Aug31
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Noch sicherer, sauberer, komfortabler und markanter: Der neue Sprinter steht bei Mercedes-Benz auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 31. August bis zum 8. September im Mittelpunkt. Die Nummer eins der Basisfahrzeuge für Campingbusse der Oberklasse baut ihren Vorsprung weiter aus – und ist als Reisemobil-Plattform inzwischen von Nordamerika bis China zu finden. Flagge zeigen auf der europäischen Leitmesse für Freizeitmobile ebenso der Mercedes-Benz Viano Marco Polo und der Viano Fun. Auf Ausstellungsflächen der Reisemobilhersteller sind Reisemobile mit Stern in jeder Größe zu finden: Die Spanne reicht vom kompakten Freizeitmobil Viano bis zum imposanten Alkovenmobil auf der Plattform des Schwer-Lkw Mercedes-Benz Actros.

Blickfang des Ausstellungsstands von Mercedes-Benz auf dem Caravan Salon ist das voll funktionsfähige Schnittmodell eines komplett zum Reisemobil ausgebauten neuen Mercedes-Benz Sprinter mit Hochdach. Die rechte Seite des Fahrzeugs ist ab Mitte der Beifahrertür bis zur Hinterachse vollständig geöffnet. Der Blick fällt von außen auf einen Wohnraum mit gedrehten Vordersitzen und einer geräumigen Längssitzbank – ausziehbar zu einem Doppelbett –, einer Küche links von der Öffnung sowie auf ein Bad mit integriertem Kleiderschrank quer im Heck.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Actros und Zetros. Foto: Schnittmodell eines komplett zum Reisemobil ausgebauten neuen Mercedes-Benz Sprinter mit Hochdach

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Schnittmodell eines komplett zum Reisemobil ausgebauten neuen Mercedes-Benz Sprinter mit Hochdach

Die Einrichtung des Schnittmodells besteht aus Möbeln mit einer widerstandsfähigen Beschichtung aus HPL in Hochglanz-Weiß, einem grauen Laminatboden sowie Sitzen mit weißem Original-Automobilleder von Mercedes-Benz. Die Kombination verleiht dem Innenraum die elegante Anmutung einer Yacht. Seitenwände und Decke sind mit Alcantara bezogen, die Beleuchtung besteht komplett aus LED. Außen trägt der Sprinter die neue Lackierung Tenoritgrau-Metallic. Neben dem Schnittmodell steht der neue Sprinter als Fahrgestell mit Fahrerhaus und dem einzigartigen Tiefrahmen mit Einzelradaufhängung für Transporter mit angetriebener Hinterachse. Seine Plexiglas-Abdeckung symbolisiert einen Reisemobil-Aufbau und gibt gleichzeitig den Blick frei auf die Technik des Sprinter im Bereich von Fahrgestell und Antrieb. 

Vor allem die Ausbauer von Campingbussen der Komfort-Klasse setzen mehr denn je auf den Mercedes-Benz Sprinter. Mercedes-Benz unterstützt sie jetzt mit einem neuen serienmäßigen Reisemobilpaket. Bestandteil sind unter anderem der Beifahrer-Airbag und ein abklappbarer Handbremshebel. Er verhindert bei der Verwendung von Drehsitzen eine Kollision zwischen Sitz und angezogenem Handbremshebel. Zum Paket gehört neben anderen Details das parametrierbare Sondermodul (PSM-Modul) als Schnittstelle der Aufbautechnik zur Elektronik des Sprinter.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Actros und Zetros. Foto: der neue Mercedes-Benz Sprinter Reisemobil

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: der neue Mercedes-Benz Sprinter Reisemobil

Eine große Zahl von Aus- und Aufbauern präsentiert auf dem Caravan Salon Reisemobile auf Basis des Sprinter. Er erfreut sich aber auch außerhalb Europas großer Nachfrage als sichere und komfortable Basis für gehobene Reisemobile. Zum Beispiel liefert Mercedes-Benz in Nordamerika zurzeit jährlich rund 4.000 Reisemobile an zahlreiche namhafte Anbieter. Sie verwandeln sie in attraktive Campingbusse (Campervan/Class B) oder in Motorhomes Class C (Teilintegrierte/Alkovenmobile).

Eine zunehmende Zahl dieser Fahrzeuge gelangt inzwischen in den Export. Deshalb begegnet man inzwischen sogar in China amerikanischen Reisemobilen auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter. Somit entpuppt sich das Sprinter-Reisemobil ähnlich wie sein Transporter-Pendant als Weltfahrzeug.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Actros und Zetros. Foto: der neue Mercedes-Benz Sprinter Crew Bus

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: der neue Mercedes-Benz Sprinter Crew Bus

Er hat einer ganzen Fahrzeugklasse einen Namen gegeben – der Mercedes-Benz Sprinter ist das Synonym für die Vans rund um die 3,5 t-Klasse. Gleiches gilt für Komfort-Campingbusse der gehobenen Kategorie – am Sprinter führt kein Weg vorbei. Mit zahlreichen Radstands- und Längenvarianten, unterschiedlichen Höhen und zulässigen Gesamtgewichten, mit seinem gleichermaßen sicheren und komfortablen Fahrwerk sowie dem geräumigen und hochwertig ausgestatteten Fahrerhaus ist er vor allem prädestiniert für den Ausbau zu hochwertigen Campingbussen.

Der Innovationsführer setzt jetzt erneut Maßstäbe: mit fünf neuen Sicherheits­systemen, mit Motoren nach der künftigen Abgasstufe Euro VI und mit einer markanten Optik. Vor allem aber: Mit herausragend niedrigen Verbrauchswerten bis zu 6,3 l/100 km ist er mit Abstand Klassenbester im Kraftstoffverbrauch.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Neben dem Sprinter empfiehlt sich ein weiteres Produkt mit Stern für die Nutzung im Freizeitsegment: der Viano. Er ist Familienauto, Luxuslimousine, Businessmobil, Freizeitfahrzeug und Transporter in einem – das Großraumfahrzeug Mercedes-Benz Viano ist faszinierend vielseitig und passt an 365 Tagen im Jahr. Die Ausstattungslinien Trend, Ambiente und Avantgarde überzeugen vor allem mit ihrem Pkw-Flair. Viano Fun und vor allem der zusammen mit Aufbaupartner Westfalia Van Conversion realisierte Marco Polo sind neben uneingeschränkter Alltagstauglichkeit auf die Freizeitnutzung zugeschnitten.

Den Viano Fun gibt es in zwei Längen und mit fünf bis sieben Sitzplätzen. Die Sitze gruppieren sich um einen Klapptisch und lassen sich in einem hochflexiblen Schienensystem ganz nach Wunsch bewegen und mit wenigen Handgriffen ausbauen. Wer die Rücksitzbank klappt, verwandelt den Viano Fun in einen Schlafwagen. Sind weitere Liegeplätze erforderlich, gibt es ihn optional mit einem Aufstelldach – das schafft viel Platz und Bewegungsfreiheit – sowie den notwendigen Raum für ein Dachbett.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Der neue Mercedes-Benz Viano Marco Polo

Der Viano Marco Polo bringt das Aufstelldach gleich serienmäßig mit. Er ist das uneingeschränkt alltagstaugliche Freizeitmobil und basiert auf der mittleren von drei Längen des Viano. Mit weniger als zwei Meter Höhe in Fahrstellung und ebenfalls weniger als zwei Meter Karosseriebreite passt er bequem in die Garage. Im Innenraum erstreckt sich in Fahrtrichtung links eine komplett eingerichtete Küchen- und Schrankzeile. Kocher, Spüle, Kühlschrank, Wasseranlage, Stauraum, Kleiderschrank – die komplette Einrichtung einer mobilen Ferienwohnung ist an Bord. Clou des Viano Marco Polo ist die verschiebbare Rücksitzbank. Sie setzt sich aus zwei Einzelsitzen zusammen, die separat voneinander elektrisch bis in Liegestellung verstellbar sind. Geht es auf große Fahrt, lassen sich die Seitenwangen elektropneumatisch aufstellen – das heißt komfortable Ausformung und sicheren Seitenhalt auch bei Kurvenfahrt.

Besonders attraktiv ist das Sondermodell Viano Marco Polo Edition mit umfangreicher Sonderausstattung. Sie reicht vom Automatikgetriebe über Bi-Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage Tempmatic, Leichtmetallräder im Format 17 Zoll, Navigationssystem Audio 50 APS, und Metallic-Lackierung bis zu einer Warmluftzusatzheizung und Windowbags für Fahrer und Beifahrer. Der Viano Marco Polo Edition ist bereits ab 54.538 Euro (Deutschland) zu bekommen. Gleich zwei Viano Marco Polo Edition belegen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf die Vielseitigkeit der Freizeitmobile mit der hochwertigen und besonders praxisgerechten Einrichtung von Ausbaupartner Westfalia Van Conversion. Zur reichhaltigen Ausstattung der Editionsmodelle zählen unter anderem Automatikgetriebe, Bi-Xenon-Scheinwerfer, die Klimaanlage Tempmatic, Leichtmetallräder mit 17 Zoll Durchmesser, das Navigationssystem Audio 50 APS, eine Metallic-Lackierung, eine Warmluft-Zusatzheizung und Windowbags für Fahrer und Beifahrer.

Caravan Salon 2013 - Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Mercedes-Benz Zetros Jagdmobil / Expeditionsmobil mit Ausbau von Fa. Hartmann Spezialkarosserien

Caravan Salon 2013 – Mercedes-Benz präsentiert die Freizeitmobile Viano, Sprinter, Unimog, Actros und Zetros. Foto: Mercedes-Benz Zetros Jagdmobil / Expeditionsmobil mit Ausbau von Fa. Hartmann Spezialkarosserien

Zwar stehen Sprinter und Viano im Mittelpunkt der Reisemobile und Freizeit­fahrzeuge mit Stern, doch die einzigartige Modellpalette der Transporter und Trucks von Mercedes-Benz eröffnet nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten für Aus- und Aufbauten aller Art.

Ist ein individuelles Traummobil der absoluten Spitzenkategorie gefragt, greifen Hersteller zum Mercedes-Benz Actros, gern in dreiachsiger Ausführung und mit einer Pkw-Garage im Heck. Für Expeditionsmobile höchster Geländegängigkeit bilden die Offroad-Ikone Unimog oder der allradgetriebene Haubenwagen Zetros die passende Plattform.

Egal ob Mercedes-Benz Sprinter, Viano oder ein anderes Basismodell für den Urlaub auf Rädern: Mit dem Stern ist man dafür gut gerüstet.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 31. August 2013 um 10:53 Uhr  |  8.096 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card