Jan22
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

Mercedes-Benz startet mit zwei ehemaligen DTM-Champions in die neue DTM-Saison 2014. Neben dem DTM-Meister des Jahres 2005, Gary Paffett (32, Großbritannien, EURONICS Mercedes AMG C-Coupé), fährt auch der DTM-Champion von 2010, Paul Di Resta (27, Schottland), in der kommenden Saison ein DTM Mercedes AMG C-Coupé. Der Schotte verstärkt damit den Fahrerkader von Mercedes-Benz zum 120-jährigen Motorsport-Jubiläum von Daimler in diesem Jahr.

Paul Di Resta ging bereits zwischen 2007 und 2010 für die Marke mit dem Stern in der international populärsten Tourenwagenserie an den Start. Dabei erzielte er in 42 Rennen sechs Siege, sechs Pole Positions und sieben schnellste Rennrunden. Nach seinem Titelgewinn in der DTM beim Saisonfinale in Schanghai 2010 wechselte Di Resta in die Formel 1. Dort bestritt der Schotte von 2011 bis 2013 insgesamt 58 Grands Prix für Sahara Force India-Mercedes und fuhr darin 121 WM-Punkte ein. Di Resta und Mercedes-Benz blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit zurück. Bereits im Jahr 2000 siegte der Schotte in der McLaren Mercedes Champions of the Future Kartserie. Vier Jahre später wurde er Mercedes-Benz Junior und wechselte 2005 in die Formel 3 Euroserie, die er in seiner zweiten Saison mit dem Mercedes-Benz Formel 3-Motor vor dem heute vierfachen Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel gewann.

In der kommenden DTM-Saison ist Di Resta neben seinem Mercedes-Benz Markenkollegen Gary Paffett einer von bislang sieben bestätigten DTM-Champions im DTM-Fahrerfeld 2014. Als Vorbereitung auf den DTM-Saisonauftakt vom 3.-4. Mai 2014 in Hockenheim nimmt Di Resta bereits an diesem Dienstag bei Testfahrten im portugiesischen Portimao am Steuer eines DTM Mercedes AMG C-Coupés Platz.

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison. Der DTM-Champion von 2010, Paul Di Resta (27, Schottland), fährt in der kommenden Saison ein DTM Mercedes AMG C-Coupé.

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison. Der DTM-Champion von 2010, Paul Di Resta (27, Schottland), fährt in der kommenden Saison ein DTM Mercedes AMG C-Coupé.

Paul Di Resta: „Es tut richtig gut, wieder in der DTM zu sein und viele bekannte Gesichter wieder zu sehen. Die DTM ist eine hervorragende Rennserie mit drei starken Premium-Marken, einer sehr hohen Wettbewerbsdichte und einem ausgeglichenen Fahrerfeld. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der gesamten Mercedes-Benz DTM-Mannschaft, mit der ich nun wieder auf Titeljagd gehen möchte. Seit meinem letzten DTM-Rennen in Schanghai 2010 hat sich viel verändert – es gibt neue Autos, ein neues Reglement und einen dritten Hersteller, aber eines ist unverändert geblieben: Mein großer Hunger auf Erfolge. Bei Mercedes-Benz steht mir ein Auto zur Verfügung, mit dem ich um Siege und den Titel kämpfen kann. Mir ist aber klar, dass dies nicht einfach werden wird. Meine Konkurrenten haben bereits zwei Jahre Erfahrung mit der neuen Fahrzeuggeneration, aber ich werde beginnend mit dem heutigen ersten Test mit Volldampf daran arbeiten, um schon beim Saisonstart Anfang Mai in Hockenheim siegfähig zu sein.“

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Paul Di Resta gehört seit vielen Jahren zur Mercedes-Benz Familie und wir freuen uns sehr, dass er in dieser Saison zu uns zurückkehrt und unseren DTM-Kader weiter verstärkt. Paul hat in den vergangenen Jahren in der Formel 1 viel dazu gelernt und gemeinsam mit Gary Paffett haben wir zwei erfahrene Piloten in unserer Mannschaft, die bereits den DTM-Titel mit Mercedes-Benz gewonnen haben. Ihr Wissen werden die Beiden nicht nur auf der Strecke umsetzen, sondern auch abseits davon an unsere Mercedes-Junioren weitergeben können.“

Die DTM-Saison 2014 startet am 04. Mai auf dem Hockenheimring

Die DTM-Saison 2014 startet am 04. Mai auf dem Hockenheimring

Passend zum Jubiläum „30 Jahre DTM“ sorgt die populärste internationale Tourenwagenserie in der Saison 2014 auch für einen neuen Meilenstein. Nie zuvor in der Geschichte der 1984 ins Leben gerufenen Serie waren in einer Saison gleich sieben Champions unterwegs. Die bisherige Bestmarke stammt aus dem Jahr 1996, als insgesamt sechs frühere Meister am Start waren. „Die glorreichen Sieben“ für 2014 macht der Brite Paul Di Resta komplett, der nach seinem Titelgewinn 2010 und drei Jahren in der Formel 1 bei Mercedes-Benz in die DTM zurückkehrt. In den Reihen der Stuttgarter ist er neben Landsmann Gary Paffett (Champion 2005) der zweite Titelträger. Ebenfalls zwei ehemalige Champions schickt BMW ins Rennen; Martin Tomczyk (2011) und Bruno Spengler (2012) starten in diesem Jahr sogar bei Schnitzer im gleichen Team. Audi hat neben dem aktuellen Titelverteidiger Mike Rockenfeller die beiden zweimaligen Champions Mattias Ekström (2004 und 2007) und Timo Scheider (2008 und 2009) im Aufgebot für 2014. „Die Rekordzahl an Champions in der DTM unterstreicht die hohe Wertschätzung, die unsere Serie in Fahrerkreisen genießt. Die Anziehungskraft der DTM steigt von Jahr zu Jahr. Die Fahrer fühlen sich bei uns bestens aufgehoben, weil sie wissen, dass sie ihr Cockpit – im Gegensatz zu anderen Rennserien inklusive der Formel 1 – allein ihrer Leistung verdanken und für ihre Arbeit auch angemessen entlohnt werden“, sagt Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR e.V.

Bislang war 1996 das Rekordjahr in der Geschichte der DTM, als insgesamt sechs Champions am Start waren. Seinerzeit fuhren Volker Strycek, der erste DTM-Champion von 1984, Kurt Thiim (1986), Klaus Ludwig (1988, 1992 und 1994), Hans-Joachim Stuck (1990), Nicola Larini (1993) und Bernd Schneider (1995, 2000, 2001, 2003 und 2005) um den ITC-Titel. Fünf Meister – neben Volker Strycek, Kurt Thiim und Klaus Ludwig noch Eric van de Poele (1987) und Roberto Ravaglia (1989) – traten 1990 an. Auch 2013 waren in Person von Mattias Ekström, Gary Paffett, Timo Scheider, Martin Tomczyk und Bruno Spengler fünf Champions auf der Strecke.

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

In diesem Jahr werden die „glorreichen Sieben“ erstmals beim Saisonstart am 4. Mai auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg um Punkte kämpfen. Es folgen die Rennen in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben (18. Mai), auf dem Hungaroring vor den Toren von Budapest (1. Juni), auf dem Norisring in Nürnberg (29. Juni) und dem Moskau Raceway (13. Juli). Die zweite Saisonhälfte beginnt auf dem Red Bull Ring in Spielberg (3. August). Es folgen die Rennen auf dem Nürburgring (17. August) und dem Lausitzring (14. September). Das Comeback in China steigt auf einem eigens für die DTM entworfenen Stadtkurs in der Millionen-Metropole Guangzhou (28. September), bevor die Saison traditionell in Hockenheim (19. Oktober) ausklingt.

Der DTM-Kalender 2014 im Überblick*

04. Mai Hockenheimring Baden-Württemberg (D)

18. Mai etropolis Motorsport Arena Oschersleben (D)

01. Juni Hungaroring Budapest (UNG) **

29. Juni Norisring (D)

13. Juli Moskau Raceway (RUS)

03. August Red Bull Ring Spielberg (A)

10. August Nürburgring (D) ***

14. September Lausitzring (D) **

28. September China (CHN) – Ort noch offen

19. Oktober Hockenheimring Baden-Württemberg (D)

 

* Vorbehaltlich der Genehmigung durch die FIA, ** Vorbehaltlich vertraglicher Vereinbarung mit dem Veranstalter, *** Vorbehaltlich Bestätigung des Datums

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

DTM 2014: Mercedes-Benz startet mit zwei DTM-Champions in die neue Saison

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 16:12 Uhr  |  2.776 Besuche

Abgelegt unter DTM

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card