Dez06
2011
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz hat im November dieses Jahres mehr Autos verkauft als jemals zuvor in diesem Monat. Mit 113.859 abgesetzten Fahrzeugen wurde das bisherige Rekordergebnis aus dem Vorjahr nochmals um 8,3% übertroffen.

Bei den Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren im November erneut neben dem Mercedes-Benz CLS (C218) auch das E-Klasse Coupé (C207) und der SLK (R172) die Spitzenreiter in ihren Wettbewerbsklassen.

Bei den Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren im November erneut neben dem Mercedes-Benz CLS (C218) auch das E-Klasse Coupé (C207) und der SLK (R172) die Spitzenreiter in ihren Wettbewerbsklassen.

Seit Jahresbeginn wurden bislang insgesamt 1.136.525 Einheiten (+7,3%) an Kunden übergeben, was ebenfalls einem neuen Bestwert entspricht. Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing: „Mit einem Rekordabsatz im November haben wir nunmehr seit über zwei Jahren in Folge mehr Autos verkauft als in den Vergleichsmonaten des Vorjahres. Das zeigt, dass wir mit Mercedes-Benz gut unterwegs sind und sich unsere Produkte einer großen Beliebtheit erfreuen. Ein Beleg dafür ist auch die hervorragende Kundenresonanz auf die neuen Modelle der B-Klasse und der M-Klasse, die Ende des vergangenen Monats ihre Markteinführung in Europa feierten. Schon jetzt steht fest, dass wir unser Ziel, im Gesamtjahr mehr Fahrzeuge zu verkaufen als jemals zuvor, erreichen werden.“

Im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars wurden im bisherigen Jahresverlauf 1.230.863 (+7,1%) Mercedes-Benz und smart fortwo verkauft. Dies ist ebenfalls ein neuer Rekordwert. So viele Fahrzeuge wie noch nie in einem Monat verkaufte Mercedes-Benz im November in China (inkl. Hongkong). Insgesamt wurden 18.067 Einheiten (+24,1%) an Kunden ausgeliefert. Seit Januar summieren sich die Verkäufe damit auf 170.112 Fahrzeuge (+30,8%), nachdem bereits im Oktober der Gesamtjahresabsatz des Vorjahres übertroffen wurde.

Sowohl im bisherigen Geschäftsjahr als auch im vergangenen Monat verzeichnete Mercedes-Benz einen neuen Absatzrekord in Russland (+18,2%), Mexiko (+17,6%) und Südkorea (+10,4%). So viele Fahrzeuge wie nie zuvor wurden seit Januar außerdem in Taiwan (+38,0%), Indien (+23,6%), Schweden (+13,1%), Dänemark (+12,2%) und der Türkei (+8,5%) ausgeliefert. Weiterhin sehr dynamisch entwickelten sich im November der japanische Markt mit einem Absatzplus von 30,8% sowie die Auslieferungen in Brasilien (+49,3%).

Auf einen sehr erfolgreichen November mit einem neuen Absatz-Bestwert kann Mercedes-Benz auch in den USA zurückblicken. Die Verkäufe legten um 47,2% auf 26.796 Einheiten zu. Damit war Mercedes-Benz, wie schon im Oktober, die meistverkaufte Premiummarke in den Vereinigten Staaten. In den letzten elf Monaten wurden in den USA bisher 219.491 (+11,8%) Fahrzeuge an Kunden übergeben. Einen erneuten Rekordmonat verzeichnete im November Kanada mit 2.685 verkauften Einheiten (+12,7%). Auch im bisherigen Jahresverlauf stellt der Absatz einen neuen Rekordwert dar (26.078 Einheiten; +2,7%).

Wie schon in den Vormonaten stand Mercedes-Benz auch im November an der Spitze der Premiumhersteller in Deutschland. Insgesamt lagen die Auslieferungen bei 24.326 (i.V. 27.731; -12,3%) Fahrzeugen. Gegen Ende des Monats feierten die neuen Modelle der volumenstarken B-Klasse (W246) und die neue M-Klasse (W166) eine gelungene Markteinführung in Deutschland. Rund 300.000 Besucher konnten die Händler zur Premiere in ihren Showrooms begrüßen. In den kommenden Monaten erwartet das Unternehmen von den neuen Modellen weitere positive Impulse. Bei den Zulassungen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) waren im November erneut sowohl der CLS (C218) als auch das E-Klasse Coupé (C207), gefolgt vom SLK (R172), die Spitzenreiter in ihren Wettbewerbsklassen. Seit Jahresbeginn wurden 236.966 (i.V. 243.728; -2,8%) Fahrzeuge an Kunden in Deutschland übergeben. In Westeuropa (ohne Deutschland) liegen die Verkäufe im bisherigen Gesamtjahr auf dem sehr hohen Vorjahresniveau. Summiert wurden von Januar bis November 265.549 (-0,8%) Einheiten ausgeliefert. Dabei entwickelte sich der Absatz von Mercedes-Benz vor allem in Großbritannien sehr positiv (+10,3%).

Spitzenreiter in ihrem Segment ist seit Jahresbeginn die C-Klasse Limousine (W204). Gemeinsam mit dem T-Modell verzeichnete sie mit einem Zuwachs von 14,3% einen neuen Bestwert im vergangenen Monat. Einen neuen Verkaufsrekord mit 27.209 Fahrzeugen (+4,0%) im November erzielte zudem das E-Klasse (W212) Segment. Auch im bisherigen Jahresverlauf liegen die Auslieferungen hier mit 306.763 Einheiten (+4,3%) auf Rekordniveau. Das Flagschiff der Marke Mercedes-Benz, die S-Klasse Limousine (W221), entwickelte sich in den vergangenen elf Monaten mit 61.808 abgesetzten Einheiten (+3,5%) ebenfalls weiter positiv. Mit 25.552 ausgelieferten Modellen (+23,4%) konnten die SUVs von Mercedes-Benz im November einen weiteren monatlichen Spitzenwert aufstellen. Besonders positiv waren dabei der starke Auslauf der M-Klasse, sowie der hervorragende Start ihrer neuen Modelle in den USA. Insgesamt konnte die M-Klasse ihren Absatz um +43,3% auf einen neuen November-Bestwert steigern. Ebenfalls einen neuen Rekord im vergangenen Monat verzeichneten der GL (+38,0) und der GLK (X204), dessen Auslieferungen auch seit Jahresbeginn auf Rekordhoch liegen (+25,6%). Per November wurden 221.518 (+24,3%) SUVs mit Stern an Kunden ausgeliefert, so viele wie noch nie zuvor.

Nach der positiven Entwicklung im Oktober entwickelten sich die Verkäufe des smart fortwo im November hervorragend. Mit 8.466 ausgelieferten Einheiten im vergangenen Monat legte der Absatz um 18,2% zu. Seit Jahresbeginn wurde der Absatz um 4,9% gesteigert (94.338 Einheiten). Besonders erfolgreich ist die Entwicklung weiterhin in China (inkl. Hongkong), wo im vergangenen Monat 1.142 Einheiten verkauft wurden. Damit wurden im Gesamtjahr 2011 bereits mehr als 10.000 smart fortwo an chinesische Kunden übergeben. Starke Zuwächse erzielte der Stadtflitzer im November zudem in Mexiko (+171,2%), Österreich (+122,9%), den USA (+96,2%), Spanien (+51,1%) und Italien (+10,8%). In Deutschland liegt der smart fortwo seit Januar mit 27.156 ausgelieferten Fahrzeugen 5,5% über dem Vorjahr und steht damit weiterhin auf der Spitzenposition in seiner Vergleichsklasse. Im Gesamtjahr 2011 ist smart weiterhin auf Kurs die Absatzmarke von 100.000 Einheiten zu erreichen.

November 2011 Veränd. in % Per November 2011 Veränd. in %
Mercedes-Benz 113.859 +8,3 1.136.525 +7,3
smart 8.466 +18,2 94.338 +4,9
Mercedes-Benz Cars 122.325 +8,9 1.230.863 +7,1
Absatz Mercedes-Benz in den Märkten        
Westeuropa 45.962 -9,7 502.515 -1,7
– davon Deutschland 24.326 -12,3 236.966 -2,8
NAFTA 30.092 +42,6 251.002 +11,0
– davon USA 26.796 +47,2 219.491 +11,8
Asien/Pazifik 28.812 +20,1 284.402 +20,4
– davon Japan 2.621 +30,8 28.479 +4,8
– davon China 18.067 +24,1 170.112 +30,8

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 06. Dezember 2011 um 09:52 Uhr  |  2.334 Besuche

Abgelegt unter Presse

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card