Artikel mit ‘LKW’ getagged

Weltpremiere: Daimler Trucks präsentiert mit dem autonom fahrenden „Mercedes-Benz Future Truck 2025“ den Lkw der Zukunft

Samstag, 05. Juli 2014
Weltpremiere: Daimler Trucks präsentiert mit dem autonom fahrenden „Mercedes-Benz Future Truck 2025“ den Lkw der Zukunft

Weltpremiere: Daimler Trucks präsentiert mit dem autonom fahrenden „Mercedes-Benz Future Truck 2025“ den Lkw der Zukunft

„Der Lkw der Zukunft ist ein Mercedes-Benz und fährt autonom.“ Diese kurze und prägnante Formel wählte Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand der Daimler AG für Lkw und Busse, für den „Mercedes-Benz Future Truck 2025“, der vor einigen Tagen der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde. Der Truck verfügt über das hochintelligente Assistenzsystem „Highway Pilot“ und kann damit bei Autobahn-Geschwindigkeiten bis zu 85 km/h komplett selbstständig („autonom“) fahren. Auf einem Teilabschnitt der Autobahn A14 in der Nähe von Magdeburg lieferte Daimler Trucks den entsprechenden Beweis und zeigte den Future Truck im Einsatz bei vollkommen realistischen Fahrsituationen.

Truck-Grand-Prix 2014: Vom Citan bis zum Actros SLT- Mercedes-Benz präsentiert die komplette Nutzfahrzeug-Flotte

Dienstag, 24. Juni 2014
Truck-Grand-Prix 2014: Vom Citan bis zum Actros SLT- Mercedes-Benz präsentiert die komplette Nutzfahrzeug-Flotte. Foto: Schwerlastzugmaschine Actros SLT

Truck-Grand-Prix 2014: Vom Citan bis zum Actros SLT- Mercedes-Benz präsentiert die komplette Nutzfahrzeug-Flotte. Foto: Schwerlastzugmaschine Actros SLT

Mercedes-Benz zeigt auf dem 29. Truck-Grand-Prix die komplette Nutzfahrzeug-Flotte. Vom Citan bis zum Actros SLT können die Besucher auf dem Standgelände am Nürburgring vom 18. bis 20. Juli 2014 die Fahrzeuge und auch die Mercedes-Benz Dienstleistungen und Kooperationspartner erleben.

Im Fokus des Auftritts von Mercedes-Benz auf dem Truck-Grand-Prix 2014 steht das Thema Wirtschaftlichkeit. Neben unterschiedlichen Modellen von Actros, Antos, Arocs und Atego erleben die Besucher auch die faszinierende Schwerlastzugmaschine Actros SLT.

Bilanz: Daimler Trucks hat 2013 alle Ziele erreicht und peilt für 2014 weiteres Wachstum an

Mittwoch, 26. Februar 2014
Bilanz: Daimler Trucks hat 2013 alle Ziele erreicht und peilt für 2014 weiteres Wachstum an. BharatBenz, FUSO, Mercedes-Benz und Freightliner (v.l.n.r.): Daimler Trucks ist mit seinen Lkw-Marken auf allen Kontinenten präsent.

Bilanz: Daimler Trucks hat 2013 alle Ziele erreicht und peilt für 2014 weiteres Wachstum an. BharatBenz, FUSO, Mercedes-Benz und Freightliner (v.l.n.r.): Daimler Trucks ist mit seinen Lkw-Marken auf allen Kontinenten präsent.

Daimler Trucks hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Ziele erfüllt und will 2014 weiter wachsen. Der Absatz kletterte 2013 um 5 % und erreichte mit rund 484.200 (i.V. 462.000) Fahrzeugen das höchste Niveau seit sieben Jahren. Aus einem stabilen Umsatz von 31,5 (31,4) Mrd. Euro wurde ein etwas höherer Gewinn aus dem laufenden Geschäft von 1,75 (1,70) Mrd. Euro erwirtschaftet. Die Umsatzrendite stieg damit auf 5,6 (5,4) %. Für das laufende Jahr 2014 kündigte Daimler Trucks deutliche Zuwächse bei Absatz und operativem Ertrag an.

Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs

Donnerstag, 31. Oktober 2013
Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs 10x4/4

Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs 10×4/4

Mercedes-Benz stellt nun den Arocs mit Euro VI-Technologie in einer fünfachsigen Ausführung für 40 Tonnen Gesamtgewicht für extreme Einsätze im Baugewerbe vor. Dieser wurde im CTT (Customer Tailored Trucks) von Mercedes-Benz Molsheim S.A.S. entwickelt und wird dort zukünftig hergestellt. Das für Lkw-Umbauten bekannte Kompetenzzentrum im Elsaß erweitert damit sein Portfolio an spezialisierten Lastkraftwagen. Der Kunde erhält Lkw für jedes Segment aus einer Hand in der bewährten Mercedes-Benz Produkt- und Servicequalität.

Daimler Trucks feiert erstes Produktionsjubiläum in Indien: 5.000ster BharatBenz-LKW rollte vom Band

Donnerstag, 18. Juli 2013
Daimler Trucks feiert erstes Produktionsjubiläum in Indien: 5.000ster BharatBenz-LKW rollte vom Band

Daimler Trucks feiert erstes Produktionsjubiläum in Indien: 5.000ster BharatBenz-LKW rollte vom Band

Daimler India Commercial Vehicles (DICV), eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Daimler AG, feiert das erste Produktionsjubiläum: Der 5.000ste Lkw der Marke BharatBenz ist in Chennai vom Band gerollt. Der Jubiläumstruck ist ein Schwer-Lkw vom Typ BharatBenz 2523C mit 25 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 230 PS für den Baustellenverkehr. Mit dieser Baureihe läutete DICV im Juni 2012 die Serienproduktion von BharatBenz Lkw ein.

Mercedes-Benz Actros ist „Green Truck 2013“

Freitag, 26. April 2013

Der Mercedes-Benz Actros 1851 GigaSpace ist das umweltfreundlichste Nutzfahrzeug 2013. Der Euro VI-konforme Lkw überzeugte dabei in seinem ersten Jahr auf der Straße direkt mit seinem geringen Kraftstoffverbrauch, den er bei den unabhängigen Fahrzeugtests im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt hat.

Mercedes-Benz Actros ist „Green Truck 2013“

Mercedes-Benz Actros ist „Green Truck 2013“

Dr. Jörg Zürn, Leiter Fahrzeugentwicklung Mercedes-Benz Trucks, anlässlich der Verleihung: „Mit der Auszeichnung des Mercedes-Benz Actros 1851 GigaSpace zum ,Green Truck 2013‘ wurde das Ergebnis unserer Entwicklungsarbeit mit dem Ziel eines neuen, umweltfreundlichen Lkw bei Erfüllung der Abgasnorm Euro VI von unabhängiger Seite voll und ganz bestätigt. Das zeigt auch, dass der Actros auch noch in zwei weiteren Varianten zu den Top 10 im Umweltranking gehört.“

Mercedes-Benz Special Trucks: Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI

Samstag, 20. April 2013

Weltpremieren bei Mercedes-Benz: Ein aus gleich zehn Typen bestehendes Unimog-Programm – vom U216 bis zum großen Unimog U 5024- sowie 2-und 3-Achvarianten des Low Entry-Spezialfahrzeugs Econic leiten die Ära der Euro VI-Motoren für die Sonderfahrzeuge ein, die ab September in Wörth vom Band rollen.

Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI . Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leider Mercedes-Benz Werk Wörth, präsentierten in Wörth die neue Generation der einzigartigen Fahrzeugkonzepte Unimog und Econic. Mercedes-Benz bietet damit als bisher einziger Hersteller Europas bereits ein Dreivierteljahr vor Inkrafttreten der neuen Abgasnorm durchgängig im leichten, mittelschweren und schweren Segment, sowie im Bereich Sonderfahrzeuge Euro-VI Fahrzeuge an. v.l.n.r.: Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth.

Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI . Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leider Mercedes-Benz Werk Wörth, präsentierten in Wörth die neue Generation der einzigartigen Fahrzeugkonzepte Unimog und Econic. Mercedes-Benz bietet damit als bisher einziger Hersteller Europas bereits ein Dreivierteljahr vor Inkrafttreten der neuen Abgasnorm durchgängig im leichten, mittelschweren und schweren Segment, sowie im Bereich Sonderfahrzeuge Euro-VI Fahrzeuge an. v.l.n.r.: Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth.

Bilanz: Mercedes-Benz Trucks – Marktführer bei schweren Lkw in Westeuropa 2012

Montag, 08. April 2013
Bilanz: Mercedes-Benz Trucks - Marktführer bei schweren Lkw in Westeuropa 2012. 37 Prozent der neuen Mercedes-Benz Actros bereits in 2012 Euro VI-konform verkauft - Tendenz steigend.

Bilanz: Mercedes-Benz Trucks – Marktführer bei schweren Lkw in Westeuropa 2012. 37 Prozent der neuen Mercedes-Benz Actros bereits in 2012 Euro VI-konform verkauft – Tendenz steigend.

Im Jahr 2012 konnte Mercedes-Benz die Marktführerschaft bei schweren Lkw ab 16 t zulässigem Gesamtgewicht in Europa mit einem Marktanteil von rund 23 Prozent deutlich festigen. Im hart umkämpften Teilsegment der Sattelzugmaschinen konnte Mercedes-Benz sogar die Spitzenpositionen mit einem Marktanteil von 19,4 Prozent erringen. Dabei setzten mehr als die Hälfte der Kunden auf den neuen Mercedes-Benz Actros, den Truck of the Year 2012. Insgesamt wurde im Jahr 2012 – zwei Jahre vor dem offiziellen Eintreten der Euro VI-Abgasnorm – mehr als jeder dritte neue Actros in Euro VI-Ausführung verkauft (37 Prozent), im letzten Quartal 2012 waren es 44 Prozent. In Deutschland lag die Bestellquote sogar bei 70 Prozent.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland

Samstag, 30. März 2013
Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Vom 1. Januar 2014 an gilt die neue Abgasnorm Euro VI. Daher werden sowohl die nächste Unimog Geräteträger-Generation als auch der hochgeländegängige Unimog und der neue Low-Entry Econic bereits im Herbst 2013 mit den neuen Mercedes-Benz BlueTec 6-Motoren in ihren angestammten Märkten eingeführt. Darüber hinaus werden diese drei Fahrzeug-Baureihen mit umfassenden, konzeptionellen Innovationen an Interieur, Exterieur sowie den Fahr- und Bedieneigenschaften an den Start gehen. Umfangreiche Komponenten aus der LKW-Großserie wie die neue Elektronik-Architektur, Fahrgestellkomponenten, neuer Antriebsstrang und Bedienelemente wurden übernommen. Insbesondere der Econic ist mit Ausnahme des bewährten Fahrerhaus-Rohbaus ein neues Fahrzeug geworden. Mit ihm werden neue Maßstäbe dieses einzigartigen Fahrzeugkonzepts für den Kommunal-, Sammel- und Verteilerverkehr gesetzt.

Erfolgsmodell Mercedes-Benz Actros – 777.777ster LKW an Kunden übergeben

Mittwoch, 20. März 2013

Der 777.777ste Actros geht an die Elflein Spedition & Transport GmbH aus Bamberg. Der neue Actros 1845 LS mit 449 PS ergänzt den knapp 200 Einheiten starken Fuhrpark der Spedition und ist Teil einer Bestellung von rund 30 Mercedes-Benz Actros alle in Euro VI. Schon heute umfasst die Elflein Flotte 40 Euro VI-Lkw.

Erfolgsmodell Mercedes-Benz Actros - 777.777ster LKW an Kunden übergeben. Helmut Bachmann, Leiter Produktion Fahrzeuge Mercedes-Benz Werk Wörth, mit Rüdiger Elflein, Geschäftsführer Elflein Spedition & Transport GmbH, und Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, verantwortlich für den Vertrieb Lkw, bei der Übergabe des 777.777sten Actros im Werk Wörth (v.l.n.r.).

Erfolgsmodell Mercedes-Benz Actros – 777.777ster LKW an Kunden übergeben. Helmut Bachmann, Leiter Produktion Fahrzeuge Mercedes-Benz Werk Wörth, mit Rüdiger Elflein, Geschäftsführer Elflein Spedition & Transport GmbH, und Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, verantwortlich für den Vertrieb Lkw, bei der Übergabe des 777.777sten Actros im Werk Wörth (v.l.n.r.).

Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse

Sonntag, 17. März 2013

Mercedes-Benz Trucks unterstützt den Verein DocStop für Europäer e.V. mit einem Mercedes-Benz Vito Kombi und engagiert sich so für eine verbesserte medizinische Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern.

Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse. Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb Lkw, übergab für diesen Zweck das Fahrzeug an Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender von DocStop e.V.

Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse. Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb Lkw, übergab für diesen Zweck das Fahrzeug an Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender von DocStop e.V.

„Der Beruf des Kraftfahrers ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, welche die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Fahrers verlangt“, so Thomas Witzel. „Wir freuen uns mit DocStop einen Verein zu unterstützen, der Fahrern im Krankheitsfall schnelle und unkomplizierte Hilfe bietet und damit einen wertvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit leistet.“

Mercedes-Benz eröffnete in Frankfurt am Main das modernste Nutzfahrzeugzentrum Europas

Samstag, 19. Januar 2013
Das Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum in Frankfurt am Main - das modernste Europas

Das Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum in Frankfurt am Main – das modernste Europas

Andreas Renschler im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses zeichnete anlässlich der Eröffnung des neuen Nutzfahrzeugzentrums für den Großraum Frankfurt ein optimistisches Bild der Geschäftsentwicklung von Daimler Trucks. „Wir können mit der Entwicklung des Jahres 2012 durchaus zufrieden sein. Uns ist trotz volatiler Märkte eine deutliche Absatzsteigerung gelungen.“

Bis November 2012 konnte Daimler Trucks rund 424.000 (i.V. 371.000) Einheiten absetzen. „Das zeigt, unser globales Geschäftsmodell „Trucks for the World“ trägt Früchte. Auch für 2013 sehe ich gute Chancen, an die Absatzerfolge des Jahres 2012 anzuknüpfen, wenn Risikofaktoren wie die europäische Schuldenkrise oder staatliche Regulierungsmaßnahmen die Lkw-Nachfrage nicht noch stärker belasten als bislang“, so Renschler weiter.

Daimler Lkw sind auch jenseits der Kernmärkte stark gefragt

Sonntag, 09. Dezember 2012
Daimler Lkw sind auch jenseits der Kernmärkte stark gefragt. Auf der arabischen Halbinsel genießen Mercedes-Benz Lkw wie der Actros einen exzellenten Ruf. Zum Vergleich, 2007 befand sich das Königreich noch auf Position 13 der Absatzhitliste von Mercedes-Benz Lkw: 2012 kletterte Saudi-Arabien auf Platz acht.

Daimler Lkw sind auch jenseits der Kernmärkte stark gefragt. Auf der arabischen Halbinsel genießen Mercedes-Benz Lkw wie der Actros einen exzellenten Ruf. Zum Vergleich, 2007 befand sich das Königreich noch auf Position 13 der Absatzhitliste von Mercedes-Benz Lkw: 2012 kletterte Saudi-Arabien auf Platz acht.

Für Mercedes-Benz gewinnen die Märkte jenseits der traditionellen Lkw-Absatzregionen zunehmend an Gewicht. Im Zuge dieser Entwicklung spielt der chinesische Markt für Mercedes-Benz Lkw aus Wörth eine immer größere Rolle. Fand sich China im Jahr 2007 lediglich auf Platz 17 der Verkaufshitliste von Mercedes-Benz Lkw, so ist China in diesem Jahr auf Platz fünf. Damit hat sich China schon heute in den Kernmärkten von Mercedes-Benz Lkw fest etabliert.

Jubiläum: 10 Jahre TruckStore

Sonntag, 15. Juli 2012
Jubiläum: 10 Jahre TruckStore. Ralph Plavac, Bereichsleiter Strategie und Vertriebssteuerung Lkw Gebrauchtfahrzeuge, und Thomas Witzel, Leiter Vertrieb LKW des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (v. l. n. r.).

Jubiläum: 10 Jahre TruckStore. Ralph Plavac, Bereichsleiter Strategie und Vertriebssteuerung Lkw Gebrauchtfahrzeuge, und Thomas Witzel, Leiter Vertrieb LKW des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (v. l. n. r.).

Seit 1994 vertreibt die Daimler AG deutschlandweit gebrauchte Nutzfahrzeuge verschiedener Marken, seit 10 Jahren unter dem Namen TruckStore. Der Gebraucht-Lkw Spezialist der Daimler AG, schafft Sicherheit beim Fahrzeugkauf. Jedes Fahrzeug wird nach europaweit einheitlichen Standards geprüft und bewertet. Heute gibt es in Deutschland neun Standorte, die alle an strategisch wichtigen Verkehradern liegen.

Modernster TruckStore Europas in Bremen eröffnet

Freitag, 11. Mai 2012
Das modernste TruckStore in Europa öffnet am 12. Mai offiziell für Kunden und Interessierte seine Tore. Friedel Haselmeyer, Leiter TruckStore Bremen, Ralph Plavac, Leiter Gebrauchtfahrzeuge LKW, Niels Thomsen, Bürgermeister der Gemeinde Stuhr, und Hermann Schmitt, Leiter Gebrauchtfahrzeuge MBVD (v. l. n. r.) gaben den Startschuss auf dem etwa 33.000 Quadratmeter großen Areal.

Das modernste TruckStore in Europa öffnet am 12. Mai offiziell für Kunden und Interessierte seine Tore. Friedel Haselmeyer, Leiter TruckStore Bremen, Ralph Plavac, Leiter Gebrauchtfahrzeuge LKW, Niels Thomsen, Bürgermeister der Gemeinde Stuhr, und Hermann Schmitt, Leiter Gebrauchtfahrzeuge MBVD (v. l. n. r.) gaben den Startschuss auf dem etwa 33.000 Quadratmeter großen Areal.

Das modernste TruckStore in Europa öffnet am 12. Mai offiziell für Kunden und Interessierte seine Tore. Unmittelbar an der A1 am Autobahnkreuz Stuhr im Gewerbegebiet Groß Mackenstedt-Nord wurde ein moderner und effizienter Kundenkontaktbereich, Servicefläche für die Fahrzeugbewertung und –aufbereitung, Auslieferung sowie Büros für die circa 30 Mitarbeiter geschaffen. Die Investitionssumme für das neue TruckStore Bremen beläuft sich auf etwa acht Millionen Euro.


QR Code Business Card