Nov29
2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


 

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Nico Rosberg gewann das Formel 1-Saisonfinale 2015 in Abu Dhabi. Den zweiten Platz sicherte sich Teamkollege Lewis Hamilton – Doppelsieg der Silberpfeile. Dritter wurde Kimi Räikkönen (Ferrari).

Zum Abschlussrennen der Formel 1-Saison 2015 starteten die beiden Silberpfeile erneut aus der ersten Startreihe – zum 15. Mal 2015 – ein neuer Formel 1-Rekord. Nico Rosberg ging von der Pole Position ins Rennen neben seinem Teamkollege Lewis Hamilton. Für Nico war es die sechste Pole und die siebte in dieser Saison. Lewis startet zum 18. Mal aus Reihe eins. Aus der zweiten Reihe gingen Kimi Räikkönen (Ferrari) und Sergio Perez (Force India) ins Rennen. Es folgten Daniel Ricciardo (Red Bull) und Valtteri Bottas (Williams F1) aus der dritten Reihe. Sebastian Vettel startete im Ferrari von Position 15 zum Wüstenrennen.

Der Start zu 55 Rennen auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi: Nico Rosberg kam super weg – Traumstart. Lewis Hamilton hatte deutliche Schwierigkeiten. Im hinteren Feld eine Kollision zwischen Pastor Maldonado (Lotus) und Fernando Alonso (McLaren Honda). Alonso holte sich in der zweiten Runde eine neue Nase für seinen McLaren an der Box, für Maldonado war das Rennen zu Ende, weil die Radaufhängung gebrochen war.

Nach den ersten fünf Rennrunden führte bei sonnigen 26 Grad in Abu Dhabi Nico Rosberg im Silberpfeil. Es folgten Lewis Hamilton (Mercedes), Kimi Räikkönen (Ferrari), Sergio Perez und Nico Hülkenberg (beide Force India).

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Fernando Alonso (McLaren Honda) kassierte wegen der Kollision mit Pastor Maldonado (Lotus) eine Durchfahrtsstrafe.

Ab der sechsten Runde kamen die ersten Fahrer zum Reifenwechsel an die Box. Dadurch rutschte Sebastian Vettel (Ferrari) auf Position 5 vor. An der Spitze fuhr Nico Rosberg einen Vorsprung raus – knapp 3 Sekunden.

Runde 9: Crash in der Box zwischen Valtteri Bottas (Williams F1) und Jenson Button (McLaren Honda). Button rasierte Bottas den halben Frontflügel ab, als der gerade nach dem Reifenwechsel losfuhr. Bottas kassierte dafür eine 5 Sekunden Strafe wegen „unsicherem Losfahren nach dem Stopp“,

Erster Boxenstopp von Nico Rosberg in Runde 11. Teamkollege Lewis Hamilton folgte eine Runde später.

Nach 15 Rennrunden führte bei einsetzender Dämmerung in Abu Dhabi mit sechs Sekunden Vorsprung Nico Rosberg vor Lewis Hamilton (beide Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Mit zunehmender Dunkelheit wurde das Rennen träger. Mehrere Runden durchweg unspektakulär. Auch nach 25 Runden fuhr Nico Rosberg im Silberpfeil weiter vorne. Es folgten Lewis Hamilton (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Ferrari).

Der Formel 1-Weltmeister 2015 Lewis Hamilton kämpfte sich Runde um Runde an seinen Teamkollegen Nico Rosberg ran. Knapp 2 Sekunden trennten die Silberpfeile nur noch.

In der 30sten Runde absolvierte Valtteri Bottas (Williams F1) seine 5 Sekunden Strafe. Es führte Rosberg vor Hamilton (beide Mercedes), Räikkönen und Vettel (beide Ferrari).

Das Wüstenrennen wurde immer langweiliger. Nach 40 Runden die beiden Silberpfeile an der Spitze. Lewis Hamilton vor Nico Rosberg. Es folgte Kimi Räikkönen im Ferrari.

Runde 42: Führungswechsel auf dem Yas Marina Circuit nach Hamiltons Boxenstopp.

Runde 49: Max Verstappen (Toro Rosso) kassierte eine Zeitstrafe.

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt das finale Rennen in Abu Dhabi

Der Große Preis von Abu Dhabi 2015 war ein insgesamt langweiliges und träges Rennen. Bis auf die Startphase keine Spannung. Am Ende gewinnt Nico Rosberg das Saisonfinale. Zweiter wurde Lewis Hamilton – Doppelsieg der Silberpfeile. Kimi Räikkönen wurde Dritter im Ferrari.

Nach dem Finale der Formel 1-Saison 2015 führt Lewis Hamilton die Fahrerwertung mit 381 Punkten an. Mit 322 Punkten auf Platz 2: Nico Rosberg. Dritter in der Rankingliste mit 278 Punkten: Sebastian Vettel. Es folgten Räikkönen (150), Bottas (136), Massa (121), Kvyat (95), Ricciardo (92), Perez (78), Hülkenberg (58) und Grosjean (51).

Romain Grosjean fuhr in Abu Dhabi übrigens sein letztes Rennen für Lotus. Im kommenden Jahr geht er für den Ferrari-Ableger Team Haas an den Start.

Die Formel 1-Saison 2016 startet voraussichtlich am 20. März in Australien.

Fotos: Daimler AG

www.mercedes-seite.de

www.mercedes-seite.de

 

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 29. November 2015 um 16:02 Uhr  |  910 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card