Sep19
2017

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017

Veröffentlicht in Zubehör Keine Kommentare »
Geschrieben 19. September 2017 (vor 4 Wochen) von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017

Das Zubehörprogramm für die neue Mercedes-Benz X-Klasse steht im Mittelpunkt des Messeauftritts der Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017. Doch nicht nur für den Pickup finden sich Produkte des Tochterunternehmens der Daimler AG: Insgesamt elf Messefahrzeuge von der C-Klasse bis zum GLA sind mit Original-Zubehör ausgestattet. Zudem können Mercedes-Benz Fans im Collection Shop in der Festhalle (Messehalle 2), Ebene 0, eine breite Palette an Accessoires, Modellautos und Zubehör erwerben. Ein Highlight ist das auf 150 Stück limitierte Sondermodell „Mercedes-Benz X-Klasse“ im Maßstab 1:18, das ausschließlich auf der IAA erhältlich ist.

Eine Attraktion des Messeauftritts ist die virtuelle Beladung einer Mercedes-Benz Dachbox per Augmented Reality. Dabei verschmelzen reale und digitale Welt: Mit einer speziellen Brille (Microsoft HoloLens) können Besucher virtuelle Taschen oder Sportgegenstände wie Skier in eine reale, auf einer E-Klasse Limousine montierte Dachbox legen. Die Kamera erkennt Hand- oder Kopfbewegungen des Nutzers und verschiebt wie in einem Science-Fiction-Film die virtuellen Objekte entsprechend. Mitarbeiter von Mercedes-Benz Global Training betreuen die virtuelle Beladung auf dem Messestand. Denn im technischen Training für Werkstatt-Personal setzt Mercedes-Benz bereits Augmented Reality ein.

Wie sich Mercedes-Benz Fahrzeuge mit Produkten der Mercedes-Benz Accessories GmbH hochwertig individualisieren lassen, zeigt das Unternehmen auf der IAA an Ausstellungsfahrzeugen auf Ebene 2 der Mercedes-Benz Messehalle:

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: GLC Coupé (C253)

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: GLC Coupé (C253)

  • GLC Coupé: Der Heckspoiler verleiht dem Fahrzeug ein noch sportlicheres Aussehen. Dank der bereits vorhandenen Grundierung kann der Spoiler in Wunschfarbe lackiert werden. Die iPad® Fond Integration hat einen kipp- und drehbaren Halter, dadurch kann das iPad® im Hoch- und Querformat verwendet werden. Im Fond erlaubt die auf der Rückseite der Vordersitze befestigbare Vorrüstung für Entertainment und Komfort, das iPad® mit allen Funktionen ergonomisch und crashsicher in das GLC Coupé zu integrieren. Alle Anschlüsse, wie z.B. für Kopfhörer oder Ladekabel, bleiben zugänglich. Kleiderbügel, Klapptisch oder Tablethalter lassen sich mit einem Handgriff an der Vorrüstung anbringen.
Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: GLA (X156)

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: GLA (X156)

  • GLA: Der Relingsträger besitzt ein aerodynamisches Profil und lässt sich mit wenigen Handgriffen montieren. Auf dem multifunktionalen Aluminiumträger ist auf der IAA der Mercedes-Benz Fahrradträger Durch die flexible Spannbefestigung ist dieser auch für außergewöhnliche Fahrradrahmen geeignet. Bequem ist die praktische Bodenmontage der Fahrräder. Der Stützrahmen ist abklappbar, um bei Leerfahrten den Luftwiderstand zu verringern. An Bord beim Messefahrzeug ist das neue Mercedes-Benz Mountain Bike, entwickelt und produziert vom Fahrradhersteller FOCUS. Dank Carbonrahmen bringt es nur rund 11,4 kg auf die Waage. Das Hardtail ist mit der Federgabel Reba RL von RockShox mit 100 mm Federweg ausgestattet. An Kettenblatt und Kurbel kommt die SLX-Gruppe von Shimano zum Einsatz (22 Gänge). Das Mountainbike trägt exklusives Mercedes-Benz Design, der schwarze Rahmen ist kombiniert mit Kontrasten in Pure Blue.
Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: C-Klasse T-Modell (S205)

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: C-Klasse T-Modell (S205)

  • C-Klasse T-Modell: Die Produkte des Style & Travel Equipments sind sowohl praktisch als auch elegant. Das modulare System basiert auf einem Basisträger, der zwischen den Kopfstützenholmen montiert bzw. wieder entfernt werden kann. Dieser ermöglich mit einem Handgriff die Befestigung von Kleiderbügel, Klapptisch, ActionCam Halter, Taschenhaken oder – wie im Messefahrzeug präsentiert – dem Halter für Tablet PC. Im Kofferraum ist das so genannte Steckmodul angebracht, mit dessen Hilfe sich der Laderaum unterteilen lässt, um Ladegut vor dem Verrutschen zu bewahren. Die Bodenklammern des Steckmoduls lassen sich entlang der Außenkanten des Ladebodens frei anbringen. Der Teleskoprahmen des Systems sorgt für sicheren Halt.
Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: X-Klasse

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: X-Klasse

Für die neue X-Klasse zeigt die Mercedes-Benz Accessories GmbH ebenfalls Original-Zubehör, das durch ein eigenes Team aus Designern und Entwicklern speziell kreiert wurde. Fünf X-Klasse plus ein zusätzliches Fahrzeug am 1. Pressetag sind in der Messehalle und im Außenbereich ausgestellt. Zubehör wie Styling Bar, Side Bar, Hardtop und Hardcover sowie Lade- und Offroad Lösungen runden die ausgestellten Fahrzeuge ab.

Hier die Produkte in der Übersicht:

  • Die massive und kratzbeständige Styling Bar in hochglanzpoliertem Edelstahl passt zum markanten und robusten Pickup-Design und verleiht dem Fahrzeug sportlichen und progressiven Auftritt. Optional ist die Styling Bar in einer schwarz lackierten Stahl-Variante erhältlich.
  • Die Side Bars[1] verleihen dem Fahrzeug einen noch robusteren Charakter. Zusätzlich erleichtern die Trittflächen auf den Side Bars ein sicheres und rutschfestes Auftreten beim Ein- und Aussteigen sowie beim Be- und Entladen. Die Side Bars sind in poliertem Edelstahl und Stahl oder schwarz lackierten Stahl erhältlich.
  • Das in Wagenfarbe lackierte Hardtop passt mit seiner Linienführung zum Fahrzeugdesign, vergrößert das Ladevolumen und schützt das Ladegut vor Feuchtigkeit, Staub und Diebstahl. Unterschiedliche Fenstervarianten versorgen den Laderaum mit Licht und Frischluft. Optional ist das Hardtop mit einer Dachreling erhältlich.
  • Die witterungsbeständige Ladebettverkleidung bietet einen effektiven Schutz des gesamten Ladebetts vor Kratzern. Die schwarze Verkleidung besteht aus Kunststoff und verläuft unterhalb der Ladekante. Daher ist sie kompatibel mit allen Covers und Verzurrschienen.
Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellautos: X-Klasse IAA 2017 Limited Edition; Limited Edition Modelle in Weiss- und in Schwarz Metalliclackierung, Maßstab 1:18, ab November 2017 erhältlich

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellautos X-Klasse IAA 2017 Limited Edition; Limited Edition Modelle in Weiss- und in Schwarz Metalliclackierung, Maßstab 1:18, ab November 2017 erhältlich

  • Das frei positionierbareLadeflächen-Trennsystem ermöglicht eine optimale Teilung der Ladefläche durch eine bewegliche stufenlos verstellbare Trennwand. Das System fixiert das Ladegut und unterstützt einen sicheren Transport auf der Ladefläche.
  • Zusätzlich zu den serienmäßigen Zurrösen sind für die X-Klasse Verzurrschienen erhältlich. Sie sind auf dem Boden des Ladebetts angebracht und erfüllen die Anforderungen der vorschriftsmäßige Ladungssicherung (DIN 75410/DIN EN 12640).
  • Das witterungsbeständige und reißfeste Softcover[2] deckt den Laderaum ab und kann die Ladung schützen. Das enfache Aufrollen der Abdeckung ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Ladung.
  • Das in Wagenfarbe erhältliche Hardcover fügt sich mit seiner Formgebung und der Lackierung in das Design des Pickups ein. Zugleich schützt das Hardcover Ladegut vor Diebstahl und Witterungseinflüssen. Es wird über einen separaten Schlüssel entriegelt und verfügt über eine automatisch eingeschaltende LED-Beleuchtung.
  • Das Rollcover aus Aluminiumprofilen lässt sich stufenweise öffnen und schließen. Es schützt die Ladung vor Feuchtigkeit und Staub sowie Diebstahl. Die Verriegelung erfolgt über einen Schlüssel.
  • Die verschließbare Staubox[3] bietet mit einem Fassungsvermögen von 156 l viel Platz für Werkzeug oder andere Utensilien und schützt die Ladung vor Witterung und Diebstahl.
  • Der dreiteilige technische Unterschutz aus zwei bis drei Millimeter dickem Edelstahl erstreckt sich über den Motor, das Getriebe und die Abgasanlage des Fahrzeuges. Aufgrund der Öffnungen werden Reparatur- und Unstandhaltungsmaßnahmen erleichtert.
Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellauto: X-Klasse IAA 2017 Limited Edition, lemonitgelb metallic/schwarz matt, Maßstab 1:18, 150 Stück

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellauto X-Klasse IAA 2017 Limited Edition, lemonitgelb metallic/schwarz matt, Maßstab 1:18

Eine Attraktion für Modellauto-Sammler und Pickup-Fans ist ein auf 150 Stück limitiertes und nur auf der diesjährigen IAA erhältliches Sondermodell der X-Klasse im Maßstab 1:18. Das X-Klasse Modellauto ist in der Farbe lemonitgelb metallic/schwarz matt erhältlich. Bei der detailgetreuen Nachbildung kann man Fahrer- und Beifahrertüre sowie die Heckklappe im Laderaum der Pritsche öffnen. Die Zierteile im Inneren sind ebenfalls dem Bicolor-Style angepasst und verleihen dem Modellauto einen detailgetreuen Look. Die X-Klasse Modellautos tragen nummerierte Plaketten im Laderaum. Wer das rare Sondermodell verpasst, hat bald eine Alternative: Mitte November folgt eine auf jeweils 2.500 Stück limitierte Edition des X-Klasse Modellautos in schwarz und in weiß Lackierung.

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellauto: V-Klasse Limited Edition, „designo hyanzintrot”, Maßstab 1:18

Mercedes-Benz Accessories GmbH auf der IAA 2017 Foto: Modellauto V-Klasse Limited Edition, „designo hyanzintrot”, Maßstab 1:18

Der Messeshop der Mercedes-Benz Accessories GmbH hält auf der Ebene 0 auch ein Modellauto der neuen V-Klasse Limited Edition „designo hyanzintrot metallic“ bereit. Das im Maßstab 1:18 umgesetzte Modellauto hat – wie das Orginal – die Farbe Hyazinth rot metallic sowie die Ausstattung „Night Paket“, welche schwarze Akzente um Exterieur setzt. Zudem zeigt das Modellauto die AMG Line. Fahrer- und Beifahrertüre sowie die rechte Schiebetür und die Heckklappe lassen sich öffnen. Der Innenraum ist schwarz. Dieses Modellauto der neuen V-Klasse ist auf 1.000 Stück limitiert.

www.iaa.de

www.iaa.de

[1] voraussichtlich verfügbar ab März 2018
[2] voraussichtlich verfügbar ab März 2018
[3] voraussichtlich verfügbar ab Januar 2018

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 19. September 2017 um 00:05 Uhr  |  306 Besuche

Abgelegt unter Zubehör

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card