Archiv für die Kategorie ‘SL’

Ab 31. März beim Händler: Der neue SL

Donnerstag, 29. März 2012

Ab 31. März 2012 steht die sechste SL-Generation beim Händler

Am kommenden Sonnabend startet die sechste SL-Generation, der R231, beim Vertriebspartner – 60 Jahre nach derGeburt des SL-Mythos im März 1952. Zur Wahl stehen zunächst zwei neue kraftvolle 6- und 8-Zylinder-Motoren mit modernster Einspritztechnik und serienmäßiger ECO Start-Stopp-Funktion. Sie sind bis zu 29 Prozent genügsamer als ihre Vorläufer.

Bereits im Mai 2012 fährt dann ein weiterer Achtzylinder in den Verkaufsraum, dann startet der SL 63 AMG. Diesen wird es, wie auch die beiden Premierenmodelle, als Sondermodell „Edition 1“ geben. Das Topmodell der neuen SL-Generation, der SL 65 AMG Zwölfzylinder, ist ab September 2012 zu haben.

Der neue Mercedes-Benz SL 65 AMG

Dienstag, 20. März 2012

Kurz nach der Vorstellung des Achtzylinder-AMG-Modells SL 63 AMG folgt mit dem neuen Mercedes-Benz SL 65 AMG der V12-Roadster im R231-Programm des Stuttgarter Automobilherstellers. Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor entwickelt eine Höchstleistung von 463 kW (630 PS) und ein maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmetern. Der Einsatz eines Vollaluminium-Rohbaus ähnlich wie beim Supersportwagen SLS AMG führt zu einer drastischen Gewichtsreduzierung. Der neue SL 65 AMG ist um 170 Kilogramm leichter als bisher. Die ausdrucksstarke Frontpartie wird vom neuen „Twin blade“-Kühlergrill mit zwei klingenförmigen Lamellen und der unteren Querstrebe in der Frontschürze in Hochglanzchrom dominiert.

Der neue SL 65 AMG (R231)

12. März 1952: Der 300 SL wird vorgestellt

Montag, 05. März 2012
Mercedes-Benz 300 SL (W194), Chassisnummer 1, 1952. Pressevorstellung am 12.3.1952 auf der Autobahn Stuttgart-Heilbronn. Daneben ein 300 S (W188).

Mercedes-Benz 300 SL (W194), Chassisnummer 1, 1952. Pressevorstellung am 12.3.1952 auf der Autobahn Stuttgart-Heilbronn. Daneben ein 300 S (W188).

„Sehr geehrte Schriftleitung! Der neue Mercedes-Benz Sportwagen Typ 300 SL (Super-Leicht) wird in dieser Woche erstmalig Versuchsfahrten in der Öffentlichkeit durchführen. Aus diesem Anlass übersenden wir Ihnen anliegend die technischen Daten dieses Fahrzeugs und ein Foto.“ So kündigt das Unternehmen in einer Pressemitteilung am 10. März 1952 das Debüt des 300 SL (Baureihe W194) an. Zwei Tage später wird das Fahrzeug auf der Autobahn Stuttgart-Heilbronn, der heutigen A 81, ausgewählten Journalisten vorgestellt. Ein überliefertes Foto zeigt in spätwinterlichem Ambiente den Sportwagen, der erst noch berühmt werden sollte. Neben ihm steht ein Mercedes-Benz 300 S (W188), ein sportlich-luxuriöser Reisewagen, der dem neuen Sportwagen Teile seiner Technik spendiert.Die damalige Pressemitteilung verrät auch, was Mercedes-Benz mit dem neuen Rennsportwagen vorhat: „Drei ‚300 SL‘ wurden inzwischen für das am 3./4. Mai 1952 stattfindende, berühmte italienische Straßenrennen, die ‚Mille Miglia‘, mit den Fahrern Caracciola, Lang und Kling am Steuer, gemeldet. Rudolf Caracciola hat dieses Rennen bereits einmal auf Mercedes-Benz SSKL im Jahre 1931 gewonnen.“

Der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG

Mittwoch, 22. Februar 2012

Bühne frei für den neuen Mercedes-Benz SL 63 AMG: Die Neuauflage des High-Performance-Roadsters glänzt durch konsequenten Leichtbau, mehr Leistung und Fahrdynamik bei um 30 Prozent reduziertem Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Dank eines Vollaluminium-Rohbaus konnte das Fahrzeuggewicht um 125 Kilogramm abgesenkt werden. Ein Leergewicht von 1.845 Kilogramm steht einem Leistungsangebot von 395 kW (537 PS) bis 415 kW (564 PS) gegenüber. Ein Plus an Performance bietet zudem die Kombination aus weiter verfeinertem AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control ABC, neuer AMG Sport-Parameterlenkung, AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe. 

Der neue SL 63 AMG (R231)

Der neue SL 63 AMG (R231)

Der neue Mercedes-Benz SL

Donnerstag, 15. Dezember 2011
SL 500, AMG Sportpaket, Cerrusitgrau MAGNO, Leder Schwarz (R231)

SL 500, AMG Sportpaket, Cerrusitgrau MAGNO, Leder Schwarz (R231)

Mit dem komplett neu entwickelten SL R231 setzt Mercedes-Benz eine Tradition fort, die vor 60 Jahren begann. Das Buchstabenkürzel „SL“ steht seitdem für die Symbiose von Sportlichkeit, Stil und Komfort – und für bahnbrechende Innovationen. Der neue SL ist zum ersten Mal fast vollständig aus Aluminium gefertigt und wiegt bis zu 140 Kilogramm weniger als der Vorgänger. Sein hochsteifer Vollaluminium-Rohbau bildet die Basis für ein sportlich deutlich geschärftes, agiles Fahrverhalten bei gleichzeitig beispielhaftem Abroll- und Fahrkomfort. Für noch bessere Fahrdynamik sorgen neue BlueDIRECT-Motoren; sie sind stärker, aber gleichzeitig bis zu 29 Prozent sparsamer als die Motoren der Vorgänger-Generation.

Bandablauf Mercedes-Benz SL in Bremen: Letzter R230 verlässt das Werk Bremen

Donnerstag, 01. Dezember 2011

Letzter R230 im Werk Bremen

Der letzte Mercedes-Benz SL der aktuellen Baureihe  R230 lief am 30. November 2011 im Werk Bremen vom Band. Der iridiumsilberne SL 350 mit Sportpaket wird künftig im Mercedes-Benz Museum ausgestellt.

Im März 2012 kommt der neue SL (R231) auf den Markt. Die neue Generation nimmt die Bedeutung des berühmten Kürzels „SL“ – sportlich leicht – sehr ernst: Mit einem vollkommen aus Aluminium gefertigten Rohbau konnte das Gewicht gegenüber dem Vorgänger insgesamt um 140 Kilogramm verringert werden.

Der neue SL (R231)

Mittwoch, 23. November 2011
Der R231 auf Erprobungsfahrt in Dubai

Der R231 auf Erprobungsfahrt in Dubai

Mercedes-Benz präsentiert noch dieses Jahr eine komplett neu entwickelte SL Roadster Genration, der zum ersten Mal fast vollständig aus Aluminium gefertigt sein wird. Der Vollaluminium-Rohbau der Neuentwicklung (Baureihe R231) wiegt rund 110 Kilogramm weniger als ein vergleichbarer Rohbau in der Technologie des Vorgängers. Damit trägt er entscheidend zur Reduzierung des Gesamtgewichts um 140 Kilogramm des neuen SL gegenüber seinem Vorgänger R230 bei.

Mercedes-Benz SL Erlkönige drehen ihre letzten Testrunden

Donnerstag, 27. Oktober 2011
2012 kommt der Nachfolger vom Mercedes-Benz SL (R230)

2012 kommt der Nachfolger vom Mercedes-Benz SL (R230)

Im nächsten Jahr ist es endlich soweit. Im Frühjahr präsentiert sich bei der Detroit Motorshow 2012 die neue Generation des Mercedes-Benz SL. Der neue Roadster (R231) wird komfortabler, sportlicher und dynamischer.

Der Mercedes-Benz SL 500 wird auch beim neuen Modell die erwartete Volumenversion sein. Unter der langen Motorhaube arbeitet dann ein 4,7 Liter großes V8-Doppelturboaggregat, welches unter anderem den CLS und die S-Klasse zu Bestleistungen antreibt. Es wird auch Sechs-, Acht- und auch Zwölfzylinder geben. Ein Dieselaggregat ist beim neuen SL erstmals nicht ausgeschlossen. Überraschend ist, dass eine Allradversion trotz der großen Kundenbedeutung für den amerikanischen Markt weiterhin außen vor bleibt.

Der Mercedes-Benz SL (R129) als Gebrauchtwagen

Dienstag, 04. Januar 2011
Mercedes-Benz SL (R129)

Mercedes-Benz SL (R129)

Bis heute gilt der im März 1989 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellte Mercedes-Benz SL (R129) als einer der unproblematischsten Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Fachkundige und regelmäßige Wartung vorausgesetzt, läuft der elegante und sportliche Roadster störungsfrei bis ins hohe Alter.

Das V8-Aggregat des 500 SL stellt auch die eigentliche Empfehlung für den Roadster dar. Der aus den Limousinen bekannte Motor begann seine Karriere als Vierventiler mit 326 PS und lief ab 1998 als Dreiventiler mit 306 PS vom Band. Dank eines satten Drehmoments von 530 Nm kommt der Wunsch nach mehr Durchzugskraft erst gar nicht auf. Zu der beeindruckenden Performance, dem dezenten aber wahrnehmbaren V8-Sound und der hohen Laufruhe, gesellt sich eine mustergültige Zuverlässigkeit. Bei hohen Laufleistungen kommt es jedoch hin und wieder zur Ermüdung der Steuerkette, defekten Luftmassenmessern und minimalen Ölleckagen.

Eleganter Klassiker – Der Mercedes-Benz SL R107

Donnerstag, 02. Dezember 2010

Ein wahrer Dauerbrenner ist der Mercedes-Benz SL R107. Keiner war so lange aktuell wie er. Von April 1971 bis zum 4. August 1989 wurde der Roadster gebaut, 237.287-mal, ein Riesen-Erfolg. 18 Jahre lang war die Baureihe 107 der Inbegriff von Solidität, Vertrauen und Geradlinigkeit. Über fast zwei Dekaden galt der SL als Statussymbol der feineren Gesellschaft.

 

Mercedes-Benz Typ 560 SL der Baureihe R 107

Mercedes-Benz Typ 560 SL der Baureihe R 107

Als Nachfolger der grazilen Pagode (W113) wurde der Roadster anfangs noch mit Skepsis empfangen. Gepflegte Langeweile mit unterkühltem Charme hieß es erst. Die seitlichen Waschbrettlinien, die sich bis zum Produktionsende hartnäckig an den Flanken hielten, brandmarkte Design-Rebell Luigi Colani gar als „unterste Trickkiste des Automobildesigns“. Aber es war wohl gerade diese unaufgeregte Eleganz, die dem Roadster eine Karriere ohne Skandale bescherte.

Ab Sommer 2012: Die siebte Generation des Mercedes-Benz SL

Montag, 09. August 2010

Im Frühjahr 2012 ist es soweit. Der neue Mercedes-Benz SL (R231) fährt pünktlich zum Sommer vor. Die schwäbische Sportwagen-Ikone wurde deutlich schärfer gezeichnet. Das Design hat wieder mehr Ecken und Kanten. In der siebten Auflage wirkt der SL breit und bullig. Die L-förmigen Scheinwerfer sind Vergangenheit. Der große Kühlergrill mit Stern steht dem Fußgängerschutz zuliebe steiler und die Rückleuchten sind seitlich weiter herumgezogen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der neue Platz des dritten Bremslichtes. Wenn alles dabei bleibt, wird es unterhalb des Stoßfängers platziert. Insgesamt wirkt der Sportler edel und elegant.

R129 Kaufberatung startet in die dritte Auflage

Dienstag, 23. März 2010
Die dritte Auflage der R129 Kaufberatung

Die dritte Auflage der R129 Kaufberatung

Seit nunmehr sieben Jahren bietet unser Mercedes-Benz R129 SL-Club Interessenten eines gebrauchten SL der Baureihe R129 seine Kaufberatung an. Ab April 2010 wird diese in der dritten Auflage offeriert. Im Vergleich zur vorherigen Ausgabe wurde das Booklet in Wort und Bild komplett überarbeitet und inhaltlich stark erweitert.


QR Code Business Card