Mrz30
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Das Kundensportprogramm von Mercedes-AMG ist 2013 weltweit aktiv. Erstmals geht der SLS AMG GT3 auch in den USA an den Start. In der Motorsport-Saison 2013 tritt der Renn-Flügeltürer in mehr als 22 Rennserien auf fünf Kontinenten an. 

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start. Saisonvorbereitungen auf dem Autódromo Internacional do Algarve“ in Portimão (Portugal).

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start. Saisonvorbereitungen auf dem Autódromo Internacional do Algarve“ in Portimão (Portugal).

In der neuen FIA GT World setzt das deutsche Team H.T.P. Motorsport drei SLS AMG GT3 ein, auch Seyffarth Motorsport wird in der Rennserie an den Start gehen. Bei den 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und in Spa-Francorchamps (Belgien) wollen die Flügeltürer um den Gesamtsieg kämpfen. Voraussichtlich drei SLS AMG GT3 nehmen in der deutschen ADAC GT Masters teil. Drei Teams stellen sich dem Wettbewerb in der japanischen Super GT Series. Zwei SLS AMG GT3 sind seit neuestem in der US-amerikanischen Pirelli World Challenge bei den Teams Black Swan und Green Hornet Racing am Start.

Zur Saisonvorbereitung Ende Februar 2013 nutzten zahlreiche AMG Kundenteams die perfekten Bedingungen bei den Test- und Einstellfahrten auf dem „Autódromo Internacional do Algarve“ in Portimão (Portugal). Alle Support-Einheiten des AMG Kundensportprogramms waren zur professionellen Unterstützung vor Ort. Mit Bernd Schneider, Thomas Jäger und Lance David Arnold (alle GER) standen den Teams erfahrene Rennsportprofis mit Rat und Tat zur Seite.

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Im dritten Jahr unseres Kundensportprogramms sind die SLS AMG GT3 erstmals auch in den USA unterwegs. Das lässt uns bei Mercedes-AMG zuversichtlich auf eine spannende Motorsportsaison 2013 blicken. Racing ist ein fester Bestandteil der Marke AMG und ihrer DNA. In diesem Jahr sind wir wieder mit drei Säulen vertreten: Mit dem SLS AMG GT3 im Kundensport-programm, mit dem Mercedes AMG C-Coupé in der populären DTM und mit dem Team MERCEDES AMG PETRONAS in der Formel 1 sind wir sehr breit aufgestellt.“

Uli Fritz, Leiter AMG Kundensport: „Wir bleiben auch in der Motorsportsaison 2013 unserer Philosophie treu, mit dem SLS AMG GT3 reinen Kundensport und keine Werkseinsätze zu betreiben. Unser Fokus liegt nach wie vor darauf, den AMG Kundenteams maximale Unterstützung zu bieten. Dass wir mit dieser Strategie erfolgreich sind, haben nicht nur die letztjährigen Erfolge gezeigt, sondern auch unsere beeindruckende Verkaufszahl, die inzwischen auf 63 verkaufte Renn-Flügeltürer angestiegen ist. Wir bedanken uns für das Vertrauen der Teams, die mit uns bereits das dritte Jahr gemeinsam bestreiten – außerdem freuen wir uns über die neuen Teams in der AMG Kundensport-Familie.“

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

Erstmals in der Geschichte des AMG Kundensport sind am vergangenen Wochenende zwei SLS AMG GT3 auf dem nordamerikanischen Kontinent angetreten. Beim ersten Lauf der neuen US-amerikanischen Pirelli World Challenge auf der Rennstrecke „Streets of St. Petersburg“ in Florida gingen Peter LeSaffre (USA) von Green Hornet Racing sowie Tim Pappas (USA) von Black Swan ins Rennen. Die Pirelli World Challenge umfasst neun Rennen, in der GT-Klasse treten knapp 30 Fahrzeuge gegeneinander an. Black Swan konnte bereits am ersten Wochenende mit den Plätzen 8 und 9 zweimal in die Top Ten fahren. Auch Green Hornet fuhr im ersten Rennen mit Platz 11 ein solides Ergebnis ein, im zweiten Lauf fiel Peter LeSaffre leider vor Rennende aus.

Einen erfolgreichen Saisonstart feierten die Kundenteams Abu Dhabi by Black Falcon und Erebus Motorsport GT im Winter 2013. Beim 24-Stunden-Rennen in Dubai (VAE) und beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst (Australien) überquerte jeweils ein SLS AMG GT3 als erster die Ziellinie. Der GT3-Auftakt in Europa findet am kommenden Wochenende statt. Im französischen Nogaro wird die neue FIA GT World ihre Premiere erleben (29. März bis 1. April 2013). 26 Fahrzeuge, 16 Teams und acht Marken stellen sich dem Wettbewerb in der Nachfolgeserie der langjährigen FIA GT Weltmeisterschaft. H.T.P.-Gravity Charouz setzt drei SLS AMG GT3 in den Kategorien Pro Cup, Pro-Am und Gentlemen’s Trophy ein. Auch Seyffarth Motorsport wird in der neuen FIA GT World teilnehmen.

Das erste Rennen zur deutschen VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring musste witterungsbedingt abgesagt werden. Der VLN-Auftakt auf der legendären Nordschleife und der Kurzanbindung des Grand-Prix Kurses wird nun am 13. April 2013 stattfinden. ROWE RACING und Car Collection werden beim Start der VLN dabei sein, Black Falcon setzt beim ersten Rennen wegen einer Terminüberschneidung aus.

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

Saisonhöhepunkt 2013:

Einer der Höhepunkte im deutschen Motorsportkalender ist traditionell das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring – es findet in diesem Jahr vom 17. bis 20. Mai 2013 statt. Black Falcon, ROWE RACING und Car Collection stellen sich dem starken Feld der Wettbewerber. Bernd Schneider (Team Black Falcon), Lance David Arnold und Thomas Jäger (beide Team ROWE RACING) werden die Kundenteams im Rahmen des AMG Supportprogramms unterstützen und selbst aktiv am Langstreckenklassiker in der Eifel teilnehmen.

In den ADAC GT Masters gehen 2013 drei SLS AMG GT3 in den Titelkampf. H.T.P. Motorsport setzt zwei Fahrzeuge ein, Seyffarth Motorsport bringt ein Fahrzeug an den Start. Das ADAC GT Masters startet am 26. April in Oschersleben und umfasst 16 Rennen. Pro Rennwochenende werden zwei Läufe ausge-tragen, der Privatsender Kabel 1 überträgt wieder alle Rennen live und in voller Länge.

In der Blancpain Endurance Series stellen sich drei Teams dem Wettbewerb: Black Falcon aus Deutschland geht mit zwei Renn-Flügeltürern an den Start. Wie bereits in den vergangenen Jahren, ist das britische Team Preci-Spark mit von der Partie. In diesem Jahr neu dabei ist Fortec Motorsport aus Großbritannien. Das Starterfeld der Blancpain Endurance Series mit rund 60 Autos verspricht packenden Motorsport. Den Auftakt macht das Rennen in Monza/Italien am 14. April 2013. Der Saisonhöhepunkt ist das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps in Belgien am 27. und 28. Juli 2013. Das Finale der Langstreckenmeisterschaft findet auf dem Nürburgring am 22. September 2013 statt.

Auch in Japan wird der SLS AMG GT3 2013 eine große Rolle spielen. Mit RQ‘s Motorsport, Leon Racing, Gainer und Shift treten vier Teams in der Japanischen Super GT an. Das PETRONAS Syntium Team wird in der Super Taikyu Series alles daran setzen, seinen souveränen Titelgewinn von 2012 zu wiederholen. Auch beim Malaysia Merdeka Endurance Race über 12 Stunden will das PETRONAS Syntium Team an seinen Vorjahreserfolg anknüpfen.

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start

Neben den überwiegend auf europäischen Strecken ausgetragenen großen Meisterschaften sind Kundenteams mit dem SLS AMG GT3 auch auf den Kontinenten Südamerika und Australien sowie bei kleineren nationalen Rennserien im Einsatz:

  • Australische GT-Meisterschaft: Erebus Racing
  • Brasilianische GT-Meisterschaft: AMattheis Motorsport
  • Britische GT-Meisterschaft: Fortec Motorsport
  • DMV TCC: ANTeam, Land Motorsport, Schütz Motorsport
  • FIA CEZ: Premium Poland Motorsport
  • Französische GT-Meisterschaft: Autosport Promotion
  • GT Open: Seyffarth Motorsport
  • Slovakia GT: TopCar Machének
  • Spanische und Portugiesische GT-Meisterschaft: Sports & You
  • Supercar International Series: Sports & You
AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start. Ein Tribut an die zahlreichen Erfolge der AMG Kundenteams und ihre Fahrer ist der neue Walk of Fame in Affalterbach.

AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start. Ein Tribut an die zahlreichen Erfolge der AMG Kundenteams und ihre Fahrer ist der neue Walk of Fame in Affalterbach.

Ganz im Hollywood-Stil werden die Namen aller AMG Team- und Fahrer-Champions sowie die der AMG Langstreckensieger bei 12- und 24-Stunden-Rennen im Außenbereich der Firmenzentrale auf gravierten Steinplatten verewigt. Dazu Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Mit dem Walk of Fame in Affalterbach möchten wir uns bei unseren Kundenteams und deren Fahrern für ihre Engagement bedanken. Wir sind sehr stolz, dass wir innerhalb weniger Jahre weltweit bereits so viele großartige Titelerfolge mit dem Renn-Flügeltürer erzielen konnten. Ich freue mich schon jetzt auf eine erfolgreiche Saison 2013 und einen immer länger werdenden Walk of Fame.“

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Samstag, den 30. März 2013 um 10:06 Uhr  |  3.286 Besuche

Abgelegt unter Motorsport

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

2 Kommentare zum Beitrag “AMG Kundensport 2013: Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geht auf fünf Kontinenten an den Start”

  1. 1
    Oliver schreibt:

    Hab gestern in der Werbung gesehen, dass RTL und „RTL Nitro“ einige Rennen diese Saison live übertragen. Zum Auftakt wird das Hauptrennen am kommenden Montag ab 14 Uhr live aus Nogaro auf RTL Nitro gezeigt.


    Trackbacks / Pings

  1. 3
    » Mercedes-AMG GT4 – eine neue Klasse der Performance › Mercedes-Seite ‹ schreibt:

    […] schon bei der Einführung von SLS AMG GT3 und Mercedes-AMG GT3 sind hohe Ansprüche an das neue Rennfahrzeug geknüpft: Der Mercedes-AMG GT4 […]

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card