Aug24
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Nico Rosberg sichert sich den zweiten Platz auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien

Formel 1: Nico Rosberg sichert sich den zweiten Platz auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien

Beim ersten Qualifying nach der Formel 1-Sommerpause holte sich Nico Rosberg im Mercedes die Pole Position. Sein Teamkollege Lewis Hamilton komplettierte die erste Startreihe für die Silberpfeile. Weltmeister Sebastian Vettel startete von Position 3 ins Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien.

Der Start: spektakulär! Hamilton schießt an Teamkollege Rosberg vorbei. Vettel verbremst sich und macht einen kleinen Ausflug neben die Piste. In der zweiten Runde berühren sich Hamiltons und Rosbergs Silberpfeile bei einem Überholversuch – Hamilton linkes Hinterrad wird von Rosbergs Frontflügel zerfetzt. Lewis muss an die Box. Rosberg hat Schwierigkeiten mit dem beschädigtem Frontflügel weiterzufahren. Nach fünf von insgesamt 44 Runden führt Nico Rosberg vor Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo.

Die Lotus-Piloten Pastor Maldonardo und Andre Lotterer beenden das Rennen in der 5ten Runde wegen technischer Probleme. In der neunten Runde holt sich Nico Rosberg einen neuen Frontflügel. Zurück auf der Strecke sammelt Nico Reifenfetzen auf, die nun an der Antenne hängen und vor dem Visier rumfliegen. Kimi Raikkönen fährt die schnellste Rennrunde.

Bei herrlichem Sonnenschein absolvieren die Fahrer die ersten Boxenstopps. Nach 15 Runden führt Ricciardo das Feld an. Ihm folgen Raikkönen, Button, Vettel und Rosberg. Die Reifenfetzen an Rosbergs Antenne haben sich gelöst und stören nicht mehr.

Formel 1: Nico Rosberg sichert sich den zweiten Platz auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien

Formel 1: Nico Rosberg sichert sich den zweiten Platz auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien

Nico Rosberg verbremst sich beim Überholversuch von Sebastian Vettel und wird dann von Valtteri Bottas selber überholt. Hamilton fährt in der 18ten Runde an die Box. Zwei Runden später fährt auch Rosberg an die Box – Reifenwechsel. Daniel Ricciardo führt nach 20 Rennrunden mit Abstand vor Kimi Raikkönen und Sebastian Vettel.

Lewis Hamilton meldet Motorprobleme per Funk an die Box. Von hier kommt Entwarnung. Fernando Alonso liefert sich über mehrere Runden ein spannendes Duell mit Kevin Magnussen – bleibt aber erfolglos. Alonso hat keine Chance zum Überholen. Vettel fährt in der 23sten Runde an die Box. Der Führende auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien Daniel Ricciardo vergrößert seinen Abstand zu den Verfolgern auf knapp 15 Sekunden.

In der 28sten Runde fährt Ricciardo an die Box. Bottas zieht vorbei, Ricciardo ordnet sich dahinter wieder ins Rennen ein. Rosberg sichert sich Position 3 im Silberpfeil. Es folgen Raikkönen (Ferrari), Vettel (Red Bull) und Button (McLaren). Eine Runde später erneutes Positionswechsel weil Bottas an die Box fährt. Nun führt wieder Ricciardo im Red Bull.

Lewis Hamilton fährt erneut zum Reifenwechsel in der 32sten Runde an die Box. Runde 34: Romain Grosjean (Lotus) beendet das Rennen vorzeitig. Noch zehn Runden bis zum Rennende – Ricciardo führt vor Rosberg und Raikkönen. An der Spitze keine Veränderung. Ricciardo führt mit gut 17 Sekunden Vorsprung vor Rosberg. Es folgen Raikkönen und Bottas. Dahinter liefern sich Alonso und Magnussen ein erneutes Duell um die Plätze fünf und sechs.

Formel 1: Lewis Hamilton beendet das Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien vorzeitig

Formel 1: Lewis Hamilton beendet das Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien vorzeitig

In der Runde 39 erhält Lewis Hamilton die Order aus der Box seinen Silberpfeil an die Box zu fahren. Rosberg verkürzt den Abstand zum Führenden Ricciardo auf knapp 10 Sekunden. Spannender Vierkampf kurz vor dem Ziel zwischen Magnussen, Alonso, Vettel und Button.

Den Großen Preis von Belgien gewinnt Daniel Ricciardo. Zweiter wird Nico Rosberg. Den dritten Podestplatz sichert sich Valtteri Bottas. Dem Trio folgen Kimi Raikkönen, Sebastian Vettel und Kevin Magnussen.

Die Tabelle führt nach diesem Rennen Nico Rosberg mit 202 Punkten vor Lewis Hamilton (191) und Daniel Ricciardo (131) an. Platz 4 in der Rangliste mit 115 Punkten sichert sich Fernando Alonso vor Valtteri Bottas (95) und Sebastian Vettel (88).

Das nächste Rennen startet am 7. September in Italien.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 24. August 2014 um 15:47 Uhr  |  3.859 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card