Artikel mit ‘Gebrauchtwagen’ getagged

Bilanz: 2013 wurden rund 4,2 Prozent weniger Pkw neu zugelassen

Samstag, 04. Januar 2014
Bilanz: 2013 wurden insgesamt rund 4,2 Prozent weniger Pkw neu zugelassen. Von den deutschen Premiummarken konnte sich Mercedes-Benz (- 1,4 Prozent) am besten behaupten.

Bilanz: 2013 wurden rund 4,2 Prozent weniger Pkw neu zugelassen. Von den deutschen Premiummarken konnte sich Mercedes-Benz (- 1,4 Prozent) am besten behaupten.

Im Dezember 2013 wurden 215.320 Fahrzeuge erstmals mit einem Kennzeichen versehen. Insgesamt erreichte die Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge im Dezember die Zahl von 252.020. Das entspricht einem Zuwachs von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Im Jahresverlauf notierte das Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg (KBA) für 2013 2.952.431 Pkw-Neuzulassungen, was einem Minus von 4,2 Prozent gegenüber 2012 entspricht. In der Gesamtbilanz für 2013 ergeben 3.443.921 Kraftfahrzeugneuzulassungen ein Minus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen

Freitag, 14. Juni 2013
Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen. Mit dem stählernen Variodach, das den Roadster binnen weniger Sekunden zum wetterfesten Coupé verwandelt, war und ist der Roadster das Vorbild vieler offener Automobile.

Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen. Mit dem stählernen Variodach, das den Roadster binnen weniger Sekunden zum wetterfesten Coupé verwandelt, war und ist der Roadster das Vorbild vieler offener Automobile.

Als der Mercedes-Benz SLK 1996 als Serienauto erschien, machte er nicht nur auf den Straßen Furore, er begründete auch ein neues Marktsegment, das sich seither sprunghaft vergrößerte. Mit dem stählernen Variodach, das den Roadster binnen weniger Sekunden zum wetterfesten Coupé verwandelt, war und ist der Roadster das Vorbild vieler offener Automobile. Mit dem SLK setzte Mercedes-Benz seine Roadster-Tradition fort, die weit zurück reicht. Als direkter Vorfahr darf der 190 SL angesehen werden.

In der Schweiz sucht man ein „Occasion Auto“

Mittwoch, 17. April 2013

Die Schweizer Plattform autoricardo.ch für Gebraucht- und Neuwagen

Anstelle von einem Gebrauchtwagen spricht der Schweizer von einem „Occasion Auto“. Sucht man in der Schweiz im Internet nach einem Gebrauchtwagen, also einem Ocaccion Car, stößt man auf zahlreiche Portale.

Auf der Schweizer Plattform von autoricardo.ch für Gebraucht- und Neuwagen findet man über 5000 Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Das Angebot erstreckt sich über alle Fahrzeugklassen und -jahrgänge, vom Kleinwagen bis zur Oberklasse, vom Oldtimer bis zum Alternativantrieb. Mercedes Occasionen bei autoricardo.ch gibt es in zwei Angebotsarten: Zum einen als Festpreis, zum anderen als Onlineaktion.

Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts

Montag, 15. Oktober 2012
Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts. Überraschung: während bei allen Herstellern die bekannten Modelle vom Kleinstwagen bis zur Limousine schwächeln, fällt ein Segment aus dem Rahmen: die sportlichen Geländewagen (SUV´s) boomen wie nie zuvor. Fahrzeuge wie der Mercedes-Benz GLK (X204) zählten 2011 zu den meistverkauften SUV´s.

Expertenprognose: 2013 wird das schwierigste Autojahr des Jahrzehnts. Überraschung: während bei allen Herstellern die bekannten Modelle vom Kleinstwagen bis zur Limousine schwächeln, fällt ein Segment aus dem Rahmen: die sportlichen Geländewagen (SUV´s) boomen wie nie zuvor. Fahrzeuge wie der Mercedes-Benz GLK (X204) zählten 2011 zu den meistverkauften SUV´s.

Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Geislingen, ist der Meinung: die Autobranche steht im nächsten Jahr vor großen Herausforderungen. Er prognostiziert, dass 2013 das schwierigste Autojahr in diesem Jahrzehnt wird. Zu der Erkenntnis kommt Diez angesichts des sich abschwächenden Wachstums in Übersee und der Probleme in Südeuropa.

„Falls Sie ihr Auto jetzt oder später verkaufen möchten, rufen Sie mich bitte an!“ – das kleine Kärtchen am Auto

Mittwoch, 12. September 2012
Überraschung am Morgen: ein kleines Kärtchen am Auto. „Falls Sie ihr Auto jetzt oder später verkaufen möchten, rufen Sie mich bitte an!“

Überraschung am Morgen: ein kleines Kärtchen am Auto. „Falls Sie ihr Auto jetzt oder später verkaufen möchten, rufen Sie mich bitte an!“

Später Abend, den Wagen am Straßenrand geparkt. Am nächsten Morgen: an der Scheibe der Fahrertür klemmt so eine kleine Karte mit der Aufschrift „Falls Sie ihr Auto jetzt oder später verkaufen möchten, rufen Sie mich bitte an!“ Ein Autohändler verspricht mir Bargeld, egal in welchem Zustand der Wagen sei. Man könne ihn rund um die Uhr per Handy erreichen. Sofort Bargeld könne ich bekommen. Moment mal! Ich habe weder vor mein Auto zu verkaufen, noch interessiert mich diese Karte. Was finde ich als nächstes an meinem Wagen? Eine Karte von einer Pizzeria – wenn Sie was essen möchten, dann kommen Sie vorbei?


QR Code Business Card