Okt15
2020
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mit mehr als 60 Jahre Tradition: Mercedes-Benz SL

Mit mehr als 60 Jahre Tradition: Mercedes-Benz SL

Wer würde nicht gerne einen Mercedes kaufen und fortan hinter dem Steuer der ehrwürdigen Marke sitzen? Bei knappem Budget mag diese Option nur bei älteren Fahrzeugen denkbar sein. Doch lohnt es sich wirklich, in den Stern aus Stuttgart zu investieren, wenn dieser schon 15 oder 20 Jahre auf dem Buckel hat? Wir nehmen das Thema hier in diesem Artikel unter die Lupe.

Hohe Laufleistungen bekannt

Wer nach alten Gebrauchtwagen sucht, die noch einige tausend Kilometer im Tank haben, ist bei Mercedes nicht ganz falsch. Durch die hochwertige Verarbeitung und den geringen Abrieb im Motorraum sind immer wieder enorme Laufleistungen möglich. Viele Fahrzeuge, welche zur Jahrtausendwende vom Band gelaufen sind, machen Wegstrecken von 400.000 Kilometer möglich. Es ist also gut möglich, dass ein solches Modell noch einige Jahre lang im Einsatz bleiben kann.

Auf der anderen Seite locken gerade diese Modelle mit einem niedrigen Kaufpreis. Schon für 5.000 Euro sind einige Fahrzeuge in einem ordentlichen Zustand erhältlich. Dies gilt selbst für Sportwagen wie den berühmten Mercedes SLK, die zu jener Zeit produziert wurden. Mit etwas Glück ergibt sich somit ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung beim Kauf, das sogar so manchen Neuwagen in den Schatten stellen kann.

Ausstieg zum richtigen Zeitpunkt

Zugleich ist es wichtig, sich die langfristige Perspektive bewusst zu machen. Wer den gebrauchten Mercedes bis zum Schluss fahren möchte, kann diesen oft nur noch an Bastler für wenige hundert Euro verkaufen. In anderen Fällen ist die Verschrottung die einzig saubere Lösung ohne zu hohen Zeitaufwand. Was dabei unbedingt beachtet werden muss, zeigt diese Seite der Autoverschrottung Augsburg.

Zugleich müssen Fahrer im Kopf behalten, dass bei Autos in diesem Alter kleine und größere Reparaturen kaum zu umgehen sind. Hier sind jene im Vorteil, welche einen großen Teil dieser Arbeiten direkt selbst ausführen können, was die Kosten einer Werkstatt deutlich reduziert. Auf der anderen Seite erhöhen Reparaturen, die dringend notwendig sind und mehrere tausend Euro kosten, nicht den eigentlichen Wert des Wagens. Umso wichtiger ist es, den richtigen Zeitpunkt für den Wechsel zum nächsten Wagen nicht zu verpassen. Ansonsten droht ein Fass ohne Boden, welches für den Besitzer im Laufe der Monate und Jahre sehr teuer werden kann.

Oldtimer als Ausnahmeerscheinung

Doch es gibt auch andere Beispiele, in denen sich in die Jahre gekommene Mercedes-Modelle als eine perfekte Investition entpuppen. Dies zeigt sich zum Beispiel bei den gut erhaltenen Modellen der berühmten SL-Baureihe. Diese können selbst nach Jahrzehnten Kaufpreise von 50.000 bis 100.000 Euro an den Tag legen, sofern sie sich in gutem Zustand befinden. Dies liegt zum einen an der Rarität, die diese Autos inzwischen an den Tag legen.

Auf der anderen Seite ist es die viele Jahre lang anhaltende Pflege, welche für die Konservierung der Substanz sorgen konnte. Jene Exemplare, die heute noch erhalten sind, wurden in der Regel stets von Liebhabern gefahren, die sie nur bei schönem Wetter aus der Garage holten. Wer hingegen nach einem gebrauchten Mercedes sucht, um ihn als Fahrzeug im Alltag zu verwenden, der wird diesen ersehnten Zustand nicht erreichen oder halten können. Der Traum, den Mercedes mit Gewinn zu verkaufen, ist daher eher unrealistisch.

(Foto: Daimler AG)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Donnerstag, den 15. Oktober 2020 um 15:49 Uhr  |  149 Besuche

Abgelegt unter Gebrauchtwagen, Oldtimer

Tags: , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card