Mrz05
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 6 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Start der Serienproduktion des neuen Sprinter im Mercedes-Benz Werk Düsseldorf

Start der Serienproduktion des neuen Sprinter im Mercedes-Benz Werk Düsseldorf

Neuauflage der Transporter-Ikone Sprinter „made in Düsseldorf“: Mit einer Veranstaltung für Mitarbeiter und geladene Gäste feierte das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf vor wenigen Tagen den weltweiten Start der Serienfertigung des neuen Flaggschiffs von Mercedes-Benz Vans. Zu den Teilnehmern zählten neben zahlreichen Mitarbeitern aus dem Werk auch Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, Frank Klein, Leiter Operations Mercedes-Benz Vans, sowie Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf. Dr. Armin Willy, Standort- und Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Düsseldorf, begrüßte als Gastgeber.

Dr. Armin Willy bei der Veranstaltung: „Heute ist ein ganz besonderer Tag für unser Werk, an dem wir die Erfolgsgeschichte unserer Transporter-Ikone und unseres Standorts fortschreiben. Nach gut drei Jahren sorgfältigster Vorbereitungen sind Produktion und Mannschaft jetzt bestens für die Serienfertigung des neuen Sprinter aufgestellt.“

„Mein herzlicher Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Durch ihren herausragenden Einsatz konnten wir die anhaltend hohe Sprinter-Nachfrage hervorragend bedienen und gleichzeitig die zahlreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen erfolgreich durchführen. Der Start der Serienfertigung des neuen Sprinter ist für uns ein großer Moment, auf den wir gemeinsam intensiv hingearbeitet haben“, so Dr. Willy weiter.

Der erste neue in Serie gefertigte Sprinter „made in Düsseldorf“ – bei der Veranstaltung mit dabei (von links): Dr. Armin Willy, Standort- und Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Düsseldorf, Frank Klein, Leiter Operations Mercedes Benz Vans, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, sowie Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.

Der erste neue in Serie gefertigte Sprinter „made in Düsseldorf“ – bei der Veranstaltung mit dabei (von links): Dr. Armin Willy, Standort- und Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Düsseldorf, Frank Klein, Leiter Operations Mercedes Benz Vans, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, sowie Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.

Der neue Sprinter feierte Anfang Februar dieses Jahres seine Weltpremiere. Er ist seither bestellbar und wird ab Juni 2018 in den europäischen Markt eingeführt. Die weiteren Märkte folgen sukzessive. Die Einstiegsversion mit Frontantrieb ist zu einem attraktiven Preisniveau ab 19.990 Euro in Deutschland (Preis ohne MwSt.) erhältlich. In 2019 folgt die elektrisch angetriebene Variante als eSprinter.

Die Daimler-Sparte ist der einzige Hersteller im Segment großer Transporter, der weiterhin auch in Deutschland produziert. Sie hat hierfür in das Werk Düsseldorf in den vergangenen Jahren rund 300 Millionen Euro investiert. Insgesamt investiert Mercedes-Benz Vans weltweit rund 2,5 Milliarden Euro für den neuen Sprinter in die Entwicklung, das weltweite Produktionsnetzwerk sowie Vertrieb und Aftersales.

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 05. März 2018 um 00:05 Uhr  |  1.097 Besuche

Abgelegt unter Sprinter

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card