Mrz29
2011
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 17 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


 

Nach Meinung der Auto Bild ist die Mercedes-Benz R-Klasse eines der hässlichsten Autos der Welt.

Nach Meinung der Auto Bild ist die Mercedes-Benz R-Klasse eines der hässlichsten Autos der Welt.

Wenn man den Artikel des Auto Bild-Redakteurs Herrn Staat liest, empfindet man sehr großes Mitleid. Was mussten die Augen dieses Mannes in den letzten 25 Jahren nur ertragen, dass er jetzt eine Liste der hässlichsten Autos der Welt erstellt hat. Das diese Liste nicht sehr objektiv ist, fällt sofort auf. Denn einige optische Verbrechen der Automobildesigner erwähnt Herr Staat nicht.

25 Autos verschiedener Marken finden sich in der Liste „Die hässlichsten Autos der Welt“. Von grässlichen Fehlschlägen, Autos die aussehen wie schlecht reparierte Unfallschäden bis unglücklichen Kreuzungen zweier Modelle reicht die Kategorisierung. Redakteur Staat bemerkt zum Glück am Rande, dass es im Auge des Betrachters liegt, was schön oder hässlich sei. Dem kann man zustimmen, denn nicht alle Fahrzeuge auf dieser Liste sind wirklich hässlich.

Manche Autos sehen zwar anders aus, waren zu Ihrer Zeit aber der neueste Schrei und total angesagt. Die Sicht auf manche Dinge ändert sich im Laufe der Jahre, diese im Nachhinein nun gleich als „die hässlichsten“ abzustempeln scheint doch etwas übertrieben Herr Staat!

Auf Platz 25 der hässlichsten Autos fuhr der Maybach. „Wie eine gedopte S-Klasse“, „unauffällig glatt“ schreibt Auto Bild-Redakteur Staat.

Auto Bild ist der Meinung: Der Maybach ist ein hässliches Auto. Platz 25

Auto Bild ist der Meinung: Der Maybach ist ein hässliches Auto. Platz 25

Es ist erstaunlich, wie sich die Auto Bild-Meinung geändert hat. Bis vor kurzem wurde der große Luxusliner noch in den höchsten Tönen gelobt. Von klassischer Eleganz war die Rede. Und nun ist der Maybach auf einmal hässlich?

Auch der Mercedes-Benz Vaneo zählt der Meinung nach zu den hässlichsten Autos der Welt. Platz 14. Angeblich würde Mercedes-Benz den Wagen „am liebsten aus den Annalen streichen“ meint  Auto Bild-Redakteur Staat.

Der Mercedes-Benz Vaneo. Ist Platz 14 bei den hässlichsten Autos der Welt gerechtfertigt?

Der Mercedes-Benz Vaneo. Ist Platz 14 bei den hässlichsten Autos der Welt gerechtfertigt?

Der Vaneo sei „eine Kreuzung aus A-Klasse und Guppy-Fisch“ schreibt Staat. Abgesehen davon, dass dies rein biologisch nicht möglich ist, sollte Herr Redakteur mal einen Blick auf die Familien-Vans werfen, die derzeit auf den Straßen unterwegs sind. Die Zwillinge VW Sharan und Seat Alhambra sind auch nicht wirklich schön? Oder auch die erste Generation des Toyota Previa. Die könnte sich glatt Platz 10 mit dem Citroen Picasso teilen.

„Wie etwas zwischen Kombi, SUV und Van.“ So sieht die Mercedes-Benz R-Klasse der Meinung nach von Auto Bild-Redakteur Staat aus und landet deshalb auf Platz sechs der hässlichsten Autos der Welt.

Der Allrounder überhaupt, aber laut Auto Bild hässlich - die Mercedes-Benz R-Klasse. Platz 6

Der Allrounder überhaupt, aber laut Auto Bild hässlich - die Mercedes-Benz R-Klasse. Platz 6

Die Mercedes-Benz R-Klasse ist sicherlich einzigartig. Sie vereint mehrere Eigenschaften verschiedener Fahrzeuggattungen. Das hat Herr Staat richtig erkannt. Andere Hersteller haben versucht diese Kombination nachzuahmen und sind daran gescheitert. Das zeigt der zweitplatzierte in der Liste, der Ssangyong Rodius am deutlichsten. Weitere Hersteller versuchen das Konzept der Mercedes-Benz R-Klasse mit sogenannten Langversionen nachzuahmen. Da bekommen dann die normalen Familienkutschen einfach einen längeren Radstand oder einen Rucksack verpasst. Sieht auch nicht besser aus. Oder wirkt ein VW Caddy Maxi bzw. der Renault Kangoo Maxi Rapid optisch ansprechender als die R-Klasse? Eher nicht.

Die Liste der hässlichsten Autos der Welt ist keinesfalls mutig, wie Auto Bild behauptet. Im Gegenteil. Sie ist weder objektiv, noch nötig. Denn über Geschmack lässt sich immer streiten. Einige Fahrzeuge sind bestimmt nicht wirklich schön, wie zum Beispiel der Nissan Juke (Platz 23) oder der Ford Scorpio (Platz 8), aber grundsätzlich hässlich sind Sie auch nicht.

Aber wenn schon eine Liste der hässlichsten Autos der Welt, dann sollten der Vollständigkeit halber noch der aktuelle plattgedrückte VW Golf Namens Scirocco, der Pummelheck-Porsche Panamera und die gesamte Audi-Modellpalette (allein schon wegen der Weihnachtsbaumbeleuchtung) in diese Liste aufgenommen werden.

 

Die hässlichsten Autos der Welt – von Auto Bild-Redakteur J. Staat

Platz 1: Honda Fuya-Jo

Platz 2: Ssangyong Rodius

Platz 3: Pontiac Aztec

Platz 4: Toyota Yaris Verso

Platz 5: Tango T 600

Platz 6: Mercedes-Benz R-Klasse

Platz 7: Mitsubishi Colt CZC

Platz 8: Ford Scorpio

Platz 9: Suzuki X-90

Platz 10: Citroen Xsara Picasso

Platz 11: Chrysler PT Cruiser Cabriolet

Platz 12: Fiat Palio Sedan

Platz 13: Citroen Oltcit Club

Platz 14: Mercedes-Benz Vaneo

Platz 15: Bufori Geneva

Platz 16: Rolls-Royce Camargue Coupé

Platz 17: Seat Toledo

Platz 18: Renault Kangoo be bop

Platz 19: Peugeot 308 CC

Platz 20: Zastava Yugo

Platz 21: Cadillac Seville

Platz 22: BMW 3er Compact

Platz 23: Nissan Juke

Platz 24: Ford Grand C-Max

Platz 25: Maybach 57/62

 

Selbstverständlich können Sie diese Liste ganz nach Ihrem persönlichen Empfinden ergänzen und gerne auch kommentieren.

Fotos: Daimler AG

 

Den Artikel zu den hässlichsten Autos können Sie in der Auto Bild Nummer 12 vom 25. März 2011 nachlesen.

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 29. März 2011 um 19:52 Uhr  |  10.314 Besuche

Abgelegt unter Presse

Tags: , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Ein Kommentar zum Beitrag “Ist anders gleich hässlich? Maybach, Mercedes-Benz Vaneo und R-Klasse zählen mit zu den hässlichsten Autos der Welt”

  1. 1
    Oliver schreibt:

    Ich hab die Liste in der Autobild noch nicht gelesen, aber was fällt mir denn zum Thema HÄSSLICHE Autos ein, fangen wir mal an.

    Ohne lange nachzudenken, kommt mir das gruselige Bild des (ersten) Fiat Mutipla in den Sinn. Ich weiss nicht, warum hier Fiat einen blinden Designer die Front gestalten liess oder wer den Designer geärgert hat … aber es gibt kaum ein Auto mit einer hässlicheren Front als diese Karre ,,,

    Ach doch, da geht noch was: Nissan Juke. Der aktuelle Micra ist ja schon eine Augenkrebsquelle, aber was die Reiskocher mit dem Juke verbrochen haben, ist ja der Hammer. Hatten die beim „Designen“ keine passenden Lampen parat und haben da die großen Deckenfluter aus der Werkskantine reingezimmert ???

    Aber auch von hinten gibts gruselige Anblicke, was mich persönlich mehr stört, wen so eine Fehlgeburt vor mir fährt (ist sie hinter mir, schaue ich einfach nicht in den Rückspiegel). Da gibt es diese „Rückwärtsauto“ namens Daihatsu Materia. Als so eine Kiste das erste Mal vor mir fuhr, dachte ich ernsthaft, mir kommt auf der Autobahn ein Auto entgegen und ich war kurz davor, die Polizei zu rufen und einen Falschfahrer zu melden. Als ich ich die Reisschale dann überholt habe und sah, dass die Kiste von vorne genau so häßlich ist, hatte ich Mitleid mit dem Fahrer …

    Gut, dass die Asiaten keine Autos designen können, wissen wir nicht erst seit gestern. Entweder wird in Europa geklaut oder es wird mit der Axt modelliert.

    Aber eines Designkrankheit, die noch nicht genannt wurde, dürfen wir hier nicht ungenannt lassen. Das unnützeste Auto der Neuzeit: der BMW X6! Konnten sich hier die Bayern bei Weißwurscht und einem Glas Erdinger zuviel nicht entscheiden, ob sie ein Coupe oder ein SUV bauen ??? Macht nichts, wie machen einfach beides. Ein SUV ohne Geländeeigenschaften und großem Kofferraum und ein Coupe ohne schnittige Form und Sportfaktor. BMW, das ist euch gelungen. Für mich das HÄSSLICHSTE Auto, was aktuell unsere Straßen verstopft …

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card