Jul31
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Nach zwei Jahren war die Formel 1 nun wieder zurück in Deutschland. Doch statt eines spannenden Rennens erlebten die knapp 60.000 Zuschauer an der Strecke ein geradezu lahmes und langweiliges im Kreis fahren. Am Ende siegte Lewis Hamilton im Silberpfeil.

Von der Pole zum Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring startete Nico Rosberg ins Rennen. Sein Teamkollege Lewis Hamilton komplettierte die erste Reihe für die Silberpfeile. Es folgten die beiden Red Bull mit Daniel Ricciardo und Max Verstappen. Von der dritten Reihe gingen Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel in den Ferraris ins Rennen. Nico Hülkenberg (Force India) ging wegen einer Strafe aufgrund falscher Reifen beim Qualifying von Startplatz 8 ins Rennen.

Der Start zu 67 Runden für Nico Rosberg katastrophal. Irgendwie kam er beim Start mit seinem Silberpfeil nicht von der Stelle. Lewis Hamilton kam deutlich besser weg und setzte sich sofort an die Spitze. Auch die beiden Red Bull zogen an Rosberg vorbei.

Runde 3: Lewis Hamilton fuhr die schnellste Rennrunde und Jolyon Palmer war mit seinem Renault an der Box.

Daniil Kvyat meldete in Runde 7 erhebliche Traktionsprobleme an seinem Toro Rosso an die Box. Auch Sebastian Vettel schien Probleme mit seinem Ferrari zu haben. Er wurde zusehends langsamer.

Nach den ersten zehn Rennrunden führte Lewis Hamilton im Silberpfeil auf dem Hockenheimring vor Max Verstappen und Daniel Ricciardo (beide Red Bull).

Runde 12: Erster Boxenstopp zum Reifenwechsel von Nico Rosberg.

Der alte Asphalt auf dem Hockenheimring machte allen Teams zu schaffen. Der Reifenverschleiß war im Vergleich zu anderen Rennstrecken deutlich höher.

Sebastian Vettel holte sich neue Reifen in Runde 14. Der Führende Lewis Hamilton kam eine Runde später hierzu an die Box.

An der Spitze konnte sich Hamilton vom Verfolgerfeld absetzen. Knapp sechs Sekunden Vorsprung in Runde 20. Es folgten Verstappen (Red Bull), Ricciardo (Red Bull), Rosberg (Mercedes), Vettel (Ferrari), Räikkönen (Ferrari), Bottas (Williams), Hülkenberg (Force India), Button (McLaren) und Gutierrez (Haas F1).

Felipe Massa hatte mit seinem Williams Schwierigkeiten. Er wurde kontinuierlich nach hinten durchgereicht.

Zweiter Boxenstopp von Nico Rosberg in Runde 28. Gleich eine Runde später ein schönes Überholmanöver. Rosberg kämpfte sich an Verstappen vorbei.

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Zur Halbzeit des Rennens führte weiterhin Lewis Hamilton im Silberpfeil vor Daniel Ricciardo (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari).

Nach Einschätzung der Stewarts war das Überholmanöver von Rosberg in Runde 28 nicht ganz fair. Rosberg kassierte eine Zeitstrafe von 5 Sekunden.

Runde 35: Lewis Hamilton holte sich einen neuen Satz Reifen.

Rennende für Felipe Massa (Williams) in Runde 38.

Nach 40 Rennrunden beim Großen Preis von Deutschland 2016 führte mit mehr als sechs Sekunden Vorsprung Lewis Hamilton vor Teamkollege Nico Rosberg (beide Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).

Runde 41: Daniel Ricciardo (Red Bull) fuhr die schnellste Rennrunde.

Die beiden Ferraris fuhren den ersten Vier recht chancenlos hinterher. Der Abstand zum Führenden über 20 Sekunden.

Nico Rosberg absolvierte in Runde 45 seine Zeitstrafe an der Box und bekam noch einen neuen Satz Reifen.

Nach einigen Unstimmigkeiten ab Runde 44 zwischen der Ferrari-Box und Sebastian Vettel kam der Heppenheimer dann in Runde 47 doch noch zum Reifenwechsel.

Runde 48: Der Führende Lewis Hamilton (Mercedes) bekam neue Reifen und Max Verstappen (Red Bull) fuhr die schnellste Rennrunde.

17 Runden bis zum Ziel. Es führte Hamilton im Silberpfeil vor Ricciardo, Verstappen und Rosberg. Es folgte mit knapp 30 Sekunden Abstand Räikkönen im Ferrari.

Runde 58: Max Verstappen (Red Bull) meldete Reifenprobleme an die Box.

Sieben Runden vor dem Ziel kündigte sich Regen an und Felipe Nasr (Sauber) musste das Rennen vorzeitig beendet.

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Deutschland 2016

Insgesamt verlief das Rennen auf dem Hockenheimring bis auf ganz wenige Szenen absolut unspektakulär, geradezu langweilig. Am Ende konnten die knapp 60.000 Zuschauer an der Strecke bei 23 Grad Lewis Hamilton als Sieger feiern. Zweiter wurde Daniel Ricciardo (Red Bull). Dritter Max Verstappen (Red Bull). Es folgten: Nico Rosberg (Mercedes), Sebastian Vettel (Ferrari), Kimi Räikkönen (Ferrari), Nico Hülkenberg (Force India), Jenson Button (McLaren), Valtteri Bottas (Williams), Sergio Perez (Force India).

Die Fahrerwertung führt nach dem zwölften Rennen der Formel 1-Saison 2016 Lewis Hamilton mit 217 Punkten weiter an. Zweiter mit 198 Punkten in der Tabelle ist Nico Rosberg. Rang Drei in der Rankingliste belegt Daniel Ricciardo (Red Bull) mit 133 Punkten.

Es folgen Kimi Räikkönen (Ferrari) 122 Punkte, Sebastian Vettel (Ferrari) 120 Punkte, Max Verstappen (Red Bull) 115 Punkte, Valtteri Bottas (Williams) 56 Punkte, Sergio Perez (Force India) 47 Punkte, Felipe Massa (Williams) 38 Punkte und Nico Hülkenberg (Force India) 33 Punkte.

Das nächste Rennen: Der Große Preis von Belgien startet nach der Sommerpause am 28. August 2016.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 31. Juli 2016 um 15:51 Uhr  |  458 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card