Jul01
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus

Super Stimmung und sonnige 22 Grad in Spielberg. Aber bis auf den spannenden Start, mehreren Totalausfällen und Blasenbildung auf vielen Reifen wenig Spannung. Max Verstappen gewinnt auf dem Red Bull Ring. Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel standen zusammen mit dem Holländer auf dem Podium.

Zum neunten Rennen der Saison starteten die beiden Silberpfeile aus der ersten Reihe. Valtteri Bottas von der Pole und sein Teamkollege Lewis Hamilton von Startplatz 2. Es folgten Kimi Räikkönen (Ferrari), Max Verstappen (Red Bull), Romain Grosjean (Haas), Sebastian Vettel (Ferrari), Daniel Ricciardo (Red Bull), Kevin Magnussen (Haas) und die beide Renault mit Carlos Sainz jr. und Nico Hülkenberg. Fernando Alonso (McLaren) startet aus der Boxengasse

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Rennende für Lewis Hamilton in Runde 64. Er musste seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen.

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Rennende für Lewis Hamilton in Runde 64. Er musste seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen.

Valtteri Bottas verpatze den Start auf dem Red Bull Ring, sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton übernahm die Führung. Max Verstappen (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari) rutschten auch noch an Bottas vorbei. Erst ein paar Kurven später zog Bottas aus dem Windschatten wieder an den Beiden vorbei.

Runde 2: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes) 1:09:252

Die beiden Silberpfeile nach den ersten drei Runden weiter vorne. Es folgten mit Abstand Max Verstappen (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari). Danach dann Daniel Ricciardo (Red Bull) und Sebastian Vettel (Ferrari). In Runde 6 überrundete Lewis Hamilton bereits den Letzten Stoffel Vandoorne (McLaren).

Nach den ersten von insgesamt 71 Rennrunden fuhren die beiden Silberpfeile mit Abstand vorne. Hamilton vor Bottas. Es folgten Max Verstappen (Red Bull), Kimi Räikkönen (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Red Bull).

Rennende für Nico Hülkenberg in Runde 12. Motorschaden am Renault. Runde 13: Schnellste Rennrunde von Kimi Räikkönen (Ferrari) 1:08:954

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: In Runde 14 musste Valtteri Bottas seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen. Grund: Getriebeschaden.

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: In Runde 14 musste Valtteri Bottas seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen. Grund: Getriebeschaden.

In Runde 14 musste Valtteri Bottas seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen. Grund: Getriebeschaden. Um den Mercedes von Bottas bergen zu können: Virtual Safety Car Phase. Währenddessen holten sich die beiden Red Bulls und die Ferraris neue Reifen an der Box.

Runde 18: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes) 1:08:607. Nach einem Verbremser von Kimi Räikkönen (Ferrari) kassierte Daniel Ricciardo (Red Bull) den Finnen in Runde 21.

Verspäteter Boxenstopp von Lewis Hamilton in Runde 26. Der Silberpfeil kam erst nach Kimi Räikkönen (Ferrari) an Position 4 zurück auf die Strecke.

Nach 30 Rennrunden die beiden Red Bulls an der Spitze in Österreich. Verstappen vor Ricciardo. Es folgten Kimi Räikkönen (Ferrari), Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Kimi Räikkönen meldete in Runde 35 über Funk, dass sich am Hinterrad vom Red Bull an Daniel Ricciardo Blasen bildeten. Etwas Chaos beim Boxenstopp von Carlos Sainz jr. in Runde 37. Die Renault-Mechaniker hatten offensichtlich Probleme das rechte Vorderrad zu montieren.

Runde 38: Kimi Räikkönen kassierte Daniel Ricciardo. Eine Runde später fuhr der Australier an die Box und holte sich neue Reifen. Währenddessen schaffte es Sebastian Vettel (Ferrari) an Lewis Hamilton (Mercedes) vorbei

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Rennende für Lewis Hamilton in Runde 64. Er musste seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen.

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Rennende für Lewis Hamilton in Runde 64. Er musste seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen.

Nach 40 Rennrunden fuhr Max Verstappen (Red Bull) an der Spitze. Es folgten die beiden Ferraris mit Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel, Lewis Hamilton (Mercedes) und Daniel Ricciardo (Red Bull).

Runde 47: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes) 1:07:923. Seit mehreren Runden offensichtliche Blasenbildung an den Reifen des Silberpfeils von Lewis Hamilton.

Nach 50 Rennrunden fuhr Max Verstappen im Red Bull vor Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel (beide Ferrari), Lewis Hamilton (Mercedes) und Daniel Ricciardo).

In Runde 53 kam Lewis Hamilton an die Box und holte sich neue Reifen. Er kam nach Daniel Ricciardo (Red Bull) zurück auf die Strecke.

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Kein schöner Geburtstag für Daniel Ricciardo - Rennende in Runde 54.

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus Foto: Kein schöner Geburtstag für Daniel Ricciardo – Rennende in Runde 54.

Ausgerechnet an seinem 29sten Geburtstag hatte Daniel Ricciardo Pech. In Runde 54 musste er seinen Red Bull wegen eines Getriebeschadens abstellen.

Runde 55: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes) 1:07:571. Eine Runde später stellte Brendon Hartley seinen Toro Rosso neben die Strecke ab.

Runde 59: Schnellste Rennrunde von Lewis Hamilton (Mercedes) 1:07: 241

Zehn Runden vor dem Ziel führte Max Verstappen im Red Bull weiterhin in Spielberg vor den beiden Ferraris mit Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel. Es folgten Lewis Hamilton (Mercedes), Romain Grosjean und Kevin Magnussen (beide Haas), Esteban Ocon und Sergio Perez (beide Force India) und Pierre Gasly (Toro Rosso).

Rennende für Lewis Hamilton in Runde 64. Er musste seinen Silberpfeil neben der Strecke abstellen. 

Fernando Alonso schaffte es zwischenzeitlich auf Position 8. Runde 67: Schnellste Rennrunde von Kimi Räikkönen (Ferrari) 1:06:957

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus

Formel 1: Max Verstappen gewinnt den Großen Preis von Österreich – Die beiden Silberpfeile fielen aus

Das Rennen in Österreich war bis auf den Start durchweg unspektakulär. Richtig Pech hatten das Geburtstagskind Daniel Ricciardo (Red Bull), Lewis Hamilton und Valtteri Bottas mit ihren Silberpfeilen und Nico Hülkenberg (Renault). Alle mussten ihre Renner wegen technischer Probleme während des Rennens abstellen. Den Sieg holte sich Max Verstappen im Red Bull. Zweiter in Spielberg wurde Kimi Räikkönen vor seinem Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel.

Es folgten: Romain Grosjean und Kevin Magnussen (beide Haas), Sergio Perez und Esteban Ocon (beide Force India), Fernando Alonso (McLaren), Charles Leclerc und Marcus Ericsson (beide Sauber).

Nach diesem Rennen übernimmt Sebastian Vettel mit 146 Punkten wieder die Führung in der Fahrerwertung. Mit nur einem Punkt Abstand folgt Lewis Hamilton. Dritter im Ranking mit 101 Punkt: Kimi Räikkönen.

Das nächste Rennen: 8. Juli – Der Grand Prix von Großbritannien in Silverstone.

Fotos: Daimler AG*,twitter.com/F1*

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Liken Sie mercedes-seite.de auf Facebook. Werden Sie Follower von Maik Jürß auf twitter, google+ und Pinterest. Wir sind auch bei Instagram (mercedesminusseitepunktde).

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 01. Juli 2018 um 17:02 Uhr  |  332 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card