Archiv für die Kategorie ‘E-Klasse’

Ab April beim Händler: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Dienstag, 15. Januar 2013
Ab April beim Händler: die neue Mercedes-Benz E-Klasse (W212)

Ab April beim Händler: die neue Mercedes-Benz E-Klasse (W212)

Mit neuen effizienten Motoren, neuen Assistenzsystemen und einer neuen Formensprache hat Mercedes-Benz die E-Klasse umfassend modernisiert. Einen deutlichen Schritt vorwärts macht die neue E-Klasse auch in puncto Effizienz und Ökologie. Dafür sorgen unter anderem neue, kraftvolle BlueDIRECT Vierzylinder-Benzinmotoren mit aufwendiger Direkteinspritztechnik. Neue Maßstäbe bei Performance, Dynamik und Effizienz bietet der E 63 AMG, der künftig auch mit 4MATIC und als S-Modell lieferbar ist. Die neue E-Klasse kann ab sofort bestellt werden. Ab April 2013 steht sie bei den Mercedes-Benz Händlern zur Abholung bereit.

Der neue E 63 AMG – mit 4MATIC und als S-Modell

Donnerstag, 10. Januar 2013
E 63 AMG 4MATIC S-Modell

E 63 AMG 4MATIC S-Modell

Mercedes-AMG setzt weiter konsequent auf Performance, Dynamik und Effizienz: Der neue E 63 AMG ist ab sofort als besonders kraftvolles S-Modell mit einer Leistung von 430 kW (585 PS) und 800 Newtonmetern Drehmoment sowie einem neu entwickelten, performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC ausgestattet. Noch immer markiert der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor die absolute Spitze bei der Effizienz: Die Kombination aus Höchstleistung und geringem Verbrauch bietet im Vergleichssegment kein anderer Wettbewerber weltweit. Der permanente Allradantrieb ist auf Wunsch auch für die übrigen E 63 AMG Modelle lieferbar – hier steigt die Leistung des V8-Motors von zuvor 386 kW (525 PS) auf 410 kW (557 PS) bei einem Drehmoment von 720 Nm. Damit bietet Mercedes-AMG erstmals leistungsstarke Pkw-Modelle mit einem auf Fahrdynamik ausgelegten Allradantrieb an. Die Markteinführung des neuen E 63 AMG mit Heckantrieb startet im April 2013, der E 63 AMG mit Allradantrieb und der E 63 AMG S-Modell folgen im Juni.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé und Cabriolet 2013 im neuen Gewand – Fahrvergnügen auf höchstem Niveau: Leidenschaftlich, sportlich, intelligent

Freitag, 04. Januar 2013
Mercedes-Benz E-Klasse Coupé (C207) und Cabriolet (A207) 2013 im neuen Gewand - Fahrvergnügen auf höchstem Niveau: Leidenschaftlich, sportlich, intelligent

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé (C207) und Cabriolet (A207) 2013 im neuen Gewand – Fahrvergnügen auf höchstem Niveau: Leidenschaftlich, sportlich, intelligent

Wie Limousine und T-Modell hat Mercedes-Benz auch Coupé und Cabriolet der E-Klasse Familie komplett überarbeitet. Neu an Bord sind unter anderem kraftvolle und effiziente BlueDIRECT Vierzylindermotoren mit wegweisender Einspritztechnik sowie zukunftsweisende Assistenzsysteme, die unter dem Begriff „Intelligent Drive“ zusammengefasst werden. Dazu zählen beispielsweise Systeme, die Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein Aktiver Spurhalte-Assistent oder ein blendfreies Dauerfernlicht. Optisch werden Coupé und Cabriolet an die neue Formensprache von Mercedes-Benz herangeführt. Eine exklusive, luxuriöse Ausstattung für vollendete Fahrkultur unterstreicht die enge Verwandtschaft mit der E-Klasse Familie.

Effizient, intelligent, emotional – die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Freitag, 14. Dezember 2012
Effizient, intelligent, emotional – die neue Mercedes-Benz E-Klasse Modelljahr 2013, Limousine und T-Modell (W212)

Effizient, intelligent, emotional – die neue Mercedes-Benz E-Klasse Modelljahr 2013, Limousine (W212) und T-Modell (S212)

Mit neuen effizienten Motoren, neuen Assistenzsystemen und einer neuen Formensprache hat Mercedes-Benz die E-Klasse umfassend modernisiert und will damit seine Spitzenposition in der Oberklasse weiter ausbauen. Sowohl in der Limousine als auch im T-Modell feiern bereits elf neue oder optimierte Assistenzsysteme aus der künftigen S-Klasse Weltpremiere. Sie verschmelzen Komfort und Sicherheit. Mercedes-Benz nennt dies „Intelligent Drive“. Dazu zählen unter anderem Systeme, die erstmals Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein aktiver Spurhalte-Assistent, der auch Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern kann oder ein blendfreies Dauerfernlicht. Damit unterstreicht Mercedes-Benz seine Vorreiterstellung als Sicherheitspionier. Einen deutlichen Schritt vorwärts macht die neue E-Klasse auch in puncto Effizienz und Ökologie. Dafür sorgen neue, kraftvolle BlueDIRECT Vierzylinder-Benzinmotoren mit aufwendiger Direkteinspritztechnik. Diesen kräftigen technischen Entwicklungsschub spiegelt das Design der E-Klasse spannend wieder. Mit ihrem neuen Design bringt sie Effizienz, Intelligenz und Emotion optisch souverän auf den Punkt.

Effizienzklasse A+: Umweltzertifikat für die Mercedes-Benz E-Klasse 300 BlueTEC HYBRID

Mittwoch, 29. August 2012

Parallel zum Marktstart hat die Mercedes-Benz E-Klasse 300 BlueTEC HYBRID jetzt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie 14062 erhalten. Diese Auszeichnung basiert auf einer Öko-Bilanz, bei der die neutralen Gutachter des TÜV Süd die Umweltwirkungen des Pkw über den gesamten Lebenszyklus umfassend prüfen.

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID (W212). 23 Prozent weniger CO2-Emissionen im Lebenszyklus = Effizienzklasse A+

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID (W212). 23 Prozent weniger CO2-Emissionen im Lebenszyklus = Effizienzklasse A+

Weltweit über 13 Millionen verkaufte Fahrzeuge im E-Klasse Segment

Montag, 13. August 2012
Von der aktuellen Baureihe der E-Klasse Limousine (W212) wurden seit der Markteinführung 2009 weltweit über 600.000 Exemplare verkauft.

Von der aktuellen Baureihe der E-Klasse Limousine (W212) wurden seit der Markteinführung 2009 weltweit über 600.000 Exemplare verkauft.

Das E-Klasse Segment von Mercedes-Benz ist weiter auf Erfolgskurs. Mittlerweile haben sich die E-Klasse Limousine, T-Modell, Cabriolet und Coupé sowie der CLS weltweit über 13 Millionen Mal verkauft.

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing: „Die Modelle des E-Klasse Segments schreiben weiter Erfolgsgeschichte. Über 13 Millionen verkaufte Einheiten unterstreichen die Beliebtheit der fünf Modelle und zeigen: Auf dieses Segment ist Verlass. Mit einem einzigartigen Produktportfolio in ihrem Segment tragen die Fahrzeuge maßgeblich zum Wachstum von Mercedes-Benz bei und setzen klare Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit, Design, Qualität und Effizienz.“

Produktionsjubiläum im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen: 500.000ste E-Klasse Limousine läuft vom Band

Dienstag, 27. März 2012
500.000ste E-Klasse Limousine läuft im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen vom Band. v.links: Dr. Willi Reiss, Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, Dr. Emmerich Schiller, Leiter Montage E-Klasse

Die 500.000ste E-Klasse Limousine läuft im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen vom Band. v.links: Dr. Willi Reiss, Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, Dr. Emmerich Schiller, Leiter Montage E-Klasse

Nur knapp drei Jahre nach Produktionsstart wurde im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen eine Bestmarke erreicht. Eine halbe Million E-Klasse Limousinen der Baureihe 212 rollten in dieser Zeit vom Band. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein calcitweißer E 350 4MATIC mit umfangreicher Ausstattung, der für einen Kunden aus den Vereingten Staaten produziert wurde. Neben der serienmäßigen Sicherheitsaustattung hat die Limousine zusätzlich das Spur-Paket und einen aktiven Totwinkel-Assistenten an Bord.

Vergleich Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, Audi A6 Avant und 5er BMW Touring

Dienstag, 06. März 2012

Irgendwie kam uns das bekannt vor: Mercedes-Benz E-Klasse T, Audi A6 Avant und 5er BMW Touring im Vergleich. Genau – bereits im August vor zwei Jahren hat sich die Zeitschrift „Auto Bild“ diesem Thema gewidmet. Nun hat „auto motor und sport“ eine Neuauflage dieses Vergleichstest im Heft Nummer 6 vom 23. Februar 2012.

Eines gleich vorweg: „auto motor und sport“-Redakteur Marcus P. kommt am Ende des Vergleichstest der oberen Mittelklassekombis zu einem Ergebnis, das man bei einem Kombivergleich nicht wirklich erwartet hat.

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID: Sparsamstes Oberklasse-Modell der Welt

Dienstag, 27. Dezember 2011

Mercedes-Benz schlägt ein neues Kapitel im Kernsegment seiner Marke auf und setzt dabei neue Maßstäbe für Business-Fahrzeuge der Oberklasse. Der sowohl als Limousine als auch als T-Modell erhältliche E 300 BlueTEC HYBRID überzeugt durch neue Rekordwerte bei der Effizienz. Er glänzt mit vorbildlichen Verbrauchswerten (4,2 l/100 km Verbrauch [1]) sowie beeindruckender Leistungsfähigkeit. Der 4-Zylinder-Diesel des E 300 BlueTEC HYBRID verfügt über 204 PS und 500 Nm. Gemeinsam mit einem Elektromotor mit 20 kW und 250 Nm ergibt sich ein stimmiges Gesamtkonzept. Der E 300 BlueTEC HYBRID ist das sparsamste Oberklasse-Modell der Welt.

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID

Mercedes-Benz E-Klasse (W212) Beratung

Freitag, 25. November 2011
Mercedes-Benz E-Klasse Familie: Cabriolet, Coupé, Limousine und T-Modell

Mercedes-Benz E-Klasse Familie: Cabriolet, Coupé, Limousine und T-Modell

Status, Sicherheit, Komfort, Solidität und Wertbeständigkeit – dafür steht die Mercedes-Benz E-Klasse. Die Bedeutung und den Anspruch des Modells verdeutlicht die Vielfalt an Karosserievarianten, Motoren und Ausstattungsoptionen. Um im vermeintlichen Dschungel nicht den Überblick zu verlieren, hier nun eine kleine Übersicht und eine Empfehlung.

Die E-Klasse-Familie ist groß. Neben der Limousine (W212) und Kombi (T-Modell) gehören auch das viertürige Coupé CLS (C218) sowie das Coupé (C207) und das Cabriolet (A207) dazu.

Die Mercedes-Benz Baureihe W124 – schon heute ein Klassiker

Sonntag, 10. Juli 2011

1985 präsentierte Mercedes-Benz den Nachfolger des legendären W123. Den Stuttgartern gelang zudem, was viele für unmöglich gehalten haben: Sie verbesserten das Weltbeste der automobilen Mittelklasse nochmals in allen Belangen.

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine der Baureihe 124, hier ein 500 E Limitied

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine der Baureihe 124, hier ein 500 E Limitied

Die Baureihe W124 wurde noch von richtigen Ingenieuren entwickelt, nicht von Buchhaltern. Im Laufe der Jahre wurde die Baureihe dank der zuverlässigen Technik, den hochwertigen Materialien und der exzellenter Verarbeitung ein treuer Begleiter für alle, die motorisiert ihren Tag gestalten.

Dieser Qualitäten besinnt sich jetzt eine zunehmend immer größer werdende Fangemeinde, was natürlich auch eine Verknappung des Angebots und damit steigende Preise nach sich zieht.

Bereits über eine halbe Million E-Klasse Modelle verkauft

Dienstag, 31. Mai 2011

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet, Limousine, T-Modell, Coupé

Etwa 376.000 Limousinen, 64.000 T-Modelle sowie über 110.000 Coupés und Cabrios wurden bis heute von der aktuellen E-Klasse-Familie (Baureihe 212 und 207) verkauft. Damit entschieden sich insgesamt rund 550.000 Kunden für ein Modell der Mercedes-Benz E-Klasse. Die Limousine startete im März 2009, das Coupé zwei Monate später im Mai, das T-Modell folgte dann im November. Seit der Einführung des Cabrios im März 2010 ist die E-Klasse Familie komplett.

Netter Versuch: VW Passat Variant fordert die Mercedes-Benz E-Klasse heraus

Montag, 30. Mai 2011

Nun hat der Wolfsburger Kombi endlich eine Größe, vielleicht auch das Selbstbewusstsein und endlich ein Ausstattungsniveau erreicht, das er in einer höheren Klasse mitspielen kann – aber hat er wirklich das Zeug dazu, die Mercedes-Benz E-Klasse herauszufordern?

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

In der Auto Motor und Sport Nummer 12 vom 19. Mai 2011 vergleicht die Zeitschrift den VW Passat Variant Blue TDI Highline mit der Mercedes-Benz E-Klasse 200 CDI T Elegance.

Neue Motoren für die E-Klasse

Dienstag, 03. Mai 2011

Mercedes-Benz E-Klasse, E 350 CGI BlueEFFICIENCY

Neue Benzinmotoren und ein optimierter Antriebsstrang bietet Mercedes-Benz für seine E-Klasse ab sofort an. Mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von ledig­lich 6,8-7,0 Liter bzw. 8,9 Liter (Vorläufiger Wert für Limousine) Superbenzin pro 100 Kilometer profilieren sich der E 350 BlueEFFICIENCY und der E 500 BlueEFFICIENCY als spar­samste Modelle ihrer jeweiligen Leistungsklassen. Nach Einführung der neuen BlueDIRECT V6- und V8-Modelle verfügen jetzt alle Benzin- und Dieselmotoren der E-Klasse über Direkteinspritzung. Zur Verbrauchssen­kung um bis zu 20 Prozent tragen außerdem die serienmäßige ECO Start-Stopp-Funktion und die optimierte 7-Stufen-Automatik 7G-TRONIC PLUS bei, die ab sofort auch für die Vierzylinder-Varianten zur Verfügung steht (Ausnahme E 200 NGT).

E 63 AMG mit neuem AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor

Donnerstag, 28. April 2011

Mercedes-Benz E63 AMG im Modelljahr 2011

Mercedes-Benz E63 AMG im Modelljahr 2011

Der E 63 AMG wird noch stärker und effizienter. Im Rahmen der Modellstrategie „AMG Performance 2015“ profitiert das High-Performance-Fahrzeug vom neuen 5,5-Liter-V8-Biturbomotor.

Das aus dem CLS 63 AMG und dem S 63 AMG bekannte Triebwerk M157 leistet 386 kW (525 PS) bis 410 kW (557 PS) und sorgt für eine beachtliche Absenkung des Kraftstoffverbrauchs: Der E 63 AMG konsumiert 9,8 Liter auf 100 Kilometer (T-Modell 10,0 Liter) nach NEFZ gesamt, das sind 22 Prozent weniger als das Vorgängermodell mit dem AMG 6,3-Liter-V8-Saugmotor. Einen wichtigen Anteil daran hat auch die neu entwickelte, elektromechanische AMG Sportparameter-Lenkung, weil sie nur Energie benötigt, wenn tatsächlich gelenkt wird. Zusätzliche Assistenzsysteme heben die Insassen-Sicherheit auf ein neues Niveau.

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet

Sonntag, 13. Februar 2011

Vollendete Fahrkultur – das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet erneuert und verstärkt den Anspruch, den Mercedes-Benz seit jeher an sich selber stellt. Wie die lange Reihe der Vorgängermodelle, die heute durchweg gesuchte Sammlerstücke sind, markiert das Faszinierende E-Klasse Cabriolet im Premium-Segment die eleganteste und luxuriöseste Art, stilvoll zu reisen – sei es bei der täglichen Fahrt zur Arbeit, beim spontanen Wochenendausflug oder auf der großen Urlaubsreise.

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet

Mit dem Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet (Baureihe 207) haben die Stuttgarter einen würdigen Nachfolger der legendären offenen Variante der W124 – Baureihe präsentiert. Waren beim offenen W124 Ausfahrten oftmals Saisonsache die mit einer Sturmfrisur endeten, so erleben die Passagiere im Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet jetzt ganzjährig das Vergnügen, offen zu fahren.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Donnerstag, 10. Februar 2011

Mit dem E-Klasse Coupé lebt seit Anfang Mai 2009 bei Mercedes-Benz eine lange Tradition weiter, die in der Geschichte der Coupés immer wieder für besondere Begeisterung sorgte. Das E-Klasse Coupé verbindet auf ganz besondere Weise Emotion und Effizienz. Mit der klassischen Coupé-Seitenlinie ohne B-Säule und mit den voll versenkbaren Seitenscheiben interpretiert der Zweitürer das dynamische Design der Mercedes-Benz E-Klasse besonders sportlich.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Die markante Linie des eleganten Coupés betont traditionelle Stilmerkmale, die Coupés von Mercedes-Benz unverwechselbar machen – zum Beispiel die von keiner B-Säule unterbrochene Seitenfenstergrafik mit voll versenkbaren Scheiben und der typische Sport-Kühlergrill mit großem Stern in der Mitte.

Mercedes-Benz E-Klasse nimmt Dienst bei der Polizei in Baden-Württemberg auf

Dienstag, 04. Januar 2011

Wie das Onlineportal Autoflotte.de am 4. Januar 2011 mitteilt, hat das Innenministerium Baden-Württemberg nach einer europaweiten Ausschreibung Mercedes-Benz den Zuschlag für insgesamt 1.517 neue Einsatzfahrzeuge erteilt.

Ausschlaggebend sei das wirtschaftlichste Angebot gewesen. Die Auslieferung der Pkw beginnt voraussichtlich im zweiten Quartal 2011.

Demnächst in Baden-Württemberg im Einsatz: Mercedes-Benz E 220 CDI

Demnächst in Baden-Württemberg im Einsatz: Mercedes-Benz E 220 CDI

Von Mercedes-Benz werden insgesamt 1.517 Einsatzfahrzeuge geleast, davon zum ersten Mal 1.094 Mercedes-Benz E-Klasse 220 CDI T als silber-blaue Streifenfahrzeuge. Baden-Württemberg ist das erste Bundesland, das für die Polizei die neue E-Klasse in der Kombi-Version beschafft hat. Die restlichen 423 Pkw sind neutrale Mercedes-Benz C 220 CDI.

Mercedes-Benz E-Klasse war 2010 am erfolgreichsten in der Oberklasse

Montag, 03. Januar 2011

Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr erstmals wieder weltweit mehr Modelle in der Oberklasse verkauft als die Konkurrenten Audi und BMW.

Das geht aus einer Prognose des Marktforschungsunternehmens IHS Automotive für die jüngste Ausgabe der Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ hervor.

Danach konnte Mercedes-Benz von seiner E-Klasse weltweit rund 241.000 Stück verkaufen, etwa 70.000 mehr als 2009. Der bisherige Marktführer Audi setzte 2010 laut IHS rund 206.000 A6 ab. BMW kommt der Prognose zufolge 2010 auf 195.000 5er, rund 30.000 mehr als im Jahr zuvor.

2010 sehr erfolgreich - Mercedes-Benz E-Klasse

2010 sehr erfolgreich - Mercedes-Benz E-Klasse

Mercedes-Benz E-Klasse als Gebrauchtwagen

Freitag, 03. Dezember 2010
Die Gene der guten Tradition: Obwohl es die Bezeichnung E-Klasse offiziell erst seit 1993 gibt, reichen die Anfänge dieser erfolgreichen Mercedes-Benz Typenreihe bis in die 1940er Jahre zurück.

Die Gene der guten Tradition: Obwohl es die Bezeichnung E-Klasse offiziell erst seit 1993 gibt, reichen die Anfänge dieser erfolgreichen Mercedes-Benz Typenreihe bis in die 1940er Jahre zurück.

Im Jahr 1975 erblickte der Mercedes-Benz Typ W123 das Licht der Welt. Er ersetzte den legendären Strich-Acht und wurde ziemlich exakt zehn Jahre produziert. Als genial gelten bis heute die Dieselmotoren, die zwischen 55 und maximal 125 PS leisteten. Bei den Benzinern lag die Leistungsspanne zwischen 94 und maximal 185 PS. Mittlerweile ist es schwierig, einen gut erhaltenen W123 mit akzeptabler Kilometerlaufleistung (bis 200.000) zu bekommen. Schon in den 1990er Jahren sind die meisten nach Nord-Afrika und in den Nahen Osten „abgewandert“ und erledigen dort weiterhin zuverlässig ihren Dienst.

Neuer Einstiegs-Benziner für die E-Klasse

Mittwoch, 15. September 2010

Neuer Basismotor im E 200 CGI

Die Mercedes-Benz E-Klasse bekommt einen modifizierten Basismotor. Im E 200 CGI arbeitet ab sofort ein 183 PS starker Vierzylinder-Turbo.

Mit Hilfe des serienmäßigen Start-Stopp-Systems und dem Sechsgang-Schaltgetriebe kommt die E-Klasse im Schnitt mit 7,6 Liter aus. Eine kleine Anfahrschwäche kann auch der Turbo, der den bisherigen Kompressor ersetzt, nicht verhindern. Das Drehmoment von 270 Nm ist aber ausreichend. Der Motor entfaltet seine Kraft gleichmäßig, bleibt lange leise und wird erst bei hohen Touren lauter. 

Der neue Vierzylinder ist eine vernünftige Motorisierung und steht ab 40.044 € beim Händler.

Update für die Mercedes-Benz E-Klasse

Mittwoch, 15. September 2010

Die Mercedes-Benz E-Klasse hat ein kleines Update erhalten. Bei allen Modellen weichen die hakenförmigen LED-Tagfahrleuchten horizontalen Streifen.

Mercedes-Benz E-Klasse Neu/Alt

Zudem wurde der Motor im E 350 CDI überarbeitet. Der Diesel erhielt eine Leistungssteigerung von 231 PS auf 265 PS. Der Durchschnitts-verbrauch wurde um 0,8 Liter auf sechs Liter gesenkt.

Foto: Maik Jürß*

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

* Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

Mercedes-Benz E-Klasse Beratung

Mittwoch, 14. Juli 2010

Zwei Modelle, zehn Motoren, vier Ausstattungslinien, unzählige Optionen. Die Vielfalt bei der Auswahl einer neuen Mercedes E-Klasse ist sehr groß. Um im vermeintlichen Dschungel nicht den Überblick zu verlieren, hier nun eine kleine Übersicht und eine Empfehlung.

Die erste Entscheidung die getroffen werden muss, ist noch die Einfachste. Limousine oder T-Modell.

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine und T-Modell, E 350 4MATIC

Die Entscheidung für den Kombi bezahlt man gleich mit einem Aufschlag von knapp 3.000 €, jedoch erhält man dafür im Vergleich zur Limousine erheblich mehr Platz und Variabilität.

Neuer V6-Diesel für die E-Klasse

Mittwoch, 09. Juni 2010

E 350 CDI BlueEFFICIENCY

Ab September 2010 steht die neue Mercedes E–Klasse mit einem noch stärkeren Dieselmotor beim Händler. Im E 350 CDI Blue EFFICIENCY verrichtet dann ein 265 PS V6.Turbomotor sein Werk, der durch die Leistungssteigerung im Vergleich zum aktuellen Modell (231 PS) dann auch die Münchener Konkurrenz hinter sich lässt. Neben der Leistungssteigerung um 34 PS, verbessert sich auch dass Drehmoment von 540 auf 620 Newtonmeter. Positiv ist auch die Verbrauchsreduzierung von derzeit 6,8 auf 6,3 Liter.

Neben der bekannten umfangreichem Sicherheitsausstattung (z. B. neun Airbags, PreSafe, Attention Assist) glänzt der E 350 CDI Blue Efficiency mit der zukünftig lastfrei arbeitenden 7G-TRONIC. Die preisgekrönte E–Klasse (Bestes Auto 2010) trägt dann wieder, sofern es eine gibt, die Dieselkrone.

Exklusiv für China: Die neue E-Klasse L

Montag, 26. April 2010

Mercedes-Benz E 300 L (V212)

Mercedes-Benz E 300 L (V212)

Mercedes-Benz präsentiert speziell für den Wachstumsmarkt für luxuriöse Limousinen in China die Langversion der Mercedes-Benz E-Klasse. Sie feierte auf der„Auto China 2010“ ihre Weltpremiere.

Mit einer Länge von 5.012 Millimetern und einem Radstand von 3.014 Millimetern hat der Neue für China in beiden Dimensionen um 14 Zentimeter gegenüber der weltweit vertriebenen Limousine zugelegt. Im Fond des Fünfsitzers stehen den Passagieren dadurch volle 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit zur Verfügung als in der bereits komfortablen E-Klasse mit regulärem Radstand. Besonders bequem: Der Beifahrersitz kann auch vom Fond aus elektrisch verstellt werden.


QR Code Business Card