Feb04
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Die Messe Bauma 2013 in München bildet für Daimler ein internationales Podium für innovative Nutzfahrzeuglösungen. Vom 15. – 21. April 2013 in Halle B4 und dem angrenzenden Freigelände vertreten, stellt das Unternehmen auf insgesamt 2.200 m² Fläche die Innovationsstärke und Leistungskraft seiner Nutzfahrzeugmarken Mercedes-Benz und Fuso vor.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München

Die 400 m² große Mercedes-Benz-Ausstellungsfläche B3-B4 mit den Standnummern 11 und 13 schließt sich unmittelbar an die Halle B4 an. Gestalterisch orientiert sich das Areal am Standkonzept in der Halle, sodass eine visuelle Verbindung zwischen den beiden Arealen entsteht. Direkt vor der Halle B4 begrüßt der weiß lackierte Zetros die Besucher beim Verlassen der Halle. Zwei weitere Arocs und drei Vans (Canter, Vito und Citan) sind ebenfalls dort zu finden.

Die Canter-Bauspezialisten aus der Fuso-Baureihe sind durch die Vielfalt der möglichen Aufbaulösungen in diesem Bauma-Jahr auf den Messeständen der zahlreich vertretenen Aufbauhersteller ausgestellt. In dem dort geschaffenen einsatzbezogenen Umfeld rücken sie ihr breites Spektrum an individuellen Einsatzkonzepten und Antriebsspezifikationen für den Bausektor in das punktgenau auf den Variantenreichtum dieser Baureihe zugeschnittene Licht.

Sechs neue Mercedes-Benz Arocs mit spezifischer Konfiguration und Ausrüstung für den schweren Baustellenverkehr und Baugerätetransport sind auf der Bauma ausgestellt. Mercedes-Benz Vans sind mit zwei Sprinter– und zwei Vito-Fahrzeugen sowie drei Citan mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen vertreten. Unterstützt wird die Variantenvielfalt durch „Mercedes-Benz VanSolution“ mit vorkonfektionierten Auf- und Ausbauten ab Werk und der Einbindung spezifischer Systempartner. Als Offroader für Heavy-Duty-Geräteapplikationen auf schwer erreichbaren Baustellen und im Mining-Bereich sind ein Zetros mit Tagebau-Ausrüstung und ein hochgeländegängiges Kranfahrzeug Unimog U 5000 L mit Doppelkabine und 13,8 t zGG zu sehen. Die leichten Baufahrzeuge der Daimler-Marke Fuso präsentieren sich in diesem Jahr bei verschiedenen Aufbauherstellern in anwendungstypischer Umgebung.

Mit „Trucks you can trust“, „Vans. Born to run.“ und „Die neue Kraft am Bau“ rückt Mercedes-Benz die Produktstärken und -vorteile in den Vordergrund. Die Baufahrzeuge sind optimal auf die harten Anforde­rungen in der Bauwirtschaft abgestimmt und echte Spezialisten in ihren jeweiligen Einsatzgebieten. Mit ihrer bekannt zuverlässigen, wirtschaftlichen, robusten und langlebigen Technik deckt Daimler als Full-Line-Anbieter alle Gewichtssegmente und Einsatzbereiche lückenlos ab. Zugleich wird die umfassende Betreuung des Kunden in allen Dienstleistungsbelangen rund um das Baufahrzeugprogramm dargestellt.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Sechs neue Mercedes-Benz Arocs mit spezifischer Konfiguration und Ausrüstung für den schweren Baustellenverkehr und Baugerätetransport sind auf der Bauma ausgestellt.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Sechs neue Mercedes-Benz Arocs mit spezifischer Konfiguration und Ausrüstung für den schweren Baustellenverkehr und Baugerätetransport sind auf der Bauma ausgestellt.

Die auffällige Gestaltung des rund 1.800 m² großen Mercedes-Benz Messestands in Halle B4 zieht den Fachbesucher magisch an. Die zu einer optischen Einheit verbundenen Standflächen verschaffen einen hervorragenden Überblick über Fahrzeugprogramm und Dienstleistungsbereiche. Im Zentrum steht die Informationstheke, über der ein LED-Leuchtelement Informationen zu den Produkt-Highlights vermittelt.

Die Nutzfahrzeugpalette mit dem Stern repräsentiert die geballte, untrennbare und eng verzahnte Kraft aus dem Lkw-, Van- und Offroad-Sonderfahrzeugbereich. Auf der Standfläche 104/106 stehen die Vertreter der neuen Lkw-Baureihe Mercedes-Benz Arocs, die Fläche 106 teilen sich der Unimog und die Vans. Auf den Rückwänden prangen groß dimensionierte „Kraftpunkte“, vor denen die Dienstleistungs- und Beratungsbereiche Stellung bezogen haben. Von diesem Startpunkt aus scheinen sich die Fahrzeuge in Bewegung zu setzen. Zusätzlich verstärkt wird diese dynamische Wirkung durch Pfeile auf dem Hallenboden. Im Bodenbereich zwischen den Fahrzeugen sind Bauszenen dargestellt, die mit gezielt platzierten Bau-, Fahr- und Fußspuren für ein baustellentypisches Ambiente sorgen. Passend zu den einzelnen Baureihen sind auch die bis zu fünf Meter hohen Wegweiser, Informations- und Kommunikationsstelen mit typischen Baustellenmotiven im schwarz-weißen Silhouetten-Stil gestaltet worden.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Vito ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Vito ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

Vor den „Kraft-Punkten“ sind die Fachberatungs- und Servicebereiche von Daimler platziert. Das informative Spektrum erstreckt sich von einer kompetenten Beratung bei Neuanschaffung und bauspezifischer Kon­figuration bis zur Vermarktung der gebrauchten Lkw durch TruckStore. Dazwischen liegen unterschiedlichste Dienstleistungsangebote: Die Mercedes-Benz Bank informiert über Finanzierung, Leasing und Miete. FleetBoard berät über Telematiklösungen und demonstriert Systeme wie DispoPilot.mobile und DispoPilot.guide an einem Ausstellungsfahrzeug. Mercedes-Benz Services offeriert Werkstattdienstleistungen, 24 h-Ersatzteilservice sowie passende Service- und Wartungsverträge. Die Wörther Dienstleistungsbereiche und das BIC laden ein zu technischer Beratung und Profi-Trainings. Vertreten sind auch CharterWay, Custom Trailer Trucks oder TruckWorks. Für Mercedes-Benz Accessories, Modellfahrzeuge und Original-Zubehör ist an der Rückwand ein separater Shop eingerichtet worden. Die Trucker können sich besonders freuen; denn während der gesamten Messedauer sind sie im „Drivers Inn“ jederzeit willkommen zu Gesprächen und einem kostenlosen Imbiss.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Als Offroader für Heavy-Duty-Geräteapplikationen auf schwer erreichbaren Baustellen ist ein Zetros mit Tagebau-Ausrüstung zu sehen.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Als Offroader für Heavy-Duty-Geräteapplikationen auf schwer erreichbaren Baustellen ist ein Zetros mit Tagebau-Ausrüstung zu sehen.

Das Highlight auf der Bauma 2013 bilden in diesem Jahr die bauhandwerkstypischen Ausführungen des Mercedes-Benz Vans Citan und der neuen Lkw-Baureihe Mercedes-Benz Arocs. „Die neue Kraft am Bau“ wird in München erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der neue Mercedes-Benz Citan - das Raumwunder für das Bauhandwerk ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der neue Mercedes-Benz Citan – das Raumwunder für das Bauhandwerk ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

Großes Leistungsspektrum, sicht- und spürbare Qualität, Sicherheit kombiniert mit Fahrkomfort, niedrige Betriebskosten und hohe Wirtschaftlichkeit, umweltfreundlich dank minimaler CO2-Emissionswerte – der neue Mercedes-Benz Citan bringt kleine Bautrupps, Handwerker und Material bei Rohbauten bis direkt vor die Tür, und das sogar auf Baustellen in umweltsensiblen Innenstadtzonen.

Komfortabel, robust und hochwertig ist die Innenausstattung des Citan, die höchste Anforderungen in punkto Ergonomie und Bedienfreund­lichkeit erfüllt. Sein Fahrverhalten ist dynamisch, komfortabel und – ganz wichtig! – mit bis zu sechs Airbags, adaptivem ESP und vielen anderen Details auch besonders sicher. Für die Modellvarianten Kastenwagen, variabler Fünfsitzer Mixto und Citan Kombi mit verglaster Seitenwand und Heckklappe gibt es drei leistungsstarke Dieselmotoren und einen aufgeladenen Benzin-Direkteinspritzer. Die Motoren überzeugen dank BlueEFFICIENCY-Technologie mit den niedrigsten Kraftstoffverbräuchen in dieser Klasse.

Drei unterschiedliche Längen von 3,94 m (Citan Kompakt) über 4,32 m (Citan Lang) bis 4,71 m (Citan Extralang) stehen zur Verfügung. Aufgrund ihrer günstigen Abmessungen sind die Citan-Vans auch auf engsten Baustellenarealen äußerst wendig. Die Ladekante liegt beim Materialtransport-Spezialisten, dem Citan-Kastenwagen, an der Hecköffnung nur 568 mm über der Fahrbahn. Das Durchlademaß zwischen den Radkästen beläuft sich auf 1.219 mm, genug für eine Europalette. Je nach Längenausführung kann die Ladung mit bis zu acht in den Boden eingelassenen Zurrösen gesichert werden. Für alle Citan-Vans stehen unterschiedliche Trennwände und Lastschutzgitter, ein oder zwei seitliche Schiebetüren, Hecktüren oder Heckklappen und viele weitere pfiffige Detaillösungen für den Bauhandwerker zur Verfügung.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. „Die neue Kraft am Bau“ - der neue Mercedes-Benz Arocs zeigt sich mit spezifischer Konfiguration und Ausrüstung für den schweren Baustellenverkehr und Baugerätetransport sind auf der Bauma

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. „Die neue Kraft am Bau“ – der neue Mercedes-Benz Arocs zeigt sich mit spezifischer Konfiguration und Ausrüstung für den schweren Baustellenverkehr und Baugerätetransport sind auf der Bauma

Sämtliche Lastwagen und Sattelzugmaschinen von Mercedes-Benz, deren Fahrzeugspezifikation speziell auf On-Road- Applikationen und Offroad-Einsätze im Bausektor ausgelegt ist, sind ab 2013 unter dem Namen Arocs zusammengefasst. Der Arocs steht als Zwei-, Drei- und Vierachser mit markantem Design, sieben S-, M- und L-Fahrerhäusern in 14 Varianten und zwei Fahrerhausbreiten zur Verfügung. Vierachser mit Allradantrieb und zwei gelenkten Vorderachsen, Vierachser mit einer Vorder- und drei Hinterachsen, ein breites Angebot an luftgefederten Fahrzeugen oder die nutzlastoptimierten Betonmischer-Fahrgestelle mit einzelbereiftem Antriebs-Tandem sind Beispiele für die Arocs-Variantenvielfalt, die ab Werk verfügbar ist.

Leistungsstarke BlueTec 6-Motoren stehen in 16 Leistungsstufen und vier Hubraumgrößen von 7,7 l bis 12,8 l zur Wahl. Das Spektrum reicht von 238 PS bis 625 PS. Erstmals in einem Baufahrzeug wird die Motorleistung serienmäßig von einem automatisierten Mercedes PowerShift 3-Getriebe übertragen. Der Arocs steht in zwei bauspezifischen Konfigurationen zur Verfügung: als Loader für gewichts­sensible Anwendungen und als Grounder für extreme Einsätze.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Unimog U 5000 L, Doppelkabine, mit Kran, Pritsche und Seilwinde, 13,8 t zGG

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Unimog U 5000 L, Doppelkabine, mit Kran, Pritsche und Seilwinde, 13,8 t zGG

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Sprinter ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe Bauma vom 15. – 21. April 2013 in München. Der Mercedes-Benz Sprinter ist mit bauhandwerkstypischen Ausstattungen auf der Messe vertreten.

 

Fotos: Daimler AG

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 04. Februar 2013 um 11:04 Uhr  |  3.372 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card