Artikel mit ‘C-Klasse’ getagged

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Freitag, 20. Januar 2017
Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Jedes Jahr veröffentlicht das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) die Pkw-Bestsellerliste. Im letzten Jahr waren die C-Klasse, B-Klasse, E-Klasse und die S-Klasse die Mercedes-Benz Bestseller.

Gleich drei Modelle von Mercedes-Benz erreichten in Ihrer Klasse den zweiten Platz in der KBA-Bestsellerliste. Die C-Klasse mit 66.898 Einheiten in der Mittelklasse, die B-Klasse mit 30.787 Einheiten bei den Vans und die E-Klasse mit 37.945 Einheiten in der oberen Mittelklasse.

Mit deutlichem Vorsprung platzierte sich die S-Klasse mit 6.812 Einheiten in der Oberklasse auf Rang 1 der Bestsellerliste.

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016. Foto: Platz 2 für die Mercedes-Benz C-Klasse in der Bestsellerliste 2016 (Kategorie: Mittelklasse)

Schau mir in die Augen – Schön, wenn gutes Design kopiert wird

Montag, 09. Januar 2017

 

Schau mir in die Augen - Schön, wenn gutes Design kopiert wird

Schau mir in die Augen – Schön, wenn gutes Design kopiert wird

1995 bekam die Mercedes-Benz E-Klasse (W210) vier runde Augen. Auch die Baureihe W211 behielt sie. Aus den vier runden Augen wurden dann beim W212 vier eckige Augen. Schaut man sich nun einmal die aktuelle Modellpflege des Skoda Octavia an, dann haben sich die Tschechen offensichtlich das Design des W212 zum Vorbild genommen.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn gutes Design kopiert wird. Im aktuellen Fall ist es aber keine dreiste China-Kopie, sondern eher die tschechische Interpretation der vier Augen aus Stuttgart.

TÜV Report 2017: Mercedes-Benz GLK gewinnt die goldene Plakette

Montag, 07. November 2016
TÜV Report 2017: Mercedes-Benz GLK gewinnt die goldene Plakette

TÜV Report 2017: Mercedes-Benz GLK gewinnt die goldene Plakette

Beim TÜV-Report 2017 konnten vor allem Fahrzeuge deutscher Hersteller besonders gute Ergebnisse einfahren. Bester von Mercedes-Benz ist der GLK. Weitere Modelle mit sehr geringer Mängelquote sind die A-, B-, C- und E-Klasse, der SLK und der GL.

Regelmäßig gewartete Autos, darunter ein stetig wachsender Anteil Leasingfahrzeuge und Jahreswagen, fallen bei der Hauptuntersuchung seltener durch. Dementsprechend verringern sich die Mängelquoten beim TÜV Report 2017, der am 2. November in Berlin vorgestellt wurde. Die Quote der erheblichen Mängel sinkt um 2,9 Prozentpunkte auf 19,7 Prozent. Gewinner beim TÜV Report 2017: Mercedes-Benz GLK und Porsche 911. Der Anteil von verkehrsunsicheren Fahrzeugen liegt weiterhin bei nur 0,1 Prozent.

Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Freitag, 14. Oktober 2016
Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Die Mercedes-Benz C-Klasse ist weiterhin als „EDITION“-Sondermodell bestellbar. Eigentlich konnte das Sondermodel nur bis Ende Oktober bestellt werden, aber nun wurde die Bestellbarkeit bis Auslauf des aktuellen Modelljahres verlängert.

Die C-Klasse als „EDITION“-Sondermodell ist ausschließlich für die Limousine (W205) der aktuellen C-Klasse erhältlich und beinhaltet ein umfangreiches Paket mit Preisvorteil.

Im Paket sind: Avantgarde Line Exterieur sowie Interieur, Metallic-Lackierung, Remote-Online, Audio 20 CD mit Touchpad, Garmin MAP Pilot, aktiven Park-Assistenten (mit PARKTRONIC), sowie Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer.

Zusätzlich beinhaltet die EDITION einen größeren Kraftstoff-Tank, LED High Performance Scheinwerfer, Regensensor, Sitzkomfort-Paket mit 9G TRONIC Automatikgetriebe.

Demnächst: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell All Terrain

Dienstag, 06. September 2016
Demnächst: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell All Terrain

Demnächst: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell All Terrain

Mercedes-Benz reagiert auf die Konkurrenz und legt seinerseits höhergelegte Offroad-Kombis auf. So kommt 2018 das C-Klasse T-Modell dann als All Terrain auf den Markt – die Blaupause dazu ist die E-Klasse All Terrain, die bereits 2017 debütiert.

Die Optik des Mercedes-Benz C-Klasse T-Modells All Terrain fällt entsprechend aus: Die Schürzen werden verändert, Unterfahrschutzelemete geben dem Kombi einen Offroad-Charakter. Dazu gibt es neue Felgen mit grobstolligeren Reifen sowie farblich abgesetzte Karosserieelemente.

Technisch ist selbstverständlich der Allradantrieb 4MATIC verbaut, dazu verfügt der All Terrain der C-Klasse noch über eine höhergelegtes Fahrwerk – vermutlich mit Luftfederung.

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Sonntag, 07. August 2016
Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft aktuell die C-Klasse und den GLC in die Werkstatt. Grund des Rückrufes sind mögliche Probleme mit der Elektronik. Es könnte zu einem Ausfall der Servounterstützung der Lenkung kommen. Zudem werden die Hybrid-Modelle der C-Klasse, des GLC und GLE zu Prüfung gerufen.

Weil ein Drehmomentsensor unter Umständen falsche Werte liefert, kann sich bei der C-Klasse und dem GLC die Servounterstützung der Lenkung abschalten. Die geht dann ungewohnt schwer. Ein Softwareupdate behebt das Problem innerhalb von 30 Minuten. Alle Besitzer der zwischen September 2015 und März 2016 gebauten Modelle bekommen Post.

Mercedes-Benz Werk Bremen liefert 250 C-Klassen an die Zech Group GmbH aus

Dienstag, 21. Juni 2016
Mercedes-Benz Werk Bremen liefert 250 C-Klassen an die Zech Group GmbH aus

Mercedes-Benz Werk Bremen liefert 250 C-Klassen an die Zech Group GmbH aus

250 weiße C-Klasse Modelle aus dem Mercedes-Benz Werk Bremen fahren direkt in den Fuhrpark der Zech Group GmbH. Die Zech Group GmbH ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bremen, die unter anderem in den Bereichen Bau, Projektentwicklung und Umwelttechnologie aktiv ist. Die Fahrzeuge mit dem Stern gehen an Mitarbeiter der ROM Technik – eine Unternehmenssparte von Zech, die auf technische Gebäudeausrüstung spezialisiert ist. Die Flottenfahrzeuge werden künftig deutschlandweit unterwegs sein. Die Betreuung der Flotte läuft über Daimler Fleet Management.

Feinschliff zur Halbzeit – Modellpflege für die Mercedes-Benz C-Klasse

Dienstag, 12. April 2016
Feinschliff zur Halbzeit – Modellpflege für die Mercedes-Benz C-Klasse

Feinschliff zur Halbzeit – Modellpflege für die Mercedes-Benz C-Klasse

Mercedes-Benz erneuert seine Modellpalette in einer atemberaubenden Geschwindigkeit und davor ist auch die relativ junge Mercedes-Benz C-Klasse (W205) nicht gefeit. Den Fotografen des Onlinemagazins auto.de ist die C-Klasse mit dem 2017er-Facelift in Stuttgart vor die Kamera gefahren.

Äußerlich bekommen die Stoßfänger, die Heckleuchten und die Scheinwerfer eine Verjüngungskur. Deutlich größer werden die Veränderungen im Innenraum und unter der Motorhaube ausfallen. Der neue 2.0 Liter Turbomotor aus der neuen E-Klasse (W213) und auch das überarbeitete Audio- und Informationssystem werden dann auch in der modellgepflegten C-Klasse erhältlich sein.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Montag, 04. April 2016
Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft aktuell zahlreiche Modellreihen aus der Produktion des Jahres 2015 zurück. Betroffen sind hier Modelle der A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLS, GLA, SLK sowie C-Klasse und E-Klasse (W212). Grund des Rückrufes sind mögliche Probleme mit dem Kraftstoffsystem.

Grund des Rückrufes ist die Möglichkeit von austretendem Kraftstoff aus der Hochdruck-Kraftstoffleitung aufgrund Rissbildung, die deshalb sicherheitshalber erneuert werden muss. Im schlimmsten Fall kann es zum Brand kommen, da die Kraftstoffleitung außerhalb der Spezifikation gefertigt worden ist. Derartige Fälle sind bisher nicht bekannt.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland die C-Klasse, den GLK und das GLE Coupé in die Werkstatt

Samstag, 02. April 2016
Mercedes-Benz ruft in Deutschland die C-Klasse, den GLK und das GLE Coupé in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft in Deutschland die C-Klasse, den GLK und das GLE Coupé in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse und den GLK zu einer Überprüfung in die Werkstatt. Grund ist eine mögliche Funktionsbeeinträchtigung des Steuergeräts für das Rückhaltesystem SRS. Auch das GLE Coupé wird zur Prüfung der hinteren Gelenkwelle zum Service geordert. 

Eine mögliche Funktionsbeeinträchtigung des Steuergeräts für das Rückhaltesystem SRS (Supplemental Restraint System) sei der Grund für den Rückruf der Modelle C-Klasse (W204) und GLK (X204), so ein Sprecher der Fachzeitschrift „kfz-betrieb“. Die Anzahl der betroffenen Fahrzeuge ist derzeit unbekannt.

Mercedes-Benz startet Pkw-Produktion in Brasilien – Werkseröffnung in Iracemápolis

Dienstag, 29. März 2016
Mercedes-Benz startet Pkw-Produktion in Brasilien - Werkseröffnung in Iracemápolis

Mercedes-Benz startet Pkw-Produktion in Brasilien – Werkseröffnung in Iracemápolis

Mercedes-Benz hat die Produktion im neuen Pkw-Werk in Brasilien gestartet und erweitert damit im Zuge der Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz 2020“ das weltweite Produktionsnetzwerk. Der neue Standort in Iracemápolis im Großraum Sao Paulo wurde offiziell von Vertretern der Daimler AG sowie Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eröffnet. Als erstes Fahrzeug lief eine schwarze C-Klasse Limousine vom Band.

Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Freitag, 25. März 2016
Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Den unbegründeten Behauptungen der „Wirtschaftswoche“, wonach bei der Mercedes-Benz C-Klasse angeblich ein Konstruktionsfehler vorliegt, tritt die Daimler AG mit Entschiedenheit entgegen. Auch die Aussage, unsere Dieselfahrzeuge seien absichtlich so konzipiert, dass die Stickoxidreinigung im Normalbetrieb über weite Strecken nicht funktioniere, ist schlicht falsch.

Die Basis für die Interpretationen der „Wirtschaftswoche“ wird nicht näher erläutert. Der aktuelle Bericht der niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung TNO (TNO 2016 R10083), der seit 9. März öffentlich zugänglich ist, enthält jedenfalls keine der erwähnten Aussagen.

Der neue Wolf im Schafspelz: BRABUS C-Klasse – 600 PS, 800 Nm, 300 km/h

Montag, 07. September 2015
Der neue Wolf im Schafspelz: BRABUS C-Klasse – 600 PS, 800 Nm, 300 km/h

Der neue Wolf im Schafspelz: BRABUS C-Klasse – 600 PS, 800 Nm, 300 km/h

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert BRABUS sein neues Meisterwerk. Die Eckdaten: 600 PS, 800 Nm und 300 km/h. Dazu exklusive sportliche Optionen von der Aerodynamik über Räder und Fahrwerk bis zum Interieur. Der neue Wolf im Schafspelz: die BRABUS C-Klasse.

Ob Limousine oder T-Modell: Mit BRABUS PowerXtra B40 – 600 Motortuning wird der neue Mercedes C 63S noch mehr zum Wolf im Schafspelz. Mit Hilfe modernster Prüfstandstechnik und umfangreicher Testfahrten auf Rennstrecken und im Straßenverkehr entwickelten die BRABUS Motoreningenieure einen Leistungskit, der dem aufgeladenen 4.0 Liter V8 zu 66 kW / 90 PS Mehrleistung verhilft.

Exklusives AMG Zubehör für die C-Klasse – ab sofort bei den Mercedes-Benz Händlern verfügbar

Donnerstag, 23. Juli 2015
Exklusives AMG Zubehör für die C-Klasse - ab sofort bei den Mercedes-Benz Händlern verfügbar

Exklusives AMG Zubehör für die C-Klasse – ab sofort bei den Mercedes-Benz Händlern verfügbar

Mercedes-AMG präsentiert ein neues AMG Zubehörprogramm: Mit exklusiven Anbauteilen und sportlichen Seitenstreifen wird der dynamische Look des C 450 AMG 4MATIC und der AMG Line Modelle nochmals gesteigert. Für die C-Klasse Limousine (W205) ist das exklusive AMG Zubehör ab sofort bei allen Händlern verfügbar. Ende des Jahres ist das entsprechende Angebot auch für das C-Klasse T-Modell (S205) verfügbar, eine zusätzliche Programmerweiterung für weitere Karosserieversionen und andere Baureihen folgt 2016.

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse und den CLA in die Werkstatt

Montag, 20. Juli 2015
Mercedes-Benz ruft die C-Klasse und den CLA in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse und den CLA in die Werkstatt

Aufgrund einer möglichen Aktivierung beziehungsweise Deaktivierung des Beifahrer-Frontairbags werden rund 2.000 Mercedes-Benz C-Klasse aus dem Bauzeitraum 2. August 2013 bis 22. April 2014 in die Werkstatt gerufen. Weitere knapp 8.000 Mercedes-Benz C-Klasse aus dem Bauzeitraum 16. Dezember 2013 bis 23. Oktober 2014 werden wegen einer möglichen mangelhaften Befestigung der Benzinpumpe zur Werkstatt gebeten. Auch etwa 1.500 Mercedes-Benz CLA aus dem Bauzeitraum 7. Dezember 2012 und 29. Juni 2013 müssen zum Service. Hier kann die Antriebswelle aufgrund einer mangelhaften Befestigungs-Sicherung aus der Nabe herausrutschen.

Mercedes-Benz C-Klasse Limousine (W204) und T Modell (S204)

Mercedes-Benz C-Klasse Limousine (W204) und T Modell (S204)

Neuer Rekord: Uwe Nittel fuhr in 11:37 Minuten mit einem Mercedes-Benz C 300 d 4MATIC beim legendären Pikes-Peak-Bergrennen

Donnerstag, 16. Juli 2015
Neuer Rekord: Uwe Nittel fuhr in 11:37 Minuten mit einem Mercedes-Benz C 300 d 4MATIC beim legendären Pikes-Peak-Bergrennen

Neuer Rekord: Uwe Nittel fuhr in 11:37 Minuten mit einem Mercedes-Benz C 300 d 4MATIC beim legendären Pikes-Peak-Bergrennen

Mit einem nahezu serienmäßigen C 300 d 4MATIC hat Mercedes-Benz beim legendären Pikes-Peak-Bergrennen in den USA einen neuen Rekord für Diesel-Fahrzeuge erzielt: In nur 11:37 Minuten hat Testfahrer Uwe Nittel die 19,99 km lange und mit über 150 Kurven sowie über 1.400 Metern Höhenunterschied gespickte Strecke absolviert.

Demnächst: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Samstag, 06. Juni 2015
Demnächst: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Demnächst: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Im September diesen Jahres wird das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet seine Premiere auf der IAA feiern. Damit wächst die Baureihe nach der Limousine und dem Kombi sowie dem kommenden Coupé um ein weiteres Modell an. Den Fotografen der Zeitschrift Auto Motor und Sport ist ein aktueller Erlkönig vor die Kamera gefahren.

Im Vergleich zu früheren Aufnahmen hat dieser aufgenommene Erlkönig deutlich an Tarnung abgelegt. So offenbaren sich an der Front erstmals unverhüllt elegante Formen und markante Lufteinlässe. Während die Konkurrenz aus München auf ein Hardtop-Verdeck setzt, wählen die Stuttgarter ein klassisches Stoffverdeck.

Produktionsjubiläum: Ein millionster Pkw lief im Mercedes-Benz Werk East London Südafrika vom Band

Mittwoch, 03. Juni 2015
Produktionsjubiläum: Ein millionster Pkw lief im Mercedes-Benz Werk East London Südafrika vom Band

Produktionsjubiläum: Ein millionster Pkw lief im Mercedes-Benz Werk East London Südafrika vom Band

Am südafrikanischen Ostkap ist Ende Mai im Mercedes-Benz Werk East London der ein millionste Pkw vom Band gelaufen – eine weiße C-Klasse Limousine in Rechtslenkerausführung.

Die neue C-Klasse wird seit Mai 2014 in East London produziert. Damit läuft am Standort bereits die vierte Generation der volumenstärksten Mercedes-Benz Baureihe vom Band. Das Werk ist Teil des globalen C-Klasse Produktionsverbunds mit dem Lead-Werk in Bremen sowie dem US-Werk in Tuscaloosa/Alabama und dem chinesischen Standort BBAC in Peking.

Absatzjubiläum: Über acht Millionen verkaufte Mercedes-Benz C-Klasse Limousinen und T Modelle

Sonntag, 31. Mai 2015
Absatzjubiläum: Über acht Millionen verkaufte Mercedes-Benz C-Klasse Limousinen und T Modelle

Absatzjubiläum: Über acht Millionen verkaufte Mercedes-Benz C-Klasse Limousinen und T Modelle

Seit Marktstart der C-Klasse 1982 hat Mercedes-Benz über acht Millionen Limousinen und T-Modelle dieser Baureihe an Kunden ausgeliefert. Allein von der aktuellen, fünften Baureihe setzte die Marke seit der Markteinführung 2014 über 250.000 Limousinen und T-Modelle ab. Damit bleibt die C-Klasse das volumenstärkste Modell im Portfolio von Mercedes-Benz.

„Mit der im letzten Jahr eingeführten neuen C-Klasse setzen wir die über 30-jährige Erfolgsgeschichte dieser Baureihe fort und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht“, sagt Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Acht Millionen verkaufte Limousinen und T-Modelle der C-Klasse sprechen für sich.“

Landespolizei Baden-Württemberg setzt auf Einsatzwagen von Mercedes-Benz

Donnerstag, 07. Mai 2015
Landespolizei Baden-Württemberg setzt auf Einsatzwagen von Mercedes-Benz. Foto: v.l.n.r. Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank, Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg

Landespolizei Baden-Württemberg setzt auf Einsatzwagen von Mercedes-Benz. Foto: v.l.n.r. Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank, Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg

Die Landespolizei Baden-Württemberg setzt erneut auf Mercedes-Benz und nimmt in diesem Jahr insgesamt 645 Fahrzeuge der Marke mit dem Stern in ihren Fuhrpark auf. Die ersten Fahrzeuge übernahm Reinhold Gall, Innenminister von Baden-Württemberg, bei einer symbolischen Übergabe in Stuttgart von Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank, und von Manfred Hommel, Vertriebsdirektor Pkw in der Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Württemberg.

Neue Ausstattungsmöglichkeiten und Motorisierungen für die Mercedes-Benz C-Klasse

Samstag, 11. April 2015
Neue Ausstattungsmöglichkeiten und Motorisierungen für die Mercedes-Benz C-Klasse

Neue Ausstattungsmöglichkeiten und Motorisierungen für die Mercedes-Benz C-Klasse

Mercedes-Benz rundet die C-Klasse Familie mit einem neuen Einstiegsmodell preislich nach unten ab. Ebenfalls an der Preisschraube drehen zwei neue Modelle als kostengünstigste Varianten mit Vierradantrieb. Leistungsmäßig übernimmt der neue C 300 mit 245 PS die Spitzenposition bei den Vierzylindern. Noch mehr Power bietet der ebenfalls neue C 450 AMG 4MATIC mit V6-Motor und 367 PS. Gleichzeitig führt Mercedes-Benz für die C-Klasse neue Ausstattungsmöglichkeiten ein.

Import Car of the Year Japan 2014 – 2015: Mercedes-C-Klasse als bester Importwagen Japans ausgezeichnet

Mittwoch, 22. Oktober 2014
Import Car of the Year Japan 2014 - 2015: Mercedes-C-Klasse als bester Importwagen Japans ausgezeichnet

Import Car of the Year Japan 2014 – 2015: Mercedes-C-Klasse als bester Importwagen Japans ausgezeichnet

Die neue Generation der Mercedes-Benz C-Klasse ist wie ihre Vorgänger zum besten Importauto Japans gewählt worden. Damit setzt die Mittelklasse-Limousine eine beeindruckende Sieges-Tradition fort.

Bereits die vier Vorläufer-Generationen der C-Klasse trugen den Titel “Import Car of the Year Japan“. Für 2014 – 2015 entschied sich das vor allem mit japanischen Motorjournalisten besetzte Wahlkomitee für die neue Mercedes-Benz C-Klasse (W205), die letztes Jahr Weltpremiere gefeiert hat. Das Komitee begründete seine Wahl vor allem damit, dass die C-Klasse technologische Quantensprünge verwirklicht und beispielsweise eine ausgefeilte radargestützte Sicherheitstechnologie verfügbar gemacht hat.

Original-Zubehör von Mercedes-Benz Accessories: sportliche Akzente für die neue C-Klasse

Samstag, 04. Oktober 2014
Original-Zubehör von Mercedes-Benz Accessories: sportliche Akzente für die neue C-Klasse

Original-Zubehör von Mercedes-Benz Accessories: sportliche Akzente für die neue C-Klasse

Wie sich Fahrzeuge mit Original-Zubehör hochwertig individualisieren lassen, zeigt Mercedes-Benz auf dem Pariser Salon beispielhaft an einer Mercedes-Benz C-Klasse Limousine.

Noch individueller und vielseitiger lässt sich die neue C-Klasse Limousine mit dem Original-Zubehör-Programm von Mercedes-Benz Accessoires GmbH konfigurieren. Eine Auswahl dieser hochwertigen und praktischen Produkte zeigt Mercedes-Benz auf dem Pariser Salon beispielhaft an einem C 200 BlueTEC in Iridiumsilber mit einem 5-Doppelspeichen-Rad 48,3cm (19”) von Mercedes-Benz Sport Equipment [2]

Der neue Mercedes-AMG C 63 „Edition 1“ – Kraftvoller Hochleistungssportler

Samstag, 27. September 2014
Der neue Mercedes-AMG C 63 „Edition 1“ - Kraftvoller Hochleistungssportler

Der neue Mercedes-AMG C 63 „Edition 1“ – Kraftvoller Hochleistungssportler

Faszination pur und beeindruckende Dynamik: Der neue Mercedes-AMG C 63 setzt Maßstäbe. Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung. Die besonders exklusive „Edition 1“ ist ab Markteinführung verfügbar.

Der neue Mercedes-AMG C 63 und C 63 S sind ab Markteinführung auch als „Edition 1“ lieferbar: Diese außergewöhnliche Kombination exklusiver Design- und Ausstattungsmerkmale besitzt höchste Anziehungskraft. Zur Wahl stehen sechs attraktive Außenlackierungen: Polarweiß, designo diamantweiß bright, Iridiumsilber metallic, Palladiumsilber metallic, Obsidianschwarz metallic und der AMG-spezifische Sonderlack designo iridiumsilber magno. Die „Edition 1“ ist als Limousine und T-Modell erhältlich und gibt sich im Exterieur durch zahlreiche Design-Highlights zu erkennen:

Kraftvolle Hochleistungssportler: Mercedes-AMG C 63 und C 63 S

Mittwoch, 24. September 2014
Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63

Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63 S

Faszination pur und beeindruckende Dynamik: Der neue Mercedes-AMG C 63 setzt Maßstäbe. Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung. Das Topmodell der C-Klasse wird von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor angetrieben: Der Motor ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes-AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 476 PS im C 63 bis zu 510 PS im C 63 S. Mit einem konkurrenzlos niedrigen Verbrauchswert von 8,2 Liter je 100 Kilometern (NEFZ gesamt) ist der C 63 das sparsamste Achtzylinder-Automobil im High-Performance-Segment. Das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, das mechanische Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme zählen zur umfangreichen Serienausstattung. Die besonders exklusive „Edition 1“ ist ab Markteinführung verfügbar.


QR Code Business Card