Artikel mit ‘Carsharing’ getagged

Fusionieren car2go und DriveNow?

Sonntag, 18. Dezember 2016
Fusionieren car2go und DriveNow?

Fusionieren car2go und DriveNow?

Nach Angaben des Manager-Magazins planen die Autokonzerne Daimler und BMW eine Zusammenführung der beiden Carsharing-Dienste car2go und das DriveNow.

Mit der geplanten Fusion wollen die beiden Autokonzerne den Markt lieber gemeinsam besetzen, bevor sich Konkurrenten wie der amerikanische Taxivermittler Uber in Europa breitmachen. Die Verhandlungen seien weit gediehen, so das Manager-Magazin. Diskutiert werde auch darüber das Joint-Venture für weitere Mobilitätsdienstleister zu öffnen.

Gegen die Fusion sei derzeit aber noch der Autovermieter Sixt, der 50 Prozent der Anteile an DriveNow besitzt. Eine Zusammenlegung des Carsharing-Dienstes DriveNow von BMW mit dem Pendant car2go von Daimler käme für Sixt nicht infrage, schreibt das Manager-Magazin. 

Croove – Mercedes-Benz startet privates Carsharing in München

Sonntag, 13. November 2016

 

Croove - Mercedes-Benz startet privates Carsharing in München

Croove – Mercedes-Benz startet privates Carsharing in München

Unkompliziert, sicher und verlässlich – Anfang Dezember geht die neue Carsharing-Plattform von Mercedes-Benz online. Croove heißt der neue, App-basierte Service, der private Fahrzeuganbieter und -mieter zusammenbringt. Croove startet zunächst in München und ist offen für Fahrzeuge aller Marken. Zugleich ist die Peer-to-Peer Carsharing-Plattform ein weiteres Projekt der CASE-Strategie, das den Sprung von der Idee in die Umsetzung macht. Unter dem Begriff CASE wird die strategische Ausrichtung bei Mercedes-Benz Cars zusammengefasst, die die Zukunftsthemen „Vernetzung“, „autonomes Fahren“, „Sharing“ und „ elektrische Antriebe“ zu einer Einheit bündelt.

Ab 2017: car2go schreibt Wiener Erfolgsgeschichte mit Mercedes-Benz Modellen fort

Freitag, 21. Oktober 2016

Ab 2017: car2go schreibt Wiener Erfolgsgeschichte mit Mercedes-Benz Modellen fort

Ab 2017: car2go schreibt Wiener Erfolgsgeschichte mit Mercedes-Benz Modellen fort

car2go erweitert an einem der erfolgreichsten Standorte des Unternehmens seine Flotte: Ab dem 1. Quartal 2017 können die Kunden des weltweit führenden free-floating Carsharing-Anbieters in Wien Autos von Mercedes-Benz und die neue Generation des smart fortwo nutzen. Insgesamt wird die Flotte in Wien dann 700 Fahrzeuge umfassen.

Free-floating Carsharing von car2go verbessert die Lebensqualität in Großstädten

Montag, 17. Oktober 2016
Free-floating Carsharing von car2go verbessert die Lebensqualität in Großstädten

Free-floating Carsharing von car2go verbessert die Lebensqualität in Großstädten

car2go ist ein wesentlicher Bestandteil urbaner Mobilitätssysteme. Die Ergebnisse einer ersten Studie zum Carsharing in Nordamerika belegen, dass das flexible Carsharing-Modell von car2go ohne feste Mietstationen klare Vorteile für die Städte und ihre Bewohner hat. Die Studie wurde von der Universität von Kalifornien in Berkeley durchgeführt und veröffentlicht.

Die fünf wichtigsten Vorteile von car2go im Überblick:

car2go verringert die Zahl der Fahrzeuge in der Stadt. Die Studie in Nordamerika belegt: Jedes car2go Fahrzeug ersetzt bis zu elf private Fahrzeuge und trägt durch die Reduzierung der Fahrzeugzahl in Ballungsgebieten zur Verkehrsentlastung bei. Oftmals sehen car2go Kunden zudem von der ursprünglich geplanten Anschaffung eines Zweitwagens ab.

Olivier Reppert wird neuer Chef von car2go

Montag, 26. September 2016
Olivier Reppert wird neuer Chef von car2go

Olivier Reppert wird neuer Chef von car2go

Olivier Reppert übernimmt zum 1. Oktober 2016 die Geschäftsführung von car2go. Der 42-Jährige tritt die Nachfolge von Roland Keppler an, der zu Tuifly wechselt. Reppert war zuvor Leiter des Marken- und Produktmanagements bei smart.

Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender von Daimler Financial Services: „Wir danken Roland Keppler für seine herausragende Arbeit und seinen Einsatz für die Weiterentwicklung von car2go und wünschen ihm alles Gute für seine neuen Herausforderungen. Mit Olivier Reppert gewinnen wir einen Manager mit langjähriger internationaler Vertriebserfahrung für car2go. Er wird die Strategie von car2go weiter fortsetzen und das Unternehmen für neue Anforderungen wie das autonome Fahren fit machen.“

Flottenerweiterung bei car2go in Frankfurt am Main

Samstag, 24. September 2016

Flottenerweiterung bei car2go in Frankfurt am Main

Flottenerweiterung bei car2go in Frankfurt am Main

car2go ist für seine kleinen und stadttauglichen Autos bekannt. Seit 21. September 2016 haben die 260 smart Modelle in Frankfurt am Main Verstärkung von Mercedes-Benz bekommen. Mit 80 A-Klassen und GLA´s bringt der weltweit führende stationsunabhängige Carsharing-Anbieter noch mehr Fahrspaß auf die Straßen und bietet somit nach Berlin, dem Rheinland, München und Hamburg auch in Frankfurt Mercedes-Benz Fahrzeuge zum Teilen an.

Am Mietvorgang ändert sich dabei nichts: Per car2go App mieten und einfach losfahren. Abgerechnet wird wie gewohnt auf Minutenbasis, aber mit neuen Preisen: 31 Cent kostet die A-Klasse. Der GLA wird mit 34 Cent berechnet. Der smart fortwo kostet bis Ende des Jahres nur noch 24 Cent pro Minute und wird damit günstiger.

Zehn Gründe für free-floating Carsharing von car2go

Freitag, 09. September 2016

Zehn Gründe für free-floating Carsharing von car2go

Zehn Gründe für free-floating Carsharing von car2go

Das Auto als reines Statussymbol? Längst Vergangenheit. Gemeinschaftliches Autoteilen ist zumindest im urbanen Raum das neue Stichwort. Nach dem free-floating Prinzip wie bei car2go funktioniert Carsharing dabei spontan und flexibel: Das Auto muss nicht an festen Stationen abgeholt und zu ihnen zurückgebracht, sondern kann stattdessen im Geschäftsgebiet überall angemietet und abgestellt werden. Und das ist nur einer der folgenden zehn Gründe für stationsunabhängiges Carsharing.

Grund 1: Einen Großteil des Tages steht ein Auto im Durchschnitt auf privaten oder öffentlichen Plätzen, während sein Besitzer bei der Arbeit ist, schläft oder anderen Aktivitäten nachgeht. Schlauer ist, ein Auto nur dann zu nutzen, wenn man es braucht.

Gesetzesentwurf: Sonderparkplätze sollen Carsharing voranbringen

Montag, 05. September 2016

Gesetzesentwurf: Sonderparkplätze sollen Carsharing voranbringen

Gesetzesentwurf: Sonderparkplätze sollen Carsharing voranbringen

Die Regierung will kostenlose Parkplätze für Carsharing-Fahrzeuge ermöglichen. An einem Erfolg des neuen Gesetzes zweifelt jedoch sogar der Carsharing-Verband.

Die Regierung will jetzt Carsharing fördern. Dazu hat das Verkehrsministerium jetzt nach zweijähriger Beratungszeit ein Gesetz vorgestellt, das Ende des Jahres vom Bundestag beschlossen werden und im Juni 2017 in Kraft treten soll. Es erlaubt den Kommunen, reservierte Parkplätze für Carsharing-Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen und diese kostenlos anzubieten. „Wir unterstützen diese neue Form der Mobilität mit einem eigenen Gesetz“, sagte Minister Alexander Dobrindt (CSU).

Münchner car2go-Flotte jetzt mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz

Samstag, 03. September 2016
Münchner car2go-Flotte jetzt mit Fahrzeugen von smart und Mercedes-Benz

Münchner car2go-Flotte jetzt mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz

Für seine kleinen, stadttauglichen Autos ist car2go in München längst bekannt. Am 29. August 2016 erhält die Münchner Flotte des Marktführers im free-floating Carsharing jedoch Zuwachs: 105 Mercedes-Benz A-Klasse Fahrzeuge und 45 Mercedes-Benz GLAs ergänzen die blau-weißen smart Autos in der bayerischen Landeshauptstadt. Insgesamt sind 490 Fahrzeuge von car2go in München verfügbar.

„Auch unsere Münchner Kunden sollen von einer größeren Modellvielfalt in unserer Flotte profitieren. Die Frage nach einer spontanen Carsharing-Lösung für zwei oder mehr Personen stellt sich mit dem Mix aus Fahrzeugen von smart und Mercedes-Benz in der car2go-Flotte in Zukunft nicht mehr“ sagt Roland Keppler, Geschäftsführer von car2go.

car2go-Flotte in Köln und Düsseldorf jetzt auch mit Mercedes-Benz

Sonntag, 21. August 2016
car2go-Flotte in Köln und Düsseldorf jetzt auch mit Mercedes-Benz

car2go-Flotte in Köln und Düsseldorf jetzt auch mit Mercedes-Benz

Erst Berlin, jetzt das Rheinland: Seit 18. August 2016 können auch Kunden in Köln und Düsseldorf von den neuen Mercedes-Benz Fahrzeugen in der car2go-Flotte profitieren. Nach der positiven Resonanz in Berlin folgt für car2go damit der nächste Schritt – mit 60 Mercedes-Benz GLAs und 140 Mercedes-Benz A-Klassen bringt der weltweit führende stationsunabhängige Carsharing-Anbieter noch mehr Fahrspaß auf die Straßen im Rheinland.

Dabei ändert sich am Mietvorgang nichts: Kunden können per car2go-App einen Mercedes-Benz mieten, losfahren und ihn überall im Geschäftsgebiet wieder abstellen. Natürlich sind auch die blau-weißen smarts weiterhin im Einsatz. Insgesamt stehen den Kunden in Köln und Düsseldorf 570 Fahrzeuge von car2go zur Verfügung.

car2go startet Anfang Oktober in der belgischen Hauptstadt Brüssel

Sonntag, 03. Juli 2016
car2go startet Anfang Oktober in der belgischen Hauptstadt Brüssel

car2go startet Anfang Oktober in der belgischen Hauptstadt Brüssel

car2go, der zum Daimler Konzern gehörende Carsharing-Anbieter, wird Anfang Oktober 2016 mit Brüssel den 31sten internationalen Standort eröffnen. Dabei geht der weltweit größte freefloating Carsharer in einem Geschäftsgebiet von rund 50 km² in der Brüsseler City mit 300 Fahrzeugen an den Start. Wie gewohnt setzt car2go dabei auch in der belgischen Metropole fast ausschließlich auf die besonders city-tauglichen smart fortwo Fahrzeuge. Die 250 smart-Fahrzeuge werden in Brüssel zusätzlich um 50 Mercedes-Benz A-Klasse Fahrzeuge ergänzt.

Los geht´s! Nun sind die Mercedes-Benz Fahrzeuge von car2go ab Montag in Berlin verfügbar

Montag, 27. Juni 2016
Los geht´s! Nun sind die Mercedes-Benz Fahrzeuge von car2go ab Montag in Berlin verfügbar

Los geht´s! Nun sind die Mercedes-Benz Fahrzeuge von car2go ab Montag in Berlin verfügbar

300 Mercedes-Benz Fahrzeuge von car2go stehen ab heute den Kunden in Berlin für die spontane Anmietung zur Verfügung. Wer kurzfristig ein Auto braucht, das Stauraum und Fahrspaß bietet, kann über die car2go-App einen Mercedes-Benz mieten, losfahren und ihn überall im Geschäftsgebiet wieder abstellen. Natürlich sind auch die blau-weißen smarts weiterhin für car2go im Einsatz.

Kombinierte Mobilität: car2go und Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) bieten Carsharing Vorteilsangebot für VGF-Kunden

Dienstag, 21. Juni 2016
Kombinierte Mobilität: car2go und Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) bieten Carsharing Vorteilsangebot für VGF-Kunden

Kombinierte Mobilität: car2go und Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) bieten Carsharing Vorteilsangebot für VGF-Kunden

Kostenlose Registrierung und Freiminuten oben drauf: Seit Anfang Mai können sich Kunden der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) ohne Anmeldegebühr beim Carsharing-Anbieter car2go registrieren und erhalten zusätzlich 60 Freiminuten, die sie jederzeit und individuell nutzen können. Das Angebot gilt für alle VGF-Kunden, die in Bahnen und Bussen mit einem Jahresabonnement unterwegs sind. „car2go bietet Kunden der VGF eine weitere Möglichkeit, im Umweltverbund individuell und flexibel mobil zu sein“, sagt Roland Keppler, CEO von car2go.

car2go hat 78.000 Kunden in China nach weniger als zwei Monaten

Freitag, 17. Juni 2016
car2go hat 78.000 Kunden in China nach weniger als zwei Monaten

car2go hat 78.000 Kunden in China nach weniger als zwei Monaten

Nach nur knapp zwei Monaten haben sich bereits mehr als 78.000 Kunden in China für car2go registriert. Zum Vergleich: Innerhalb der ersten vier bis fünf Jahre haben sich in den größten europäischen und nordamerikanischen car2go-Standorten jeweils zwischen 100.000 und 130.000 Kunden registriert.

Mehr als 40.000 Fahrzeugmieten in diesem Zeitraum bedeuten, dass alle 1,7 Minuten eines der 400 car2go-Fahrzeuge in China angemietet wird. Mit diesem erfolgreichen Start hat car2go eine echte Alternative zum eigenen Fahrzeug und damit eine sinnvolle Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr in der 30-Millionen-Metropole Chongqing geschaffen.

Änderungen bei car2go: Ab Juni neue Preise und neue Autos in Berlin

Montag, 02. Mai 2016
Änderungen bei car2go: Ab Juni neue Preise und neue Autos

Änderungen bei car2go: Ab Juni neue Preise und neue Autos in Berlin

Gute Nachrichten für car2go Kunden in Berlin, für die der smart fortwo etwas klein geraten ist. Die Fahrzeugflotte von Daimlers Carsharing-Tochter wächst – und zwar nicht nur bezüglich der Anzahl der Fahrzeuge, die Kunden anmieten können, sondern auch hinsichtlich deren Größe.

Ab Mitte Juni will das Unternehmen die Kompakt-Modelle von Mercedes-Benz in seine Flotte aufnehmen. Das Angebot car2go Black mit B-Klasse-Fahrzeugen fällt im Gegenzug weg.

Zunächst verstärken 300 Exemplare der A- und B-Klasse sowie das kleine SUV GLA und die Coupé-Limousine CLA den Fuhrpark des stationsunabhängigen Carsharers in Berlin, teilt Geschäftsführer Roland Keppler mit. Weitere Städte sollen folgen.

car2go eröffnet in Chongqing/ China den ersten eigenen asiatischen Carsharing-Standort

Dienstag, 19. April 2016
car2go eröffnet in Chongqing/ China den ersten eigenen asiatischen Carsharing-Standort

car2go eröffnet in Chongqing/ China den ersten eigenen asiatischen Carsharing-Standort

Der weltweit führende freefloating Carsharing-Anbieter car2go hat am 15. April in der zentralchinesischen 30 Millionen Metropole Chongqing seinen ersten asiatischen Standort eröffnet. Damit ist die Daimler Tochter das erste internationale, westliche Unternehmen, das im Reich der Mitte das Konzept der spontanen Carsharing-Mobilität umsetzt. car2go geht in Chongqing mit dem Markenzusatz JiXing („fahre direkt los“) in dem definierten Geschäftsgebiet von rund 60 Quadratkilometern zunächst mit rund 400 blau-weißen smart fortwo Fahrzeugen an den Start. Bis Herbst 2016 soll die Flotte dann bereits auf 600 Einheiten wachsen.

Lieblingsmarke car2go – Klein und smart überzeugt die Konsumenten

Samstag, 09. April 2016
Lieblingsmarke car2go – Klein und smart überzeugt die Konsumenten

Lieblingsmarke car2go – Klein und smart überzeugt die Konsumenten

Über 8.000 Leser der Zeitschrift „Auto Zeitung“ haben ihre Lieblingsmarken gewählt. In der Kategorie „Carsharing“ überzeugte car2go.

Image, Vertrauen und Bekanntheit spielen bei der Kaufentscheidung eine immer größere Rolle. Welchen Marken liegen vor diesem Hintergrund in der Gunst der Konsumenten rund ums Auto ganz vorne? Über diese Fragen haben über 8.000 Leser der „Auto Zeitung“ (Bauer Media Group) in insgesamt 20 Kategorien entschieden.

Beim Carsharing überzeugt car2go. Auf den zweiten Platz fährt Drive Now vor Stadtmobil.

Weiter Gewinner:

Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Dienstag, 29. März 2016
Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Fast 1,3 Millionen Nutzer waren Anfang des Jahres bei den Carsharing-Anbietern registriert. Doch wie findet sich der Kunde zurecht in einem Markt, der rasant wächst und sich ständig verändert? Bei einem bundesweiten Carsharing-Test hat der ADAC in neun deutschen Großstädten 33 Serviceangebote von 14 Carsharing-Anbietern verglichen. Bewertet wurden die Testkategorien Informationen, Benutzerfreundlichkeit, Fahrzeuge sowie Konditionen & Geschäftsbedingungen. Auch die AGB und die Webseiten der Anbieter kamen unter die Lupe.

Bei Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Zum halben Preis car2go fahren und VVS-Tickets über moovel buchen

Sonntag, 28. Februar 2016
Bei Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Zum halben Preis car2go fahren und VVS-Tickets über moovel buchen

Bei Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Zum halben Preis car2go fahren und VVS-Tickets über moovel buchen

Auch beim zweiten Stuttgarter Feinstaub-Alarm können die Bürgerinnen und Bürger zum halben Preis umweltfreundliche vollelektrisch betriebene car2go-Fahrzeuge fahren oder für die Hälfte des Fahrpreises Busse und Bahnen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) nutzen, sofern sie ihr Ticket über die Mobilitäts-App moovel buchen und bezahlen. Mit beiden Angeboten macht Daimler Financial Services seine innovativen Mobilitätsdienstleistungen noch attraktiver.

Achtung! Phishing-Angriff auf car2go-Nutzer

Dienstag, 26. Januar 2016
Achtung! Phishing-Angriff auf car2go-Nutzer

Achtung! Phishing-Angriff auf car2go-Nutzer

Wer von einem Onlinedienst zur ‚Verifizierung‘ von Daten aufgerufen wird, sollte immer vorsichtig sein. Aktuell läuft eine Phishing-Kampagne gegen car2go-Nutzer.

Nutzer des Carsharing-Anbieters car2go werden derzeit mit Phishing-Anfragen per SMS belästigt. Auch das mercedes-seite.de-Team hat eine solche Nachricht erhalten. In der Nachricht wird behauptet, dass „Handlungsbedarf bzgl. Ihres Car2go Kontos“ bestünde. Nutzer sollen dann auf einen Link klicken, der mit der echten Domain des Anbieters nur eine rudimentäre Ähnlichkeit aufweist. Offenbar wurden die SMS über den Anbieter Bulksms versendet, der als Absender angegeben ist. Bulksms ist ein Anbieter aus Großbritannien und Südafrika, der die massenhafte Versendung von Kurznachrichten über ein Webinterface ermöglicht. Wie die Angreifer an die Handynummern der Nutzer geraten sind oder ob Angreifer möglicherweise weitere Daten über Car2go-Nutzer in ihrem Besitz haben, ist derzeit noch vollkommen unklar.

Legenden – Classic Car Club by Mercedes-Benz – Car-Sharing auf legendärem Niveau

Dienstag, 17. November 2015

Legenden – Classic Car Club by Mercedes-Benz - Car-Sharing auf legendärem Niveau

Legenden – Classic Car Club by Mercedes-Benz – Car-Sharing auf legendärem Niveau

In einen faszinierenden Oldtimer einsteigen, den Motor starten und einen unvergesslichen Tag erleben. Einzigartige Momente in klassischen Fahrzeugen genießen. Und das, jederzeit und unkompliziert. Der Legenden – Classic Car Club by Mercedes-Benz bietet derzeit in Sindelfingen und demnächst auch in Hamburg Car-Sharing auf legendärem Niveau.

Interessierte können als Teil einer besonderen Community beim Legenden Club die Türen automobiler Klassiker öffnen und Car-Sharing auf legendärem Niveau erleben. Zum Angebot des Legenden Clubs gehören Events in angenehmer Gesellschaft. Je nach Standort können Mitglieder an abwechslungsreichen Oldtimer-Reisen, spannenden Oldtimer-Rallyes und gemütlichen Oldtimer-Picknicks teilnehmen. Zudem werden Technik-Workshops angeboten.

Der neue smart fortwo startet bei car2go in Berlin, München und Hamburg

Sonntag, 01. November 2015
Der neue smart fortwo startet bei car2go in Berlin, München und Hamburg

Der neue smart fortwo startet bei car2go in Berlin, München und Hamburg

car2go, der zum Daimler-Konzern gehörende Marktführer im free-floating Carsharing, bringt in Berlin, Hamburg und München insgesamt 1.600 neue smart fortwo zum Einsatz. Als perfektes Fahrzeug für den urbanen Verkehr, bietet die neue Generation des smart nicht nur modernste und sichere Carsharing- und Fahrzeugtechnik sondern auch puren Fahrspaß. In München wird zudem die Gesamtzahl verfügbarer Fahrzeuge von aktuell 300 auf insgesamt 500 erhöht. Im kommenden Jahr werden auch in weiteren Standorten neue smart Modelle eingesetzt.

Ausgezeichnet: moovel GmbH gewinnt TU-Automotive Award 2015

Sonntag, 12. Juli 2015
Ausgezeichnet: moovel GmbH gewinnt TU-Automotive Award 2015

Ausgezeichnet: moovel GmbH gewinnt TU-Automotive Award 2015

Von insgesamt 40 eingereichten Bewerbungen für die Kategorie „Best New Mobility Services“ wurde die moovel GmbH mit dem Carsharingangebot car2go und der Mobilitätsapp moovel als Gewinner gekührt. Besonderes Lob bekam moovel für seine Innovationsfähigkeit und vorausschauende Sichtweise, bei der die Anforderungen von Autos und Mobilität an die zukünftigen Mobilitätsbedürfnisse angepasst werden.

TU-Automotive ist ein weltweit führender Anbieter von Business-Intelligence- Veranstaltungen für Automobiltechnik Anhänger. Die TU-Automotive Awards stehen als Auszeichnung für Innovation und Führungsstärke in der Branche des vernetzten Fahrzeugs und werden in zwölf Kategorien vergeben. Über 400 Einreichungen wurden von der aus Branchenkennern und Analysten zusammengesetzten unabhängigen Jury bis zur letztendlichen Entscheidung und Bekanntgabe der Gewinner nach Kategorien überprüft.

car2go erobert die Auto-Stadt Turin

Sonntag, 29. März 2015
car2go erobert die Auto-Stadt Turin

car2go erobert die Auto-Stadt Turin

Das weltweit größte Carsharing-Unternehmen car2go startet  am 8. April 2015 in der norditalienischen Auto-Stadt Turin. Die Flotte wird zunächst 100 umweltverträgliche smart fortwo Fahrzeuge umfassen, die in einem rund 60 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet flexibel an- und abmietbar sind. Nach den Städten Mailand, Rom und Florenz ist Turin der vierte car2go Standort in Italien und unterstreicht den großen Erfolg im italienischen Markt.

„Mit dem Start in Turin baut car2go sein Netz in Italien weiter aus. Mit unserem standortunabhängigen Carsharing bieten wir eine perfekte Ergänzung zu den vorhandenen Verkehrsmitteln. Turin ist als Auto-Stadt bekannt – jetzt wollen wir helfen, Turin auch als Stadt für innovative Mobilitätsdienste zu etablieren. “ freut sich Thomas Beermann, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH.

car2go setzt auf die Zukunft des mobilen Internets: 1.350 neue Fahrzeuge für Hamburg und Wien mit neuer Telematik

Montag, 16. März 2015
car2go setzt auf die Zukunft des mobilen Internets: 1.350 neue Fahrzeuge für Hamburg und Wien mit neuer Telematik

car2go setzt auf die Zukunft des mobilen Internets: 1.350 neue Fahrzeuge für Hamburg und Wien mit neuer Telematik

Die Rolle des Smartphones als Schlüssel-Technologie für das stationsunabhängige Carsharing wird beim Marktführer car2go ab sofort weiter zunehmen: In den Städten Hamburg und Wien werden 1.350 Fahrzeuge mit einer neuen Telematik-Generation eingesetzt, die den Zugang ausschließlich mit der car2go App ermöglicht. Die Umstellung wird in weiteren Schritten an allen car2go Standorten erfolgen. Das weltweit erste und größte stationsunabhängige Carsharing-Unternehmen setzt damit einen weiteren technologischen Meilenstein.


QR Code Business Card