Mrz22
2023

Was tun bei Steinschlag in der Windschutzscheibe?

Veröffentlicht in Auto allgemein Kommentare deaktiviert für Was tun bei Steinschlag in der Windschutzscheibe?
Geschrieben 22. März 2023 von


Was tun bei Steinschlag in der Windschutzscheibe?

Was tun bei Steinschlag in der Windschutzscheibe?

Vielen Autofahrern ist es schon passiert. Man fährt mit seinem Auto durch die Straßen und dann gibt es einen Knall. Ein Stein trifft die Windschutzscheibe. Was zunächst nur nach einem kleinen Schönheitsfehler aussieht, kann im Laufe der Zeit aber zu einem echten Problem werden. Ein Steinschlag in der Windschutzscheibe kann sich zu einem größeren Riss entwickeln, gar richtig verzweigen wie die Krone eines Baumes. Daher ist es wichtig, auch beim kleinsten Steinschlag so früh wie möglich zu handeln. Aber was genau ist zu tun? Wer repariert den Schaden, und wer zahlt?

Typische Schäden bei einem Steinschlag am Auto

Steinschläge sind Schäden am Auto, die durch herumfliegende Steine, Rollsplit oder Schotter verursacht werden. In den meisten Fällen entstehen dabei kleine Löcher. Krater und Beulen an der Motorhaube, den Scheinwerfern oder an der Frontscheibe. Während man die Motorhaube des geliebten Autos mit einer Schutzfolie vor Schäden bewahren kann, ist bei der Windschutzscheibe keine vorbeugende Maßnahme gegen Schäden möglich. Jegliche Schutzfolien, die es dafür im Handel für Windschutzscheiben gibt, sind sogar gesetzlich verboten. Selbst Tönungsfolien unterliegen strengen Vorschriften.

Erste Hilfe bei Steinschlag

Man kann Unfälle im Straßenverkehr mit einem Fahrsicherheitstraining vermeiden, nicht aber einen Steinschlag. Ist es erst einmal passiert, sollte man schnell handeln. Auch unscheinbare Schäden, die gar nicht im Sichtbereich des Fahrers liegen und somit zunächst nicht stören, können zu gefährlichen Rissen werden. Ist ein Steinschlag passiert, sind folgende Maßnahmen die richtigen Schritte:

  • Rechts ranfahren
  • Schlagstelle reinigen
  • Windschutzscheibe trocknen
  • Steinschlagpflaster, Folie oder Klebefilm aufbringen
  • Versicherung informieren

Bei Steinschlag in die Werkstatt oder zum Experten?

Mit dem erstversorgten Krater oder Riss sollte nicht zu lange weitergefahren werden. So wie bei einem Rohrbruch der Klempner oder bei einem Ungezieferbefall Kammerjäger wie https://www.cmb-kammerjaeger.de/kammerjaeger-mannheim/ helfen, gibt es auch für Steinschlag eine Anlaufstelle, die sich genau um dieses Problem kümmert. Der richtige Weg ist der in die Werkstatt. Für Lackschäden an der Motorhaube ist die Werkstatt des Vertrauens die erste Anlaufstelle. Bei Beschädigungen der Windschutzscheibe sind spezielle Fachbetriebe und Profis für Autoglas die beste Wahl. Die Fachleute haben die nötige Erfahrung, um den Schaden korrekt beurteilen und beheben zu können. Denn es gibt klare Regeln, wann eine Reparatur möglich ist und wann die komplette Windschutzscheibe ausgetauscht werden muss. Ein Austausch wird nötig, wenn:

  • der Schaden größer als eine Zwei-Euro-Münze ist
  • sich der Steinschlag im Sichtfeld des Fahrers befindet
  • die Schadstelle weniger als 10 Zentimeter vom Scheibenrand entfernt liegt

Bei Beschädigungen an der Heckscheibe oder den Seitenscheiben ist keine Reparatur möglich. Diese Scheiben müssen in jedem Fall ausgetauscht werden.

Wer zahlt die Reparatur der Windschutzscheibe?

Wer eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung für sein Auto hat, braucht die Kosten für die Reparatur oder den Austausch nicht scheuen. Schon die Teilkaskoversicherung übernimmt bei einem Glasschaden alle Kosten. Das gilt für Schäden an der Frontscheibe, aber auch für Beschädigungen an den Scheinwerfern, Rückleuchten, der Panoramascheibe oder an Schiebedächern. Bei kleineren Reparaturen verzichten einige Versicherungen sogar auf die Selbstbeteiligung. Vollkaskoversicherungen zahlen auch für Lackschäden. Hat erwiesenermaßen ein vorausfahrender Fahrer den Schaden verursacht, übernimmt dessen Haftpflichtversicherung. Erfahrene Glas-Profis kümmern sich nicht nur die Reparatur, sondern auch um die Kommunikation mit der Versicherung.

Kann ich den Steinschlag selbst reparieren?

Vorsicht bei der Selbstreparatur! Zwar gibt es im Handel so einige Reparatur-Kits für Steinschlagschäden, aber Unkenntnis und das Fehlen von speziellem Werkzeug machen die Reparatur laienhaft. Eine unsachgemäße Reparatur kann zu schweren Folgeschäden und Problemen bei der nächsten Hauptuntersuchung beim TÜV führen.

(Bild von JR auf Pixabay)

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 22. März 2023 um 09:50 Uhr  |  748 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , ,



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


QR Code Business Card