Artikel mit ‘ADAC’ getagged

Auf den Punkt gebracht – Wer behält seine Fahrerlaubnis? Das neue Flensburger Punktesystems

Dienstag, 02. Juli 2013
Auf den Punkt gebracht - Wer behält seine Fahrerlaubnis? Bleiben auch nach der Punkteumrechnung mehr als acht Punkte ist der Schein weg.

Auf den Punkt gebracht – Wer behält seine Fahrerlaubnis? Bleiben auch nach der Punkteumrechnung mehr als acht Punkte ist der Schein weg.

Der Deutsche Verkehrsgerichtstag und der ADAC haben einen Umbau des Verkehrszentralregisters gefordert und der Bundestag hat nun grünes Licht gegeben. Jetzt fehlt noch die Zustimmung des Bundesrates und dann wird die Reform 2014 umgesetzt. Spannende Frage: Was passiert den Autofahrern, die nach der Punkteumrechnung mehr als acht Punkte haben?

ADAC – Pannenstatistik 2013: die Batterie ist das Problem

Montag, 03. Juni 2013

Der Automobilclub ADAC hat seine rund vier Millionen Hilfeleistungen des vergangenen Jahres ausgewertet und dabei festgestellt, aus welchem Grund unsere Autos liegen bleiben. Hauptursache für eine Panne war die Batterie. Exakt 685.751 Mal war sie das Problem. Somit war jeder dritte Einsatz der gelben Engel wegen eines entladenen oder defekten Akkus notwendig.

ADAC – Pannenstatistik 2013: die Batterie ist das Problem

ADAC – Pannenstatistik 2013: die Batterie ist das Problem

595.000 Kilometer Stau im letzten Jahr

Mittwoch, 24. April 2013

Fünfhundertfünfundneunzigtausend Kilometer! Das ist 15 Mal um die Erde, eineinhalb Mal zum Mond oder eben die Gesamtlänge aller Staus auf deutschen Autobahnen im letzten Jahr. Experten des ADAC haben errechnet, dass jeder Deutsche im Schnitt acht Tage im Stau verbringt.

Frei Fahrt auf der Autobahn wie auf diesem Bild ist nur noch selten möglich - im letzten Jahr gab es 595.000 Kilometer Stau in Deutschland

Frei Fahrt auf der Autobahn wie auf diesem Bild ist nur noch selten möglich – im letzten Jahr gab es 595.000 Kilometer Stau in Deutschland

Ursache für die Situation auf deutschen Autobahnen ist die chronische Überlastung. Bereits täglich erleiden neuralgische Stellen einen Infarkt. Nichts geht mehr – Stillstand. Der LKW-Verkehr nimmt von Jahr zu Jahr auf den Autobahnen um rund vier Prozent zu – Tendenz steigend. Der PKW-Verkehr hingegen wächst nur noch moderat. Dennoch wird für die Fernstraßen mehr Platz benötigt um den Verkehr zukünftig zu bewältigen.

Design Trophy 2013: Mercedes-Benz baut die schönsten Autos

Donnerstag, 28. Februar 2013

Die Leser des Fachmagazins „Auto Zeitung“ haben ihre Autofavoriten mit dem aufregendsten Design gewählt. Drei Mal setzten sie Modelle von Mercedes-Benz auf den ersten Rang: Die A-Klasse gewann in der Kompaktklasse, der CLS Shooting Brake entschied die Kombi-/ Limousinenklasse für sich und wurde außerdem zum schönsten Auto unter allen gekürt – zum Champion aller Klassen.

Design Trophy 2013: Mercedes-Benz baut die schönsten Autos. Die Leser des Fachmagazins „Auto Zeitung“ haben ihre Autofavoriten mit dem aufregendsten Design gewählt. Der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218) entschied die Kombi-/ Limousinenklasse für sich und wurde außerdem zum schönsten Auto unter allen gekürt – zum Champion aller Klassen.

Design Trophy 2013: Mercedes-Benz baut die schönsten Autos. Die Leser des Fachmagazins „Auto Zeitung“ haben ihre Autofavoriten mit dem aufregendsten Design gewählt. Der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218) entschied die Kombi-/ Limousinenklasse für sich und wurde außerdem zum schönsten Auto unter allen gekürt – zum Champion aller Klassen.

Alles so schön bunt hier? Von wegen – die Farbe der Zukunft ist: Grün

Samstag, 09. Februar 2013
Alles so schön bunt hier? Von wegen – die Farbe der Zukunft ist: Grün. Wir haben lange in unserem Fotoarchiv gesucht - das ist der Einziger Mercedes, den wir in grün gefunden haben.

Alles so schön bunt hier? Von wegen – die Farbe der Zukunft ist: Grün. Wir haben lange in unserem Fotoarchiv gesucht – DAS ist der einzige Mercedes, den wir in grün gefunden haben.

In den Siebzigern war alles schön bunt, was nicht nur an den Farben lag. Die Achtziger waren echt finster! Alles war irgendwie schwarz. Und die Neunziger? Alles Silber. Technologiefarbe nannte man das damals. Handys, Kühlschränke und Autos – alles war silberglänzend. Dieses Silber wurde dann vom Weiß abgelöst. Ab und zu versuchten die Hersteller noch ein paar Knallerfarben oder lackierten einfach jedes Teil in einer anderen Farbe.

1903 – 2013 – der ADAC feiert 110ten Geburtstag

Dienstag, 22. Januar 2013
1903 – 2013 - der ADAC feiert 110ten Geburtstag

1903 – 2013 – der ADAC feiert 110ten Geburtstag

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club feiert in diesem Jahr seinen 110ten Geburtstag. Gegründet wurde der Verein 1903 in Stuttgart. Heute präsentiert sich der ADAC als starker und moderner Partner für alle Fragen rund um die Mobilität. Fast 18,5 Millionen Mitglieder gehören dem Club an. Mit seinen 18 Regional- und 1.850 Ortsclubs ist der ADAC den Menschen die auf der Straße unterwegs sind sehr nah.

ADAC Gelber Engel 2013: Die neue Mercedes-Benz A-Klasse ist das Lieblingsauto der Deutschen

Donnerstag, 17. Januar 2013

Die Mercedes-Benz A-Klasse hat die größte deutsche Wahl zum beliebtesten Automobil gewonnen. Der ADAC zeichnete den Publikumsliebling aus Stuttgart deshalb jetzt mit dem begehrten „Gelben Engel 2013“ aus.

ADAC Gelber Engel 2013: Die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W176) ist das Lieblingsauto der Deutschen

ADAC Gelber Engel 2013: Die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W176) ist das Lieblingsauto der Deutschen

Der „Gelbe Engel“ gilt als Gütesiegel für Verbraucher beim Autokauf, denn bei dieser Wahl spielen neben Design und Image auch Kriterien wie Preis-Leistungs-Verhältnis, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit eine Rolle. Rund 290.000 Leser der ADAC Motorwelt und Nutzer des Internet-Angebots des ADAC haben sich dieses Jahr an der Abstimmung beteiligt. Insgesamt standen 52 Autos zur Wahl, die 2012 neu erschienen sind. Die Mercedes-Benz A-Klasse setzte sich überlegen an die Spitze. Sie ist damit das Lieblingsauto der Deutschen und wurde von Europas größtem Automobilclub dafür mit dem „Gelben Engel 2013“ ausgezeichnet.

ADAC AutoMarxX-Studie 2012: Mercedes-Benz ist erneut stärkste Automarke Deutschlands

Samstag, 01. Dezember 2012

Mercedes-Benz konnte sich in der neusten ADAC AutomarxX-Studie als stärkste Automarke Deutschlands behaupten. Für die Marke ist dies nach dem Erfolg in der AutomarxX-Studie im Juni 2012 die zweite Spitzenposition in Folge. In der 27. Ausgabe seit der Einführung des AutomarxX im Jahre 2001 steht Mercedes-Benz zum 15. Mal an der Spitze der Auswertung. So oft wie keine andere Automobilmarke.

ADAC AutoMarxX-Studie 2012: Mercedes-Benz ist erneut stärkste Automarke Deutschlands. Neben dem Gesamtsieg erreichte Mercedes-Benz auch in der Kategorie „Sicherheit“ die Spitzenposition. So verfügt beispielsweise die neue A-Klasse (W176) serienmäßig über den COLLISION PREVENTION ASSIST, eine radargestützte Kollisionswarnung, den Bremsassistenten BAS und ein adaptives Bremslicht. Optional ist auch der Müdigkeitswarner ATTENTION ASSIST erhältlich.

ADAC AutoMarxX-Studie 2012: Mercedes-Benz ist erneut stärkste Automarke Deutschlands. Neben dem Gesamtsieg erreichte Mercedes-Benz auch in der Kategorie „Sicherheit“ die Spitzenposition. So verfügt beispielsweise die neue A-Klasse (W176) serienmäßig über den COLLISION PREVENTION ASSIST, eine radargestützte Kollisionswarnung, den Bremsassistenten BAS und ein adaptives Bremslicht. Optional ist auch der Müdigkeitswarner ATTENTION ASSIST erhältlich.

smart fortwo electric drive überzeugt bei der ADAC eRallye Südtirol

Dienstag, 13. November 2012
smart fortwo electric drive überzeugt bei der ADAC eRallye Südtirol

smart fortwo electric drive überzeugt bei der ADAC eRallye Südtirol

Die Herausforderung für die 19 Kandidaten bei der ersten ADAC eRallye Südtirol: 650 Kilometer, 12.000 Höhenmeter in fünf Tagen. Angetreten zum Rennen sind neben dem smart fortwo electric drive weitere Elektrofahrzeuge internationaler Hersteller.

Zwar steht das Elektroauto allgemein wegen der geringen Reichweite, des sehr hohen Anschaffungspreises und vor allem wegen der fehlenden Ladeinfrastruktur in der Kritik, dennoch sollte die ADAC eRallye Südtirol beweisen, wie alltagstauglich und wettbewerbsfähig es ist.

ADAC Autowahl „Gelber Engel“ 2013

Dienstag, 16. Oktober 2012
ADAC Autowahl „Gelber Engel“ 2013. Für die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W176) kann abgestimmt werden.

ADAC Autowahl „Gelber Engel“ 2013. Für die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W176) kann abgestimmt werden.

Bereits zum neunten Mal wird nun die aktuell beste Neuerscheinung vom Automobilclub ADAC gesucht. Bei der diesjährigen ADAC Autowahl stehen insgesamt 52 Fahrzeuge zur Wahl. Vom Kleinstwagen bis zum Offroader – alle Neuerscheinungen 2012 warten auf Ihre Stimme. Das Siegerfahrzeug erhält die Auszeichnung „Gelber Engel“ 2013.

Bis zum 31. Oktober 2012 kann online abgestimmt werden. Unter allen Teilnehmern verlost der ADAC zehn Reisen zum DFB-Pokalfinale am 1. Juni 2013 in Berlin.

Fachzeitschrift „auto motor und sport“ vergibt erneut Spitzenbewertung für Mercedes-Benz Service

Freitag, 07. September 2012
Fachzeitschrift „auto motor und sport“ vergibt erneut Spitzenbewertung für Mercedes-Benz Service

Fachzeitschrift „auto motor und sport“ vergibt erneut Spitzenbewertung für Mercedes-Benz Service

Die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ vergibt erneut eine Spitzenbewertung für den Mercedes-Benz Service. Im aktuellen auto motor und sport Werkstättentest überzeugen sämtliche getesteten Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertragspartner mit einer sehr guten Servicequalität. Sechs von acht Betrieben erreichten die Höchstwertung „Sehr empfehlenswert“, zwei Standorte erhielten im Test das Prädikat „Empfehlenswert“.

Im aktuellen Test wurde untersucht, ob bei einer Inspektion sieben eingebaute Mängel erkannt und behoben wurden. Neben der korrekten Arbeitsleistung durch die Werkstatt wurden auch das kundenfreundliche Verhalten des Werkstattpersonals, die Inspektions- und Reparaturpreise sowie die korrekte Berechnung der Kosten bewertet. Insgesamt erzielten die Mercedes-Benz Standorte eine Erfolgsquote von 92 Prozent und sicherten damit den Gesamtsieg im Test.

ADAC urteilt „sehr gut“ – der Mercedes-Benz Service erhält die Bestnote – zum sechsten Mal

Donnerstag, 23. August 2012
ADAC urteilt „sehr gut“ - der Mercedes-Benz Service erhält die Bestnote – zum sechsten Mal. Die Berliner Mercedes-Benz Niederlassung am Salzufer überzeugte den ADAC erneut.

ADAC urteilt „sehr gut“ – der Mercedes-Benz Service erhält die Bestnote – zum sechsten Mal. Die Berliner Mercedes-Benz Niederlassung am Salzufer überzeugte den ADAC erneut.

Der ADAC vergibt an den Mercedes-Benz Service die Bestnote „sehr gut“: Die Marke mit dem Stern zeichnet sich durch eine fehlerfreie Werkstattleistung und eine Top-Betreuungsqualtität aus. Diese Leistung hat laut ADAC Kontinuität: seit 2006 erhält der Mercedes-Benz Service die Höchstnote von Deutschlands größtem Automobilclub. Andere unabhängige Tests bestätigen diese Einschätzung: in sämtlichen Werkstättentests seit 2008 – ob von AUTOBILD, auto motor und sport oder der AUTOZEITUNG – wurde Mercedes-Benz jeweils Testsieger. Seit September 2006 vereint Mercedes-Benz somit mittlerweile elf Siege bei Werkstättentests in Folge auf sich. Diese beispiellose Serie an unabhängigen Qualitätsnachweisen verleiht dem Mercedes-Benz Service im deutschen Markt eine Ausnahmestellung.

Seit 1. Juli erhältlich: das Wechselkennzeichen

Donnerstag, 12. Juli 2012
Bundesverkehrsminister Ramsauer mit dem neuen Wechselkennzeichen

Bundesverkehrsminister Ramsauer mit dem neuen Wechselkennzeichen

Seit Beginn diesen Monats ist es nun erhältlich: das Wechselkennzeichen. Damit können in Deutschland zwei Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen genutzt werden. Vorteil: Autobesitzer werden flexibler. Nachteil: die Kfz-Steuer wird für beide Autos in voller Höhe fällig.

Ähnlich wie in Österreich und der Schweiz gibt es nun das Wechselkennzeichen auch in Deutschland. Nun können also hierzulande auch maximal zwei Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen angemeldet werden. Spielverderber ist aber das Finanzministerium. Das will auf keinen Cent bei der Kfz-Steuer verzichten und verhindert somit einen echten Erfolg der Schilder.

ADAC AutoMarxX-Studie 2012 – Gesamtsieger zum 14ten Mal: Mercedes-Benz

Mittwoch, 11. Juli 2012
ADAC AutoMarxX-Studie 2012 - Gesamtsieger zum 14ten Mal: Mercedes-Benz

ADAC AutoMarxX-Studie 2012 – Gesamtsieger zum 14ten Mal: Mercedes-Benz

ADAC AutoMarxX-Studie 2012 – Gesamtsieger: Mercedes-Benz. Dieser Erfolg ist ein ganz Besonderer, denn es ist der 14te. Mit diesem Sieg, unter anderem in den Kategorien „Sicherheit“ und „Umwelt“, ist Mercedes-Benz nun die erfolgreichste Marke seit Einführung der Studie des Automobilclubs.

 

 

Foto: Daimler AG

 

Mercedes-Benz ServiceGipfel 2012: Ideen und Innovationen für die Service-Zukunft auf Deutschlands größter Herstellermesse

Dienstag, 19. Juni 2012
Die Markteinführungen des neuen Stadttransporters Citan stand auf dem siebten Mercedes-Benz ServiceGipfel im Fokus

Die Markteinführungen des neuen Stadttransporters Citan stand auf dem siebten Mercedes-Benz ServiceGipfel im Fokus

Die größte Herstellermesse für den Kfz-Service, der ServiceGipfel, zündete auch in diesem Jahr ein Feuerwerk an Ideen und Innovationen. Vom 14. bis zum 16. Juni trafen sich rund 8.000 Service-Experten des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) in Hannover, um die Strategien für das erfolgreiche Servicegeschäft der Zukunft zu erörtern.

Auf rund 7.000 Quadratmetern des Messegeländes präsentierten rund 150 interne und externe Aussteller über drei Tage die Leistungsstärke der Marken Mercedes-Benz, smart und Fuso. Der ServiceGipfel, der insgesamt zum siebten Mal stattfand – davon drei Mal in Hannover -, gilt als die maßgebliche Service-Trendbörse der Automobilbranche.

ADAC Pannenstatistik 2011 – die Batterie ist die häufigste Ursache für eine Panne

Sonntag, 10. Juni 2012

Im vergangenen Jahr waren die gelben Engel vom ADAC mehr als vier Millionen Mal unterwegs um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. 1.700 gelbe Engel und mehr als 1.000 Helfer von anderen Straßendiensten leisteten Pannenhilfe. Im Durchschnitt alle acht Sekunden ging 2011 ein Hilferuf eines Autofahrers bei den Pannenhilfezentralen der Automobilclubs ein. Allein die Helfer des ADAC konnten in rund 84 Prozent die Schäden sofort beheben.

ADAC Pannenstatistik 2011: Die Mercedes-Benz A-Klasse (W169) sichert sich den ersten Platz mit besonders wenigen Pannen in der unteren Mittelklasse.

ADAC Pannenstatistik 2011: Die Mercedes-Benz A-Klasse (W169) sichert sich den ersten Platz mit besonders wenigen Pannen in der unteren Mittelklasse.

J.D. Power-Studie 2012: Die zufriedensten Autofahrer fahren Mercedes-Benz

Samstag, 02. Juni 2012

Vier erste Plätze für Mercedes-Benz – dieses Ergebnis verzeichnet das weltweit renommierte Marktforschungsunternehmen J.D. Power and Associates nach der jüngsten Umfrage über die Zufriedenheit von Autofahrern. Deutliche Sieger ihrer Kategorien sind die A-Klasse, die C-Klasse sowie die E-Klasse. Außerdem belegte Mercedes-Benz in dieser Studie den ersten Platz unter allen Marken. Damit hat keine andere Automobil-Marke zufriedenere Kunden als Mercedes-Benz. Gleichzeitig kürt die ADAC AutoMarxX Studie Mercedes-Benz als stärkste Marke.

J.D. Power-Studie 2012: Die Mercedes-Benz E-Klasse (W212) ließ in der Oberklasse alle Mitbewerber in der Kundenzufriedenheit hinter sich – wie schon im Jahr zuvor

J.D. Power-Studie 2012: Die Mercedes-Benz E-Klasse (W212) ließ in der Oberklasse alle Mitbewerber in der Kundenzufriedenheit hinter sich – wie schon im Jahr zuvor

Mercedes-Benz Classic startet mit einem Typ SSK beim ADAC-Eifelrennen 2012 auf dem Nürburgring

Mittwoch, 09. Mai 2012
Mercedes-Benz Typ SSK 27/170/225 PS (Baureihe W 06, 1928 bis 1930). ADAC Eifelrennen 2011, "Elefanten-Rennen" am 11. September 2011. Am Steuer der spätere Sieger Roland Asch.

Mercedes-Benz Typ SSK 27/170/225 PS (Baureihe W 06, 1928 bis 1930). ADAC Eifelrennen 2011, "Elefanten-Rennen" am 11. September 2011. Am Steuer der spätere Sieger Roland Asch.

Immer wieder gibt es in der Geschichte von Mercedes-Benz Fahrzeuge mit einer faszinierenden Strahlkraft bis in die heutige Zeit. Das gilt in besonderem Maß für die legendären Kompressor-Sportwagen der Typen S, SS (W 06) und SSK (W 06 II) der späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre. Sie gehören zu den wenigen Fahrzeugen, die zum Mythos in der Geschichte des Automobils geworden sind. Mit einem Mercedes-Benz SSK startet Klaus Ludwig im Juni 2012 beim „Elefantenrennen“ im Rahmen des ADAC-Eifelrennens auf dem Nürburgring.

Auf den Punkt gebracht – die geplante Vereinfachung des Flensburger Punktesystems

Samstag, 11. Februar 2012

In das Verkehrszentralregister in Flensburg kommt ab Ende 2013 Bewegung. Eine Reform steht an. Seit drei Jahren arbeitet das Bundesverkehrsministerium zusammen mit dem ADAC daran.

Die Zahl der eingetragenen Personen stieg seit 1999 von 6,81 Millionen auf 8,98 Millionen* im vergangenen Jahr an. Die häufigsten Delikte waren Geschwindigkeitsüberschreitungen (5,12 Millionen), Fahren unter Alkoholeinfluss (1,39 Millionen) und Vorfahrtsverletzungen (0,91 Millionen)*. Für diese Vergehen kassierten die Fahrer bisher ordentlich Punkte und mussten Bußgeld zahlen. Nach der Reform wird mit den Punkten alles anders – es wird neu gezählt. Verkehrsverstöße werden in die Kategorien grob und schwerwiegend eingeteilt. Für die sogenannten groben Delikte gibt es dann statt bis zu drei Punkten nur noch einen. Für die schwerwiegenden Vergehen bekam man bis zu sieben Punkte, in Zukunft nur noch zwei.

Mercedes-Benz SLK für den „Gelben Engel“ 2012 nominiert

Montag, 09. Januar 2012

Der Mercedes-Benz SLK ist für den renommierten ADAC Preis „Gelber Engel“ 2012 nominiert.

Der Mercedes-Benz SLK (R172) ist für den renommierten ADAC Preis „Gelber Engel“ 2012 nominiert.

Der Mercedes-Benz SLK (R172) ist für den renommierten ADAC Preis „Gelber Engel“ 2012 nominiert.

Die Leser der des ADAC Magazins Motorwelt konnten aus 40 Neuheiten des letzten Jahres ihren Favoriten wählen. Der SLK ist unter den fünf Nominierten mit den meisten Stimmen der Leser.

Auch die Daimler Spotlight Funktion (warnt bei Dunkelheit vor Personen und leuchtet Sie an) ist in der Kategorie Innovation für den „Gelben Engel“ 2012 von einer Experten-Jury nominiert worden.

Foto: Daimler AG

Mercedes-Benz B 180 CDI BlueEfficiency überzeugt bei ADAC-Test

Mittwoch, 30. November 2011
Hat den ersten ADAC-Test bestanden – die neue Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Hat den ersten ADAC-Test bestanden – die neue Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Der ADAC hat die neue Mercedes-Benz B-Klasse getestet. In der Novemberausgabe der Zeitschrift Motorwelt überzeugte der kompakte Stuttgarter die Tester.

„Brav war gestern“ – so beschreibt der Tester die neue B-Klasse. Der kompakte Stuttgarter wurde schon nach der Markteinführung 2005 zum Erfolgsmodell und das trotz Frontantrieb. Mit einem Marktanteil von etwa 24 Prozent war die B-Klasse 2007 sogar der meistverkaufte Kompaktvan Deutschlands. Jetzt ist die neue Generation (W246) erhältlich.

Mercedes-Benz S-Klasse 250 CDI BlueEfficiency überzeugt beim ADAC-Test

Samstag, 10. September 2011

Der ADAC hat die Mercedes-Benz S-Klasse getestet. In der Septemberausgabe der Zeitschrift Motorwelt überzeugte die Stuttgarter Luxuslimousine die Tester.

ADAC-Test mit sehr gutem Ergebnis bestanden – der Mercedes-Benz S 250 CDI BlueEfficiency

ADAC-Test mit sehr gutem Ergebnis bestanden – der Mercedes-Benz S 250 CDI BlueEfficiency

Sparen auf hohem Niveau – so das Urteil der Tester. Der beim ADAC EcoTest gemessene niedrige Verbrauch von nur 6,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer ist für eine Limousine auf höchstem Luxus- und Sicherheitsniveau sehr beeindruckend.

Ermöglicht wird dieser extrem niedrige Kraftstoffverbrauch durch das sparsame Vierzylinder-Diesel Triebwerk des S 250 CDI BlueEfficiency, das aus 2.142 ccm Hubraum 204 PS leistet. Unterstützt wird das Aggregat durch zwei Turbolader.

ADAC Werkstatt-Test 2011 – Testsieger: Mercedes-Benz

Samstag, 10. September 2011

ADAC Werkstatt-Test 2011 – Testsieger: Mercedes-Benz

ADAC Werkstatt-Test 2011 – Testsieger: Mercedes-Benz

Der ADAC hat der Septemberausgabe der Zeitschrift Motorwelt die Ergebnisse des Werkstatt-Test 2011 veröffentlicht. Mercedes-Benz zeigt wie es geht und schneidet mit durchschnittlich 98 von 100 Punkten am Besten ab.

Erfreulich am aktuellen Werkstatt-Test ist: im Vergleich zu 2009 haben sich viele Betriebe verbessert. Aber: das von einer Werkstatt alle Defekte gefunden werden, die im Rahmen einer großen Inspektion nach Herstellervorschrift hätten auffallen müssen, ist nicht die Regel.

Firmenauto des Jahres 2010: Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Mittwoch, 10. August 2011

Das Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ist das „Firmenauto des Jahres 2010“. Damit setzt die E-Klasse ihren Erfolgskurs weiter fort. Nach Votings von Automobil-Fachzeitschriften wie Auto Motor und Sport, ADAC-Motorwelt, Auto Bild, Auto Zeitung und dem Automobil-Portal Autoscout24, die ebenfalls die E-Klasse in verschiedenen Kategorien zum Sieger kürten, bestätigt die E-Klasse mit diesem Sieg ein weiteres Mal ihre Spitzenposition. Zudem unterstreicht die Marke mit dem Stern mit der Auszeichnung „Firmenauto des Jahres“ erneut ihren Anspruch, durch hervorragende Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit ideale Fuhrparklösungen zu bieten.

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Gute Noten für Mercedes-Benz beim ADAC AutoMarxX 2011

Montag, 20. Juni 2011

In der aktuellen Ausgabe der ADAC Motorwelt präsentiert der Automobilclub den neuen Markenindex. Der ADAC AutoMarxX 2011 misst regelmäßig die Stärken aller Automarken. Mercedes-Benz verteidigt erneut Platz Eins und überzeugt dabei mit exzellenten CO2-Werten.

Zum zweiten Mal in Folge hat der Stuttgarter Hersteller die Konkurrenz aus München und Ingolstadt mit deutlichem Abstand hinter sich gelassen.

Der Markenindex ist ein von Kunden und Industrie gleichermaßen geschätztes Instrument, um die Wertigkeit und Beliebtheit von Automarken zu beschreiben. Markenimage, Marktstärke, Kundenzufriedenheit, Produktstärke, Umwelt und Sicherheit sind die sechs wichtigsten Kriterien beim ADAC AutoMarxX 2011.


QR Code Business Card