Apr18
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


20 Jahre kompakter Zweisitzer - 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere

20 Jahre kompakter Zweisitzer – 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere

Im Frühjahr 2016 beflügelt der neue Mercedes-Benz SLC die Lust am offenen Fahren. Der kompakte Roadster schreibt eine seit zwei Jahrzehnten währende Erfolgsgeschichte fort, die im April 1996 mit der Premiere des ersten Mercedes-Benz SLK beginnt. Die kompakten Roadster mit ihrem charakteristischen Variodach bereiten einem ganzen Marktsegment den Weg – für offenen Fahrspaß das ganze Jahr über.

Innovativ und attraktiv, so präsentiert Mercedes-Benz vor 20 Jahren auf dem 66. Automobilsalon in Turin den SLK (R170). Der kompakte, zweisitzige Sportwagen sorgt bei seiner Premiere Ende April 1996 für eine Sensation. Denn Mercedes-Benz bietet erstmals unterhalb des SL einen kleinen Roadster an und setzt mit diesem zugleich Maßstäbe in Sachen wegweisender Technik. Besondere Aufmerksamkeit bekommt von Fachleuten und Publikum das faltbare Blechdach. Denn dieses Variodach verbindet die Vorteile eines stabilen Hardtops mit der Flexibilität eines klassischen Stoffverdecks. Die innovative Lösung gehört zu den Stärken des SLK, mit denen er einem ganzen Marktsegment den Weg bereitet: für ganzjähriges, offenes Fahren mit sportlicher Note.

20 Jahre kompakter Zweisitzer - 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere

20 Jahre kompakter Zweisitzer – 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere

Einen Vorgeschmack auf den Roadster gibt Mercedes-Benz bereits zwei Jahre zuvor – ebenfalls in Turin mit einer SLK-Studie. Für den visionären Entwurf werden die Designer Bruno Sacco und Peter Pfeiffer im April 1994 ausgezeichnet, die Ehrung überreicht Giorgietto Giugiaro. Im Oktober 1994 folgt auf dem Automobilsalon in Paris eine weiterentwickelte SLK-Studie, die nun bereits mit Variodach ausgerüstet ist.

Mit dem SLK spricht die Stuttgarter Marke höchst erfolgreich eine neue, lifestyle-orientierte Kundengruppe an. In den drei Generationen der Baureihen 170, 171 und 172 wird der SLK bisher mehr als 670.000 Mal verkauft. Allein auf den von 1996 bis 2004 gebauten R170 entfallen dabei mehr als 311.000 Fahrzeuge. Mit der Einführung einer neuen Nomenklatur für die Mercedes-Benz Modellpalette erhält der R172 ab 2016 die Bezeichnung SLC. Das unterstreicht die technische Nähe des Roadsters zur Mercedes-Benz C-Klasse.

20 Jahre kompakter Zweisitzer - 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere. Foto: Mercedes-Benz SLK (R170), Produktionszeit 1996 bis 2004.

20 Jahre kompakter Zweisitzer – 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere. Foto: SLK (R170)

Zur Markteinführung 1996 ist der R170 in den Versionen SLK 200 und SLK 230 Kompressor sowie für bestimmte Exportmärkte auch als SLK 200 Kompressor erhältlich. Im Jahr 2000 stellt Mercedes-Benz die modellgepflegte Generation des R170 vor. Erstmals gibt es nun einen Sechszylindermotor im SLK 320 (218 PS). Neues Topmodell ist der SLK 32 AMG (354 PS), der ausschließlich mit Fünfgang-Automatikgetriebe erhältlich ist. Von Ende 1995 bis Anfang 2004 laufen im Werk Bremen einschließlich der Nullserie 311.222 Fahrzeuge vom Band.

Vor allem das weibliche Geschlecht entscheidet sich für den kompakten Mercedes-Benz Roadster, dessen Variodach im Vergleich zum klassischen Stoffverdeck eine zusätzliche Sicherheit und erhöhte Geräuschdämmung im geschlossenen Zustand bietet. Auch bei der passiven Sicherheit punktet der R170. Denn im weniger als vier Meter langen Roadster verwenden die Mercedes-Benz Ingenieure erstmals eine Ellipsoid-Stirnwand, die in Verbindung mit der entsprechend dickeren Fußpolsterung Beschleunigungsspitzen bei einem Aufprall besonders wirksam abbaut. So überzeugt der SLK bei allen relevanten Crashtests wie Offset, Crabbed Barrier, Dachfall- und Überschlagtest bei offenem Fahrzeug. Er erfüllt die Mercedes-Benz eigenen Vorgaben und übertrifft damit die gesetzlich vorgeschriebenen Werte.

20 Jahre kompakter Zweisitzer - 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere.

20 Jahre kompakter Zweisitzer – 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere. Foto: SLK (R171)

Im Januar 2004 stellt Mercedes-Benz den SLK der Baureihe R171 vor. Er folgt als kompakter Roadster mit Variodach konzeptionell seinem Vorgänger, überrascht jedoch mit einer Frontgestaltung, die optisch eine Verbindung zum Supersportwagen SLR McLaren und den McLaren-Mercedes Formel-1-Rennwagen signalisiert. Die Typenauswahl besteht zunächst aus dem SLK 200 Kompressor, dem SLK 350 mit V6-Motor und dem SLK 55 AMG, der erstmals einen V8-Motor (360 PS) in den SLK bringt. Im Herbst 2005 folgt der SLK 280.

Ein besonderes Highlight und zugleich Weltneuheit ist 2004 der optional lieferbare AIRSCARF, eine in die Sitze integrierte Nackenheizung, die unterhalb der Kopfstütze Warmluft in den Nackenbereich befördert und so in Verbindung mit dem Windschott ein offenes Fahren auch bei niedrigen Temperaturen ermöglicht. Das bekannte Variodach haben die Ingenieure weiterentwickelt: Durch das automatische Drehen der Heckscheibe während des Einklappens hat das zusammengefaltete Dach einen geringeren Platzbedarf, und das Gepäckraumvolumen bei geöffnetem Dach steigt von 145 Liter im R170 auf nun 208 Liter. Bei der Modellpflege im Januar 2008 werden zusätzlich Front- und Heckpartie des R171 leicht überarbeitet sowie das Interieur neu gestaltet.

20 Jahre kompakter Zweisitzer - 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere. Foto: SLK (R172)

20 Jahre kompakter Zweisitzer – 1996 feierte der Mercedes-Benz SLK Premiere. Foto: SLK (R172)

2010 bringt Mercedes-Benz die dritte Generation des SLK, die Baureihe R172 auf den Markt. Erstmals ist der SLK als 250 CDI mit Dieselmotor zu haben. Die Neuauflage führt die Erfolgsgeschichte des kompakten Roadsters fort.

Ab 2016 heißt der SLK nun Mercedes-Benz SLC. Gebaut wird er wie seine Vorgänger im Mercedes-Benz Werk Bremen, Seite an Seite und in flexibler Produktion mit dem SL.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 18. April 2016 um 00:05 Uhr  |  956 Besuche

Abgelegt unter SLK

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card