Artikel mit ‘Black Series’ getagged

Auktion: MECUM Auctions versteigert Black Series Quartett

Dienstag, 09. Januar 2018
Auktion: MECUM Auctions versteigert Black Series Quartett

Auktion: MECUM Auctions versteigert Black Series Quartett

Das Mecum Auctions versteigert im Januar in den USA vier Mercedes-AMG Black Series auf einen Schlag. Derzeit gehören die vier Sportwagen dem US-Millionär und Autosammler Michael Fux. Der neue Besitzer kann sich auf insgesamt 2.325 PS freuen.

Stärkster aus dem Quartett ist der SL 65 AMG Black Series. Zwischen September 2008 und August 2009 entstanden 350 Exemplare zum Grundpreis von 327.250 Euro. Alle mit 670 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment, die ein V12-Biturbo zusammentrommelt. Über eine Fünfgangautomatik fließt die Leistung an die Hinterachse. AMG hatte nicht nur die Leistung im Blick, sondern trainierte dem SL noch über 200 Kilogramm ab und steigerte die Fahrdynamik durch ein Gewinde- statt eines Luftfahrwerks. Den Sprint von null auf 100 km/h meisterte der SL 65 AMG Black Series in 3,8 Sekunden.

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

Donnerstag, 12. Oktober 2017
INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

Wer einst kein Fahrzeug der limitierten Mercedes-AMG C 63 Black Series ergattern konnte, kann sich nun sein C-Klasse Coupé bei INDEN Design in Rennrod auf die Black Series-Optik umbauen lassen.

Bringt man sein C 63 AMG Coupé zu den Tunern von INDEN Design, dann werden Originalteile von AMG verbaut und am Ende bekommt man einen eleganten Zweitürer im Black Series Design.

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series – C-Klasse der Superlative

Sonntag, 20. November 2011
Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series (W204)

Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series (W204)

Die C-Klasse der Superlative – spektakuläres Design, Technik-Transfer aus dem Motorsport und Fahrdynamik auf höchstem Niveau. Der neue Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series verkörpert wie kein anderes AMG Modell den AMG Markenclaim „Driving Performance“.

Mit einer Höchstleistung von 517 PS und einem maximalen Drehmoment von 620 Newtonmetern ist das neue High-Performance-Fahrzeug die stärkste C-Klasse aller Zeiten. Ein Garant für hohe Drehfreude, kräftigen Durchzug und hochkarätige Fahrleistungen ist der AMG 6,3-Liter-V8-Motor, der den C 63 AMG Coupé Black Series in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 und auf eine Höchst-geschwindigkeit von 300 km/h (elektronisch begrenzt) beschleunigt.

Das Mercedes-Benz CLK Coupé – ein Klassiker von morgen

Dienstag, 16. August 2011
Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Kaum ein Zweitürer seiner Klasse war so elegant gestylt, kaum ein anderes Coupé so perfekt verarbeitet. Sowohl Ex- als auch Interieur konnten jedem Designkritiker trotzen. Das Image des Mercedes-Benz CLK baute auf Attribute wie Sportlichkeit und Dynamik. Aber auch auf Komfort, Eleganz und Sicherheit – die traditionellen Werte der Stuttgarter Marke. Der Fahrer eines CLK will durch sein Auto sowohl seinen dynamischen, aber auch konservativen Charakter ausdrücken.

Das Mercedes-Benz CLK Coupé ist auf gewisse Art eine Kreuzung zwischen C- und SL-Klasse. Das hat schon etwas. Der CLK ist kein Sportwagen, auch keine Limousine. Zum Transport von mehr als zwei Personen oder gar sperrigeren Gegenständen ist er wenig geeignet.

Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series

Dienstag, 26. Juli 2011

C 63 AMG Coupé Black Series

Mit einer Höchstleistung von 380 kW (517 PS) und einem maximalen Drehmoment von 620 Newtonmetern ist das neue C 63 AMG Coupé Black Series die stärkste C-Klasse aller Zeiten: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der Zweitürer in 4,2 Sekunden. Für exklusiven Fahrspaß sorgen auch das einstellbare AMG Gewinde-Sportfahrwerk, die AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und die funktionelle Serienausstattung. Zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik stehen auf Wunsch das AMG Track Package mit Sportreifen und aktiver Hinterachsgetriebekühlung sowie das AMG Aerodynamik-Paket inklusive Flics, funktional abgestimmtem Frontsplitter und einstellbarem Carbon-Heckflügel parat.

Die Geschichte von AMG – Von der Zweimannfirma zum Weltunternehmen

Freitag, 02. April 2010

Rund 750 Mitarbeiter, eine breite Modellpalette verschiedener AMG-Fahrzeuge, Kunden in aller Welt und eine Marke mit großem Bekanntheitsgrad – die Mercedes-AMG GmbH hat sich in den vergangenen 43 Jahren vom reinen Motorsport- und Veredlungsbetrieb zum Anbieter exklusiver Hochleistungs-Automobile entwickelt.

Familienfoto zum Vierzigsten: Erste Reihe v.l.: 300 E 6.0, 300 SEL 6.8 AMG, E 50 AMG; zweite Reihe v.l.: SL 55 AMG, C 36 AMG und SL 73 AMG

Familienfoto zum Vierzigsten: Erste Reihe v.l.: 300 E 6.0, 300 SEL 6.8 AMG, E 50 AMG; zweite Reihe v.l.: SL 55 AMG, C 36 AMG und SL 73 AMG

CLK 63 AMG Black Series (C209)

Samstag, 28. November 2009

SLK 55 AMG Black Series (R171)

Samstag, 28. November 2009

SL 65 AMG Black Series (R230)

Montag, 16. November 2009

QR Code Business Card