Artikel mit ‘CGI’ getagged

Das Mercedes-Benz CLK Coupé – ein Klassiker von morgen

Dienstag, 16. August 2011
Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Dynamisches Coupé: Mercedes-Benz CLK (Baureihe C 209)

Kaum ein Zweitürer seiner Klasse war so elegant gestylt, kaum ein anderes Coupé so perfekt verarbeitet. Sowohl Ex- als auch Interieur konnten jedem Designkritiker trotzen. Das Image des Mercedes-Benz CLK baute auf Attribute wie Sportlichkeit und Dynamik. Aber auch auf Komfort, Eleganz und Sicherheit – die traditionellen Werte der Stuttgarter Marke. Der Fahrer eines CLK will durch sein Auto sowohl seinen dynamischen, aber auch konservativen Charakter ausdrücken.

Das Mercedes-Benz CLK Coupé ist auf gewisse Art eine Kreuzung zwischen C- und SL-Klasse. Das hat schon etwas. Der CLK ist kein Sportwagen, auch keine Limousine. Zum Transport von mehr als zwei Personen oder gar sperrigeren Gegenständen ist er wenig geeignet.

Basismodell Mercedes-Benz C 180 CGI / C-Klasse als Gebrauchtwagen / Neue C-Klasse 2014

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Mercedes-Benz C-Klasse

Mercedes-Benz C-Klasse

Bereits seit 2002 wird bei Mercedes-Benz das Thema Downsizing umgesetzt. Für 32.219 € fährt der Mercedes-Benz C 180 CGI vor. Dem Basismodell versetzt ein 1,8 Liter Benziner gehörig Dampf. Das kultivierte Vierzylinderaggregat leistet 156 PS und treibt die 4,58 Meter Limousine gut voran, bis auf Tempo 225. Dabei verbraucht die C-Klasse durchschnittlich 8,9 Liter auf 100 Kilometer.

Gut 25 % aller neuen C-Klassen rollen als Basismodell Mercedes-Benz C 180 CGI vom Band. Hierbei gehören die Klimaautomatik THERMATIC, das Start-Stopp-System, elektrische Fensterheber und ein umfangreiches Sicherheitspaket (ESP, Bremsassistent BAS, sechs Airbags) zur Grundausstattung. Gängige Extras wie Metallic-Lackierung (916 €), Xenonlicht (1.012 €) oder Navigationssystem (3.036 €) sind optional erhältlich und treiben den Basispreis deutlich nach oben.

Neues von der Zapfsäule: Ottokraftstoff E10 kommt

Mittwoch, 15. Dezember 2010

E10 kommt ab 2011

E10 kommt ab 2011

Mehr „Bio“ im Sprit – weniger Geld im Portemonnaie: Zusätzlich zum bisherigen Kraftstoff für Ottomotoren, der grundsätzlich bis zu 5% Bioethanol (E5) enthält, kommt nun auch Ottokraftstoff mit einem Bioethanolanteil von maximal 10 Prozent an die Zapfsäule. Die Produktbezeichnung lautet „E10“ – die Säulen werden entsprechend gekennzeichnet. E10 ist aber – im Gegensatz zu E5 – nicht für alle Fahrzeugmodelle geeignet. Und der „Biosprit“ kostet den Autofahrer mehr Geld als das alte Benzin.

Vorschau auf die Mercedes-Benz Neuheiten 2011

Dienstag, 30. November 2010

Im nächsten Jahr wird bei Mercedes-Benz ein Feuerwerk an Neuheiten gezündet. Neben der überarbeiteten C-Klasse wird der neue SLS AMG Roadster präsentiert und die M-Klasse vorgestellt. Auch fahren der neue SLK und die AMG-Version des CLS vor. Die neue B-Klasse und das C-Coupé stehen ebenfalls bereit.

Mercedes-Benz C-Klasse

Bereits im Januar 2011 erhalten die Mercedes-Benz C-Klasse Limousine und das T-Modell eine optische Auffrischung. Nach vier erfolgreichen Jahren fährt die C-Klasse mit neu gestalteter Frontschürze, wellenförmigen Scheinwerfern und in Chrom gefassten Tagfahrleuchten und neuen LED-Blinkern- und Rückleuchten vor.

B-Klasse Erlkönige drehen ihre letzten Testrunden

Freitag, 19. November 2010
Mercedes-Benz B-Klasse (W 245)

Aktuelle Mercedes-Benz B-Klasse (W245)

Die Mercedes-Benz B-Klasse ist der zweitmeistverkaufte Kompakt-Van Deutschlands. Seit der Markteinführung 2005 wurden über eine halbe Million Fahrzeuge gebaut. Die B-Klasse überzeugt mit Ihrer Kombination aus dynamischen Design, Fahrkomfort und Variabilität. Neben einer umfangreichen Serienausstattung und einem enormen Platzangebot (bis zu 2.245 Liter Laderaum) glänzt die B-Klasse mit einer exzellenten Sicherheitsausstattung.

Im September 2011 feiert dann die neue Mercedes-Benz B-Klasse auf der IAA Ihre Premiere. Zurzeit drehen noch einige Erlkönige bei Testfahrten Ihre Runden. Die neue Generation der B-Klasse fährt auch in Zukunft wieder mit doppeltem Boden. Der sogenannte Sandwichboden bleibt weiter wichtig, um Konzepte mit Elektroantrieb oder Brennstoffzelle umsetzen zu können. Das volle Platzangebot im Innenraum und die hohe Sitzposition bleiben dennoch erhalten.

Neuer Einstiegs-Benziner für die E-Klasse

Mittwoch, 15. September 2010

Neuer Basismotor im E 200 CGI

Die Mercedes-Benz E-Klasse bekommt einen modifizierten Basismotor. Im E 200 CGI arbeitet ab sofort ein 183 PS starker Vierzylinder-Turbo.

Mit Hilfe des serienmäßigen Start-Stopp-Systems und dem Sechsgang-Schaltgetriebe kommt die E-Klasse im Schnitt mit 7,6 Liter aus. Eine kleine Anfahrschwäche kann auch der Turbo, der den bisherigen Kompressor ersetzt, nicht verhindern. Das Drehmoment von 270 Nm ist aber ausreichend. Der Motor entfaltet seine Kraft gleichmäßig, bleibt lange leise und wird erst bei hohen Touren lauter. 

Der neue Vierzylinder ist eine vernünftige Motorisierung und steht ab 40.044 € beim Händler.

Drei Zeitungen – drei Redakteure – drei Ergebnisse

Sonntag, 13. Juni 2010

Was passiert, wenn drei Redakteure die Aufgabe bekommen, das neue Mercedes E 350 CGI Cabrio zu testen? Richtig, alle gelangen zu einem anderen Ergebnis.

Der Sommer steht nun schon direkt vor der Tür und da sind die Redakteure von Auto Bild, Auto Zeitung und Auto Motor und Sport noch schnell auf die tolle Idee gekommen, einen Vergleichstest der aktuellen Mittelklasse-Cabrios zu veranstalten. Das neue Mercedes E 350 CGI Cabrio wurde mit einem offenen Münchner und einem Ingolstädter verglichen.

Exklusiv für China: Die neue E-Klasse L

Montag, 26. April 2010

Mercedes-Benz E 300 L (V212)

Mercedes-Benz E 300 L (V212)

Mercedes-Benz präsentiert speziell für den Wachstumsmarkt für luxuriöse Limousinen in China die Langversion der Mercedes-Benz E-Klasse. Sie feierte auf der„Auto China 2010“ ihre Weltpremiere.

Mit einer Länge von 5.012 Millimetern und einem Radstand von 3.014 Millimetern hat der Neue für China in beiden Dimensionen um 14 Zentimeter gegenüber der weltweit vertriebenen Limousine zugelegt. Im Fond des Fünfsitzers stehen den Passagieren dadurch volle 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit zur Verfügung als in der bereits komfortablen E-Klasse mit regulärem Radstand. Besonders bequem: Der Beifahrersitz kann auch vom Fond aus elektrisch verstellt werden.

Mercedes-Benz C-Klasse ab sofort mit Direkteinspritzung, ECO Start-Stopp-Funktion und Vierzylinder mit 4MATIC

Mittwoch, 14. April 2010

668573_1201394_4256_2832_08C697_091Ab sofort rüstet Mercedes-Benz die erfolgreichen C-Klasse Modelle C 180 CGI BlueEFFICIENCY und C 200 CGI BlueEFFICIENCY in Verbindung mit einem mechanischen Sechsganggetriebe mit einer modernen ECO Start-Stopp-Funktion aus.

Dadurch sinken Verbrauch und CO2-Emissionen der Vierzylinder um bis zu zehn Prozent. Auch den C 220 CDI BlueEFFICIENCY gibt es künftig mit ECO Start-Stopp-Funktion und Sechsgang-Schaltgetriebe. Damit verbraucht dieser nur 4,4 Liter pro 100 Kilometer – 0,4 Liter weniger als bisher. Sein CO2-Ausstoß reduziert sich dadurch von 127 g/km auf 117 g/km. Ebenfalls neu ist der C 250 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY, der den kraftvollen und sparsamen Diesel-Vierzylinder zum ersten Mal mit Vierradantrieb verbindet. Bisher war der Vierzylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung in der C-Klasse nur in Verbindung mit Automatikgetriebe lieferbar, ab sofort gibt es dieses moderne Triebwerk auch in Verbindung mit einem mechanischen Sechsganggetriebe und der neuen ECO Start-Stopp-Funktion.

Traumwagen-Wochen – Markteinführung für SLS AMG und E-Klasse Cabriolet

Donnerstag, 25. März 2010

Eine Woche nach Frühlingsbeginn startet Mercedes-Benz mit zwei neuen Traumwagen in den Autofrühling 2010.

Mercedes-Benz SLS AMG

Mercedes-Benz SLS AMG

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG steht für automobile Faszination und Hightech auf höchstem Niveau. Fahrdynamik pur garantiert die außergewöhnliche Kombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie mit Flügeltüren, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment und Trockensumpfschmierung, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung sowie Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenker-Achsen. Das Leergewicht von 1620 Kilogramm (DIN), die Gewichtsverteilung von 47 zu 53 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt betonen das ausgeprägte Sportwagen-Konzept. Aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt der Flügeltürer in 3,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch begrenzt 317 km/h. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 13,2 Litern je 100 Kilometer (kombiniert) gehört der SLS AMG zu den Besten in seinem Segment.

Pünktlich zu haben: E-Klasse Cabrio ab 27. März 2010 beim Händler

Montag, 11. Januar 2010

Mit dem neuen Cabrio ist die aktuelle Mercedes E-Klasse-Familie komplett. Verkaufsstart des Modells in Europa ist am 11. Januar 2010. Ab 27. März wird der offene Viersitzer in den Showrooms der Händler zu sehen sein. Weltpremiere feiert das viersitzige Cabriolet auf der Detroit Motorshow ab 11. Januar 2010.

Der Frühling kann kommen: Das neue E-Klasse-Cabriolet

Der Frühling kann kommen: Das neue E-Klasse-Cabriolet

Baureihe C219

Dienstag, 17. November 2009

C219, CLS Grand Edition (2009)

C219, CLS Grand Edition (2009)

2004: C219 – „CLS-Klasse“

Übersicht

  • Bauzeit: 2004 – 2010
  • Concept: Vision CLS (2003)
  • Vorgänger:
  • Nachfolger: C218
  • Karosserieform: Coupé (viertürig)
  • Modellpflege: 2008
  • Typisierung: CLS 280 – CLS 63 AMG | CLS 320 CDI

Portrait & Geschichte

696275a2004f708

Wertstabilste Oberklasse-Baureihe: Mercedes E-Klasse

Dienstag, 10. November 2009

E-Klasse LimousineOb Limousine, Coupé oder Kombi: Die neue Mercedes E-Klasse ist die wertstabilste Oberklasse-Baureihe in Deutschland. In drei Jahren werden diese Modelle den höchsten Wiederverkaufswert in ihrem Segment erzielen, so eine Prognose des unabhängigen Marktforschungsinstituts Bähr & Fess Forecast. Damit wurde die traditionell hohe Wertbeständigkeit von Mercedes-Benz Fahrzeugen erneut bestätigt.

Nach den Berechnungen der Saarbrücker Spezialisten erzielt die Limousine E 250 CDI BlueEFFICIENCY in drei Jahren bis zu 62,5 Prozent ihres heutigen Neuwertes. Das Mercedes T-Modell E 200 CGI BlueEFFICIENCY ist 2012 laut Prognose noch bis zu 60 Prozent des heutigen Neupreises wert, das Coupé E 250 CDI BlueEFFICIENCY honorieren künftige Gebrauchtkäufer in drei Jahren voraussichtlich noch mit bis zu 58 Prozent. Allen Berechnungen liegen eine Gesamtlaufleistung von 60.000 Kilometern sowie der Händlerverkaufsrestwert zugrunde.

Neue Preisliste für C-Klasse

Samstag, 17. Oktober 2009
Preisliste für die Limousinen der Baureihe 204, Stand. 15.10.2009

Preisliste für die Limousinen der Baureihe 204, Stand 15.10.2009

Mercedes-Benz veröffentlichte am 15. Oktober seine erweiterte Preisliste für die aktuelle C-Klasse, Baureihe 204. Neben der Erweiterung des CGI-Motorenangebots ist ab sofort das LED-Tagfahrlicht auch für die C-Klasse bestellbar – in Verbindung mit dem Intelligent Light System. Das Tagfahrlicht ersetzt die Nebelleuchten im Frontstoßfänger, die Nebelleuchten werden in den Hauptscheinwerfer integriert.

Außerdem erweitert sich das Ausstattungsangebot für den C 63 AMG  um ein neues AMG Performance Package Plus. Zu diesem gehört eine Leistungssteigerung um 22 kW/30 PS auf 358 kW/487 PS, Schaltsaugrohr in Titangrau lackiert , AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage mit neuen Verbundbremsscheiben an der Vorderachse, rotlackierte Bremssättel vorne und hinten, AMG Carbon Abrisskante und das AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa/Alcantara.


QR Code Business Card