Mrz16
2018
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord

Seit fünf Jahren kennen die Absatzzahlen von Mercedes-Benz Monat für Monat nur eine Richtung: nach oben. Der Februar hat die fünf Jahre komplettiert: Er war der 60. Monat in Folge, in dem Mercedes-Benz weltweit mehr Fahrzeuge ausgeliefert hat als im Vorjahresmonat. Insgesamt gingen 163.580 Fahrzeuge in Kundenhand über und das weltweite Wachstum betrug 6,3 Prozent. Besonders erfolgreich war das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern in der Schweiz, Australien, den USA, Kanada und Brasilien wo Mercedes-Benz sich im Februar als die zulassungsstärkste Premiummarke behauptete.

„Den 60. Absatzrekord in Folge haben wir im Februar mit über 163.500 verkauften Mercedes-Benz Fahrzeugen erreicht. Dieser Erfolg spornt uns an, unsere Kunden weiterhin mit unseren Produkten nicht nur überzeugen zu wollen – wir wollen sie begeistern. Dafür sorgt auf dem Genfer Auto Salon das neuentwickelte viertürige Mercedes-AMG GT Coupé – und das nicht nur bei unseren Performance-Fans“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „In Genf präsentieren wir außerdem die elektrischen smart Modelle, die ab sofort zur Marke EQ gehören und zeigen, wie viel Spaß Elektromobilität in der Stadt macht. Die Kunden können sich über eine verkürzte Ladezeit sowie eine neue App rund um die Elektromobilität freuen. Eine weitere Neuheit bietet Mercedes-Benz mit dem neuen Mobilitätsangebot „Mercedes me Flexperience“, bei dem Kunden quasi im Abonnement unsere Fahrzeuge nutzen können“, so Seeger weiter.

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord Foto: Mercedes-Benz GLC Coupé (C253)

In der Region Europa wurden im vergangenen Monat mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in einem Februar. Insgesamt 63.593 Kunden nahmen ihren neuen Stern in Empfang (+1,8 Prozent). In Deutschland lag die Verkaufszahl im Februar bei 21.543 Modellen von Mercedes-Benz (-2,8 Prozent). In Spanien, Belgien, der Schweiz, Portugal und Polen konnten sowohl im als auch per Februar neue Bestwerte erzielt werden.

In der Region Asien-Pazifik stieg der Absatz von Mercedes-Benz im Februar um 12,9 Prozent auf den neuen Bestwert von 65.691 verkauften Einheiten. Das Unternehmen mit dem Stern verbuchte in China mit 43.036 ausgelieferten Fahrzeugen (+18,6 Prozent) ebenso einen Absatzrekord wie in Südkorea (+8,5 Prozent), Indien (+25,7 Prozent) und Malaysia (+32,1 Prozent).

Auch in der NAFTA-Region hat Mercedes-Benz mehr Fahrzeuge als jemals zuvor in einem Februar verkauft (+2,4 Prozent): Insgesamt wurden 29.934 Fahrzeuge ausgeliefert. Sowohl die USA als auch Kanada und Mexiko trugen mit Absatzrekorden zu diesem Erfolg für den Monat Februar bei. In den USA nahmen 24.760 Kunden ihren neuen Mercedes-Benz in Empfang (+1,0 Prozent). Das Plus in Kanada lag bei 5,2 Prozent, in Mexiko bei 22,1 Prozent.

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord Foto: Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (S213)

Die E-Klasse Limousine (W213) und das T-Modell (S213) blieben unbeirrt auf der Erfolgsspur. Im vergangenen Monat wurden mit 25.781 Einheiten mehr Modelle abgesetzt als jemals zuvor in einem Februar (+9,1 Prozent). Die hohe Zahl der Auslieferungen ist unter anderem auf die starke Nachfrage nach den beiden Modellen im größten Markt China zurückzuführen.

Der Absatz der neuen S-Klasse Limousine (W222) übertraf im Februar den Vorjahresmonat um 28,8 Prozent. Insgesamt nahmen 6.010 Kunden ihre neue Luxuslimousine im Empfang. Die meisten Modelle gingen dabei an Kunden in China und den USA. Obwohl die Mercedes-Maybach S-Klasse Limousine kurz vor ihrem Modellwechsel steht, konnte sie im vergangenen Monat einen neuen Verkaufsrekord erzielen.

Die SUVs von Mercedes-Benz verzeichneten im Februar einen neuen Absatzrekord von 59.807 Einheiten. Damit wurde der Bestwert aus dem Vorjahresmonat um 13,9 Prozent übertroffen. Ein besonders starkes Plus verbuchte der GLC mit einer Absatzsteigerung von 36,8 Prozent. Neben dem GLC wurden auch von dem GLA (X156), dem GLC Coupé und der G-Klasse (W463) mehr Einheiten verkauft als in jedem Februar zuvor.

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord

Mercedes-Benz erzielt seit fünf Jahren jeden Monat einen neuen Absatzrekord Foto: smart fortwo (C453)

Im Februar entschieden sich 8.360 Kunden für einen Stadtflitzer der Marke smart, seit Jahresbeginn wurden bereits 17.589 smart fortwo (C453) und smart forfour (W453) ausgeliefert. Die Verkaufszahlen der beiden Modelle stiegen besonders stark in Deutschland: Im vergangenen Monat konnte ein Plus von 37,8 Prozent verbucht werden. Auf dem Heimatmarkt verzeichnete das Unternehmen eine besonders hohe Nachfrage nach den elektrischen Modellen des Stadtflitzers.

Fotos: Daimler AG

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Über ein LIKE würden wir uns sehr freuen. Teilen Sie den Beitrag und folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Vielen Dank.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Freitag, den 16. März 2018 um 00:05 Uhr  |  828 Besuche

Abgelegt unter Vertrieb

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card