Mai17
2011
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 20 Stimme/n, Durchschnitt: 4,75 von 5 [95,00%])
Loading...


Im vergangenen Jahr sind so viele Autos liegen geblieben wie nie zuvor. Über 35 Grad Sommerhitze und eisige Wintertemperaturen haben den Fahrzeugen auf deutschen Straßen extrem zu schaffen gemacht. Dies spiegelt sich deutlich in der ADAC-Pannenstatistik 2010 wieder.

Seit 2005 bescheinigt der ADAC der Mercedes-Benz C-Klasse: erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

Seit 2005 bescheinigt der ADAC der Mercedes-Benz C-Klasse: erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

Bei mehr als 4,25 Millionen Pannen wurden 2010 die gelben Engel zu Hilfe gerufen. An manchen Tagen waren die Straßenwachtfahrer Tag und Nacht pausenlos im Einsatz. Die häufigsten Defekte bei diesen Einsätzen waren: 53,7% allgemeine Elektronik, 23,4% Motormanagement allgemein, 9% Motoren, 6,6% Kraftstoffanlagen, 5,4% Kühlung, Heizung und Klimaanlagen, 1,9% Auspuffanlagen, Partikelfilter und Katalysatoren.

Der ADAC erfasst seit über 30 Jahren alle Pannenfälle und erstellt eine Statistik. Diese weist Sieger und Verlierer in den verschiedenen Fahrzeugklassen aus. Ausgewertet werden die Pannen der ein- bis sechsjährigen Autos. Ältere Fahrzeuge, bei denen meist der Wartungs- und Pflegezustand zu wünschen übrig lässt, werden bewusst nicht mit in die Statistik einbezogen.

Lange sicherten sich japanische Modelle den Titel der zuverlässigsten Autos. Seit drei Jahren haben aber Autos aus deutscher Produktion häufiger die Nase vorn. Gleich in fünf Fahrzeugklassen belegt ein deutsches Modell Rang eins. Am deutlichsten ist die Dominanz in der Mittelklasse. Großer Gewinner bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 ist BMW. Ob Kleinwagen (Mini), untere Mittelklasse oder Mittelklasse – die Bayern stehen oben auf dem Podest. Glückwunsch!

Bei den Kleinstwagen fiel der Smart fortwo 2008 noch mit erheblich mehr Pannen als der Durchschnitt in der Statistik auf. Seitdem konnte sich der kleine Stadtwagen aber kontinuierlich verbessern und landet bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 nun auf Platz 12 mit erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

Der Smart fortwo hat sich kontinuierlich verbessert. In der ADAC-Pannenstatistik 2010 zum ersten Mal ein sehr gutes Ergebnis.

Der Smart fortwo hat sich kontinuierlich verbessert. In der ADAC-Pannenstatistik 2010 zum ersten Mal ein sehr gutes Ergebnis.

Mercedes-Benz erzielt bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 insgesamt ein gutes Ergebnis. Die A- und B-Klasse erreichen in der unteren Mittelklasse seit 2005 sehr gute Ergebnisse und haben erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt. In der aktuellen Statistik fährt die B-Klasse auf Platz 4 und die A-Klasse auf Platz 5.

In der Mittelklasse verpasst der Mercedes-Benz SLK nur knapp das Treppchen. Platz 4. Auf das Podest hat es die C-Klasse geschafft. Platz 2. Ebenfalls in der Mittelklasse findet sich der Mercedes-Benz CLK. Er erreicht den achten Platz. Beim CLK wurden wie beim SLK die Ergebnisse der Statistik bis 2008 berücksichtigt.

Die Mercedes-Benz E-Klasse bestätigt zum zweiten Mal ein sehr gutes Ergebnis bei der ADAC-Pannenstatistik: erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

Die Mercedes-Benz E-Klasse bestätigt zum zweiten Mal ein sehr gutes Ergebnis bei der ADAC-Pannenstatistik: erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

In der Kategorie obere Mittelklasse / Oberklasse erzielt die Mercedes-Benz E-Klasse zum zweiten Mal in Folge ein sehr gutes Ergebnis. Wie schon 2009 fällt die Stuttgarter Limousine mit erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt in der ADAC-Pannenstatistik 2010 auf. Verbessert hat sich auch der Mercedes-Benz ML. Von 2005 bis 2009 hatte er weniger Pannen als der Durchschnitt. In der aktuellen Statistik hat er nun wie die E-Klasse erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt.

Bei den Kleinbussen / Transportern erzielt der Mercedes-Benz Vito / Viano seit 2005 erstmals ein positves Ergebnis. Waren die vergangenen Jahre noch von mehr Pannen als der Durchschnitt bis erheblich mehr Pannen als der Durchschnitt geprägt, so konnte in der ADAC-Pannenstatistik 2010 das gute Ergebnis weniger Pannen als der Durchschnitt erfahren werden.

Der Mercedes-Benz Vito / Viano erzielt erstmals ein gutes Ergebnis bei der ADAC-Pannenstatistik: weniger Pannen als der Durchschnitt.

Der Mercedes-Benz Vito / Viano erzielt erstmals ein gutes Ergebnis bei der ADAC-Pannenstatistik: weniger Pannen als der Durchschnitt.

Bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 hat Mercedes-Benz seine Zuverlässigkeit wieder unter Beweis gestellt. A-, B- und C-Klasse erzielen seit 2005 konsequent sehr gute Ergebnisse. Die E-Klasse erzielt zum zweiten Mal in Folge ein sehr gutes Ergebnis in der Statistik.

Der Mercedes-Benz ML erreicht nach fünf Jahren mit einem guten Ergebnis nun auch die Höchstbewertung. Die bemerkenswerte Veränderung fuhr der Smart ein. Seit 2008 verbesserte er sich und erreicht nun ein sehr gutes Ergebnis. Die Brüder Mercedes-Benz Vito / Viano ziehen nach und verbessern sich endlich. In der ADAC-Pannenstatistik 2010 erzielen die Beiden ein gutes Ergebnis.

Die Mercedes-Benz B-Klasse erreicht seit 2005 sehr gute Ergebnisse und verpasste bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 nur knapp das Treppchen.

Die Mercedes-Benz B-Klasse erreicht seit 2005 sehr gute Ergebnisse und verpasste bei der ADAC-Pannenstatistik 2010 nur knapp das Treppchen.

Der Automobilclub versucht auch mit den Resultaten der Pannenstatistik 2010 wieder, die Fahrzeughersteller auf die Schwachstellen ihrer Fahrzeuge aufmerksam zu machen. Häufig bessern Sie dann nach. Aus diesem Grund ist die Statistik ein Gewinn für alle Autofahrer.

Fotos: Daimler AG

 

Die ADAC-Pannenstatistik 2010 können Sie in der aktuellen Ausgabe der ADAC-Motorwelt Nummer 5 / Mai 2011 nachlesen.

 

 

 

 

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 17. Mai 2011 um 21:12 Uhr  |  7.679 Besuche

Abgelegt unter Presse

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card