Mrz17
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz Trucks unterstützt den Verein DocStop für Europäer e.V. mit einem Mercedes-Benz Vito Kombi und engagiert sich so für eine verbesserte medizinische Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern.

Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse. Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb Lkw, übergab für diesen Zweck das Fahrzeug an Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender von DocStop e.V.

Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse. Thomas Witzel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb Lkw, übergab für diesen Zweck das Fahrzeug an Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender von DocStop e.V.

„Der Beruf des Kraftfahrers ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, welche die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Fahrers verlangt“, so Thomas Witzel. „Wir freuen uns mit DocStop einen Verein zu unterstützen, der Fahrern im Krankheitsfall schnelle und unkomplizierte Hilfe bietet und damit einen wertvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit leistet.“

Der Mercedes-Benz Vito Kombi unterstützt in den kommenden zwölf Monaten DocStop e.V. dabei noch stärker auf diese Initiative aufmerksam zu machen. Das im DocStop-Design gebrandete Fahrzeug wird als Infomobil bundesweit auf Raststätten und Truckerveranstaltungen unterwegs sein. Ziel ist es, Berufskraftfahrer und Transportunternehmen für das Thema ‚Krank am Steuer’ zu sensibilisieren und die damit einhergehenden Risiken und Folgen aufzuzeigen. Zudem sollen weitere Ärzte und Krankenhäuser als Anlaufstellen für kranke Fahrer gewonnen werden.

„Wir freuen uns sehr, dass Mercedes-Benz unsere Initiative ‚Gesund auf Achse’ unterstützt. Unserem Ziel, Berufskraftfahrern flächendeckend und unkompliziert eine medizinische Unterwegsversorgung anzubieten, kommen wir damit ein ganzes Stück näher“, erklärte Joachim Fehrenkötter bei der Übergabe.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Mercedes-Benz Vito Kombi (163 PS) mit Anhängerkupplung, Klimaanlage und Navigationssystem.

www.docstop-online.eu

www.docstop-online.eu

Der Verein DocStop für Europäer e.V. wurde 2007 zum Zwecke der medizinischen Unterwegsversorgung von Lkw-Fahrern gegründet. Bundesweit gibt es bereits über 300 DocStop-Anlaufstellen, an denen Berufskraftfahrer medizinische Leistungen erhalten können.

 

Fotos: Daimler AG, Homepage  DocStop e.V.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 17. März 2013 um 11:38 Uhr  |  2.808 Besuche

Abgelegt unter Nutzfahrzeuge

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “Ein Mercedes-Benz Vito unterstützt den Verein DocStop e.V. – die mobile Hilfe für Berufskraftfahrer auf Achse”

  1. 1
    Andrea schreibt:

    Hi,

    ich sehe ziemlich oft, dass Mercedes seine „nutzfahrzeuge“ für gute Dinge einsetzt. Auch im Bereich FF, und anderen Dingen werden oft Fahrzeuge von Daimler eingesetzt – eine gute Möglichkeit, dass eigene Image zu verbessern :)

    Gruß
    Andrea

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card