Mai09
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Der Mercedes-Benz Sprinter ist „Van des Jahres 2013“ in Russland. Bereits zum dritten Mal in Folge entscheidet der Transporter den größten russlandweiten Autowettbewerb für sich. Mit dem Titel-Hattrick unterstreicht der Namensgeber für das Segment der großen Vans, wie gut seine Kerneigenschaften – Zuverlässigkeit, Qualität und Variabilität – auch auf dem russischen Wachstumsmarkt ankommen.

Russland wählt den Mercedes-Benz Sprinter zum „Van des Jahres 2013“

Russland wählt den Mercedes-Benz Sprinter zum „Van des Jahres 2013“

„Dank vielfältiger Varianten und Einsatzmöglichkeiten können unsere Kundinnen und Kunden den Mercedes-Benz Sprinter überall auf der Welt genau auf ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen – man kann sagen: Der Sprinter ‚spricht‘ auch Russisch“, erklärt Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, den Erfolg des Weltfahrzeugs im größten Land der Erde. „Der Titel ‚Van des Jahres‘ gibt uns zusätzlichen Schwung auf dem wachstumsstärksten Transportermarkt Europas, wo wir mit unserem Partner GAZ zurzeit eine lokale Produktion des Sprinter Classic vorbereiten.“

Grundlage der Auszeichnung bilden die Stimmen von mehr als 1,3 Millionen Teilnehmern, die drei Monate lang im Internet, per Post und per SMS ihren Favoriten wählen konnten. Insgesamt 385 Modelle standen in 23 Klassen und drei Sonderkategorien zur Wahl; der Sprinter überzeugte in der Sparte „Vans“. Hinter dem seit dem Jahr 2000 bestehenden Wettbewerb stehen die führenden Automobil-Publikationen Russlands.

In einer Marktlücke zwischen Pkw und Lkw gestartet, hat sich der Mercedes-Benz Sprinter seit seiner Premiere im Jahr 1995 rund um den Globus einen Namen gemacht. Durch seine sparsamen Dieselmotoren, langen Wartungsintervalle und intelligenten Sicherheitssysteme gibt der Pionier im Segment regelmäßig den Takt vor – und das mittlerweile in rund 130 Ländern weltweit. Aus den Werken Düsseldorf, Ludwigsfelde, Charleston (USA), González Catan (Argentinien) sowie Fuzhou (China) wurden in den vergangenen 18 Jahren 2,47 Millionen Sprinter verkauft; allein im Jahr 2012 waren es insgesamt 159.000. Neben Nordamerika konnte der Transporter dabei insbesondere in der Türkei und Russland deutlich zulegen.

 

Foto: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 09. Mai 2013 um 09:51 Uhr  |  2.915 Besuche

Abgelegt unter Sprinter

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card