Artikel mit ‘R-Klasse’ getagged

Nach 12 Jahren: Produktionsende der Mercedes-Benz R-Klasse

Samstag, 29. Juli 2017
Nach 12 Jahren: Produktionsende der Mercedes-Benz R-Klasse

Nach 12 Jahren: Produktionsende der Mercedes-Benz R-Klasse

Mercedes-Benz streicht ein Modell aus seinem Produktangebot. Zwölf Jahre nach dem Produktionsstart ist das Ende für die Mercedes-Benz R-Klasse (W251) gekommen. Die zuletzt noch in China verkaufte Großraumlimousine wird nur noch bis Ende September produziert.

Zwölf Jahre nach Produktionsstart hat der Daimler-Konzern das Aus für die Mercedes-Benz R-Klasse besiegelt. „Die Produktion wird eingestellt“, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Telefonkonferenz zum zweiten Quartal auf Nachfrage der Automobilwoche.

Eine Konzern-Sprecherin ergänzte, dass die Großraumlimousine noch bis September 2017 gefertigt und bis Ende 2018 in China ausgeliefert werde. Chinesische Kunden mit dem Wunsch nach einem Siebensitzer sollen künftig mit dem GLS (X166) und der V-Klasse (W447) bedient werden.

Comeback für die Mercedes-Benz R-Klasse?

Dienstag, 23. Juni 2015

Comeback für die Mercedes-Benz R-Klasse?

Comeback für die Mercedes-Benz R-Klasse?

2012 wurde die Mercedes-Benz R-Klasse (W251) in Europa und den USA aus dem Programm genommen. Nun sieht es ganz danach aus, dass Sie als SUV-Alternative zurückkehren könnte.

Derzeit wird die Großraumlimousine in China recht gut verkauft. In einem Interview deutete nun Wolf-Dieter Kurz, Leiter für die Produktgruppe SUVs und Sportscars der Daimler AG, im Gespräch mit dem australischen Fachmagzin „caradvice“ an, dass die R-Klasse bald ihre Wiederauferstehung in den Showrooms in Europa und den USA feiern könnte.

Jubiläum: 20 Jahre Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa USA

Samstag, 05. Oktober 2013
Jubiläum: 20 Jahre Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa USA

Jubiläum: 20 Jahre Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa USA

Mercedes-Benz feiert das 20-jährige Jubiläum der Standortentscheidung zum Aufbau des ersten Pkw-Produktionswerks außerhalb Deutschlands in Tuscaloosa. Jason Hoff, Präsident und CEO des Mercedes-Benz Werks Tuscaloosa (Mercedes-Benz U.S. International – MBUSI) freute sich aus diesem Anlass über den Besuch von Andreas Renschler, im Daimler-Vorstand verantwortlich für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans. Renschler hatte bei der Entscheidung sowie allen folgenden Aktivitäten, die zur Gründung von MBUSI und zum Produktionsstart im Jahr 1997 führten, eine entscheidende Funktion inne: Nachdem er 1993 zum Leiter des zunächst als Mercedes-Benz ‚Multi-Purpose Vehicle‘ (der späteren M-Klasse) bezeichneten Projekts ernannt worden war, übernahm er die Leitung des Werks bis in das Jahr 1999.

Gesucht: die sparsamsten Autos – Mercedes-Benz und Smart sind sparsam

Sonntag, 22. Mai 2011

Die Zeitschrift Auto Motor und Sport hat in der Ausgabe Nummer 12 vom 19. Mai 2011 die sparsamsten Autos aller Klassen gesucht und gefunden. Unter realen Bedingungen. Nicht im Labor auf dem Prüfstand, sondern auf der Straße. Unter Alltagsbedingungen hat das Fachblatt den Minimalverbrauch erfahren. In allen Klassen wurden die wahren Knauser-Könige gesucht. Viele Fahrzeuge von Mercedes-Benz finden sich in dieser Liste der sparsamsten Autos.

smart fortwo und smart fortwo Cabriolet

smart fortwo und smart fortwo Cabriolet

Bei den Minicars fährt der kleine Stadtwagen Smart Fortwo CDI an die Spitze. Sein ermittelter Minimalverbrauch auf 100 Kilometern liegt deutlich unter 5 Liter. Der kleine Diesel für 12.010 € verbraucht gerade einmal 4,4 Liter Kraftstoff und stößt dabei auch noch am wenigsten CO2 aus. Geringe 86 Gramm pro Kilometer.

Ist anders gleich hässlich? Maybach, Mercedes-Benz Vaneo und R-Klasse zählen mit zu den hässlichsten Autos der Welt

Dienstag, 29. März 2011

 

Nach Meinung der Auto Bild ist die Mercedes-Benz R-Klasse eines der hässlichsten Autos der Welt.

Nach Meinung der Auto Bild ist die Mercedes-Benz R-Klasse eines der hässlichsten Autos der Welt.

Wenn man den Artikel des Auto Bild-Redakteurs Herrn Staat liest, empfindet man sehr großes Mitleid. Was mussten die Augen dieses Mannes in den letzten 25 Jahren nur ertragen, dass er jetzt eine Liste der hässlichsten Autos der Welt erstellt hat. Das diese Liste nicht sehr objektiv ist, fällt sofort auf. Denn einige optische Verbrechen der Automobildesigner erwähnt Herr Staat nicht.

25 Autos verschiedener Marken finden sich in der Liste „Die hässlichsten Autos der Welt“. Von grässlichen Fehlschlägen, Autos die aussehen wie schlecht reparierte Unfallschäden bis unglücklichen Kreuzungen zweier Modelle reicht die Kategorisierung. Redakteur Staat bemerkt zum Glück am Rande, dass es im Auge des Betrachters liegt, was schön oder hässlich sei. Dem kann man zustimmen, denn nicht alle Fahrzeuge auf dieser Liste sind wirklich hässlich.

Mercedes-Benz – Eine Marke mit Gesicht

Mittwoch, 19. Januar 2011

Am Stern auf der Haube erkennt man einen Mercedes-Benz sofort

Am Stern auf der Haube erkennt man einen Mercedes-Benz sofort

Bei einem Blick auf die Fahrzeuge einiger deutscher Hersteller fällt derzeit eines ganz besonders auf: einfallslose Einheitlichkeit. Es stellt sich die Frage: Sind den Designern die Ideen ausgegangen oder fehlt Ihnen nur der Mut für neues aufregendes Design? Unsere Nachbarn in Frankreich zeigen doch wie es geht. Klar ist das Design aus Paris manchmal speziell, doch dies ist allemal besser als das, was derzeit aus Wolfsburg, Ingolstadt oder München kommt.

Mercedes-Benz erzielt besten Novemberabsatz aller Zeiten

Freitag, 03. Dezember 2010

CLS, CL, R- & S-Klasse

In Deutschland war Mercedes-Benz im November wieder die unangefochtene Nummer eins der Premiummarken. Der Absatz stieg in einem weiterhin rückläufigen Gesamtmarkt (minus sechs Prozent) um 22 Prozent – 27.700 (i.V. 22.800) Fahrzeuge wurden an Kunden übergeben. Mercedes-Benz konnte damit seinen Marktanteil deutlich auf 11,2 Prozent steigern. In Westeuropa insgesamt erzielten die Stuttgarter mit der Auslieferung von 50.900 (i.V 45.700) Pkw einen Zuwachs von elf Prozent.

Der ULK war wieder unterwegs und hat einen E-Klasse Van „entdeckt“!

Samstag, 23. Oktober 2010

Bevor hier gleich über die neue Entdeckung eines E-Klasse Vans zu lesen ist, freue ich mich sehr, folgenden Satz zu schreiben: AUCH AUTO BILD KANN SICH MAL IRREN. Ich habe mit einem Lächeln im kleinen Artikel „Vor 20 Jahren“ in der Auto Bild Nummer 42 vom 22. Oktober 2010 lesen können, das die Zeitschrift Auto Bild das nun auch endlich festgestellt hat.

Neue R-Klasse und neuer CL ab September beim Händler

Donnerstag, 02. September 2010

Gleich zwei neue Modelle stehen im September beim Mercedes-Benz Partner bereit.

Am 18. September fährt die Modellgepflegte Mercedes-Benz R-Klasse in die Niederlassungen. Die grundlegend überarbeitete Mercedes R–Klasse beeindruckt mit frischem Design und innovativer Technik. Das Multitalent überzeugt auch in der zweiten Generation wieder mit beeindruckendem Raumgefühl und einem üppigen Platzangebot. Die Preise für die neue Generation des Mercedes-Tourer mit kurzem Radstand beginnen bei 50.100 €, mit langem Radstand bei 51.800 €.

R-Klasse mit kurzem (rechts) und langem Radstand (links)

Weitere Informationen zur R-Klasse erhalten Sie unter: www.mercedes-benz.de/r-klasse, in der Auto Motor und Sport Heft 16 vom 15. Juli 2010 und in den Mercedesnews Heft 2/2010.

Verkaufsstart der neuen Mercedes-Benz R-Klasse im September

Sonntag, 08. August 2010

Die modellgepflegte Mercedes-Benz R-Klasse steht ab September beim Händler. Das Multitalent wurde grundlegend überarbeitet und überzeugt jetzt mit frischem Design und innovativer Technik. Ähnlichkeiten zum GLK und ML sind nun offensichtlich. Auffällig sind der neue Kühlergrill, die Scheinwerfer, die LED-Tagfahrlichter und die neugestalteten Heckleuchten.

R-Klasse mit kurzem (rechts) und langem Radstand (links)

Wie bisher fährt die R-Klasse mit zwei Radständen als fünf-, sechs- oder siebensitzige Kombilimousine vor. Das Raumgefühl ist beeindruckend. Selbst auf den schmalen Klappsitzen in der dritten Reihe haben Erwachsene ausreichend Platz. Insgesamt ist der Innenraum sehr variabel und das Platzangebot üppig. Der Kofferraum in der Langversion fasst bis zu 2.385 Liter.

Ab 4. Mai zu haben: M-Klasse Grand Edition und R-Klasse 2010

Mittwoch, 05. Mai 2010

Ab Mai 2010 bietet Mercedes-Benz zwei Neuheuten in seiner Modellpalette: Die neue Generation der R-Klasse kann ab sofort bestellt werden und wird ab 4. Mai 2010 ausgeliefert. Als zweite Neuheit bietet Mercedes-Benz seine M-Klasse als Sondermodell Grand Edition an und startet damit ins Modelljahr 2011.

Mercedes-Benz M-Klasse Grand Edition

Mercedes-Benz M-Klasse Grand Edition


QR Code Business Card