die zahlreichen Stärken des bisherigen Modells auf und baut sie weiter aus.

Der neue Mercedes-Benz Citaro Stadtbus

Der neue Mercedes-Benz Citaro Stadtbus

Ob Betreiber, Fahrgäste oder Fahrer: Alle Gruppen profitieren von einem Linienbus der Superlative, kompromisslos auf Wirtschaftlichkeit, Komfort und Sicherheit ausgelegt, dazu modern und attraktiv gestaltet.

Mr. Moose – ein elfjähriger Elch wird Zweitwagen

Mittwoch, 25. Mai 2011

Mr. Moose

Nachdem im letzten Jahr das Familienschiff gefunden war und dieses auch „par excellence“ seinen Dienst verrichtet, stand dieses Jahr nun die Suche nach einem Zweitwagen auf dem Programm. Nicht zuletzt durch den Familienzuwachs ist ein zweites Gefährt nötig – aber dadurch ist das vorhandene Budget für den Autokauf auch stark geschrumpft, so dass hier erstmal eine kurz- bis mittelfristige Lösung gefunden werden musste. Sicher und günstig – naja, das sind leider zwei Eigenschaften, die sich immer noch gegenseitig ausschließen. Nach Beobachtung des Marktes – auch über die Grenzen von Stuttgart hinaus – hat uns dann aber doch wieder zum Stern zurückgeführt, genauer gesagt nach Rastatt.

G-Klasse Sondermodelle „BA3 Final Edition“ und „Edition Select“ – Das Gelände-Urgestein glänzt mit Edelstahl und Chrom

Freitag, 06. Mai 2011

Mercedes-Benz läutet den Offroad-Frühling mit zwei neuen, hochwertig ausgestatteten Sondermodellen der G-Klasse ein. Unter anderem sorgen ein umfangreiches Edelstahlpaket sowie AMG-Anbauteile für einen optisch glänzenden Auftritt der „BA3 Final Edition“ auf der Basis des kurzen Station-Wagens sowie der „Edition Select“ mit langem Radstand. Im Interieur bestimmen ein Chrom-Paket und viele weitere Komfortextras das Ambiente des Klassikers, der sich bereits seit 32 Jahren unverändert der anhaltenden Gunst der Geländewagen-Fans weltweit erfreut.

Mercedes-Benz G-Klasse (W463) G 500, Sondermodell „Edition Select“

Mercedes-Benz G-Klasse (W463) G 500, Sondermodell „Edition Select“

DTM 2011 – Am 1. Mai startet die neue Saison

Freitag, 22. April 2011

Für die populärste Tourenwagen-Meisterschaft Europas beginnt die neue Saison. Am 1. Mai 2011 starten auf dem Hockenheimring wieder die Motoren und das große traditionelle Duell zwischen Mercedes-Benz und Audi geht in die nächste Runde.

Am 1. Mai 2011 startet die DTM-Saison auf dem Hockenheimring

Am 1. Mai 2011 startet die DTM-Saison auf dem Hockenheimring

Insgesamt stehen zehn Rennen auf dem diesjährigen DTM-Programm. Zusätzlich erwartet die Rennsportbegeisterten am 17. Juli ein Show-Event im Münchener Olympiastadion.

BMW wird bei diesem Event nach 19 Jahren werksseitiger Pause seine offizielle Rückkehr in die DTM 2012 verkünden und sein neues Team und den DTM-Renner vorstellen. Auch Mercedes-Benz und Audi werden bei dieser Gelegenheit ihre neuen Werksteams und Fahrzeuge präsentieren.

Mercedes-Benz C 350 gegen BMW 335i

Mittwoch, 16. März 2011

Auf dem italienischen Testgelände eines Reifenherstellers haben die Redakteure der Auto Bild die neue Mercedes-Benz C-Klasse und den aktuellen 3er BMW miteinander verglichen. Das Fachblatt wollte dabei auch die Frage klären: Gelten die bekannten Klischees: BMW – sportlich und Mercedes – komfortabel weiterhin.

Mercedes-Benz C-Klasse C 350 BlueEFFICIENCY ELEGANCE mit Sport-Paket AMG, Modelljahr 2011

Mercedes-Benz C-Klasse C 350 BlueEFFICIENCY ELEGANCE mit Sport-Paket AMG, Modelljahr 2011

Mercedes-Benz G-Klasse zum Geländewagen des Jahres 2011 gewählt

Donnerstag, 17. Februar 2011

Die G-Klasse (W463) gewann dieses Jahr bereits zum achten Mal die wichtige Leserwahl der Fachzeitschrift „Off Road“.

Die G-Klasse (W463) gewann dieses Jahr bereits zum achten Mal die wichtige Leserwahl der Fachzeitschrift „Off Road“.

Die Leserwahl der Fachzeitschrift „Off Road“ zum „Geländewagen des Jahres 2011“ wurde für die Mercedes-Benz G-Klasse zum Doppelerfolg. Die Off Road-Legende sicherte sich den ersten Platz unter den „Luxus-Geländewagen“ und belegte zudem die Spitzenposition in der Kategorie „Klassiker“.

Bei den „Sonderfahrzeugen“ kletterte das Multitalent Mercedes-Benz Unimog auf die oberste Stufe des Siegerpodests. Dieses Leservotum unterstreicht die Ausnahmestellung der Premiummarke Mercedes-Benz unter den Allrad-Fahrzeugen.

Auf allen Vieren – Der Allradantrieb 4MATIC

Montag, 20. Dezember 2010

Nicht nur im Winter ein Gewinn: Der Allradantrieb 4MATIC

Seit über 100 Jahren bietet Mercedes-Benz Fahrzeuge an, an denen alle vier Räder angetrieben werden, seit 1987 gehört das Allradsystem 4MATIC zum Angebot. Die neueste Generation des Allradantriebs 4MATIC unterscheidet sich durch höheren Wirkungsgrad, geringeres Gewicht und kompaktere Bauweise von der bisherigen Allradtechnik. Diese Vorteile gegenüber dem Vorgängermodell machen sich durch bessere Traktion und eine günstigere Kraftstoffökonomie bemerkbar. So liegt der Verbrauch je nach Modell mit rund 0,2 bis 0,6 Liter je hundert Kilometer nur geringfügig über einem vergleichbaren konventionell angetriebenen Fahrzeug.

Ein Lebensretter feiert Geburtstag: 30 Jahre Airbag

Montag, 27. September 2010

Vorbild der Sicherheitstechnik: Die Mercedes-Benz S-Klasse der Modellreihe W126 war im Dezember 1980 das erste Automobil mit Fahrer-Airbag und Gurtstraffer für den Beifahrer.

Vor 30 Jahren fuhr bei Mercedes-Benz in Sindelfingen das erste Serienautomobil mit Airbag von der Montagelinie: eine Limousine der S-Klasse, Baureihe 126.  Damit endete die mehr als dreizehnjährige Entwicklungszeit des ersten Fahrerairbags bei Mercedes-Benz und eine neue Epoche der Fahrzeugsicherheit begann. Laut der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde (National Highway Traffic Safety Administration, NHTSA) hat der Airbag insgesamt bisher in den USA über 28.000 Menschen das Leben gerettet.

Moderne Klassiker: Die S-Klasse Limousinen der Baureihe W140

Sonntag, 30. Mai 2010

Mercedes-Benz Typen 300 SD und 300 SE 2.8. Die S-Klasse Limousinen der Baureihe 140 wurden von 1991 bis 1998 gebaut. Das Foto zeigt Fahrzeuge vor der im Jahr 1994 erfolgten Modellpflege.

Als Mercedes-Benz 1991 die Limousinen seiner neuen S-Klasse vorstellt, setzen diese klare Signale: Aufgrund ihrer Größe und ihres Designs haben sie einen imposanten Auftritt, gepaart mit höchstem Komfort sowie opulenten Raumverhältnissen im Interieur. Sicherlich sind diese Attribute einer Mercedes-Benz S-Klasse angemessen. Und doch ist diese Baureihe 140 bei ihrem Erscheinen nicht unumstritten: Sie sei zu groß geraten, monieren Kritiker, was im Alltag Nachteile bringe und zudem nicht mehr zeitgemäß sei.

Mercedes-Benz C-Klasse ab sofort mit Direkteinspritzung, ECO Start-Stopp-Funktion und Vierzylinder mit 4MATIC

Mittwoch, 14. April 2010

668573_1201394_4256_2832_08C697_091Ab sofort rüstet Mercedes-Benz die erfolgreichen C-Klasse Modelle C 180 CGI BlueEFFICIENCY und C 200 CGI BlueEFFICIENCY in Verbindung mit einem mechanischen Sechsganggetriebe mit einer modernen ECO Start-Stopp-Funktion aus.

Dadurch sinken Verbrauch und CO2-Emissionen der Vierzylinder um bis zu zehn Prozent. Auch den C 220 CDI BlueEFFICIENCY gibt es künftig mit ECO Start-Stopp-Funktion und Sechsgang-Schaltgetriebe. Damit verbraucht dieser nur 4,4 Liter pro 100 Kilometer – 0,4 Liter weniger als bisher. Sein CO2-Ausstoß reduziert sich dadurch von 127 g/km auf 117 g/km. Ebenfalls neu ist der C 250 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY, der den kraftvollen und sparsamen Diesel-Vierzylinder zum ersten Mal mit Vierradantrieb verbindet. Bisher war der Vierzylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung in der C-Klasse nur in Verbindung mit Automatikgetriebe lieferbar, ab sofort gibt es dieses moderne Triebwerk auch in Verbindung mit einem mechanischen Sechsganggetriebe und der neuen ECO Start-Stopp-Funktion.

15 Jahre Sprinter

Dienstag, 23. Februar 2010

Von Beginn an ist der Sprinter einer wie keiner: Kurzhauber, traktionsstarker Hinterradantrieb, zeitlos-moderne Optik, ein geräumiges Fahrerhaus, eine umfangreiche Motorenpalette, die ein gleichermaßen kraftvoller wie sparsamer neuer Direkteinspritzer-Dieselmotor krönt. Und als erstes Nutzfahrzeug des Konzerns trägt er einen Namen statt Kürzel oder Ziffernkombination. Damit bleibt er freilich nicht lange allein: In einem beispiellosen Kraftakt starten mit Sprinter und bald darauf Vito, Vario, Actros und Atego innerhalb von 36 Monaten komplett neue Transporter und Lkw in allen Gewichtsklassen. Sie bilden, wenn auch inzwischen sämtlich grundlegend weiterentwickelt oder gar völlig erneuert, bis heute das Rückgrat der Nutzfahrzeuge der Marke Mercedes-Benz.

Baureihe R129

Dienstag, 10. November 2009

R129 bei Modellstart im März 1989

R129 bei Modellstart 1989

1989: R129 – „SL-Klasse“

Übersicht

  • Bauzeit: 1989 – 2001
  • Vorgänger: R/C107
  • Nachfolger: R230
  • Karosserieform: Roadster
  • Modellpflegen: I 1995, II 1998
  • Typisierung: SL 280 – SL 73 AMG

Portrait & Geschichte

500 SL


QR Code Business Card