Apr10
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Sonne, Sand und packende Volleyball-Duelle erwarten die Besucher auf der smart beach tour 2013. Die Turnierserie geht in die nächste Runde und bleibt dabei ihrem Motto treu: ‚Wenn die Stadt nicht zum Strand kommt, dann kommt der Strand zur Stadt.’ Von Mai bis September verwandelt die Automarke Städte in ganz Deutschland in Beach-Volleyball-Arenen.

Von Mai bis September ist die Stadt der schönste Strand - smart beach tour 2013. Auftakt zur smart beach tour 2013 in Hamburg. Olivier Reppert, Leiter smart Vertrieb Deutschland (2. v. r.), und die smart Teams.

Von Mai bis September ist die Stadt der schönste Strand – smart beach tour 2013. Auftakt zur smart beach tour 2013 in Hamburg. Olivier Reppert, Leiter smart Vertrieb Deutschland (2. v. r.), und die smart Teams.

Bereits im achten Jahr präsentiert sich smart als Titelsponsor der einzigen offiziellen nationalen Ranglisten-Turnierserie des Deutschen Volleyball-Verbandes e.V. Auch in dieser Saison können sich die Zuschauer auf spannende Duelle der Größten des Sports und eine packende Atmosphäre freuen. Denn wofür die urbane Automarke im Straßenverkehr tagein tagaus steht, das bringt sie auch auf das Volleyball-Feld: Lebensfreude pur.

Der erste Wettbewerb der Tour findet vom 17. bis 19. Mai auf der Nordseeinsel Norderney statt. Mit Hamburg wird auch auf der zweiten Station im Norden vom 31. Mai bis 2. Juni kräftig gebaggert und geblockt, bevor es dann in den Süden geht. Weitere Stationen der Tour sind Münster, Köln, Binz, St. Peter Ording, Kühlungsborn und das Abschlussturnier am Timmendorfer Strand. Neben der ausgelassenen Atmosphäre, Strandfeeling und spannenden sportlichen Wettkämpfen bietet die smart beach tour dem Publikum auch abseits des sportlichen Treibens einige Besonderheiten.

Am smart Stand können Besucher in lockerer Atmosphäre entspannen. Hier kommen auch Autogrammjäger auf ihre Kosten, wenn sich die Spieler zur Autogrammstunde einfinden. In einem Einparkwettbewerb ‚erfahren’ die Besucher im Wortsinne, dass der smart fortwo perfekt in die Stadt passt. Für Interessenten, die sich auf einer ausgedehnten Tour von den urbanen Qualitäten des smart fortwo überzeugen wollen, stehen aktuelle Modelle für eine Probefahrt bereit. Daneben werden die Besucher der smart beach tour auch das smart electric bike selbst erleben können. Das ebenso trendige wie umweltfreundliche ebike nimmt eine Ausnahmestellung ein mit seinem unkonventionellem Design im Stil der Marke, stadtgerechter Funktionalität und einem hohen Technologieanspruch, der unter anderem im besonders effizienten und leistungsfähigen Antriebspaket zum Ausdruck kommt. Auch der smart fortwo electric drive wird vor Ort sein und Interessierten für Probefahrten zur Verfügung stehen.

Um dem steigenden Publikumsinteresse gerecht zu werden, wird in diesem Jahr erneut bei fünf der neun Tourstops im SuperCup-Modus gespielt. Bei diesem exklusiven Turnierstatus erwartet die Spieler ein erhöhtes Preisgeld, während die Zuschauer sich auf größere Tribünen freuen können. Der traditionelle Abschluss der Saison und größter Publikumsmagnet sind auch in diesem Jahr die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften am Timmendorfer Strand vom 30. August bis 01. September.

Bereits seit 2006 ist smart Titelsponsor der Beach-Volleyball-Serie. Pro Jahr besuchen rund 300.000 Fans die Turniere der smart beach tour, die pro Saison acht nationale Turniere im Zeitraum Mai bis September umfasst. Den Abschluss bilden die Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand. Weiter Infos zu den Terminen gibt´s online.

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Mittwoch, den 10. April 2013 um 01:37 Uhr  |  1.524 Besuche

Abgelegt unter Events

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card