Jul03
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

Der Große Preis von Österreich 2016 auf dem Red Bull Ring in der Steiermark: ein Reifenplatzer, eine Kollision, abbauende Reifen, drohender Regen und ein fragwürdiger Sieger.

Lewis Hamilton erwischte einen guten Start und konnte seine Pole-Position halten. Der zweitplatzierte Hülkenberg fiel vom zweiten auf den fünften Rang zurück, konnte nach wenigen Kurven einen Rang zurückgewinnen. Insgesamt ging es gesittet zur Sache, bis auf ein paar harmlose Verbremser und Duelle gingen auf den ersten Metern. Daniil Kwjat musste seinen Toro Rosso bereits in der dritten Runde mit einem Problem abstellen.

In den Runden sechs und sieben verlor Hülkenberg drei Positionen an Rosberg, Vettel und Ricciardo. Die Reihenfolge nach den ersten sieben von 71 Runden: Hamilton vor Räikkönen, Button, Rosberg, Verstappen, Vettel, Ricciardo, Hülkenberg, Bottas und Sainz.

In der neunten Runde kam Nico Hülkenberg an die Box, um die nachlassenden Reifen loszuwerden, gefolgt von Button. Beim Force-India-Piloten verlief der Stopp absolut schlecht und er fiel bis auf Rang 20 zurück. In der zehnten Runde stoppten dann auch noch Valtteri Bottas (Williams), Carlos Sainz (Toro Rosso), Fernando Alonso (McLaren) und Sergio Perez (Force India). Nico Rosberg (Mercedes) kam einen Umlauf später zum Reifenwechsel.

Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

In der 14. Runde begann leichter Regen. An der Spitze fuhren Lewis Hamilton im Silberpfeil, Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel (beide Ferrari) noch ohne Stopp, trotz nachlassender Reifen. Man wollte den Stopp natürlich so weit wie möglich hinausziehen, um gegebenenfalls gleich auf Intermediates oder Regenreifen wechseln zu können. Von dieser Strategie profitierte Rosberg, der mit neueren Reifen deutlich schneller fuhr und in Runde 20 bis auf 21,1 Sekunden auf seinen Teamkollegen Lewis Hamilton herangekommen .

In Runde 22 stoppte Hamilton – hinten links klemmte es und prompt war Rosberg locker vorbei. Damit lag nun Sebastian Vettel in Führung. In Runde 25 steuerte Hülkenberg (Force India) bereits zum zweiten Mal seine Box an.

In der 27. Runde war das Rennen für Sebastian Vettel an seinem 29. Geburtstag gelaufen: Reifenschaden am Ferrari hinten rechts auf der Start- und Zielgeraden in Führung liegend. Die Rennleitung schickte das Safety-Car auf die Strecke, um den Renner zu bergen und die Trümmerteile zu beseitigen. Vier Runden später wurde das Rennen wieder freigegeben.

Statt sicherem Sieg von Nico Rosberg (Foto) beim Großen Preis von Österreich 2016 am Ende nur Platz 4.

Statt sicherem Sieg von Nico Rosberg (Foto) beim Großen Preis von Österreich 2016 am Ende nur Platz 4.

Unterdessen war wieder leichter Regen an der Strecke auszumachen. Doch erneut war dieser nicht intensiv genug und auch zu kurz, um Einfluss auf die Streckenbedingungen zu nehmen. Nico Rosberg kämpfte unterdessen mit einem leicht lädierten Silberpfeil, nachdem dieser bei der Fahrt hinter Vettels Ferrari Reifenteile abgekommen hatte. Diese hatten sich unter dem Unterboden verklemmt und einen seitlichen Windabweiser beschädigt. Dennoch konnte der Deutsche an der Spitze schnellere Rundenzeiten fahren als Teamkollege Lewis Hamilton hinter ihm.

In der 55. Runde kam Hamilton zum dritten Mal an die Box und holte sich die härteren Reifen ab. Rosberg stoppte einen Umlauf später und wechselte im Vergleich zu Hamilton hingegen auf die weicheren Gummis! Damit übernahm Max Verstappen die Führung des Rennens.

In der 61. Runde bremste sich Nico Rosberg an Max Verstappen (Red Bull) vorbei und eroberte damit wieder die Führung zurück. Zwei Umläufe später war auch Lewis Hamilton am Niederländer Verstappen vorbei.

Wenige Runden vor dem Schluss stellten gleich zwei Fahrer ihre Autos in der Box ab: Fernando Alonso (McLaren) und Nico Hülkenberg (Force India).

Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

Formel 1: Lewis Hamilton siegreich beim Großen Preis von Österreich 2016

Das Rennen in der Steiermark endete nach 71 Runden spektakulär. Kurz vor dem Ziel duellierten sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Bei einem Überholmanöver zog Rosberg in der Spitzkehre in Hamiltons Silberpfeil rein und ruinierte sich den Frontflügel. Hamilton schaffte es vorbei und Rosberg wurde dann durchgereicht. Am Ende stand dann Lewis Hamilton als Erster auf dem Podium beim Großen Preis von Österreich 2016. Zweiter in Spielberg wurde Max Verstappen (Red Bull). Als Dritter kam Kimi Räikkönen (Ferrari) ins Ziel. Es folgten Nico Rosberg (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red Bull), Jenson Button (McLaren), Romain Grosjean (Haas F1), Carlos Sainz (Toro Rosso), Valtteri Bottas (Williams) und Pascal Wehrlein (Manor).

Die Fahrerwertung führt nach dem neunten Rennen der Formel 1-Saison 2016 weiterhin Nico Rosberg mit 153 Punkten weiter an. Zweiter mit 142 Punkten in der Tabelle ist Lewis Hamilton. Rang Drei in der Rankingliste belegen punktgleich (96 Punkte) die beiden Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel. Es folgen Daniel Ricciardo (Red Bull) 88 Punkte, Max Verstappen (Red Bull) 72 Punkte, Valtteri Bottas (Williams) 54 Punkte, Sergio Perez (Force India) 39 Punkte, Felipe Massa (Williams) 38 Punkte und Romain Grosjean (Haas F1) 22 Punkte.

Das nächsten Rennen: Der Große Preis von Großbritannien startet am 10. Juli in Silverstone.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 03. Juli 2016 um 16:25 Uhr  |  390 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card