Nov25
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft

Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft

Erfolgreicher Abschluss der Formel 1-Saison 2014 für Mercedes-Benz: MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer Lewis Hamilton gewann beim Saisonfinale auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi zum zweiten Mal in seiner Karriere den Formel 1-Weltmeistertitel. Sein Teamkollege Nico Rosberg beendete die Saison als Vize-Weltmeister. Insgesamt erzielten Hamilton und Rosberg im Verlauf der Saison 16 Siege, 18 Pole Positions, 12 schnellste Rennrunden und 31 Podestplätze. Mit elf Doppelsiegen in einer Saison übertraf das Team den bisherigen Rekord von McLaren aus dem Jahr 1988. Der 16. Saisonsieg beim Großen Preis von Abu Dhabi machte MERCEDES AMG PETRONAS zum alleinigen Rekordhalter für die höchste Anzahl an Siegen innerhalb einer Saison.

Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft

Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft

„Herzlichen Glückwunsch an den neuen Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton. Lewis hat sich diesen Titel mit einer fantastischen Leistung in diesem Jahr redlich verdient“, sagte Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Gleichzeitig möchte ich auch seinem Teamkollegen Nico Rosberg und allen Teammitgliedern in Brackley, Brixworth und Stuttgart zu dieser faszinierenden und äußerst erfolgreichen Saison gratulieren. Die Formel 1 ist ein Mannschaftssport und sie haben in diesem Jahr alle gemeinsam Großartiges geleistet. Es bleibt dabei, Weltmeister fahren Mercedes-Benz. Der Motorsport besitzt bei Mercedes-Benz eine lange Tradition. Schon der erste Mercedes im Jahr 1901 war ein Rennwagen. Bereits seit der Erfindung des ersten Automobils durch Karl Benz treibt unser Unternehmen Innovationen in der Automobilbranche voran. Dabei setzte Mercedes-Benz von Anfang an auf den Rennsport als Versuchsfeld für einige unserer bedeutendsten Entwicklungen. Das neue Hybrid-Reglement der Formel 1 führt den Sport in die gleiche Richtung, in die sich auch die Automobilindustrie entwickelt. So betreibt die Formel 1 Pionierarbeit in Bereichen, die zukünftig auch in der Pkw-Industrie von Bedeutung sein werden.“

Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft. Bereits beim Großen Preis von Russland in Sotschi gewann Mercedes-Benz vorzeitig die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Mercedes-Benz feiert Doppelsieg in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft. Bereits beim Großen Preis von Russland in Sotschi gewann Mercedes-Benz vorzeitig die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Beim Großen Preis von Russland in Sotschi gewann Mercedes-Benz vorzeitig die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. MERCEDES AMG PETRONAS ist damit der erste Konstrukteurs-Weltmeister in der neuen Formel 1 Hybrid-Ära. Die mit Hilfe dieser Spitzentechnologie gewonnenen Erkenntnisse flossen bereits vorteilhaft in die Pkw-Industrie ein. Dies gelang unter anderem mit der neuesten Reihe an Hybrid und Plug-In Hybrid Fahrzeugen von Mercedes-Benz, etwa dem S500 PLUG-IN HYBRID.

„Was für eine großartige Saison: Gratulation an den neuen Formel 1-Champion Lewis Hamilton und den Konstrukteurs-Weltmeister MERCEDES AMG PETRONAS“, sagte Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Unser Silberpfeil-Werksteam war bei der Entwicklung des Mercedes-Benz F1 W05 Hybrid jedoch nicht nur auf der Rennstrecke erfolgreich. Die Formel 1 fungiert als das schnellste Forschungslabor der Welt. Nirgendwo sonst werden neue Technologien so konsequent und rasch vorangetrieben wie in der Königsklasse des Motorsports. Dabei befruchten sich der Rennsport und die Serienproduktion gegenseitig. Auch bei der Entstehung des Weltmeisterautos F1 W05 Hybrid nutzten die Ingenieure in Brackley, Brixworth und Stuttgart viele bestehende Synergien, um den Silberpfeil schon im ersten Jahr des neuen Reglements zum Weltmeister zu machen. Umgekehrt werden in der Formel 1 neue Lösungen entwickelt. Damit zeigt man der Welt, was möglich ist. Ein Technologietransfer zwischen der Formel 1 und der Serienproduktion findet sehr wohl statt. In der Vergangenheit haben Technologien wie die Benzin-Direkteinspritzung über die Silberpfeile der 50er Jahre ihren Weg in die Serie gefunden. Heute können die Erkenntnisse aus der Formel 1 bei der ähnlich komplexen Herausforderung helfen, wegweisende Straßenfahrzeuge wie den S 500 PLUG IN HYBRID zu entwickeln. Die Zielsetzung ist in beiden Bereichen gleich: Effizienz in überlegene Performance umwandeln.“

Formel 1 Weltmeister 2014: Lewis Hamilton

Formel 1-Weltmeister 2014: Lewis Hamilton

Der Gewinn der Fahrer- sowie der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft stellt für Mercedes-Benz zwei besondere Meilensteine in einem ganz besonderen Jahr dar. In der Saison 2014 feiert die Marke mit dem Stern 120 Jahre Motorsport und das 80-jährige Jubiläum der legendären Silberpfeile. Bereits in den Jahren 1954 und 1955 gewann Juan Manuel Fangio im Mercedes-Benz W 196 R jeweils die Fahrer-WM in der Königsklasse des Motorsports.

Mehrere hundert Mercedes-Benz Mitarbeiter fieberten während des Rennens in Abu Dhabi beim Public Viewing im Mercedes-Benz Museum mit den beiden Silberpfeil-Piloten mit.

29. November 2014: "Stars & Cars" - der Mercedes-Benz Sportjahresabschluss im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

29. November 2014: „Stars & Cars“ – der Mercedes-Benz Sportjahresabschluss im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Der neue Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton und sein Teamkollege Nico Rosberg sind dann am kommenden Samstag, 29. November 2014 zu Gast beim Mercedes-Benz Sportjahresabschluss „Stars & Cars“ rund um das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Neben den Formel 1- und DTM-Fahrern von Mercedes-Benz gehören auch viele weitere aktive und ehemalige Rennfahrer zu den Gästen bei „Stars & Cars“. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Dienstag, den 25. November 2014 um 00:15 Uhr  |  1.891 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card