Mrz09
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf.

Im Mittelpunkt des Mercedes-Benz Auftritts auf dem 84. Genfer Auto-Salon steht das S-Klasse Coupé: Das neue Spitzenmodell der Stuttgarter Premium-Marke kombiniert klassische Sportwagenproportionen mit modernem Luxus und neuester Technologie. Als weltweit erstes Serienautomobil verfügt der stilsichere Zweitürer über das Fahrwerkssystem MAGIC BODY CONTROL mit Kurvenneigefunktion. In Genf wird auch die Erfolgsgeschichte der S-Klasse Limousine fortgeschrieben: Mit den Zwölfzylinder-Modellen S 600 und S 65 AMG unterstreicht sie ihren Führungsanspruch bei Technologie, Ausstattung und Sicherheit. Zu den weiteren Mercedes Highlights in Genf zählen die Europapremiere der neuen C-Klasse und die Messe-Premiere der neuen V-Klasse, die das Raumangebot einer Großraumlimousine mit Mercedes-typischem Pkw-Komfort vereint. Mit der neuen Dienstleistungsmarke „Mercedes me“ präsentiert die Marke mit dem Stern darüber hinaus den zentralen Baustein ihrer neuen Service-Strategie, die allen Kunden einen komfortablen, jederzeit und überall verfügbaren Zugang zu ihren umfassenden Mobilitäts- und Dienstleistungsangeboten ermöglicht.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Weltpremiere S-Klasse Coupe: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert das neue S-Klasse Coupé in Genf.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Weltpremiere S-Klasse Coupé: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert das neue S-Klasse Coupé in Genf.

„Das neue S-Klasse Coupé steht an der Spitze unseres Produktportfolios und ist ein weiterer Meilenstein in unserer Oberklasse-Offensive mit zukünftig sechs statt bislang drei Modellen“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Dieses Automobil fährt so gut wie es aussieht – und das will etwas heißen. Denn wir sprechen von der schönsten S-Klasse aller Zeiten.“

Eine Weltneuheit ist die aktive Kurvenneigefunktion bei MAGIC BODY CONTROL. „Damit legt sich das S-Klasse Coupé ähnlich einem Motorradfahrer in die Kurve und reduziert so die auf die Insassen wirkende Querbeschleunigung“, sagt Prof. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Besonders auf Landstraßen bedeutet das mehr Fahrspaß und Komfort für unsere Kunden.“ Zu den Technik-Innovationen des eleganten Zweitürers zählen außerdem das Head-Up-Display und das neu entwickelte Touchpad.

Der Zweitürer ist zunächst mit einem 4.663 cm3 großen V8-Biturbo-Aggregat erhältlich. Im S 500 Coupé leistet das Triebwerk 455 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 700 Nm zur Verfügung. Wie die S-Klasse Limousine ist das Coupé mit einer Vielzahl neuer Assistenzsysteme erhältlich, die das Autofahren komfortabler und sicherer machen. Zu den „Intelligent Drive“ Systemen zählen unter anderem PRE-SAFE® Bremse mit Fußgängererkennung, DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent und Stop&Go Pilot zum teilautonomen Fahren, Bremsassistent BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus sowie Nachtsicht-Assistent Plus. Ausgesprochen luxuriös und komfortabel geht es auf Wunsch im Innenraum des S-Klasse Coupés (C217) zu. So ist das AIR-BALANCE Paket mit den Bestandteilen Beduftung und Ionisierung ebenso verfügbar wie die Armlehnenheizung als Teil des Wärme-Komfort-Pakets. Für die Vordersitze steht beim Sitzkomfort-Paket (Sonderausstattung) die ENERGIZING Massagefunktion nach dem Hot-Stone-Prinzip zur Verfügung.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Professor Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf mit dem S65 AMG und S 600.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Professor Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf mit dem S65 AMG und S 600.

Der neue S 600 mit V12-Biturbo-Motor ist ausschließlich mit langem Radstand sowie umfassender Ausstattung erhältlich. Ab dem Marktstart profitieren auch die übrigen Modelle der Baureihe von einem erweiterten Ausstattungsumfang: Dann werden unter anderem das Head-up-Display und ein neues Touchpad zur Bedienung des COMAND Online Multimedia-Systems zur Serienausstattung aller S-Klasse Modelle gehören. Das V12-Biturbo-Aggregat im S 600 entwickelt mit 530 PS mehr Leistung als sein 517 PS starker Vorgänger, verbraucht dabei jedoch mit durchschnittlich 11,1 l/100 km 21 Prozent weniger. Der Hubraum steigt von 5.513 auf 5.980 cm3. Das maximale Drehmoment beträgt 830 Nm und steht ab 1900 U/min bereit.

Der Mercedes-Benz S 65 AMG ist das einzige High-Performance-Automobil mit Zwölfzylinder-Triebwerk eines deutschen Premium-Herstellers und setzt als stärkstes Fahrzeug im Wettbewerbssegment die Maßstäbe. Der V12-Biturbo­Motor bietet mit 630 PS Leistung und 1.000 Newtonmetern Drehmoment ein souveränes Fahrerlebnis. Durch die Absenkung des Kraftstoffverbrauchs um 2,4 l/100 km (nach NEFZ gesamt) und die Erfüllung der Abgasnorm EU 6 ist die neue Limousine fit für die Zukunft. Für die Kraftübertragung sorgt erstmals das AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC Automatikgetriebe. Durch seine große Spreizung ermöglicht es ein deutlich niedrigeres Drehzahlniveau als das bislang verwendete Fünfgang-Automatikgetriebe und trägt so zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Die bekannte französiche DJ- Duo Faul & Wad Ad performten ihren Hit „ Changes“ bei der Europa Premiere der neuen C-Klasse.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Die bekannte französiche DJ- Duo Faul & Wad Ad performten ihren Hit „ Changes“ bei der Europa Premiere der neuen C-Klasse (W205).

Dank intelligentem Leichtbaukonzept mit bis zu 100 Kilogramm weniger Gewicht, klassenbester Aerodynamik (cW 0,24) und neuen, sparsamen Motoren, die alle mit ECO Start-Stopp-Funktion ausgerüstet sind, markiert die neue Mercedes-Benz C-Klasse Effizienz-Bestwerte in ihrer Klasse. Das neue Modell verbraucht bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff als sein Vorgänger. Viele neue Assistenzsysteme bieten Sicherheit auf höchstem Niveau. Beispielsweise ermöglicht sie mit dem Stop&Go Pilot als einziges Auto im Segment teilautonomes Fahren. Das neue Fahrwerk, auf Wunsch mit Luftfederung AIRMATIC, sorgt für beispielhaften Federungs- und Abrollkomfort und agile Fahreigenschaften. Zudem bietet Mercedes-Benz als erster deutscher Premium-Hersteller das Infotainmentsystem „CarPlay“ von Apple ins Auto. Optisch setzt die neue C-Klasse (W205) mit ihrem klaren und gleichzeitig emotionalen Design sowie ihrem hochklassigen Interieur progressive gestalterische Akzente. In der Summe fühlt sich die Wertanmutung der neuen C-Klasse an wie ein „Upgrade auf eine höhere Klasse“.

Mercedes-Benz Auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentiert Die Neue Mercedes-Benz V-Klasse.

Mercedes-Benz Auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentiert die neue Mercedes-Benz V-Klasse (W447).

Vom emotionalen Design über die hochwertige Innenausstattung und die vorbildliche Sicherheit bis hin zum effizienten Fahrspaß wartet die neue V-Klasse mit einer Vielzahl von Neuerungen auf, die in diesem Segment ihresgleichen suchen. „Die neue V-Klasse verbindet das Beste aus zwei Welten: die Funktionalität einer Großraumlimousine und die typischen Stärken der Mercedes-Benz Personenwagen“, so Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.

Als einziges Fahrzeug im Segment bietet die V-Klasse (W447) eine Vielzahl von Assistenzsystemen, die Sicherheit und Komfort verschmelzen. Dazu gehören unter anderem der serienmäßige Seitenwind-Assistent und der optionale Aktive Park-Assistent, mit dem das Einparken der Großraumlimousine so einfach ist wie mit einem Kompaktwagen. Für klassenbeste Effizienz sorgen modernste Turbodieselmotoren mit herausragend niedrigen Verbrauchswerten von 5,7 bis 6,0 l/100 km. Weiterhin überzeugt die neue V-Klasse mit ihrem großzügigen Raumangebot und den vielseitigen Sitz- und Ladekonfigurationen. Besonderes Highlight zum komfortablen Ein- und Ausladen ist die separat zu öffnende Heckscheibe, die den Zugriff auf eine zweite Ladeebene ermöglicht. Mit zwei Ausstattungslinien, zwei Radständen, drei Fahrzeuglängen, drei Motorisierungen sowie zahlreichen Sonderausstattungen lässt sich die neue Großraumlimousine umfangreich individualisieren. Dadurch erfüllt sie unterschiedlichste Kundenansprüche: Im Fokus stehen Familien mit zwei oder mehr Kindern, freizeitaktive Menschen mit großen Sportgeräten sowie Betreiber von luxuriösen VIP- oder Hotelshuttles.

Mercedes-Benz stellt neue Dienstleistungsmarke vor: „Mercedes me“ – Neuer Maßstab für Service

Mercedes-Benz stellt neue Dienstleistungsmarke vor: „Mercedes me“ – Neuer Maßstab für Service

Mit der Dienstleistungsmarke “Mercedes me” schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel in Sachen Service auf. Mercedes me gliedert sich in die fünf Bereiche Mobilität, Konnektivität, Service, Finanzierung und Inspiration. Mit nur einem einzigen Log-in bietet Mercedes me allen Kunden einen komfortablen Zugang zu umfassenden Mobilitäts- und Dienstleistungsangeboten – für Menschen mit und ohne Auto. Der Zugriff über die Website macht das Angebot jederzeit und überall verfügbar.

„Mercedes move me“ steht für intelligente Mobilitätslösungen wie „car2go“, die jetzt durch „car2go black“ mit fünfsitzigen Mercedes-Benz B-Klassen erweitert wurden und damit auch Familien mit Kindern ansprechen. „Mercedes connect me“ ermöglicht es, sich jederzeit von überall mit dem Fahrzeug zu verbinden und zum Beispiel online das Auto vorzuklimatisieren oder abzufragen, wieviel Kraftstoff noch im Tank ist. „Mercedes assist me“ bietet den persönlichen Rund-um-die-Uhr-Service für das eigene Mercedes-Benz Fahrzeug. „Mercedes finance me“ bündelt maßgeschneiderte Finanzierungs- und Versicherungslösungen. Und „Mercedes inspire me“ intensiviert schließlich den Kontakt zwischen Kunden und Marke und lädt ein, die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Weltpremiere S-Klasse Coupe: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert das neue S-Klasse Coupé in Genf.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Weltpremiere S-Klasse Coupe: Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert das neue S-Klasse Coupé (C217) in Genf.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert “Mercedes me”, die neue Dienstleistungsmarke von Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert “Mercedes me”, die neue Dienstleistungsmarke von Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz stellt auf dem 84. Internationalen Genfer Auto-Salon 2014 die neue Dienstleistungsmarke vor: „Mercedes me“ – Neuer Maßstab für Service

Mercedes-Benz stellt auf dem 84. Internationalen Genfer Auto-Salon 2014 die neue Dienstleistungsmarke vor: „Mercedes me“ – Neuer Maßstab für Service

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert "CarPlay". Als erster deutscher Premium-Hersteller bringt Mercedes-Benz das Infotainmentsystem „CarPlay“ von Apple ins Auto.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, präsentiert „CarPlay“. Als erster deutscher Premium-Hersteller bringt Mercedes-Benz das Infotainmentsystem „CarPlay“ von Apple ins Auto.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentiert die neue Mercedes-Benz V-Klasse.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, präsentiert die neue Mercedes-Benz V-Klasse (W447).

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 - Professor Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf mit dem S65 AMG und S 600.

Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2014 – Professor Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars, auf der Mercedes-Pressekonferenz in Genf mit dem S65 AMG und S 600.

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 09. März 2014 um 13:50 Uhr  |  6.645 Besuche

Abgelegt unter Messe & Ausstellung

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card