Artikel mit ‘X204’ getagged

Absatzrekord – Mercedes-Benz verkaufte im ersten Halbjahr 2013 mehr Fahrzeuge als je zuvor

Donnerstag, 04. Juli 2013
Absatzrekord - Mercedes-Benz verkaufte im ersten Halbjahr 2013 mehr Fahrzeuge als je zuvor. Der Geländewagen GL (X166), der seit seinem Marktstart 2006 über 250.000 Mal verkauft wurde, verbuchte in den vergangenen sechs Monaten mit einem Zuwachs von 35,1% einen Verkaufsrekord.

Absatzrekord – Mercedes-Benz verkaufte im ersten Halbjahr 2013 mehr Fahrzeuge als je zuvor. Der Geländewagen GL (X166), der seit seinem Marktstart 2006 über 250.000 Mal verkauft wurde, verbuchte in den vergangenen sechs Monaten mit einem Zuwachs von 35,1% einen Verkaufsrekord.

Mercedes-Benz hat im ersten Halbjahr 2013 mit 694.433 verkauften Fahrzeugen erneut einen Absatzrekord verbucht (+6,4%). Im Monat Juni erreichte das Absatzwachstum mit 131.609 abgesetzten Einheiten (+8,3%) ebenfalls Rekordniveau, wozu auch das starke Wachstum in China (+16,0%) beitrug. Das Wachstum in den ersten sechs Monaten wurde vor allem von stabilen Zuwächsen in vielen europäischen Märkten sowie in den USA getragen. Auch in den BRIC-Staaten verbuchte Mercedes-Benz ein starkes erstes Halbjahr. Zudem konnte die Marke mit dem Stern ihre Marktführerschaft in Deutschland, in den USA und in Japan weiter behaupten und gewann in nahezu allen westeuropäischen Märkten weitere Marktanteile hinzu.

Geländewagen des Jahres 2013: Mercedes-Benz GLK und G-Klasse

Freitag, 14. Juni 2013

Business as usual – unter diesem Motto könnten für Seriensieger Mercedes-Benz die alljährlichen Leserwahlen „Geländewagen des Jahres 2013” der renommierten Fachzeitschrift „Off Road“ stehen. Die Gewinner: Mercedes-Benz GLK und G-Klasse.

Mercedes-Benz GLK (X204) und G-Klasse (W463) - die Geländewagen des Jahres 2013

Mercedes-Benz GLK (X204) und G-Klasse (W463) – die Geländewagen des Jahres 2013

In diesem Jahre siegte der Mercedes-Benz GLK (X204) in der SUV-Kategorie gegen stärkste internationale Konkurrenz. Damit wurde der Erfolg der neuen Generation des Charaktertyps mit umfangreichen optischen und technischen Neuerungen eindrucksvoll gewürdigt. Seit dem Frühjahr 2013 bereichert zudem ein besonders agiles und sparsames Vierzylinder-Benzinaggregat die Motorenpalette. Der moderne Direkteinspritzer im GLK 250 4MATIC BlueEFFICIENCY bietet mit einer Leistung von 211 PS und einem Drehmoment von 350 Newtonmeter souveräne Fahrleistungen bei einem ausgewogenen Antriebskomfort.

Mercedes-Benz steigerte den Absatz im April um 11,7% auf neues Rekordniveau

Dienstag, 07. Mai 2013

Mercedes-Benz hat im April 116.566 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (+11,7%), so viele wie in keinem April zuvor. Seit Jahresbeginn wurden 441.464 Fahrzeuge abgesetzt (+5,6%).

Mercedes-Benz steigerte den Absatz im April um 11,7% auf neues Rekordniveau. Der Mercedes-Benz CLS (C218) konnte deutliche Zuwächse verbuchen (+6,5%) und war im April Marktführer in seiner Vergleichsklasse.

Mercedes-Benz steigerte den Absatz im April um 11,7% auf neues Rekordniveau. Der Mercedes-Benz CLS (C218) konnte deutliche Zuwächse verbuchen (+6,5%) und war im April Marktführer in seiner Vergleichsklasse.

Insbesondere in der NAFTA-Region, in Russland und den asiatischen Märkten konnte die Marke mit dem Stern kräftig wachsen. Auch in Europa verzeichnete Mercedes-Benz im April einen zweistelligen Zuwachs, konnte Marktanteile hinzugewinnen und sicherte sich gleich in mehreren Märkten die Marktführerschaft. Auf dem Heimatmarkt behauptete sich Mercedes-Benz weiter als zulassungsstärkster Premiumhersteller mit einem Marktanteil von 9,6% im April und 9,4% per April. Die neuen Kompakten sowie die SUVs von Mercedes-Benz legten erneut deutlich zu, aber auch die neuen Modelle der E-Klasse und der CLA starteten sehr erfolgreich.

Mercedes-Benz und smart zum „Firmenauto des Jahres 2013“ gewählt

Samstag, 20. April 2013

Die Fuhrparkmanager haben in Europas größtem Praxistest ihr Urteil gefällt: Mercedes-Benz und smart sind in drei Kategorien „Firmenauto des Jahres“.

Mercedes-Benz und smart zum „Firmenauto des Jahres 2013“ gewählt. Gesamtsieger Obere Mittelklasse: Neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell 300 BlueTec Hybrid (S212)

Mercedes-Benz und smart zum „Firmenauto des Jahres 2013“ gewählt. Gesamtsieger Obere Mittelklasse: Neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell 300 BlueTec Hybrid (S212)

Rund 270 Fuhrparkmanager haben vom 15. bis 17. April die Firmenautos des Jahres 2013 gewählt. Bei Europas größtem Praxis-Vergleichstest rund um den Europapark Rust fuhren und bewerteten die Fuhrparkprofis 62 Modelle in insgesamt neun Kategorien. Die rund 300 Flottenmanager bewerteten neben Fahrverhalten und Komfort insbesondere die Wirtschaftlichkeit des Autos. Dazu legten sie mit 164 Testwagen auf rund 2.000 Testfahrten etwa 30.000 Kilometer zurück. Zahlreiche Vertreter der Automobil- und Fuhrparkbranche verfolgten am Abend des 17. April die feierliche Prämierung im Europapark Rust. Den Preis verliehen die Fachzeitschrift FIRMENAUTO und die Sachverständigenorganisation DEKRA.

Ab Juni 2013: Neuer Vierzylinder-Benzinmotor für den Mercedes-Benz GLK

Mittwoch, 10. April 2013
Ab Juni 2013: Neuer Vierzylinder-Benzinmotor für den Mercedes-Benz GLK (X204)

Ab Juni 2013: Neuer Vierzylinder-Benzinmotor für den Mercedes-Benz GLK (X204)

Ein besonders agiles und sparsames Vierzylinder-Benzinaggregat bereichert die Motorenpalette des GLK. Der moderne Direkteinspritzer im GLK 250 4MATIC bietet mit einer Leistung von 211 PS und einem Drehmoment von 350 Newtonmeter souveräne Fahrleistungen und ausgewogenen Antriebskomfort. Zusätzlich kommt die GLK-Klasse des neuen Jahrgangs, wie alle SUV-Modelle von Mercedes-Benz, in den Genuss einer neuen Infotainment-Generation mit erweiterten Funktionen.

Mercedes-Benz begeistert eine zunehmend wachsende Anzahl von Kunden: 90.083 verkaufte Fahrzeuge im Februar

Freitag, 08. März 2013

Mercedes-Benz hat im Februar 90.083 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (i.V. 95.647 E.) und damit seit Jahresbeginn mit 184.978 Einheiten (+1,3%) so viele Fahrzeuge verkauft wie noch nie zuvor. Besonders hoch waren die Verkäufe im letzten Monat in den USA, in Russland sowie in Japan. In Deutschland und Westeuropa entwickelte sich Mercedes-Benz besser als der Gesamtmarkt. In China (inkl. Hongkong) fiel der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat aufgrund von Basiseffekten deutlich schwächer aus. Bei den Baureihen stießen besonders die SUVs der Marke auf großes Kundeninteresse. Auch die neuen Kompakten von Mercedes-Benz begeistern eine zunehmend wachsende Anzahl von Kunden.

Zulassungszahlen Oktober 2012 – ein kleines Plus bei den Neuzulassungen

Donnerstag, 15. November 2012

259.529 neu zugelassene Fahrzeuge im Oktober – der Markt legte um ein halbes Prozent zu. Während die Zulassungszahlen in den letzten drei Monaten deutlich nach unten gingen (Juli minus drei Prozent, August minus fünf Prozent, September minus elf Prozent), so liegt das Minus im Oktober rechnerisch im Vergleich zum Vorjahr nun noch bei neun Prozent. Verantwortlich für die kleine Steigerung sind zwei Verkaufstage mehr als im vergangenem Monat. Verlierer im Oktober waren das Segment der oberen Mittelklasse (minus 17,2 Prozent) und die Mittelklasse (minus fünf Prozent).

Mercedes-Benz startet mit Rekordabsatz ins vierte Quartal 2012

Donnerstag, 08. November 2012

Nach dem Rekordabsatz über die ersten drei Quartale erzielte Mercedes-Benz auch im Oktober ein neues Absatzhoch. Mit 109.632 ausgelieferten Einheiten wurde der bisherige Rekord aus dem Vorjahresmonat um 6,0% übertroffen. Seit Jahresbeginn verkaufte die Marke damit 1.074.558 Fahrzeuge (+5,1%), was ebenfalls einem neuen Bestwert entspricht. Auch das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars verzeichnete sowohl im Oktober als auch im bisherigen Jahresverlauf neue Rekordwerte. Vergangenen Monat lieferte das Unternehmen 118.609 Einheiten (+6,2%) der Marken Mercedes-Benz, smart und Maybach an Kunden aus. Von Januar bis Oktober waren es 1.162.519 Fahrzeuge (+4,9%).

Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts

Montag, 15. Oktober 2012
Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts. Überraschung: während bei allen Herstellern die bekannten Modelle vom Kleinstwagen bis zur Limousine schwächeln, fällt ein Segment aus dem Rahmen: die sportlichen Geländewagen (SUV´s) boomen wie nie zuvor. Fahrzeuge wie der Mercedes-Benz GLK (X204) zählten 2011 zu den meistverkauften SUV´s.

Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts. Überraschung: während bei allen Herstellern die bekannten Modelle vom Kleinstwagen bis zur Limousine schwächeln, fällt ein Segment aus dem Rahmen: die sportlichen Geländewagen (SUV´s) boomen wie nie zuvor. Fahrzeuge wie der Mercedes-Benz GLK (X204) zählten 2011 zu den meistverkauften SUV´s.

Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Geislingen, ist der Meinung: die Autobranche steht im nächsten Jahr vor großen Herausforderungen. Er prognostiziert, dass 2013 das schwierigste Autojahr in diesem Jahrzehnt wird. Zu der Erkenntnis kommt Diez angesichts des sich abschwächenden Wachstums in Übersee und der Probleme in Südeuropa.

Der Ryder Cup 2012 steht unter einem guten Stern: Mercedes-Benz ist “Official Vehicle of The PGA of America“

Montag, 24. September 2012
Der Ryder Cup 2012 steht unter einem guten Stern: Mercedes-Benz ist “Official Vehicle of The PGA of America“. Neben den aktuellen SUV-Modellen wie dem neuen GL, der M- und G-Klasse ist als Highlight auch das Concept Style Coupé ausgestellt.

Der Ryder Cup 2012 steht unter einem guten Stern: Mercedes-Benz ist “Official Vehicle of The PGA of America“. Neben den aktuellen SUV-Modellen wie dem neuen GL, der M- und G-Klasse ist als Highlight auch das Concept Style Coupé ausgestellt.

Das Golf-Highlight des Jahres steht kurz bevor: Der Ryder Cup 2012 findet vom 28. – 30. September im Medinah Country Club in Chicago, Illinois, USA statt. Als stolzer Partner und “Official Vehicle of The PGA of America“ ist Mercedes-Benz auch beim Ryder Cup 2012 vertreten.

mb! by Mercedes-Benz Ausgabe Nummer 2

Montag, 23. Juli 2012

Die zweite Ausgabe des Magazins mb! by Mercedes-Benz ist gerade erschienen. Im aktuellen Heft zeigt der Mercedes-Benz GLK sein neues Gesicht. Die Designer haben am GLK einen Feinschliff vorgenommen.

Mercedes-Benz GLK (X204)

Mercedes-Benz GLK (X204)

Die neugestaltete Frontpartie wirkt dominant und ist dabei doch sehr harmonisch geblieben. Dafür sorgen unter anderem auch die Scheinwerfer. Sie fügen sich nahtlos in das Design ein, indem sie den kantig-kraftvollen Formenfluss von Motorhaube und Kotflügel durch eine elegante Chromspange fortsetzen. Neu ist beim GLK das Lichtdesign. Es unterstreicht selbst bei Dunkelheit den kraftvollen Auftritt des kompakten SUV. Der Innenraum des GLK wurde ebenfalls überarbeitet. Im Mittelpunkt stehen bei der neu gestalteten Instrumententafel große Zierflächen aus Edelholz oder Aluminium.

Mercedes-Benz Transportlösungen: mit den Trägersystemen immer alles dabei

Freitag, 13. Juli 2012

Mit individuell an das Fahrzeug angepassten Transportlösungen für Fahrräder, Skier oder Snowboards sowie eleganten und großvolumigen Dachboxen bietet die Mercedes-Benz Accessories GmbH optimale Stauraumerweiterungen für aktiven Spaß in der Freizeit.

Mercedes-Benz GLK (X 204) mit Dachbox 450 in schwarzmetallic und Heckfahrradträger.

Mercedes-Benz GLK (X 204) mit Dachbox 450 in schwarzmetallic und Heckfahrradträger.

Im Handumdrehen montiert, und ganz ohne Werkzeug: Das ist der innovative Vorteil der neuen Grundträger-Generation „Alustyle Quickfix“, den Mercedes-Benz Accessories jetzt für die neue B-Klasse und künftig für die neue A-Klasse anbietet. Die innovative Schnellspann-Befestigung ist kinderleicht zu bedienen. Die abschließbaren Kunststoffkappen sind eine wirksame Diebstahlhemmung und stellen gleichzeitig sicher, dass sich der Schnellspannhebel nicht lösen kann. Voraussetzung für die Entwicklung von „Alustyle Quickfix“ war die enge Zusammenarbeit der Zubehörentwickler mit den Karosserieexperten und Designern der neuen Kompaktfahrzeuge: Vier Befestigungspunkte sind gut erreichbar und fest in die Dachkonstruktion integriert.

Erster Mercedes-Benz GLK der neuen Generation im Kundencenter Bremen ausgeliefert

Samstag, 30. Juni 2012
Doris Heitkamp-König, Leiterin Mercedes-Benz Kundencenter Bremen, und Werkleiter Andreas Kellermann übergeben die Schlüssel des ersten neuen GLK an Stefan Klug und Dorit Andrä-Klug (von rechts).

Doris Heitkamp-König, Leiterin Mercedes-Benz Kundencenter Bremen, und Werkleiter Andreas Kellermann übergeben die Schlüssel des ersten neuen GLK an Stefan Klug und Dorit Andrä-Klug (von rechts).

Der erste GLK der neuen Generation hat das Mercedes-Benz Kundencenter in Bremen verlassen. Werkleiter Andreas Kellermann überreichte Stefan Klug aus Frankfurt/Oder die Schlüssel für das kompakte SUV.

„Wir sind stolz auf den neuen GLK“, sagte Andreas Kellermann. „Ich bin mir sicher, dass er mit seinen Neuerungen On- und Offroad sehr gut bei den Kunden ankommen wird.“

ADAC Pannenstatistik 2011 – die Batterie ist die häufigste Ursache für eine Panne

Sonntag, 10. Juni 2012

Im vergangenen Jahr waren die gelben Engel vom ADAC mehr als vier Millionen Mal unterwegs um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. 1.700 gelbe Engel und mehr als 1.000 Helfer von anderen Straßendiensten leisteten Pannenhilfe. Im Durchschnitt alle acht Sekunden ging 2011 ein Hilferuf eines Autofahrers bei den Pannenhilfezentralen der Automobilclubs ein. Allein die Helfer des ADAC konnten in rund 84 Prozent die Schäden sofort beheben.

ADAC Pannenstatistik 2011: Die Mercedes-Benz A-Klasse (W169) sichert sich den ersten Platz mit besonders wenigen Pannen in der unteren Mittelklasse.

ADAC Pannenstatistik 2011: Die Mercedes-Benz A-Klasse (W169) sichert sich den ersten Platz mit besonders wenigen Pannen in der unteren Mittelklasse.

Produktion des neuen GLK im Mercedes-Benz Werk Bremen gestartet

Samstag, 02. Juni 2012
Im Mercedes-Benz Werk Bremen läuft der erste GLK (X204) der neuen Generation vom Band.

Im Mercedes-Benz Werk Bremen läuft der erste GLK (X204) der neuen Generation vom Band.

Im Mercedes-Benz Werk Bremen lief heute der erste GLK der neuen Generation vom Band. Das kompakte SUV wurde im April auf der New York International Auto Show vorgestellt. Der GLK kommt mit einem neugestalteten Exterieur und zahlreichen neuen Ausstattungsmöglichkeiten auf die Straße.

„Unser kompakter Geländewagen kommt hervorragend bei den Kunden an: Seit der Markteinführung 2008 haben wir über 270.000 Einheiten verkauft“, sagte Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen. „Wir haben den neuen GLK perfekt in unsere Produktion integriert. Er läuft – wie schon der Vorgänger – auf derselben Fertigungslinie wie die Limousine, das T-Modell und das Coupé der C-Klasse.“

Das mercedes-seite.de-Team zu Besuch bei der AMI 2012 in Leipzig

Samstag, 02. Juni 2012

Vom 2. bis 10. Juni 2012 findet in Leipzig die 21. AMI statt. Das mercedes-seite.de-Team war bereits einen Tag vor der Eröffnung der Messe in Leipzig. Die AMI – AUTO MOBIL INTERNATIONAL ist die Nummer 1 in Deutschland und Mitteleuropa. Im einzigartigen Verbund mit der AMITEC, Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service, und der AMICOM, Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation (beide vom 2. bis 6. Juni) ist die AMI seit langem ein fester Branchentermin.

AMI 2012: Der Messestand von Mercedes-Benz

AMI 2012: Der Messestand von Mercedes-Benz

Neue Leichtmetallräder von Mercedes-Benz Accessories

Mittwoch, 18. April 2012
Auf neuen Rädern in den Frühling - die neuen Leichtmetallräder von Mercedes-Benz Accessories

Auf neuen Rädern in den Frühling - die neuen Leichtmetallräder von Mercedes-Benz Accessories

Glanzgedrehte Bicolor-Räder und Größen bis zum Format 53,34 cm (21 Zoll) sind weiterhin topaktuell – entsprechend baut die Mercedes-Benz Accessories GmbH das Angebot weiter aus. Rechtzeitig zum Umrüsten von Winter- auf Sommerräder sind die neuen Modelle für zahlreiche Baureihen erhältlich. Insgesamt umfasst die Angebotsvielfalt von Mercedes-Benz Accessories zurzeit rund 170 verschiedene Räderdesigns, darunter auch bereits zwei Modelle für den neuen Mercedes-Benz SL, der seit 31. März bei den Händlern steht.

Drei Weltpremieren auf der New York International Auto Show 2012

Donnerstag, 05. April 2012

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing, bei der Mercedes-Benz Pressekonferenz in New York mit den drei Weltpremieren des SL 65 AMG, der neuen Generation GLK und des neuen Mercedes-Benz GL.

Mit einem neuen Rekord-Absatz von 61.000 Einheiten hat Mercedes-Benz das erste Quartal 2012 in den USA abgeschlossen. Im Anschluss an das bisher erfolgreichste Jahr seiner Unternehmensgeschichte bleibt der Erfinder des Automobils damit weiter auf Erfolgskurs. Für zusätzliche Impulse, gerade auch auf dem starken US-Markt, sorgen drei attraktive Newcomer. Im Rahmen der Mercedes-Benz Pressekonferenz auf der New York International Auto Show 2012 feierten dieneue Generation des GLK, das komplett neueFullsize-SUV der GL-Klasse sowie das neue SL-TopmodellSL 65 AMG ihre Weltpremiere.

Neuauflage eines dynamischen Charaktertyps – der Mercedes-Benz GLK 2012

Donnerstag, 22. März 2012

Mit neuem Design, gehobenem Ausstattungsniveau, wegweisenden Assistenzsystemen und ebenso effizienten wie agilen Triebwerken unterstreicht die neue Generation des GLK ihren Führungsanspruch innerhalb des Marktsegments der kompakten SUV. Das neugestaltete Exterieur verleiht dem Charaktertyp mehr Dynamik. Es verbindet das klassische, geradlinige Geländewagendesign mit der Formensprache der aktuellen Mercedes-Benz Limousinen. Hochwertige Materialien, neue Ausstattungen im Innenraum und komplett überarbeitete Zierteile fördern das Fahrvergnügen im GLK ebenso wie die neuen Infotainmentsysteme.

Mercedes-Benz GLK (X204) Modelljahr 2012

Mercedes-Benz GLK (X204) Modelljahr 2012

Zulassungszahlen Januar 2012 – guter Start ins neue Jahr

Montag, 27. Februar 2012
Geländewagen wie der Mercedes-Benz GLK (X204) waren im Januar sehr gefragt.

Geländewagen wie der Mercedes-Benz GLK (X204) waren im Januar sehr gefragt.

Das neue Jahr startet recht gut für die Hersteller. Insgesamt wurden 210.195 Fahrzeuge neu zugelassen meldet das Kraftfahrtbundesamt (KBA). Das sind nur 0,4 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Erfreulich: nach langer Zeit legen die Kleinstwagen wieder zu. Mit 14,3 Prozent liegen Sie wieder deutlich im Plus. Die Kleinwagen hingegen verlieren 11,2 Prozent und die Mittelklasse 10,8 Prozent.  Die Gewinner im Januar waren die Minivans (+11,3%), die Sportwagen (+9,2%) und die Geländewagen (+7,4%).

Über zwei Millionen SUVs in Kundenhand

Montag, 09. Januar 2012

Die SUV-Modelle von Mercedes-Benz feiern einen weiteren Meilenstein. Seit der Markteinführung des ersten Geländewagens von Mercedes-Benz, der G-Klasse, vor über 30 Jahren sind mittlerweile über zwei Millionen Modelle der G-Klasse, der M-Klasse, der R-Klasse, der GL-Klasse und der GLK-Klasse an Kunden ausgeliefert worden.

Der neueste Star der SUV-Familie von Mercedes-Benz ist die dritte Generation der M-Klasse (W166), die im November letzten Jahres ihre Markteinführung feierte.

Der neueste Star der SUV-Familie von Mercedes-Benz ist die dritte Generation der M-Klasse (W166), die im November letzten Jahres ihre Markteinführung feierte.

Mercedes-Benz Cars verkauft 2011 mit 1.362.908 Einheiten so viele Autos wie nie zuvor

Montag, 09. Januar 2012

Mercedes-Benz Cars verkaufte 2011 so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in einem Jahr. Insgesamt wurden1.362.908 Pkw der Marken Mercedes-Benz, smart und Maybach an Kunden übergeben – rund 77.000 Einheiten mehr als im bisherigen Rekordjahr 2007 (1.285.900 Einheiten).

Für den im Januar eingeführten Mercedes-Benz CLS (C218) entschieden sich im vergangenen Jahr 32.533 Kunden (+210,4%).

Für den im Januar eingeführten Mercedes-Benz CLS (C219) entschieden sich im vergangenen Jahr 32.533 Kunden (+210,4%).

Anhaltend positive Absatzentwicklung – Mercedes-Benz peilt 2011 weiteren Produktionsrekord an

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Nach dem Produktionsrekord vom vergangenen Jahr peilt Mercedes-Benz bereits die nächste Bestmarke an. Für das Jahr 2011 rechnet Mercedes-Benz mit einer Produktion von über 1,25 Millionen Einheiten – und stellt damit einen weiteren Rekord in der 125-jährigen Unternehmensgeschichte auf.

In Rastatt ist die Fertigung der neuen B-Klasse (W246) im September 2011 angelaufen. Ab Frühjahr 2012 wird auch das neue Werk in Ungarn im Verbund mit Rastatt die Produktion aufnehmen.

In Rastatt ist die Fertigung der neuen B-Klasse (W246) im September 2011 angelaufen. Ab Frühjahr 2012 wird auch das neue Werk in Ungarn im Verbund mit Rastatt die Produktion aufnehmen.

Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans: „Mercedes-Benz greift an. Den Weg an die Spitze stellen wir durch umfangreiche Investitionen in den Ausbau unseres leistungsfähigen Produktionsnetzwerkes sicher.“

Mercedes-Benz GLK läuft erstmals auch in China vom Band

Donnerstag, 08. Dezember 2011

Anfang Dezember ist am Produktionsstandort Peking (BBAC – Beijing Benz Automotive Co., Ltd.) erstmals der kompakte Geländewagen GLK vom Band gelaufen. Daimler und sein chinesischer Joint Venture-Partner BAIC hatten im Juni 2011 vereinbart, ihre Zusammenarbeit in China mit verschiedenen Projekten – darunter dem GLK – weiter auszubauen.

Mercedes-Benz GLK (X204) läuft erstmals auch in China vom Band

Mercedes-Benz GLK (X204) läuft erstmals auch in China vom Band

Dr. Wolfgang Bernhard, im Daimler-Vorstand verantwortlich für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans, erklärt: „Der Startschuss für die lokale Produktion des GLK in China steht exemplarisch für den konsequenten globalen Ausbau unserer marktnahen Fertigung. So unterstützen wir auch produktionsseitig in der jeweiligen Region den Markterfolg und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020.“
Ulrich Walker, Chairman & CEO Daimler North East Asia, ergänzt: „Der GLK kommt bei den Kunden in China hervorragend an – er ist daher eine ideale Ergänzung unseres lokalen Produktionsportfolios.“ Mit Blick auf die Bedeutung des chinesischen Marktes betont Walker weiter: „Nichts steht greifbarer für die Langfristigkeit unseres Engagements in China als die Fahrzeugproduktion vor Ort: Die Lokalisierung weiterer Baureihen ist ein wichtiges Element unserer Wachstumsstrategie für den chinesischen Markt. Schon 2015 wollen wir zwei Drittel aller in China verkauften Mercedes-Benz Pkw lokal fertigen. Der Anlauf des GLK belegt unsere guten Fortschritte.“
Der Mercedes-Benz GLK stößt seit seiner Einführung im Jahr 2008 auf große Resonanz bei Kunden weltweit. Gerade auch in China begeistern sich immer mehr Kunden für das kompakte SUV der Marke, von dem im laufenden Jahr dort bereits deutlich über 20.000 Einheiten abgesetzt wurden. China hat sich damit weltweit zu einem der wichtigsten Märkte für den GLK entwickelt.
Mercedes-Benz hat in diesem Jahr in China (inkl. Hongkong) von Januar bis November bereits 168.940 Fahrzeuge abgesetzt, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Zuwachs von 29,9 Prozent. Der Gesamtabsatz des Vorjahres wurde bereits im Oktober übertroffen. Auch die kommenden Jahre werden im Zeichen weiteren Wachstums stehen: Im Jahr 2015 sollen bereits mehr als 300.000 Mercedes-Benz Pkw in China verkauft werden.
Zu Daimler Northeast Asia mit Sitz in Peking gehören Mercedes-Benz (China) Ltd, Mercedes-Benz Auto Finance Ltd, Daimler Northeast Asia Parts Trading & Services Co., Ltd., die Joint Ventures Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), Fujian Daimler Automotive (FJDA), Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd. (BDNT) sowie Vertriebs-Gesellschaften in Hong Kong, Korea und Taiwan.
Die lokale Fertigung von Mercedes-Benz Pkw begann 2006 im 50/50-Joint Venture Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC) mit der Vorgängerbaureihe der E-Klasse; im Frühjahr 2008 lief als zweite Baureihe die C-Klasse an. Seit Mai 2010 fertigt BBAC die aktuelle E-Klasse in einer speziell für die Anforderungen des chinesischen Marktes zugeschnittenen Langversion.
Im Juni 2011 haben Daimler und sein Joint Venture-Partner BAIC einen strategischen Rahmenvertrag unterzeichnet, mit dem die beiden Partner ihre Zusammenarbeit in China weiter ausbauen. Vereinbart wurden darin die folgenden Projekte: Ausweitung der lokalen Produktion ab 2011 um den GLK und ab 2013 schrittweise um drei Baureihen der neuen Kompakten, Ausweitung der Fertigungskapazitäten für die C-Klasse und die Langversion der E-Klasse, Aufnahme der Produktion von 4-Zylinder-Ottomotoren ab 2013 für den Einsatz in lokal gefertigten Mercedes-Benz Pkw und Vans sowie Einrichtung eines neuen R&D Centers für Fahrzeugtests/-anpassungen und R&D-Tätigkeiten mit Lieferanten. Für diese Projekte werden bei BBAC insgesamt rund 2 Mrd. Euro investiert.
Im November 2011 haben Daimler und BAIC zudem mit einer Absichtserklärung vereinbart, ihre umfassende strategische Partnerschaft weiter zu vertiefen. BAIC und Daimler werden dazu Möglichkeiten der technologischen Zusammenarbeit und bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben bewerten. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit beider Partner in China weiter zu stärken.
Foto: Daimler AG

Neuer Rekordabsatz im November: Mercedes-Benz steigert Verkäufe um 8,3 Prozent

Dienstag, 06. Dezember 2011

Mercedes-Benz hat im November dieses Jahres mehr Autos verkauft als jemals zuvor in diesem Monat. Mit 113.859 abgesetzten Fahrzeugen wurde das bisherige Rekordergebnis aus dem Vorjahr nochmals um 8,3% übertroffen.

Bei den Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren im November erneut neben dem Mercedes-Benz CLS (C218) auch das E-Klasse Coupé (C207) und der SLK (R172) die Spitzenreiter in ihren Wettbewerbsklassen.

Bei den Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren im November erneut neben dem Mercedes-Benz CLS (C218) auch das E-Klasse Coupé (C207) und der SLK (R172) die Spitzenreiter in ihren Wettbewerbsklassen.


QR Code Business Card