Artikel mit ‘Deutsche Post’ getagged

Ein Klassiker zum Anlecken – Der Mercedes-Benz SL Pagode als limitierte Briefmarke

Mittwoch, 28. Dezember 2016

 

Ein Klassiker zum Anlecken – Der Mercedes-Benz SL Pagode als limitierte Briefmarke

Ein Klassiker zum Anlecken – Der Mercedes-Benz SL Pagode als limitierte Briefmarke

Briefmarken-Sammler aufgepasst: Dem angestaubten Image eures Hobbies könnt ihr jetzt eine Extra-Portion Lässigkeit verleihen. Mit einer limitierten Mercedes-Marke, auf der die beliebte Pagode zu sehen ist.

Seit mehr als 50 Jahren erfreut sich der Mercedes-Benz SL Pagode Baureihe W113 einer wachsenden Fan-Gemeinde. Besonders deutlich wird das, wenn man einen Blick auf die Preis-Entwicklung wirft. Für gepflegte Exemplare ist heute ein Vielfaches des ehemaligen Neupreises fällig. 

Deutsche Post DHL Fleet setzt auf den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Dienstag, 01. Oktober 2013

Die Deutsche Post DHL Fleet, der universelle Fuhrparkdienstleister des Konzerns Deutsche Post DHL, setzt auf Mercedes-Benz und nimmt im Laufe dieses Jahres insgesamt 486 Sprinter in die Flotte auf.

Deutsche Post DHL Fleet setzt auf den neuen Mercedes-Benz Sprinter. „Deutsche Post DHL Fleet übernimmt neue Mercedes-Benz Sprinter Paketzustellfahrzeuge“ (v.l.n.r.): Hans-Joachim Bayer, Direktor Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, Stefan Decher, Leiter Niederlassung Brief Frankfurt, Deutsche Post AG, Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer der Deutschen Post DHL Fleet und Michael Pflüger, Leiter Internationales Flotten- und Gebrauchtwagenmanagement Mercedes-Benz Vans.

Deutsche Post DHL Fleet setzt auf den neuen Mercedes-Benz Sprinter. „Deutsche Post DHL Fleet übernimmt neue Mercedes-Benz Sprinter Paketzustellfahrzeuge“ (v.l.n.r.): Hans-Joachim Bayer, Direktor Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, Stefan Decher, Leiter Niederlassung Brief Frankfurt, Deutsche Post AG, Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer der Deutschen Post DHL Fleet und Michael Pflüger, Leiter Internationales Flotten- und Gebrauchtwagenmanagement Mercedes-Benz Vans.

Erster Mercedes-Benz Citan zur Kundenerprobung an Deutsche Post übergeben

Dienstag, 04. September 2012
Erster Mercedes-Benz Citan zur Kundenerprobung an Deutsche Post übergeben: (v.l.n.r.) Christoph Hollmann, Abteilungsleiter Verkehrssteuerung Brief/Paket Deutsche Post DHL; Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer DP DHL Fleet und Andreas Burkhart, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Vans

Erster Mercedes-Benz Citan zur Kundenerprobung an Deutsche Post übergeben: (v.l.n.r.) Christoph Hollmann, Abteilungsleiter Verkehrssteuerung Brief/Paket Deutsche Post DHL; Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer DP DHL Fleet und Andreas Burkhart, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Vans

Während im dänischen Kopenhagen über 300 Journalisten den neuen City Van von Mercedes Benz auf Herz und Nieren prüfen, übergab gestern der Vertriebschef von Mercedes-Benz Vans, Andreas Burkhart, den ersten Mercedes-Benz Citan Stadtlieferwagen an Gerd-Dieter Benzing von DP DHL Fleet, eine Tochterfirma der Deutschen Post DHL. Die Übergabe fand in der Mercedes-Benz Niederlassung in Stuttgart statt. Neben dem Vertriebsleiter der Daimler AG und dem Geschäftsführer der DP DHL Fleet war auch Christoph Hollmann, Abteilungsleiter Verkehrssteuerung Brief/Paket aus der Konzernzentrale in Bonn anwesend. Das Fahrzeug wird von der Deutschen Post DHL für sechs Monate in der Verbundzustellung Brief/Paket bundesweit eingesetzt. Bereits von März 2009 bis Oktober 2010 war Deutsche Post DHL exklusiver Partner der Daimler AG im europäischen Pilotversuch mit fünf Mercedes-Benz Atego Hybrid Prototypen.

Sonderpostwertzeichen und Sondermünze „125 Jahre Automobil“

Freitag, 06. Mai 2011

 

Sonderpostwertzeichen „125 Jahre Automobil“, ausgegeben am 5. Mai 2011. Sie wurde gestaltet von Kym Erdmann, Kiel. Alle Rechte liegen beim Bundesministerium der Finanzen.

Sonderpostwertzeichen „125 Jahre Automobil“, ausgegeben am 5. Mai 2011. Sie wurde gestaltet von Kym Erdmann, Kiel. Alle Rechte liegen beim Bundesministerium der Finanzen.

Vor 125 Jahren wurde vom Kaiserlichen Patentamt in Berlin der Firma Benz & Co. in Mannheim das Patent Nr. 37 435 für ein „Fahrzeug mit Gasmotorenantrieb“ erteilt. Es gilt als die Geburtsurkunde des Automobils. „Patentirt im Deutschen Reiche vom 29. Januar 1886 an“: So steht es auf der Urkunde, und mit diesem Tag beginnt der Siegeszug des Automobils, das die Welt in unvorhersehbarem Maße verändern sollte.

Deutsche Post hat größte Flotte von Mercedes-Benz Vito E-CELL

Donnerstag, 10. März 2011

Das Bild zeigt rechts Andreas Burkhart, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Vans und links Uwe Brinks, Bereichsvorstand der Deutschen Post DHL.

Im Waiblinger Zustelldepot der Deutschen Post übergab Andreas Burkhart, Leiter Vertrieb & Marketing Mercedes-Benz Vans die Schlüssel von sieben Mercedes-Benz Vito E-CELL an Uwe Brinks, Bereichsvorstand der Deutschen Post DHL. Zusammen mit fünf Fahrzeugen, die bereits in Berlin im Einsatz sind und weiteren drei Vito E-CELL, die in den nächsten Tagen übergeben werden, besitzt die Deutsche Post somit eine Flotte von fünfzehn umweltfreundlichen Vito E-CELL. Dies ist die größte Anzahl von rein elektromotorisch angetriebenen Vito, die derzeit bei einem Kunden im regulären Dauereinsatz integriert sind. Neben geringen Geräuschen zeichnet sich der Mercedes-Benz Vito durch eine absolute Emissionsfreiheit vor Ort aus.


QR Code Business Card