Jan31
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. (v.l.n.r.): Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars, und Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans präsentierten in München die neue Großraumlimousine.

Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. (v.l.n.r.): Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars, und Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans präsentierten in München die neue Großraumlimousine.

Startschuss für den Mercedes unter den Großraumlimousinen. Auf dem Münchener Olympiagelände feierte gestern die neue Mercedes-Benz V-Klasse ihre Weltpremiere. Vor über 450 internationalen Gästen präsentiert Mercedes-Benz das jüngste und größte Mitglied der Stuttgarter Personenwagen-Familie. Mit der neuen V-Klasse definiert Mercedes-Benz die Großraumlimousine völlig neu und setzt Maßstäbe im Segment in puncto Design, Wertanmutung, Komfort, Variabilität, Effizienz und Sicherheit. Die V-Klasse ist in Deutschland ab 6. März 2014 bestellbar, die Markteinführung beginnt dann Ende Mai.

„Mit der neuen V-Klasse erweitern wir das Portfolio der Mercedes-Benz Premium-Pkw um eine Limousine für bis zu acht Personen“, sagte Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars. „Die Funktionalität einer Großraumlimousine ist Pflicht. Komfort und Stil sind die Kür. Die neue V-Klasse verbindet beides auf eine Weise, die kein anderes Fahrzeug in diesem Segment zu bieten hat.“

Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentierte in München die neue Großraumlimousine.

Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentierte in München die neue Großraumlimousine.

Die Mercedes-Benz V-Klasse (W447) wartet mit einer umfangreichen Liste an Neuheiten auf, die es bis dato in keinem anderen Fahrzeug in diesem Segment gibt: Serienmäßig ist der Seitenwind-Assistent und der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST. Auf Wunsch ist eine Vielzahl weiterer praktischer Helfer, wie zum Beispiel eine 360-Grad-Kamera, aktive Parkassistenzsysteme sowie das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS verfügbar. Völlig neu ist zudem die moderne Multimediageneration mit einem Touchpad zur Bedienung aller Telematik-Funktionen im Auto. Weiter überzeugt die neue V-Klasse mit ihrem großzügigen Raumangebot und den vielseitigen Sitzkonfigurationen im Fond, wie zum Beispiel mit Einzelsitzen oder mit Zweier- und Dreiersitzbänken. Besonderes Highlight zum komfortablen Ein- und Ausladen ist die separat zu öffnende Heckscheibe. Diese lässt sich unabhängig von der Heckklappe öffnen und schließen und ermöglicht dadurch den Zugriff auf eine zweite Ladeebene.

Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. (v.l.n.r.): Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars, und Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans präsentierten in München die neue Großraumlimousine.

Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz V-Klasse. (v.l.n.r.): Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars, und Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans präsentierten in München die neue Großraumlimousine.

Zur Markteinführung startet die neue V-Klasse mit einem hochmodernen Turbodiesel in drei Leistungsstufen. Der 2,1-Liter-Vierzylinder mit Common-Rail-Direkteinspritzung ist mit 136 PS, 163 PS und 190 PS erhältlich. Das intern als OM 651 bezeichnete Aggregat hat sich bereits in fast allen Pkw-Modellen der Marke von der A- bis zur S-Klasse bewährt. Für den Einsatz in der V-Klasse habe die Mercedes-Ingenieure es gezielt weiterentwickelt. Im Fokus stand dabei das Ziel, die souveräne Leistungsentfaltung eines Sechszylinders mit der vorbildlichen Effizienz eines Vierzylinders zu verbinden. Das Ergebnis: Das Spitzenmodell V 250 BlueTEC liegt bei Drehmomentverlauf und Leistungsentfaltung auf dem Niveau des bisherigen 3-Liter-V6-Turbodiesels, verbraucht aber bis zu 28 Prozent weniger Kraftstoff und erfüllt dank BlueTEC die Euro-6-Abgasnorm.

Mit der neuen V-Klasse definiert Mercedes-Benz die Großraumlimousine völlig neu und setzt Maßstäbe im Segment in puncto Design, Wertanmutung, Komfort, Variabilität, Effizienz und Sicherheit.

Mit der neuen V-Klasse (W447) definiert Mercedes-Benz die Großraumlimousine völlig neu und setzt Maßstäbe im Segment in puncto Design, Wertanmutung, Komfort, Variabilität, Effizienz und Sicherheit.

„Die neue V-Klasse zeigt, dass ein eleganter und dynamischer Auftritt auch im XXL-Format möglich ist“, sagte Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans. „Die V-Klasse ist ein vielseitiges Multitalent, das Wertigkeit, Effizienz und Sicherheit auf Top-Niveau bietet. Damit sprechen wir ganz neue Kundengruppen an – darunter auch solche, die ein großes Platzangebot brauchen, aber nie eine Großraumlimousine fahren wollten, weil ihnen Stil, Wohlfühl- und Fahrkomfort in diesem Segment bislang zu kurz kamen.“

Mercedes-Benz Vans hat die neue V-Klasse gezielt auf die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse ausgerichtet und setzt dabei den Fokus klar auf drei Kundengruppen. Erstens: Familien mit zwei oder mehr Kindern, die Wert auf ein aktives Familienleben, Freizeit und eine ausgewogene Work-Life-Balance legen. Zweitens: Freizeitaktive Menschen, die aufgrund ihres umfangreichen Sport und- Outdoor-Equipments höhere Transportanforderungen stellen und dabei größtmögliche Unabhängigkeit suchen. Drittens: Betreiber von luxuriösen VIP- oder Hotelshuttles, die ihren Fahrgästen ein komfortables und hochwertiges Reiseerlebnis bieten wollen.

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse wartet mit einer umfangreichen Liste an Neuheiten auf, die es bis dato in keinem anderen Fahrzeug in diesem Segment gibt: Serienmäßig ist der Seitenwind-Assistent und der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST. Auf Wunsch ist eine Vielzahl weiterer praktischer Helfer, wie zum Beispiel eine 360-Grad-Kamera, aktive Parkassistenzsysteme sowie das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS verfügbar.

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse wartet mit einer umfangreichen Liste an Neuheiten auf, die es bis dato in keinem anderen Fahrzeug in diesem Segment gibt: Serienmäßig ist der Seitenwind-Assistent und der Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST. Auf Wunsch ist eine Vielzahl weiterer praktischer Helfer, wie zum Beispiel eine 360-Grad-Kamera, aktive Parkassistenzsysteme sowie das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS verfügbar.

Volker Mornhinweg: „Die neue V-Klasse ist ganz einfach das Beste, was in diesem Segment zu haben ist. Ein stilvolles Multitalent, das sich für jeden Geschmack und Bedarf individualisieren lässt. Und das Beste im Segment gilt auch für das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die neue V-Klasse gibt es in Deutschland schon ab 42.900 Euro brutto – und das bei jedem Mercedes-Händler, egal ob Van- oder Pkw.“

Um alle Kundengruppen optimal zu bedienen, wird die neue V-Klasse bei Mercedes-Benz Pkw- und Nutzfahrzeughändlern verfügbar sein und über beide Vertriebskanäle in den Markt gebracht. So bekommen Familien die V-Klasse bei ihrem angestammten Mercedes-Benz Pkw-Händler, während gewerbliche Kunden, also zum Beispiel die Fuhrparks von Hotels oder VIP- Shuttleunternehmen, die V-Klasse auch bei einem Mercedes-Benz Nutzfahrzeughändler erwerben können.

Zur Markteinführung startet die neue Mercedes-Benz V-Klasse mit einem hochmodernen Turbodiesel in drei Leistungsstufen. Der 2,1-Liter-Vierzylinder mit Common-Rail-Direkteinspritzung ist mit 136 PS, 163 PS und 190 PS erhältlich.

Zur Markteinführung startet die neue Mercedes-Benz V-Klasse mit einem hochmodernen Turbodiesel in drei Leistungsstufen. Der 2,1-Liter-Vierzylinder mit Common-Rail-Direkteinspritzung ist mit 136 PS, 163 PS und 190 PS erhältlich.

Ebenso wichtig wie eine starke Kundenorientierung im Vertrieb ist die Fahrzeugproduktion auf Höchstniveau. Für den Anlauf der neuen V-Klasse investiert die Daimler AG massiv in das spanische Mercedes-Benz Werk in Vitoria: Rund 190 Millionen Euro fließen vor allem in die Modernisierung und Neugestaltung von Rohbau, Lackierung und Montage. Optimiert wird auch die Logistik am Standort. Aktuell sind dort über 3.100 Menschen beschäftigt und fertigen derzeit jährlich rund 75.000 mittelschwere Vans. „Mit dem Investment von rund 190 Millionen Euro stärken wir unseren Standort Vitoria und machen ihn fit für die Zukunft. Gleichzeitig unterstreichen wir, wie wichtig unser zweitgrößtes Werk im weltweiten Produktionsverbund von Mercedes-Benz Vans ist“, sagte Volker Mornhinweg.

Die V-Klasse ist in Deutschland ab 6. März 2014 bestellbar, die Markteinführung beginnt dann Ende Mai.

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse ist in Deutschland ab 6. März 2014 bestellbar, die Markteinführung beginnt dann Ende Mai.

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 31. Januar 2014 um 10:20 Uhr  |  3.575 Besuche

Abgelegt unter V-Klasse

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card