Apr04
2012

Start frei zur neuen DTM

Veröffentlicht in DTM Keine Kommentare »
Geschrieben 4. April 2012 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Alles neu in der DTM – nicht nur durch den Zuwachs aus München: Nachdem die letzten Jahre des technische Reglement eingefroren war, wurde die DTM für 2012 neu erfunden. Es geht alles auf Anfang. Neue Autos, neue technische Regeln, neue Fahrer – aber auch viele vertraute Gesichter.

DTM 2012: Audi A5, BMW M3, Mercedes AMG C-Klasse Coupé

Seit dem 1. März sind die neuen DTM-Autos von Audi, BMW und Mercedes-Benz homologiert. Seither steht die Aerodynamik von A5, M3 und [intlink id=“5184″ type=“post“]C-Klasse AMG Coupé [/intlink]fest und darf nicht mehr verändert werden. Auch Eingriffe am Motor sind seit diesem Tag nicht mehr möglich. Bei Audi und Mercedes-Benz war der V8 in der Entwicklung ohnehin eingefroren, nun bleibt auch das neue Aggregat von BMW auf dem derzeitigen Stand. Eigentlich hätte seit dem Tag der Homologierung das Versteckspiel beendet sein sollen, doch die Hersteller testeten trotzdem lieber in aller Abgeschiedenheit in Valencia: Bei den Testfahrten waren Medien unerwünscht, Fans durften auch nicht auf die Strecke.

Seit diesem Montag gibt es nun die ersten – offiziellen – Eindrücke und das erste gemeinsame Kräftemessen. Bei den ITR-Testfahrten auf dem Hockenheimring müssen die drei Hersteller erstmals ihre Karten auf den Tisch legen. Wie genau die Kräfte in der Saison 2012 verteilt sind, wird sich wohl erst beim Auftaktrennen am 29. April zeigen, dem ersten von insgesamt 10 Wertungsläufen:

Erstmals in der gesamten DTM/ITC-Geschichte geht Mercedes-Benz mit einem Zweitürer auf Titeljagd

1. Hockenheim 29. April 2012
2. Eurospeedway Lausitz 6. Mai 2012
3. Brands Hatch (UK) 20. Mai 2012
4. Spielberg (A) 3. Juni 2012
5. Norisring 1. Juli 2012

6. Nürburgring 19. August 2012
7. Zandvoort (NL) 26. August 2012
8. Oschersleben 16. September 2012
9. Valencia (E) 30. September 2012
10. Hockenheim 21. Oktober 2012

Bereits eine Woche vor dem Saisonstart am 22. April präsentiert sich die DTM ihren Fans in Wiesbaden.

Am ersten der insgesamt vier Testtagen auf dem Hockenheimring wurden auch die offiziellen Startnummern für die Saison 2012 bekannt gegeben. Insgesamt gehen 24 Fahrer an den Start und auf die Jagd nach dem Meisterschaftstitel. Wie schon zum Start der neuen DTM im Jahr 2000 fahren alle Teams (Werksteams und Privatteams) eines Herstellers mit dem gleichen Fahrzeug – es gibt also keine „Jahreswagen“ wie in den vergangenen Jahren. Mercedes und Audi gehen mit je acht Autos, Neuling BMW mit sechs Fahrzeugen an den Start. Dabei setzt Mercedes – wie schon die letzten Jahre – vier Fahrer in HWA-Werksteam ein. Den Platz von Bruno Spengler erbt der Youngstar Christian Vietoris, der voom Persson-Team zu HWA wechselt. Er zählt zusammen mit Roberto Merhi (Persson Motorsport) und Robert Wickens (Mücke Motorsport) zum neuen[intlink id=“8721″ type=“post“]Mercedes-Benz Juniorenteam[/intlink] in der DTM.

1 Martin Tomczyk BMW Team RMG BMW M3 DTM (2012)
2 Joey Hand BMW Team RMG BMW M3 DTM (2012)
3 Mattias Ekström ABT Sportsline Audi A5 DTM (2012)
4 Timo Scheider ABT Sportsline Audi A5 DTM (2012)
5 Jamie Green HWA Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
6 Ralf Schumacher HWA Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
7 Bruno Spengler BMW Team Schnitzer BMW M3 DTM (2012)
8 Dirk Werner BMW Team Schnitzer BMW M3 DTM (2012)
9 Mike Rockenfeller Phoenix Racing Audi A5 DTM (2012)
10 Miguel Molina Phoenix Racing Audi A5 DTM (2012)
11 Gary Paffett HWA Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
12 Christian Vietoris HWA Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
15 Andy Priaulx BMW Team RBM BMW M3 DTM (2012)
16 Augusto Farfus BMW Team RBM BMW M3 DTM (2012)
17 Rahel Frey Audi Sport Team Abt Audi A5 DTM (2012)
18 Adrian Tambey Audi Sport Team Abt Audi A5 DTM (2012)
19 David Coulthard Mücke Motorsport Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
20 Robert Wickens Mücke Motorsport Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
21 Edoardo Mortara Team Rosberg Audi A5 DTM (2012)
22 Filipe Albuquerque Team Rosberg Audi A5 DTM (2012)
23 Roberto Merhi Persson Motorsport Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)
24 Susie Wolff Persson Motorsport Mercedes-Benz AMG C-Coupé DTM (2012)

Wenngleich sich BMW mit der Verpflichtung von 2011er Meister und Meisterschaftsdritten (Martin Tomczyk und Bruno Spengler) zwei potentielle Siegeskandidaten geholt hat – und damit auch die Startnummer 1 bekommt – hat das absolut keine Aussagekraft, zu eng waren die Titelkämpfe in den letzten Jahren und zu viel Neues hält Einzug. Aber ein „Watschen“ für Audi war der Tomcyk-Wechsel schon: Erst schieben die Ingolstädter den ehemaligen Werksfahrer in ein Privatteam ab, in dem er daraufhin knapp Meister wird – und dann wechselt er samt Meistertitel und Startnummer 1 auch noch zum Neuling nach München.

Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, wer als Führender am 29. April in die erste Kurve geht …

Audi, BMW und Mercedes - das letzte Mal gab es dieses Kräftemessen in der DTM 1992, damals unter dem „Gruppe A“-Reglement

(Fotos: DTM/ITR e.V.)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 04. April 2012 um 14:51 Uhr  |  8.162 Besuche

Abgelegt unter DTM

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card