Jun19
2016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Nico Rosberg gewinnt souverän den Großen Preis von Europa in Baku im Silberpfeil. Ein perfekter Start-Ziel-Sieg. Sebastian Vettel folgte im Ferrari mit Abstand (knapp 20 Sekunden) auf Platz 2. Sergio Perez holte sich im Force India den dritten Podiumsplatz.

Zum ersten Mal wurde der Große Preis von Europa in Baku Aserbaidschan ausgetragen. Die knapp sechs Kilometer lange Strecke hat es in sich. Entworfen wurde der Stadtkurs vom Aachener Architekturbüro Tilke. Knapp 90.000 Zuschauer waren bei sonnigen 33 Grad an der Strecke.

Nico Rosberg startet im Silberpfeil von der Pole. Neben ihm ging Daniel Ricciardo (Red Bull) ins Rennen. Es folgten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen (beide Ferrari), Felipa Massa (Williams) und Daniil Kvyat (Toro Rosso). Lewis Hamilton (Mercedes) starte von Position 10 ins Rennen. Kevin Magnussen startete im Renault aus der Boxengasse.

Nico Rosberg legte einen guten Start hin. Weiter hinten im Feld kam es gleich zur ersten Berührung zwischen Esteban Gutierrez (Haas F1) und Nico Hülkenberg (Force India).

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Die ersten vier von insgesamt 51 Runden absolvierten die Fahrer recht gemächlich. Offensichtlich tasteten sich alle Piloten an die neue Strecke ran.

Daniel Ricciardo hatte in der fünften Runde mit seinem Red Bull offensichtlich ein Problem. In Runde 7 steuerte er die Box an. Hier bekam er einen neuen Satz Reifen.

Sebastian Vettel sammelte mit seinem Ferrari von der Strecke eine blaue Mülltüte auf. Diese verfing sich im Frontspoiler. Vettel konnte das Rennen fortsetzen.

Nach zehn Rennrunden führte Nico Rosberg im Silberpfeil vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Sergio Perez (Force India).

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Runde 11 – schnellste Rennrunde von Nico Rosberg. Lewis Hamitlon überholte Valtteri Bottas (Williams) und kämpfte sich auf Position vier vor. Daniil Kvyat (Toro Rosso) musste das Rennen vorzeitig beenden.

Kimi Räikkönen kassierte eine Zeitstrafe (5 Sekunden), denn er hatte bei der Boxeneinfahrt die weiße Linie berührt.

Runde 14 – erneut schnellste Rennrunde von Nico Rosberg.

Lewis Hamilton meldete in der sechszehnten Runde Vibrationen beim Bremsen an die Box. Er fuhr in Runde 16 an die Box und bekam einen neuen Satz Reifen.

Der Abstand zwischen dem Führenden Nico Rosberg (Mercedes) und dem Zweiten Sebastian Vettel (Ferrari) in Runde 17: knapp 20 Sekunden.

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Nach 20 Rennrunden führte Nico Rosberg im Silberpfeil in Baku vor Sebastian Vettel im Ferrari und Valtteri Bottas im Williams. Es folgten Kimi Räikkönen (Ferrari), Daniel Ricciardo (Red Bull), Nico Hülkenberg (Force India), Felipe Massa (Williams), Sergio Perez (Force India), Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).

Nico Rosberg holte sich in Runde 22 neue Reifen an der Box. Er kam als Führender zurück auf die Strecke am Kaspischen Meer.

Runde 24: Nico Rosberg fuhr im Silberpfeil wieder die schnellste Rennrunde.

Zur Halbzeit weiter an der Spitze: Nico Rosberg im Mercedes. Mit knapp 20 Sekunden Abstand folgte Kimi Räikkönen im Ferrari. Das Rennen in Baku bisher recht unspektakulär. Nach dem crashintensiven Qualifying hatte man mehr spannende Szenen erwartet. Selbst Bernd Mayländer stand gleich mit zwei Safety Cars bereit.

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Runde 28: Sebastian Vettel hing seinem Ferrari-Teamkollegen im Windschatten. Räikkönen ließ ihn passieren. Damit war Vettel wieder an Position 2.

Runde 31: Sebastian Vettel fuhr im Ferrari die schnellste Rennrunde. Der Abstand zum vorausfahrenden Führenden Nico Rosberg: knapp 18 Sekunden.

Rennende für Carlos Sainz jr. in der 33. Runde nach einem Verbremser. Wie sein Teamkollege Kvyat hatte er ein Problem mit der Aufhängung am Toro Rosso.

Lewis Hamilton führte seit einigen Runden interessante Dialoge mit der Box. Sein Silberpfeil gab ihm unerklärliche Fehlermeldungen. Der Brite verhielt sich recht kindisch und drohte in Runde 34 dann alle möglichen Knöpfe am Lenkrad zu drücken, auch wenn der Renner dann kaputt ginge. Sein Teamkollege Nico Rosberg fuhr derweilen erneut die schnellste Rennrunde.

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Zehn Runden vor dem Ziel fuhr weiterhin Nico Rosberg im Mercedes an der Spitze. Es folgten mit deutlichem Abstand die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Komplettes Bremsversagen bei Pascal Wehrlein. Das Aus für den Manor-Piloten in Runde 41.

Lewis Hamilton konnte zwischenzeitlich die Technikprobleme mit seinem Lenkrad alleine lösen. Zumindest fuhr er in Runde 43 die schnellste Rennrunde.

Fernando Alonso (McLaren) beendete vorzeitig in Runde 44 das Rennen in Aserbaidschan.

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Formel 1: Nico Rosberg siegt souverän beim Großen Preis von Europa in Baku 2016

Das erste Formel 1-Rennen in Baku gewinnt Nico Rosberg im Silberpfeil souverän. Ein perfekter Start-Ziel-Sieg. Sebastian Vettel folgte im Ferrari mit Abstand (knapp 20 Sekunden) auf Platz 2. Sergio Perez holte sich im Force India den dritten Podiumsplatz. Kimi Räikkönen (Ferrari) erreichte aufgrund der Zeitstrafe nur Platz 4. Es folgten Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Williams), Daniel Ricciardo (Red Bull), Max Verstappen (Red Bull), Nico Hülkenberg (Force India) und Felipe Massa (Williams).

Die Fahrerwertung führt nach dem achten Rennen der Formel 1-Saison 2016 weiterhin Nico Rosberg mit 141 Punkten weiter an. Zweiter mit 117 Punkten in der Tabelle ist Lewis Hamilton. Rang Drei in der Rankingliste belegt Sebastian Vettel (Ferrari) mit 96 Punkten.

Es folgen Kimi Räikkönen (Ferrari) 81 Punkte, Daniel Ricciardo (Red Bull) 78 Punkte, Valtteri Bottas (Williams) 52 Punkte, Sergio Perez (Force India) 39 Punkte, Max Verstappen (Red Bull) 38 Punkte, Felipe Massa (Williams) 38 Punkte, Daniil Kvyat (Toro Rosso) 22 Punkte und Romain Grosjean (Haas F1) 22 Punkte.

Das nächste Rennen startet am 3. Juli in Österreich auf dem Red Bull Ring.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de


Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 19. Juni 2016 um 16:49 Uhr  |  365 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card