Artikel mit ‘Rekordwagen’ getagged

432,7 km/h auf öffentlicher Straße – ein Mercedes-Benz Rekord fast für die Ewigkeit

Dienstag, 30. Januar 2018
432,7 km/h auf öffentlicher Straße - ein Mercedes-Benz Rekord fast für die Ewigkeit

432,7 km/h auf öffentlicher Straße – ein Mercedes-Benz Rekord fast für die Ewigkeit

Mit dem Mercedes-Benz W125 Zwölfzylinder-Rekordwagen stellt Rennfahrer Rudolf Caracciola am 28. Januar 1938 den weltweit gültigen Geschwindigkeitsrekord auf einer öffentlichen Straße auf: 432,7 km/h erreicht er auf der Autobahn zwischen Frankfurt am Main und Darmstadt über einen Kilometer mit fliegendem Start. Überschattet wird der Erfolg vom tödlichen Unfall des Konkurrenten und Auto-Union-Rennfahrers Bernd Rosemeyer am gleichen Tag. Die Faszination Hochgeschwindigkeit hat dennoch bis heute nichts verloren: Gebrochen wird der Rekord erst fast 80 Jahre später im November 2017. Ungebrochen ist die Begeisterung für die Ästhetik und den technischen Pioniergeist der Marke. Ein spannendes Kooperationsprojekt des Mercedes-Benz Designbereichs mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München hat sich mit der gestalterischen Neuinterpretation solcher Weltrekordwagen beschäftigt – zeitgemäß konzipiert für innovative Elektroantriebe.

Seit 75 Jahren Weltrekord: 432,7 km/h – Mercedes-Benz W 125 Rekordwagen

Montag, 18. Februar 2013

Der Mercedes-Benz W 125 Rekordwagen stellt am 28. Januar 1938 den bis heute gültigen Geschwindigkeitsweltrekord auf öffentlichen Straßen auf: Rudolf Caracciola erreicht Tempo 432,7 km/h. Im Mercedes-Benz Museum ist das Originalfahrzeug eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Seit 75 Jahren Weltrekord: 432,7 km/h – Mercedes-Benz W 125 Rekordwagen. Im Windkanal optimiert: Mercedes-Benz Zwölfzylinder-Rekordwagen W 125 von 1938.

Seit 75 Jahren Weltrekord: 432,7 km/h – Mercedes-Benz W 125 Rekordwagen. Im Windkanal optimiert: Mercedes-Benz Zwölfzylinder-Rekordwagen W 125 von 1938.

„Immer wieder sprechen uns unsere Besucher auf die spektakuläre Hängung des Mercedes-Benz W 125 Rekordwagen an einer senkrechten Wand an. Mit sechs weiteren Rekordfahrzeugen bildet das stromlinienförmige Fahrzeug den beeindruckenden Abschluss der Steilkurve in Mythosraum 7 ‚Silberpfeile – Rennen und Rekorde’. Auch akustisch herrscht hier eine Atmosphäre wie an der Rennstrecke“, sagt Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic.“

Vor 100 Jahren: Rekord für den „Blitzen-Benz“

Freitag, 06. November 2009

Rekordfahrten auf der Brooklandsbahn, 8. November 1909, am Start: Victor Hémery durchbrach auf dem Benz 200 PS, genannt „Blitzen-Benz“, als erster Mensch die 200-km/h-Marke und stellte zwei Weltrekorde auf – 205,666 km/h für die halbe Meile und 202,648 km/h für den Kilometer, beide mit fliegendem Start.

Rekordfahrten auf der Brooklandsbahn, 8. November 1909.

Der „Blitzen-Benz“ ist das erste Fahrzeug überhaupt, das die magische Marke von 200 km/h durchbricht. Der Wagen ist eigens für Rekordfahrten konstruiert.

Der Benz 200 PS, genannt „Blitzen-Benz“, in der Rekordwagen-Ausführung. Auf einem solchen Fahrzeug war Victor Hémery mit 205,666 km/h am 8. November 1909 auf der Brooklandsbahn der schnellste Mensch auf Erden.

Der Benz 200 PS, genannt „Blitzen-Benz“, in der Rekordwagen-Ausführung. Auf einem solchen Fahrzeug war Victor Hémery mit 205,666 km/h am 8. November 1909 auf der Brooklandsbahn der schnellste Mensch auf Erden.


QR Code Business Card