Aug23
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Belgien 2015. Teamkollege Nico Rosberg wurde Zweiter. Romain Grosjean (Lotus) erkämpfte sich den dritten Platz auf dem Podium. Sebastian Vettel verzockte sein Platz auf dem Treppchen. Er flog eine Runde vor dem Ziel wegen einem Reifenplatzer raus.

Zum ersten Rennen nach der Sommerpause starteten die beiden Silberpfeile in Spa wieder aus der ersten Reihe. Lewis Hamilton sicherte sich beim Qualifying erneut die Pole Position. Nico Rosberg komplettierte die erste Reihe, in dieser Saison bereits zum neunten Mal. Aus der zweiten Reihe gingen Valtteri Bottas (Williams F1) und Sergio Perez (Force India) ins Rennen. Es folgten Daniel Ricciardo (Red Bull) und Felipe Massa (Williams F1). Kimi Räikkönen (Ferrari) musste aufgrund eines Getriebewechsels von Position 16 starten.

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Der Start zum längsten Rennen der Saison (44 Runden, 308,052 Kilometer) auf dem Circuit de Spa-Francorchamps verschob sich aufgrund technischer Probleme am Force India von Nico Hülkenberg. Während der Einführungsrunde meldete Hülkenberg, dass er keine Leistung hätte. Der Start wurde abgebrochen. Hülkenberg konnte nicht mehr starten.

Nach einer zweiten Einführungsrunde ging es dann bei sonnigen 24 Grad los. Lewis Hamilton kam gut weg, Teamkollege Nico Rosberg verpasste den Start.

Motorschaden in der zweiten Runde bei Pastor Maldonado (Lotus) – Rennende für den Spanier. An der Spitze Lewis Hamilton vor Sergio Perez (Force India), Daniel Ricciardo (Red Bull), Nico Rosberg (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Daniel Ricciardo (Red Bull) fuhr als Erster zum Boxenstopp. Er holte sich in der achten Runde neue Reifen. Nach zehn Rennrunden führte in Spa Lewis Hamilton vor Nico Rosberg (beide Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Gedrängel in der zehnten Runde an der Box: Romain Grosjean (Lotus), Daniil Kvyat (Red Bull), Felipe Massa (Williams F1), Max Verstappen (Toro Rosso) und Marcus Ericsson (Sauber F1) zeitgleich beim Reifenwechsel.

Fehler beim Reifenwechsel bei Valtteri Bottas (Williams F1). Er bekam unterschiedliche Reifen montiert und kassierte dafür eine Durchfahrtsstrafe.

Nico Rosberg holte sich neue Reifen in der 13ten Runde. Lewis Hamilton kam eine Runde später zum Reifenwechsel. Der kurzzeitig Führende Sebastian Vettel fuhr in Runde 15 an die Box.

F1SPA2015_WW1766661Duell an der Spitze zwischen den beiden Silberpfeilen. Der Abstand zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton schrumpfte zusehends. Rosberg kam ab Runde 17 immer dichter an den Führenden Hamilton heran, schaffte es aber nicht vorbei.

Plötzliches Rennende für Daniel Ricciardo in der 21sten Runde. Virtuelle Safety Car Phase, weil der Red Bull direkt zu Beginn der Start- und Zielgeraden liegenblieb.

Romain Grosjean (Lotus), Max Verstappen (Toro Rosso) und Kimi Räikkönen (Ferrari) nutzen die Gelegenheit zum Reifenwechsel.

Das Rennen wurde in der 23ten Runde wieder freigegeben. An der Spitze weiterhin Lewis Hamilton vor Nico Rosberg (beide Mercedes). Es folgten Sebastian Vettel (Ferrari), Romain Grosjean (Lotus) und Daniil Kvyat (Red Bull).

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Nach 30 Rennrunden auf dem Circuit de Spa-Francorchamps ein unverändertes Bild an der Spitze: Hamilton führte vor Rosberg und Vettel. Das Rennen zwischenzeitlich recht träge. Wenig spannende Szenen auf der sogenannten Ardennenachterbahn.

Lewis Hamilton holte sich neue Reifen in Runde 31. Nico Rosberg folgte eine seinem Teamkollege eine Runde später.

Rennende für Carlos Sainz jr. (Toro Rosso) in Runde 35. Der Mexikaner hatte schon vor dem Rennen technische Probleme.

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Sebastian Vettel (Ferrari) verzockte seinen Podiumsplatz sprichwörtlich. In Runde 32 hätte er noch die Chance zum problemlosen Reifenwechsel gehabt. Die Box gab die Info, dass die Reifen bis ins Ziel reichen würden. Vettel wurde eines besseren belehrt: eine Runde vor dem Ziel flog ihm der hintere Reifen weg.

Lewis Hamilton gewinnt souverän im Silberpfeil den Großen Preis von Belgien 2015. Teamkollege Nico Rosberg wurde Zweiter. Romain Grosjean erkämpfte sich im Lotus den dritten Platz auf dem Podium.

Daniil Kvyat (Red Bull) wurde Vierter. Es folgten Sergio Perez (Force India) und Felipe Massa (Williams F1).

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile beim Großen Preis von Belgien

Nach diesem Rennen führt Lewis Hamilton die Tabelle mit 227 Punkten an. Auf Rang 2 mit 199 Punkten Nico Rosberg. Dritter in der Rankingliste mit 160 Punkten Sebastian Vettel.

Das nächste Rennen, der Große Preis von Italien startet am 6. September.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 23. August 2015 um 15:40 Uhr  |  1.065 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card